Leopold Mantler

Leopold Mantler

Leopold Mantler (* 30. Juni 1919 in Hollabrunn; † 2. Mai 2011 in Großmeiseldorf) war ein österreichischer Politiker (ÖVP) und Landwirt. Er war von 1962 bis 1969 Mitglied des Bundesrates und von 1969 bis 1979 Abgeordneter zum Landtag von Niederösterreich.

Mantler besuchte nach der Volks- und Hauptschule eine Weinbauschule und war beruflich als Landwirt tätig, wobei ihm der Berufstitel Ökonomierrat verliehen wurde. Er enagagierte sich ab 1950 als Gemeinderat und wurde 1955 zum Bürgermeister von Großmeiseldorf gewählt. Nach der Zusammenlegung der Gemeinde mit Ziersdorf 1972 übernahm Mantler das Amt des Bürgermeisters in der neu gebildeten Gemeinde und übte dieses Amt bis 1981 aus. Zudem war er ab 1960 Bezirksbauernratsobmann des Bezirkes Ravelsbach und von 1960 bis 1965 Landeskammerrat der Niederösterreichischen Landes-Landwirtschaftskammer. Er vertrat die ÖVP vom 14. Dezember 1962 bis zum 19. Oktober 1969 im Bundesrat und war vom 4. Dezember 1969 bis zum 19. April 1979 Landtagsabgeordneter.[1]

Leopold Mantler starb am 2. Mai 2011 in Großmeiseldorf.[2]

Literatur

  • NÖ Landtagsdirektion (Hrsg.): Biographisches Handbuch des NÖ Landtages und der NÖ Landesregierung 1921-2000. St. Pölten 2000

Einzelnachweise

  1. Nachruf auf der Website der VP Niederösterreich. Abgerufen am 16. Mai 2011.
  2. Todesnachricht, abgerufen am 20. Mai 2011

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mantler — ist der Name von Karl Mantler (1890–1965), österreichischer Gewerkschaftsfunktionär, Politiker (SPÖ), Widerstandskämpfer gegen den Austrofaschismus und Häftling im KZ Buchenwald Karen Mantler (* 1966), US amerikanische Jazzmusikerin Leopold… …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 2. Quartal 2011 — Nekrolog ◄◄ | ◄ | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 Nekrolog 2011: 1. Quartal | 2. Quartal | 3. Quartal | 4. Quartal Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr 2011 | Literaturjahr 2011… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mam–Maq — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Straßennamen von Wien/Hietzing — Straßen in Wien I. Innere Stadt | II. Leopoldstadt | III. Landstraße | IV. Wieden | V. Margareten | VI. Mariahilf | VII.  …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichische Fußballmeisterschaft 1916/17 — Saison 1916/17 Meister SK Rapid Wien (4) Schützenkönig Eduard Bauer, Leopold Neubauer (21) Die Österreichische Fußballmeisterschaft 1916/17 wurde vom Verein …   Deutsch Wikipedia

  • Michel Delville — Born 1969 in Liège, Belgium Genres jazz fusion, progressive rock Occupations musician, teacher, writer, songwriter …   Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Österreichischen Bundesrates (V. Gesetzgebungsperiode) — Dies ist eine Liste der Mitglieder des Österreichischen Bundesrates während der V. Gesetzgebungsperiode des Nationalrats. Die V. Gesetzgebungsperiode begann am 19. Dezember 1945 und endete am 8. November 1949. Da sich die Zusammensetzung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Österreichischen Bundesrates (XI. Gesetzgebungsperiode) — Dies ist eine Liste der Mitglieder des Österreichischen Bundesrates während der XI. Gesetzgebungsperiode des Nationalrats. Die XI. Gesetzgebungsperiode begann am 30. März 1966 und endete am 31. März 1970. Da sich die Zusammensetzung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abgeordneten zum Landtag von Niederösterreich (IX. Gesetzgebungsperiode) — Diese Liste der Abgeordneten zum Landtag von Niederösterreich (IX. Gesetzgebungsperiode) listet alle Abgeordneten des Landtags von Niederösterreich während der IX. Gesetzgebungsperiode auf, wobei die Gesetzgebungsperiode vom 20. November 1969 bis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abgeordneten zum Landtag von Niederösterreich (X. Gesetzgebungsperiode) — Diese Liste der Abgeordneten zum Landtag von Niederösterreich (X. Gesetzgebungsperiode) listet alle Abgeordneten des Landtags von Niederösterreich während der X. Gesetzgebungsperiode auf, wobei die Gesetzgebungsperiode vom 11. Juli 1974 bis zum… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”