Dacia Sandero

Dacia Sandero
Dacia/Renault
Dacia Sandero (seit 2008)

Dacia Sandero (seit 2008)

Sandero
Hersteller: Dacia/Renault
Produktionszeitraum: seit 2008
Klasse: Kleinwagen / Kompaktklasse[1]
Karosserieversionen: Steilheck, fünftürig
Motoren: Ottomotoren:
1,2–1,6 Liter
(55–64 kW)
Dieselmotoren:
1,5 Liter
(50–65 kW)
Länge: 4020 mm
Breite: 1746 mm
Höhe: 1534 mm
Radstand: 2588 mm
Leergewicht: 1050–1165 kg
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines
Sterne im Euro NCAP-Crashtest[2] Crashtest-Stern 3.svg
 
Heck des Dacia Sandero
 
Dacia Sandero Stepway (seit 2009)


Der Dacia Sandero ist ein Fahrzeug der Kompaktklasse der Marke Dacia, der auf dem 78. Genfer Auto-Salon vorgestellt wurde und seit dem 20. Juni 2008 auf dem Markt ist. Der im brasilianischen Werk Curitiba gebaute Wagen ist das erste Modell des Renault-Konzerns, das außerhalb Europas entwickelt wurde. Für den europäischen Markt wird er, wie der Logan, im Werk in Pitești (Rumänien) gebaut. Außerhalb Europas wird das Pkw-Modell basierend auf dem Renault Clio, als Renault Sandero angeboten.[3] In einer Version mit höherer Bodenfreiheit ist der Sandero unter beiden Marken auch unter dem Zusatznamen StepWay erhältlich. Auf einigen südamerikanischen Märkten gilt der Renault StepWay sogar als eigenständiges Modell.

Inhaltsverzeichnis

Ausstattung

Das Kofferraumvolumen beläuft sich auf 320 Liter (1200 Liter bei umgelegter Rückbank). ABS, Frontairbags, Gurtstraffer sowie Gurtkraftbegrenzer auf allen fünf Plätzen sind serienmäßig, für Seitenairbags und andere Sonderausstattungen zahlt man Aufpreis. Ein ESP wird hingegen nicht angeboten. Die Bodenfreiheit beträgt gut 15,5 cm und in den höheren Ausstattungsvarianten gibt es eine hydraulische Servolenkung. Die Front wurde überarbeitet und ist etwas rundlicher als beim Logan.

Der Sandero Stepway ist ein Sondermodell, das im Jahr 2009 erschienen ist und neben einem um 20 mm höher gelegten Fahrwerk ein Offroad-Optik-Paket umfasst. Neben einem optischen Unterfahrschutz verfügt der Wagen über diverse Anbauteile in Mattchrom-Optik.[4]

Facelift: Im Mai 2011 wurde in Brasilien ein neues Sandero-Modell mit geändertem Interior und einigen äußeren Änderungen vorgestellt.[5] In Europa kommt die Facelift-Version voraussichtlich Anfang 2012 auf den Markt.[6]

Ausstattungen:

  • Sandero mit 1.2 16V 55 kW (75 PS)
  • Ambiance mit 1.2 16V 55 kW in Deutschland (seit September 2009 auch mit LPG-Anlage vom Werk) bzw. 1.2 16V 55 kW, 1,6 MPI 62 kW (84 PS) und 1.5 dCi 55 kW (75 PS) in Österreich
  • Lauréate mit 1.2 16V 55 kW (auch LPG), 1.6 MPI 62 kW, 1.5 dCi 55 kW und ein weiterer 1.5 dCi mit 65 kW (88 PS)

Motoren

Der Sandero wird von den gleichen Motoren wie der Dacia Logan angetrieben. Die Diesel waren bereits Ende 2008 bestellbar und wurden ab 2009 geliefert. Seit Anfang 2009 ist das Sondermodell eco² mit einem 1,2-l-16V-55-kW-Motor in Deutschland erhältlich. In Österreich wurde der 1.4 MPI komplett gestrichen und für alle Versionen durch den 1,2 16V 55-kW-Motor wegen der geringeren NoVA ersetzt.

Modell [7] Hubraum Leistung Höchstgeschwindigkeit Verbrauch Bauzeit Modellvariante
Ottomotoren
1.2 16V 1149 cm³ 55 kW (75 PS) 161 km/h 5,9 l/100 km seit 02/2009 Sandero
1.4 MPI 1390 cm³ 55 kW (75 PS) 161 km/h 6,5 l/100 km 2008–2009 Sandero
1.4 MPI LPG 1390 cm³ 53 kW (72 PS) 161 km/h 8,3 l/100 km 10/2009–10/2010 Sandero
1.6 MPI 1598 cm³ 62 kW (84 PS) 169 km/h 6,7 l/100 km seit 10/2010 Sandero, Stepway
1.6 MPI 1598 cm³ 64 kW (87 PS) 174 km/h 7,0 l/100 km 2008–10/2010 Sandero, Stepway
Dieselmotoren
1.5 dCi 1461 cm³ 50 kW (68 PS) 158 km/h 4,5 l/100 km 2009–2010 Sandero, Stepway
1.5 dCi 1461 cm³ 55 kW (75 PS) 162 km/h 4,1 l/100 km seit 2010 Sandero
1.5 dCi 1461 cm³ 63 kW (86 PS) 167 km/h 4,6 l/100 km 2009–2010 Sandero
1.5 dCi 1461 cm³ 65 kW (88 PS) 173 km/h 4,1 l/100 km seit 2010 Sandero, Stepway

Neuzulassungen

In Deutschland kam das Modell 2010 auf insgesamt 16.835 Neuzulassungen.

Weblinks

 Commons: Dacia Sandero – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. http://www.kba.de/cln_031/nn_191078/DE/Statistik/Fahrzeuge/Neuzulassungen/MarkenHersteller/2010__n__herst__modelle__teil__1__tabelle.html
  2. Crash-Test Dacia Sandero
  3. Erster Fahrbericht
  4. http://www.n-tv.de/auto/Dacia-auf-Abwegen-article396138.html
  5. Dacia Sandero Facelift auf car-addicts.com
  6. Facelift-Sandero startet 2012 in Rumänien auf nineoclock.ro
  7. Technische Motordaten

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dacia Sandero — Manufacturer Dacia Also called Renault Sandero Production 2007 present …   Wikipedia

  • Dacia Sandero — Phase I Constructeur …   Wikipédia en Français

  • Dacia Sandero — Saltar a navegación, búsqueda Renault/Dacia Sandero Fabricante Renault Dacia Período …   Wikipedia Español

  • Dacia Sandero — …   Википедия

  • Sandero — Dacia Sandero Dacia Sandero Constructeur Dacia Classe …   Wikipédia en Français

  • Dacia Logan — Manufacturer Dacia Also called Renault Logan Nissan Aprio Mahindra Verito Renault Tondar 90 Production …   Wikipedia

  • Dacia Duster — Manufacturer Dacia Also called Renault Duster Production 2010–present …   Wikipedia

  • Dacia/Renault Logan — Dacia Logan Pour les articles homonymes, voir Logan. Dacia Logan Constructeur …   Wikipédia en Français

  • Dacia / Renault Logan — Dacia Logan Pour les articles homonymes, voir Logan. Dacia Logan Constructeur …   Wikipédia en Français

  • Dacia Logan / Renault Logan / Nissan Aprio — Dacia Logan Pour les articles homonymes, voir Logan. Dacia Logan Constructeur …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”