Gokishichidō

Gokishichidō
Gokishichidō: Tōsandō
Hokurikudō
San’indō Tōsandō Tōkaidō
San’yōdō Kinai
Saikaidō Nankaidō
 

Als Gokishichidō (jap. 五畿七道, „5 Provinzen von Kinai und 7 Fernstraßen“), auch: Kinaishichidō (畿内七道), wurden die Verwaltungseinheiten Japans im Mittelalter bezeichnet.

Nach dem Ritsuryō-System gegen Ende des 7. Jahrhunderts wurde in der Asuka-Zeit ein Verwaltungssystem mit fünf inneren Provinzen und sieben äußeren Regionen geschaffen. Als Vorbild diente die chinesische Verwaltung zur Zeit der Sui-Dynastie. In diese Regionen wurden die rund 60 Provinzen gruppiert.

Innere Provinzen

Die fünf inneren Provinzen (Kinai) in der Hauptstadtregion (Kinki) waren:

Sie umfassten etwa das Gebiet der heutigen Präfekturen Nara und Ōsaka sowie die Städte Kyōto und Kōbe und das Gebiet zwischen den Städten Kyōto und Nara.

Äußere Regionen

Die sieben äußeren Regionen waren:

Die äußeren Regionen waren nach den Fernstraßen (, -dō) benannt, durch die sie erschlossen wurden. Die Straßen erleichterten Feldzüge, ermöglichten eine effektive Verwaltung und förderten den Handel.

Startpunkt aller Straßen war die jeweilige japanische Hauptstadt: Zuerst Heijō-kyō (Nara), dann Heian-kyō (Kyōto).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gokishichido — Gokishichidō Gokishichidō (五畿七道) (lit. cinq provinces et sept circuits ) est le nom d une ancienne organisation administrative du Japon mise en place pendant la période Asuka (538 710). Cette organisation perdura jusqu à la période Muromachi… …   Wikipédia en Français

  • Gokishichido — Gokishichidō Kinai Tōkaidō Tōsandō Hokurikudō San’indō San’yōdō Nankaidō Saikaidō Als Gokishichidō (jap …   Deutsch Wikipedia

  • Gokishichidō — Nihongo|Gokishichidō|五畿七道,|extra= Gokishichidō , lit. five provinces and seven circuits was the name for ancient administrative units organized in Japan during the Asuka Period (AD 538–710), as part of a legal and governmental system borrowed… …   Wikipedia

  • Gokishichidō — Goki shichidō superposé aux anciennes provinces, d ouest en est :      Saikaidō      San indō …   Wikipédia en Français

  • Asuka period — The Nihongo|Asuka period|飛鳥時代|asuka jidai, was a period in the history of Japan lasting from 538 to 710 (or 592 645), although its beginning could be said to overlap with the preceding Kofun period. The Yamato polity evolved much during the Asuka …   Wikipedia

  • Kaidō — Not to be confused with kai to (Chinese: 街渡 ), which is a type of boat . nihongo| Kaidō |街道|road were ancient roads in Japan dating from the Edo period. Major examples include the Edo Five Routes, all of which started at Edo (modern day Tokyo).… …   Wikipedia

  • Dosanko — Karte Basisdaten Verwaltungssitz: Sapporo Region: Hokkaidō …   Deutsch Wikipedia

  • Ezo-ga-shima — Karte Basisdaten Verwaltungssitz: Sapporo Region: Hokkaidō …   Deutsch Wikipedia

  • Ezochi — Karte Basisdaten Verwaltungssitz: Sapporo Region: Hokkaidō …   Deutsch Wikipedia

  • Ezogashima — Karte Basisdaten Verwaltungssitz: Sapporo Region: Hokkaidō …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”