Karl Heinz Bierlein

Karl Heinz Bierlein

Karl Heinz Bierlein (* 1951 in Kempten (Allgäu)) war ein deutscher evangelisch-lutherischer Pfarrer. Von 1997 bis 2007 war er Vorstandsvorsitzender der Rummelsberger Anstalten sowie Rektor der Rummelsberger Brüderschaft, seit 2010 ist er Vorstandsvorsitzender des „Johannes Seniorendienstes e.V. im Rheinland “(JSD) des Diakonischen Werks in Bonn, einer Sozialeinrichtung der evangelischen Kirche.[1]

Inhaltsverzeichnis

Leben

Bierlein studierte Theologie an den Hochschulen in Neuendettelsau, Göttingen und Tübingen. Von 1977 bis 1979 wirkte er als Vikar an der Deutschhauskirche in Würzburg. Nach seiner Ordination 1979 in Windsbach war er dort bis 1982 als Studieninspektor des Windsbacher Knabenchors tätig. 1982 wechselte er in das Collegium Augustinum in München, wo er in verschiedenen Funktionen, ab 1988 auch in der eines Vorstandsmitglieds stand. 1994 promovierte Bierlein über das Thema Lebensbilanz und Zukunftsperspektiven im Alter.

Schließlich wechselte er 1997 nach Rummelsberg und übernahm den Vorsitz der Rummelsberger Anstalten der Inneren Mission e.V. und wurde Rektor der Rummelsberger Brüderschaft. Seit 2000 war er zudem Vorsitzender des Diakonischen Rats im Diakonischen Werk in Bayern und Vorsitzender des Deutschen Evangelischen Verbandes für Altenarbeit und Pflege e.V. (DEVAP).

Seit 2009 ist Bierlein Vorstandsvorsitzender der Johannes Seniorendienste e.V. in Bonn.

Verurteilung

Ende 2007 wurden Vorwürfe gegen ihn laut, dass es im Umgang mit Diakonenschülern der Rummelsberger Anstalten zu „Grenzüberschreitungen“ gekommen sei. Ihm wurde vorgeworfen, Diakone im Rahmen von „zweifelhaften Psycho-Experimenten“ [2] körperlich misshandelt zu haben.

Aufgrund der gegen ihn erhobenen Vorwürfe hat Bierlein am 13. Dezember 2007 seinen sofortigen Rücktritt vom Amt des Vorsitzenden des Vorstands der Rummelsberger Anstalten und vom Amt des Rektors der Rummelsberger Brüderschaft erklärt. Auch von allen anderen Ämtern ist er zurückgetreten. Wegen gefährlicher Körperverletzung in sechs Fällen wurde er zu elf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. [3] Als Bewährungsauflage ist eine Geldbuße in Höhe von 10.000 Euro vorgesehen. [4]

Bierlein wird zum 31. Dezember 2009 aus dem Dienst der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Bayern entlassen. Einem entsprechenden Entlassungsantrag von Pfarrer Bierlein hat der Landeskirchenrat zugestimmt.

Auszeichnungen und Honoratio

Für seine Verdienste wurde Bierlein 1996 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande[5], 2004 mit dem Bundesverdienstkreuz (I. Klasse) und 2006 mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet. Nach seiner Verurteilung gehört er jedoch keinem der beiden Würdenträgerkreise mehr an. Bierlein ist Mitglied und Past Präsident des Rotary Clubs Nürnberger Land.

Weblink

Einzelnachweise

  1. http://jsd.westmedien.de/wp-content/uploads/Orga_JSD_Gruppe_03-2010.pdf website des JSD
  2. http://www.frankenpost.de/nachrichten/regional/ofrbay/art2389,843784
  3. Hintergründe zu den Taten in der Süddeutschen Zeitung vom 21. Juni 2008
  4. Presse Mitteilung vom Oberlandesgericht Nürnberg vom 9. Juni 2008
  5. http://www.bauunternehmen.com/artikel_27099_beckstein+haendigt+o.htm

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bierlein — ist der Familienname folgender Personen: Brigitte Bierlein (* 1949), österreichische Juristin Karl Heinz Bierlein (* 1941), deutscher evangelisch lutherischer Pfarrer Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung …   Deutsch Wikipedia

  • Heinz König (Mathematiker) — Heinz König (* 16. Mai 1929 in Stettin) ist ein deutscher Mathematiker, der sich mit Analysis beschäftigt. Heinz König (Mitte) im Gespräch mit Konrad Jacobs (rechts) und Dietrich Bierlein in Erlangen 1988 König studierte ab 1948 an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bie — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Träger des Bayerischen Verdienstordens/B — Träger des Bayerischen Verdienstordens   A B C D E F G H I J …   Deutsch Wikipedia

  • Rummelsberger Anstalten — der Inneren Mission e.V. Rechtsform Eingetragener Verein Gründung 1948[1] Sitz Rummelsberg Leitung …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Kempten (Allgäu) — Wappen der Stadt Kempten (Allgäu) Diese Liste enthält in Kempten (Allgäu) geborene Persönlichkeiten sowie solche, die in Kempten gewirkt haben, dabei jedoch andernorts geboren wurden. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.… …   Deutsch Wikipedia

  • Pastorale (Liturgie) — Das Pastorale ist ein Handbuch für diakonische Mitarbeiter und Geistliche, das in der praktischen Seelsorge Anwendung findet. Das Pastorale enthält kleine Andachten, kurze Liturgien, Gebete, Fürbitten, Bibelworte und Segenssprüche für… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Wiener Persönlichkeiten — Dieser Artikel stellt eine Liste bekannter Wiener Persönlichkeiten dar. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Carlo Abarth, in Italien lebender …   Deutsch Wikipedia

  • Kommerslied — Ein Studentenlied ist ein Lied, das traditionell hauptsächlich oder ausschließlich von Studenten bei studentischen Freizeitveranstaltungen – manchmal mit Instrumentalbegleitung – gemeinschaftlich gesungen wurde und wird. Obwohl Textspuren von… …   Deutsch Wikipedia

  • Mitternachtsschrei — Ein Studentenlied ist ein Lied, das traditionell hauptsächlich oder ausschließlich von Studenten bei studentischen Freizeitveranstaltungen – manchmal mit Instrumentalbegleitung – gemeinschaftlich gesungen wurde und wird. Obwohl Textspuren von… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”