Michail Borissowitsch Ignatjew

Michail Borissowitsch Ignatjew
Michail Ignatjew (2011)

Michail Borissowitsch Ignatjew (russisch Михаил Борисович Игнатьев; * 7. Mai 1985) ist ein russischer Radrennfahrer.

Michail Ignatiew wurde 2002 im belgischen Zolder Junioren-Weltmeister im Zeitfahren. Diesen Titel konnte er im folgenden Jahr verteidigen. Ab 2004 fuhr er dann für Lokomotiv. Bei der Straßen-Radweltmeisterschaft 2005 in Madrid wurde er Zeitfahrmeister in der U23-Klasse. Zwischen 2006 und 2008 fuhr Ignatjew für das russische Continental Team Team Tinkoff Credit Systems. Er gewann in seinem ersten Jahr dort den Clásica Memorial Txuma und zwei Etappen sowie die Gesamtwertung bei der Volta a Lleida. Im Herbst wurde er in Salzburg Vizeweltmeister im Zeitfahren der U23-Klasse. Auch dieses Jahr beendete er das Zeitfahren der U23-Klasse in Stuttgart auf dem zweiten Rang.

Ignatjew ist auch auf der Bahn sehr erfolgreich. In den Jahren 2002 und 2003 wurde er insgesamt viermal Junioren-Weltmeister und einmal Europameister. Dabei fuhr er unter anderem mit Alexander Chatunzew und Nikolai Trussow. 2004 fuhr er seinen bisher größten Erfolg ein. Bei den Olympischen Spielen in Athen verwies er als 19-Jähriger im Punktefahren den amtierenden Olympiasieger Joan Llaneras und Guido Fulst auf die Plätze.

Inhaltsverzeichnis

Erfolge – Straße

2002
2003
2005
2006
2007
2010

Erfolge – Bahn

2002
  • Jersey rainbow.svg Weltmeister Mannschaftsverfolgung (Junioren)
  • Jersey rainbow.svg Weltmeister Punktefahren (Junioren)
2003
  • Jersey rainbow.svg Weltmeister Mannschaftsverfolgung (Junioren)
  • Jersey rainbow.svg Weltmeister Madison (Junioren)
2004

Teams

Weblinks

 Commons: Michail Ignatjew – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Michail Ignatjew — Michail Borissowitsch Ignatjew (russisch Михаил Борисович Игнатьев; * 7. Mai 1985) ist ein russischer Radrennfahrer. Michail Ignatiew wurde 2002 im belgischen Zolder Junioren Weltmeister im Zeitfahren. Diesen Titel konnte er im folgenden Jahr… …   Deutsch Wikipedia

  • Michail Ignatiew — Michail Borissowitsch Ignatjew (russisch Михаил Борисович Игнатьев; * 7. Mai 1985) ist ein russischer Radrennfahrer. Michail Ignatiew wurde 2002 im belgischen Zolder Junioren Weltmeister im Zeitfahren. Diesen Titel konnte er im folgenden Jahr… …   Deutsch Wikipedia

  • Ignatjew — ist der Familienname folgender Personen: Alexei Alexejewitsch Ignatjew, russischer, später sowjetischer Diplomat und General Ardalion Wassiljewitsch Ignatjew, sowjetischer Leichtathlet Dmitri Ignatjew, russischer Radsportler Michail Borissowitsch …   Deutsch Wikipedia

  • Mikhail Ignatiev — Michail Borissowitsch Ignatjew (russisch Михаил Борисович Игнатьев; * 7. Mai 1985) ist ein russischer Radrennfahrer. Michail Ignatiew wurde 2002 im belgischen Zolder Junioren Weltmeister im Zeitfahren. Diesen Titel konnte er im folgenden Jahr… …   Deutsch Wikipedia

  • Ignatiew — Ignatjew ist der Familienname folgender Personen: Alexej Alexejewitsch Ignatjew, russischer, später sowjetischer Diplomat und General Ardalion Wassiljewitsch Ignatjew, sowjetischer Leichtathlet Michail Borissowitsch Ignatjew, russischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Giro d'Italia 2007/Etappen — Giro d’Italia 2007, Übersicht der Etappen Inhaltsverzeichnis 1 1. Etappe am 12. Mai von Caprera nach La Maddalena (25,6 km; MZF) 1.1 Aufgaben …   Deutsch Wikipedia

  • Giro d’Italia 2007/Etappen — Giro d’Italia 2007, Übersicht der Etappen Inhaltsverzeichnis 1 1. Etappe am 12. Mai von Caprera nach La Maddalena (25,6 km; MZF) 1.1 Aufgaben …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnrad-Weltcup 2006/2007 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Keirin 1.1.1 Ergebnisse 1.1.2 Stand 1.2 1000 m Zeitfahren 1.2.1 Ergebnisse …   Deutsch Wikipedia

  • Strassen-Radweltmeisterschaft — Die UCI Straßen Weltmeisterschaften (engl. UCI Road World Championships) sind die Weltmeisterschaften im Straßenradsport und werden vom Weltradsportverband UCI seit dem Jahr 1921 jährlich an wechselnden Orten ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Straßen-Radweltmeisterschaft — Die UCI Straßen Weltmeisterschaften (engl. UCI Road World Championships) sind die Weltmeisterschaften im Straßenradsport und werden vom Weltradsportverband UCI seit dem Jahr 1921 jährlich an wechselnden Orten ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”