OSEK

OSEK

OSEK steht für ein industrielles Standardisierungsgremium und bedeutet ausgeschrieben "Offene Systeme und deren Schnittstellen für die Elektronik im Kraftfahrzeug". OSEK ist ein Warenzeichen der Firma Continental AG, zuvor bis 2007 der Firma Siemens AG.

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung

Das 1993 gegründete Gremium besteht aus verschiedenen Kfz-Herstellern, deren Zulieferern und Software-Häusern. Gründungsmitglieder waren BMW AG, Daimler-Benz AG (heute Daimler AG), Adam Opel AG, Volkswagen, Robert Bosch GmbH, Siemens AG und das Institut für industrielle Informationstechnik der Universität Karlsruhe (TH).

Im Jahr 1994 schloss man sich mit der 1988 gegründeten französischen VDX-Initiative (Vehicle Distributed Executive) bestehend aus PSA (Peugeot, Citroën) und Renault zusammen. Seitdem lautet die offizielle Bezeichnung OSEK/VDX. Die Gründungsmitglieder bilden heute das Steering Committee.

Konzept

Der wichtigste Standard, den dieses Gremium geschaffen hat ist OSEK-OS. OS steht hier für Operating System oder zu deutsch Betriebssystem. Es handelt sich um die Spezifikation eines Echtzeitbetriebssystems für eingebettete Komponenten, hauptsächlich in Ausrichtung für die Verwendung im Bereich Automobile. OSEK-OS wird seit 1997 in der Entwicklung von Steuergeräten in der Serienfertigung eingesetzt. In der Automobilindustrie wird der Begriff OSEK meist synonym für das Betriebssystem OSEK-OS verwendet.

Weitere Standards des OSEK-Gremiums neben OSEK-OS sind OSEK-OIL, OSEK-ORTI, OSEK-COM und OSEK-NM, sowie OSEK-TIME.

  • OSEK-OIL stellt eine Beschreibungssprache dar. OIL steht für OSEK Implementation Language. In dieser Sprache werden Betriebssystemobjekte angelegt und beschrieben, wie z.B. Tasks, Interrupts, Ressourcen und Alarme. OIL bietet eine normierte Möglichkeit, für eine Applikation erforderliche Betriebssystemdienste zu beschreiben. Damit soll der Wechsel zwischen verschiedenen OSEK-konformen Betriebssystemen erleichtert werden.
  • OSEK-ORTI definiert die Kommunikation eines OSEK-Betriebssystems mit einem Debugger. ORTI bedeutet OSEK Runtime Interface. Ein Debugger wird damit in die Lage versetzt interne Zustände des Betriebssystems, wie z.B. die Zustände von Tasks, anzuzeigen.
  • OSEK-COM beschreibt die Kommunikation zwischen Programmteilen. Diese Programmteile können sowohl auf einem als auch auf unterschiedlichen Steuergeräte (kleine Computer innerhalb eines Autos) implementiert sein, die miteinander durch ein Netzwerk verbunden sind.
  • OSEK-NM beschreibt unter anderem, wann sich Steuergeräte innerhalb eines Autos abschalten dürfen. NM steht dabei für Network Management. Hintergrund ist, dass alle aktiven Steuergeräte im Auto Strom verbrauchen. Viele dieser Steuergeräte müssen auch bei abgezogenem Zündschlüssel noch arbeiten, damit man beispielsweise auch dann noch das (elektrische) Schiebedach schließen kann. Wenn diese Steuergeräte aber ständig aktiv bleiben, wird die Batterie des Fahrzeugs leer sein, wenn es längere Zeit abgestellt war. Daher werden diese Steuergeräte nach Abstellen des Fahrzeugs über das Netzwerk abgeschaltet. Des Weiteren ist OSEK-NM für alle Aufgaben zuständig, die sich mit der Verwaltung des Netzwerkes, das die Controller verbindet, beschäftigen. Hierüber wird dem einzelnen Controller beispielsweise mitgeteilt, welche Rolle er im vorhandenen Netzwerk besitzt, und wer seine Nachbarn sind, etc.


Wesentliche Teile der OSEK/VDX-Spezifikationen wurden in eine ISO-Norm überführt. Diese trägt die offizielle Nummer 17356 und umfasst OSEK/VDX-OS 2.2.2, OSEK/VDX-COM 3.0.3, OSEK/VDX-NM 2.5.3 und OSEK/VDX-OIL 2.5, sowie die so genannte Binding Specification 1.4.2, die das Zusammenwirken der einzelnen Teile beschreibt. ORTI ist nicht Bestandteil der ISO-Norm.

Die Arbeiten der OSEK-Gremien finden ihre Fortsetzung im 2003 gestarteten AUTOSAR-Projekt.

Literatur

  • Werner Zimmermann und Ralf Schmidgall: Bussysteme in der Fahrzeugtechnik – Protokolle, Standards und Softwarearchitektur. Vieweg+Teubner, 4. Auflage, 2010, ISBN 978-3-8348-0907-0

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • OSEK — OSEK/VDX OSEK est le sigle pour « Offene Systeme und deren Schnittstellen für die Elektronik im Kraftfahrzeug », en français Systèmes ouverts et interfaces correspondantes pour l’électronique des véhicules automobiles. OSEK a été créé… …   Wikipédia en Français

  • OSEK — (Offene Systeme und deren Schnittstellen für die Elektronik in Kraftfahrzeugen; English: Open Systems and their Interfaces for the Electronics in Motor Vehicles ) is a standards body that has produced specifications for an embedded operating… …   Wikipedia

  • Osek — Osek …   Deutsch Wikipedia

  • Osek — may refer to several places in the Czech Republic: Osek (Teplice District), town in the Teplice District Osek (Beroun District), village in the Beroun District Osek (Jičín District), village in the Jičín District Osek (Písek District), village in …   Wikipedia

  • OSEK — (Offene Systeme und deren Schnittstellen für die Elektronik in Kraftfahrzeugen), al español: «Sistemas abiertos y sus interfaces para la electrónica en automóviles» , es un estándar que especifica el sistema operativo integrado incluyendo una… …   Wikipedia Español

  • OSEK-OS — ist eine vom OSEK Konsortium verabschiedete Spezifikation für Echtzeitbetriebssysteme für eingebettete Systeme. Übliche Zielplattformen sind 16 und 32 Bit Mikrocontroller für die Automobilindustrie. OSEK OS ist statisch. Alle Betriebsmittel und… …   Deutsch Wikipedia

  • Osek — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Localités de République tchèque 2 Équipe de foot …   Wikipédia en Français

  • Osek — 1 Original name in latin Osek Name in other language Ossegg State code CZ Continent/City Europe/Prague longitude 50.62115 latitude 13.69274 altitude 315 Population 4975 Date 2012 12 24 2 Original name in latin Osek Name in other language Wosek… …   Cities with a population over 1000 database

  • osèk — éka tudi ósek a m (ȅ ẹ; ọ) nar. 1. osrednje ograjen prostor za živino ob pastirski koči: zapreti živino v osek 2. mn. ograja okrog vodnjaka: Martin je sedel na osekih ob vodnjaku (F. Godina) …   Slovar slovenskega knjižnega jezika

  • Osek — Sp Òsekas Ap Osek L Čekija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”