Tal R

Tal R

Tal Rosenzweig (* 1967 in Tel Aviv, Israel), bekannt unter seinem Pseudonym Tal R, ist ein dänischer Künstler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Tal Rosenzweig − Sohn einer dänischen Mutter und eines tschechischen Vaters − wurde während des Sechstagekrieg in Israel geboren. Die Familie zog ein halbes Jahr später nach Dänemark. Tal R studierte von 1986 bis 1988 an der Kopenhagener Billedskolen u.a. bei Erik Steffensen. Von 1991 und 1993 war er als Lehrer an der Nut Cracker-Art School in Kopenhagen tätig. Anschließend begann er 1994 ein Studium an der Dänischen Königlichen Akademie der Bildenden Künste, das er im Jahr 2000 beendete. Seine Werke waren in verschiedenen Gruppenausstellungen sowie in Einzelausstellungen in Dänemark, den USA, Deutschland, Israel und Großbritannien zu sehen. Zuletzt arrangierte Tal R seine Arbeiten nach eigenem kuratorischen Konzept in der Kunsthalle zu Kiel. Im Jahr 2001 war Tal R Atelierstipendiat der Stadt Mönchengladbach. Seit 2004 unterrichtet Tal R an der Kunstakademie Düsseldorf eine Meisterklasse für Malerei.

Neben Kaspar Kaum Bonnén, Kirstine Roepstorff und John Kørner ist Tal R Mitglied des Künstlerkollektivs Kørners Kontor. Es folgten Zusammenarbeiten u. a. mit Jonathan Meese und Daniel Richter.

Werke

In seinen Werken wie Gemälde, Collagen und Installationen verwendet Tal R oft Elemente aus Musik, Comic-Ästhetik, TV und alten Videospielgrafiken. Tal R beschreibt seine Werke selbst als Kolbojnik, nach eigenen Angaben ein in den Kibbuzim für den gemeinsamen Abfalleimer verwendetes jiddisches Wort (die wörtliche Bedeutung wäre in etwa „Besserwisser“, „Schlaumeier“).

Ausstellungen (Auswahl)

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • tal — adjetivo 1. (antepuesto) De las características o cualidades como las que se han comentado, visto o experimentado: Con tal clima no es prudente plantar rosas. Los tales insultos son un invento de mi tía. Tales mosquitos son frecuentes en esta… …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • Tal — [ta:l], das; [e]s, Täler [ tɛ:lɐ]: 1. mehr oder weniger lang gestreckter Einschnitt in der Erdoberfläche; tiefer liegendes Gelände, besonders zwischen Bergen: ein enges, tiefes, weites Tal. Zus.: Flusstal, Gebirgstal, Seitental, Wiesental. 2.… …   Universal-Lexikon

  • tal — (Del lat. talis). 1. adj. Se aplica a las cosas indefinidamente, para determinar en ellas lo que por su correlativo se denota. Su fin será tal cual ha sido su principio. 2. Igual, semejante, o de la misma forma o figura. Tal cosa jamás se ha… …   Diccionario de la lengua española

  • tal — 1. Como adverbio de modo significa ‘así’ y antecede a oraciones de sentido comparativo introducidas por como (→ como, 1a) o cual (→ cual, 1.5): «Lo aceptaba tal como venía» (Sastre Jenofa [Esp. 1986]); «El pa …   Diccionario panhispánico de dudas

  • TAL — bezeichnet: Tal, ein geomorphologisches Phänomen Tala, eine Zeitstruktur in der Indischen Musik Tal ist der Name folgender Personen: Alona Tal (* 1983), israelische Schauspielerin Idan Tal (* 1975), israelischer Fußballspieler Israel Tal (* 1924) …   Deutsch Wikipedia

  • TAL — is a three letter abbreviation with multiple meanings: *The radio and television programs This American Life *The Thick ascending limb of loop of Henle *The transitional administrative law of Iraq, see Law of Administration for the State of Iraq… …   Wikipedia

  • tal — tal, el (la) (muy) tal expr. eufemismo por hijo de puta; prostituta. ❙ «Y la muy tal añadió que yo olía mal.» A. Zamora Vicente, Desorganización. ❙ «...porque seguro dirían que si es una tal o una cual...» J. Jiménez Martín, Ligar no es pecado. ❙ …   Diccionario del Argot "El Sohez"

  • Tal R — (born 1967) is an artist based in Copenhagen.Tal R was born in Israel. He studied at Billedskolen, Copenhagen, 1986 ndash;1988 and at the Royal Danish Academy of Fine Arts, 1994 ndash;2000.Tal R s painting style is described as kolbojnik , which… …   Wikipedia

  • tal — det. e pron. indef. 1. Igual, semelhante. 2. Tão grande. • det. e pron. dem. 3. Este, esse, aquele, isto, aquilo, algum. 4. Certo, não bem definido. • s. 2 g. 5. Pessoa de que se fala sem nomear (ex.: este é o tal de que te falei). 6.  [Brasil]… …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • tal — TAL, taluri, s.n. Organ vegetativ lipsit de vase conducătoare, monocelular la bacterii şi la unele alge, pluricelular la ciuperci, etc. – Din fr. thalle Trimis de baron, 07.05.2008. Sursa: DEX 98  TAL s. v. lot, parcelă. Trimis de siveco,… …   Dicționar Român

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”