Terneuzen

Terneuzen
Gemeinde Terneuzen
Flagge der Gemeinde Terneuzen
Flagge
Wappen der Gemeinde Terneuzen
Wappen
Provinz Zeeland Zeeland
Bürgermeister Jan Lonink
Sitz der Gemeinde Terneuzen
Fläche
 – Land
 – Wasser
318,04 km²
268,54 km²
49,0 km²
CBS-Code 0715
Einwohner 54.824 (31. Dez. 2010[1])
Bevölkerungsdichte 172 Einwohner/km²
Koordinaten 51° 20′ N, 3° 50′ O51.3380555555563.8275Koordinaten: 51° 20′ N, 3° 50′ O
Bedeutender Verkehrsweg N61, N62
Vorwahl 0115
Postleitzahlen 4530
Website www.terneuzen.nl
Lage von Terneuzen in den Niederlanden

Terneuzen ( anhören?/i) ist eine Gemeinde im Südwesten der Niederlande und hatte am 31. Dezember 2010 laut CBS 54.824 Einwohner, womit sie die größte in der Provinz Zeeland ist. Sie hat nach Rotterdam und Amsterdam den drittgrößten Hafen der Niederlande.

Inhaltsverzeichnis

Orte

In Klammern steht die ungefähre Einwohnerzahl.

  • Terneuzen; Sitz der Gemeindeverwaltung (24.400)
  • Axel, eine Kleinstadt südöstlich von Terneuzen (8.100)
  • Biervliet (1.700); auch dieser Ort darf sich Stadt nennen
  • Hoek, westlich von Terneuzen (3.000)
  • Koewacht, an der belgischen Grenze (2.600)
  • Philippine, südlich von Hoek (2.200)
  • Sas van Gent (4.000)
  • Sluiskil, am Kanal, nördlich von Sas van Gent (2.400)
  • Westdorpe (2.100), ein langgestrecktes Deichdorf
  • Zaamslag (3.000) und Zaamslagveer (120)
  • Zuiddorpe (1.000)
  • einige Gehüchte, u. a. Overslag, Spui und Zandstraat (je < 400)

Lage und Wirtschaft

Terneuzen liegt an der Schelde in Zeeuws Vlaanderen, dem niederländischen Teil Flanderns, das zur Provinz Zeeland gehört. Der 43 km lange Kanal Zeekanal Gent-Terneuzen verbindet die Stadt mit Gent in Belgien.

Die Branchen Handel und Warenumschlag bieten viele Arbeitsplätze. Entlang des Kanals liegen Betriebe der chemischen Industrie sowie eine Papier- und Kartonfabrik. Sas van Gent (= Schleuse von Gent) liegt an der belgischen Grenze am Kanal, auf halbem Wege nach Gent.

In Koewacht wird viel Flachs angebaut. Philippine ist ein Zentrum der Muschelkultur mit vielen Restaurants. In Zuiddorpe wird Spargel angebaut. Der Tourismus ist ein weiterer wichtiger Wirtschaftsfaktor in Terneuzen.

Geschichte

Terneuzen entstand auf einer Landzunge (nes, nase; aber die Landzunge glich auch einer Nase (niederländisch: neus) und erhielt 1491 eine Stadtbefestigung. Es war, wie auch die 1644 zur Grenzfestung gemachte Stadt Sas van Gent, im Achtzigjährigen Krieg heftig umkämpft, da dieses protestantische Hollandtreue Gebiet das katholische Flandern vom Meer trennte.

Terneuzen rühmt sich, der Geburtsort des Fliegenden Holländers zu sein.

Mehrere Orte litten unter Sturmfluten, darunter Zaamslag, das 1650 völlig vernichtet wurde und anschließend von Grund auf neu errichtet werden musste. Die letzte dieser Katastrophen fand am 1. Februar 1953 statt. Der Kanal Gent-Terneuzen wurde 1827 eröffnet, als die Niederlande und Belgien vorübergehend ein gemeinsames Königreich bildeten.

Biervliet ist stolz auf Willem Beukelszoon, der im 14. Jahrhundert das „kaaken“ erfunden hat, das Ausnehmen von Hering, damit der Fisch nicht so schnell verdirbt, siehe auch Matjes). Sein Standbild steht mitten im Ort.

Merk- und Sehenswürdigkeiten

  • Das historische Städtchen Axel besitzt ein hübsches Heimatmuseum und zwei weitere sehr kleine Museen, einige alte Häuser und in der Umgebung etwas Wald.
  • Malerischer, aber viel kleiner als Axel ist Biervliet.
  • Hoek ist ein einfaches Dorf, hat aber den weitaus besten Fußballklub der Region (der einzige Profi-Verein in der Nähe aber ist AA Gent in Belgien).
  • In Philippine kann man in der Saison (etwa vom 15. Juli bis Februar des nächsten Jahres) gut Muscheln essen.
  • Westdorpe rühmt sich des Naturgebietes "Canisvlietse Kreek"
  • Zuiddorpe besteht aus einigen schönen Lindenalleen; im Dorf gibt es ein Spargel-Restaurant.

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks

 Commons: Terneuzen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Bevölkerungsstatistik, 29. März 2011Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Terneuzen —   Municipality   City hall …   Wikipedia

  • Terneuzen — Terneuzen …   Wikipédia en Français

  • Terneuzen — Terneuzen …   Wikipedia Español

  • Terneuzen —   [tɛr nøːzə], Hafenstadt in der Provinz Seeland, Niederlande, an der Mündung des Gent Terneuzen Kanals in die Westerschelde, 35 400 Einwohner; Seehafen mit ausgedehnten Industrieanlagen (v. a. chemische Industrie), Freihafen für Gent (Belgien).… …   Universal-Lexikon

  • Terneuzen — (auch einfach Neuzen), Stadt u. Festung in Staatenflandern der niederländischen Provinz Zeeland, am linken Ufer der Hontschelde; 1100 Ew. Von hier, südwärts bis Gent, ein 1825–27 gebauter Kanal …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Terneuzen — Terneuzen, Stadt, s. Neuzen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Terneuzen — (spr. nösen), Neuzen, feste Stadt in der niederländ. Prov. Seeland, an der Westerschelde, 8174 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Terneuzen — Original name in latin Terneuzen Name in other language Neuzen, Terneuze, Terneuzen, Ternezen, Тернезен State code NL Continent/City Europe/Amsterdam longitude 51.33583 latitude 3.82778 altitude 4 Population 27930 Date 2010 01 29 …   Cities with a population over 1000 database

  • Terneuzen — Sp Ternèzenas Ap Terneuzen L Nyderlandai …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Terneuzen (commune) — Terneuzen Héraldique …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”