Buecher.de

Buecher.de
Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem heutigen (Oktober 2008) Internet-Versandhaus. Unter dem Namen buecher.de GmbH, dann buecher.de AG (später Mediantis AG) gab es um die Jahrtausendwende herum schon einmal ein börsennotiertes Unternehmen. Die heutige buecher.de GmbH & Co. KG erwarb von dieser den Namen und die Domain buecher.de, steht aber sonst in keiner Beziehung.
buecher.de
Unternehmensform GmbH & Co. KG
Gründung Juni 1999
Unternehmenssitz Augsburg, Deutschland
Unternehmensleitung

Gerd Robertz

Umsatz 27,99 Millionen Euro (2006)
Branche Internet-Versandhandel
Website

www.buecher.de

buecher.de ist ein deutsches Internet-Versandhaus.

Inhaltsverzeichnis

Unternehmensporträt

Geschichte

Das Unternehmen wurde im Juni 1999 als booxtra GmbH & Co. KG am Unternehmenssitz der Verlagsgruppe Weltbild in Augsburg gegründet. Gründungsgeschäftsführer war Dr. Klaus Driever, heute Geschäftsführer der Verlagsgruppe Weltbild. Im Jahr 2001 übernahm qeman von der Mediantis AG (ehem. buecher.de AG), einem Internet-Startup, die Domain buecher.de und die Marken- und Designrechte an dieser Marke. Durch den Kauf der deutlich bekannteren Marke konnte booxtra seinen Umsatz vervielfachen. Im April 2007 wurde der Online-Shop komplett überarbeitet. Ziel war es, durch eine emotionale Einkaufswelt im Wettbewerb hervorzutreten. Geschäftsführer ist seit 2007 Gerd Robertz.

Angebot

Buecher.de hat über 3 Mio. Produkte im Sortiment. Neben deutschsprachiger Belletristik, Ratgebern, Sachbüchern, Bildbänden und Hörbüchern bietet buecher.de auch zahlreiche fremdsprachige Titel an. Kalender, Musik, Spiele, Videos, DVDs und Software ergänzen die Auswahl an Büchern. Das Versandlager befindet sich in Stuttgart.

Buecher.de liefert alle Artikel innerhalb von Deutschland ohne Mindestbestellwert versandkostenfrei. Des Weiteren liefert buecher.de in 23 Länder des europäischen Auslands mit Ausnahme der Schweiz.

Gesellschafter

An der buecher.de GmbH & Co KG (1999 bis 2005 booxtra GmbH & Co KG), Betreiberin der Online-Medienshops buecher.de und booxtra.de, waren bis März 2007 vier Unternehmen zu je 25% beteiligt:

Im Frühjahr 2007 verkaufte T-Online ihren Anteil zu gleichen Teilen; die drei verbliebenen Gesellschafter verfügen damit über jeweils 33,3 % der Anteile.

Obwohl sie voneinander völlig unabhängig sind, arbeiten die Gesellschafter von buecher.de auch auf anderen Gebieten eng zusammen. So betreiben Axel Springer und T-Online gemeinsam die Online-Plattform Bild.T-Online, auf welcher öfter für den Kauf von Bild-Büchern (welche unter anderem im Weltbild-Verlag erscheinen) bei buecher.de geworben wird. Holtzbrinck und Weltbild halten beide 50% an der Buchverlagsgruppe Droemer Knaur.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • buecher.de — Rechtsform GmbH Co. KG Gründung Juni 1999 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Buecher — Porté en Alsace, notamment dans le Haut Rhin, c est une variante de Bucher, dérivé de Buche (= le hêtre). On trouve aussi parfois la forme Buocher, aujourd hui très rare …   Noms de famille

  • Tiffany Buecher — is a model and actress. She appeared in several Playboy Special Editions since the late 1990s and into 2000.She has also appeared in many fashion magazines,advertisements,television and film.Appearances in Playboy special editions* Playboy s Book …   Wikipedia

  • Aktion wider den undeutschen Geist — Verbrennung „undeutscher“ Schriften und Bücher auf dem Opernplatz Unter den Linden in Berlin durch Studenten am 11. Mai 1933, Aufnahme aus dem Bundesarchiv Kurz nach der „Machtergreifung“ der Nationals …   Deutsch Wikipedia

  • Verbrannte Dichter — Verbrennung „undeutscher“ Schriften und Bücher auf dem Opernplatz Unter den Linden in Berlin durch Studenten am 11. Mai 1933, Aufnahme aus dem Bundesarchiv Kurz nach der „Machtergreifung“ der Nationalsozialisten im Mai 1933 kam es im Zuge einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Mehr Demokratie wagen — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O …   Deutsch Wikipedia

  • Ajahn Buddhadasa — Buddhadasa Bhikkhu Buddhadasa Bhikkhu (Thai: พุทธทาสภิกขุ ausgesprochen: Put ta tahd Pik ku, Geburtsname: Ngüam Panid (เงื่อม พานิช); * 27. Mai 1906 in Phumriang (พุมเรียง), Südthailand; † 25. Mai 1993 in Chaiya) war einer der einflussreichsten… …   Deutsch Wikipedia

  • Buddhadasa Bhikkhu — (Thai: พุทธทาสภิกขุ ausgesprochen: Put ta tahd Pik ku, Geburtsname: Ngüam Panid (เงื่อม พานิช); * 27. Mai 1906 in Phumriang (พุมเรียง), Südthailand; † 25. Mai 1993 in Chaiya) war einer der einflussreichsten buddhistischen Theravada Mönche des 20 …   Deutsch Wikipedia

  • Estado Nuevo — Als Franquismus (span. franquismo [fraŋˈkismo], dt. auch Franco Regime und Franco Diktatur) bezeichnet man das System und die ideologische Untermauerung der autoritären Diktatur Francisco Francos in Spanien von 1936 bis zu den ersten freien… …   Deutsch Wikipedia

  • Franco-Diktatur — Als Franquismus (span. franquismo [fraŋˈkismo], dt. auch Franco Regime und Franco Diktatur) bezeichnet man das System und die ideologische Untermauerung der autoritären Diktatur Francisco Francos in Spanien von 1936 bis zu den ersten freien… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”