Edward Lunn Young

Edward Lunn Young

Edward Lunn Young (* 7. September 1920 in Florence, South Carolina) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1973 und 1975 vertrat er den Bundesstaat South Carolina im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Edward Young besuchte die öffentlichen Schulen seiner Heimat und danach bis 1941 das Clemson College in Clemson. Während des Zweiten Weltkrieges war er als Kampfpilot des Fliegercorps der US-Armee im pazifischen Raum eingesetzt. Für seine militärische Leistungen wurde er mehrfach ausgezeichnet. Bei Kriegsende wurde er als Major Mitglied der Reserve. Nach dem Krieg war er unter anderem als Farmer und in der Immobilienbranche tätig.

Young wurde Mitglied der Republikanischen Partei. Zwischen 1958 und 1960 saß er als Abgeordneter im Repräsentantenhaus von South Carolina. In den Jahren 1968 und 1970 war er Delegierter auf den regionalen republikanischen Parteitagen in South Carolina. 1968 war er auch Delegierter zur Republican National Convention in Miami Beach, auf der Richard Nixon als Präsidentschaftskandidat nominiert wurde.

1972 wurde Young im sechsten Wahlbezirk von South Carolina in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 1973 die Nachfolge von John L. McMillan an. Da er bereits bei den nächsten Wahlen dem Demokraten John Jenrette unterlag, konnte er bis zum 3. Januar 1975 nur eine Legislaturperiode im Kongress absolvieren, die von der Watergate-Affäre überschattet war. Diese Affäre war auch für ihn, wie für viele andere republikanischen Abgeordnete, ein Hauptgrund für ihre Abwahl im Jahr 1974.

Im Jahr 1976 scheiterte Young mit dem Versuch einer Rückkehr in den Kongress. Zwei Jahre später kandidierte er ebenso erfolglos für das Amt des Gouverneurs von South Carolina. Weitere zwei Jahre später, im Jahr 1980, scheiterte auch Youngs letzter Versuch einer Rückkehr in das US-Repräsentantenhaus. Heute lebt er hochbetagt in Florence.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Edward Lunn Young — (born September 7, 1920) is a former Republican U.S. Representative from South Carolina.BiographyYoung was born in Florence, South Carolina. He graduated from Clemson College (now Clemson University) in 1941. Not long after graduating, he joined… …   Wikipedia

  • Edward L. Young — may refer to: *Edward Lunn Young (representative) *Edward L. Young (New Jersey) (banker) …   Wikipedia

  • Young (Familienname) — Young ist ein englischer Familienname (in der Bedeutung „jung“, „neu“, „unerfahren“ – ein Übername – oder als englische Schreibweise des chinesischen Namens Yang). Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Edward Young (disambiguation) — Edward Young is the name of:*Edward Young (1683 ndash;1765), an English poet. *Edward Young, 1st Baron Kennet (1879 ndash;1960), British politician and writer *Edward J. Young (1907 ndash;1968), American theologian *Edward L. Young (New Jersey)… …   Wikipedia

  • Edward Young — ist der Name folgender Personen: Edward Young (Dichter) (1683–1765), englischer Dichter Edward Young (Maler) (1823–1882), deutscher Maler und Zeichner Edward Young (Afrikaforscher) (1831–1896), englischer Afrikaforscher Edward James Young… …   Deutsch Wikipedia

  • Edward Bowell — Edward L. G. Bowell Edward L. G. Bowell (ou Ted Bowell) (né en 1943 à Londres) est un astronome américain. Il est le responsable principal du projet Lowell Observatory Near Earth Object Search (LONEOS). Il a découvert un grand nombre d astéroïdes …   Wikipédia en Français

  • Edward L. G. Bowell — (ou Ted Bowell) (né en 1943 à Londres) est un astronome américain, actuellement astronome émérite à l observatoire Lowell. Il était le responsable principal du projet Lowell Observatory Near Earth Object Search (LONEOS) qui s est achevé début… …   Wikipédia en Français

  • Edward L. G. Bowell — entdeckte Asteroiden: 571 (2246) Bowell 14. Dezember 1979 (2264) Sabrina 16. Dezember 1979 (2270) Yazhi 14. März 1980 (2316) Jo Ann 2. September 1980 (2356) Hirons 17. Oktober 1979 (2357) Phereclos 1. Januar 19 …   Deutsch Wikipedia

  • Louise Kirkby Lunn — (b. Manchester, 8 November 1873, d. London 17 February 1930) was an English contralto singer (sometimes called a mezzo soprano), one of the leading English born singers of the period 1900–1920, admired in concert, oratorio and opera. Training… …   Wikipedia

  • United States House of Representatives elections in South Carolina, 1974 — frame|300px|right|South Carolina Congressional Districts, 1972 to 1980The 1974 South Carolina United States House of Representatives elections were held on November 5, 1974 to select six Representatives for two year terms from the state of South… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”