Klaas van Nek

Klaas van Nek
Klaas van Nek
Das Grab von Piet und Klaas van Nek jr. auf einem Friedhof in Amsterdam

Klaas van Nek (* 1. März 1899 in Nieuwendam; † 1. Januar 1986 in Utrecht) war ein niederländischer Radrennfahrer.

1916 wurde Klaas van Nek zweifacher Niederländischer Meister im Straßenrennen, und zwar sowohl bei den Amateuren wie auch bei der Elite. Zehn Jahre später wurde er erneut Niederländischer Straßenmeister. 1924 errang er zudem den nationalen Meistertitel im Sprint auf der Bahn. Er startete auch bei 24 Sechstagerennen und gewann 1926 das von Brüssel gemeinsam mit Piet van Kempen.

Auch Klaas van Neks vier Jahre älterer Bruder Piet war Rennfahrer. Er stürzte 1914 bei einem Steherrennen in Leipzig zu Tode. Van Neks gleichnamiger Sohn, ebenfalls Rennfahrer, starb zusammen mit zwei Beifahrern 1934 bei einem Zusammenstoß seines Autos mit einer Dampfstraßenbahn. Erst im Jahr zuvor hatte er bei einem Sturz auf der Radrennbahn von Amsterdam lebensgefährliche Verletzungen erlitten.[1]

Einzelnachweise

  1. Stuyfssportverhalen.wordpress.com: „De begrafenis van Jong Klaasj“ (niederl.)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nek (Begriffsklärung) — Nek steht für: Nek (* 1972), italienischer Rocksänger Qacha s Nek, Stadt in Lesotho die Schlacht von der Nek im 1. Weltkrieg Nek ist der Familienname von: Klaas van Nek (1899 1986), niederländischer Radrennfahrer Siehe auch: Neck …   Deutsch Wikipedia

  • Jorinus van der Wiel — beim Gewinn der Straßenmeisterschaft 1925 Jorinus van der Wiel (* 15. August 1893 in Utrecht; † 5. März 1960) war ein niederländischer Radrennfahrer. Fünfmal wurde Jorinus van der Wiel zwischen 1915 und 1925 Niederländischer Meister im… …   Deutsch Wikipedia

  • Léon van Bon — Léon van Bon, 2006 im Trikot von Davitamon Lotto Léon van Bon …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan van Dijk — (* 22. Januar 1976 in Honselersdijk, Westland) ist ein niederländischer Radrennfahrer. Der Sprinter van Dijk fuhr 2005 für die Mannschaft MrBookmaker.com. Vorher fuhr er unter anderem für Lotto Domo und Rabobank. Im Oktober 2005 wurde er …   Deutsch Wikipedia

  • Johan van der Velde — (* 12. Dezember 1956 in Rijsbergen) war ein von 1978 bis 1990 aktiver niederländischer Radrennfahrer. Werdegang Van der Velde stammt aus einer radsportbegeisterten Familie. Er startete seine Karriere beim Team TI Raleigh. 1989 war er bester… …   Deutsch Wikipedia

  • Piet van Kempen — 1936 Pieter Dingeman „Piet“ van Kempen (* 12. Dezember 1898 in Ooltgensplaat, heute zu Oostflakkee; † 5. Mai 1985 in Brüssel) war ein niederländischer Bahnradsportler. Piet van Kempen war über zwei Jahrzehnte einer der erfolgreichsten… …   Deutsch Wikipedia

  • Piet van Kempen — en 1936. Piet van Kempen (né le 12 décembre 1898 à Ooltgensplaat et mort le 5 mai 1985 à Bruxelles) est un coureur cycliste sur piste néerlandais. Professionnel de 1919 à 1942 et dans les années 1950 …   Wikipédia en Français

  • Championnats Des Pays-Bas De Cyclisme — Le Championnat des Pays bas de cyclisme sur route est organisé tous les ans depuis 1888 (avec quelques interruptions entre 1896 et 1906). Le vainqueur porte durant une année le maillot distinctif de champion aux couleurs rouge blanc bleu .… …   Wikipédia en Français

  • Championnats Des Pays-bas De Cyclisme — Le Championnat des Pays bas de cyclisme sur route est organisé tous les ans depuis 1888 (avec quelques interruptions entre 1896 et 1906). Le vainqueur porte durant une année le maillot distinctif de champion aux couleurs rouge blanc bleu .… …   Wikipédia en Français

  • Championnats des Pays-Bas de cyclisme — Le Championnat des Pays bas de cyclisme sur route est organisé tous les ans depuis 1888 (avec quelques interruptions entre 1896 et 1906). Le vainqueur porte durant une année le maillot distinctif de champion aux couleurs rouge blanc bleu .… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”