Curtiss O-52

Curtiss O-52
Curtiss O-52 Owl

Die Curtiss O-52 Owl (Eule) war ein 1938 entwickeltes Aufklärungsflugzeug, das von den United States Army Air Corps vor und im Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurde.

Im Jahre 1939 bestellte die Air Corps 203 Curtiss O-52, die Anfang 1940 geliefert wurden. Das Aufklärungsflugzeug wurde vor dem Zweiten Weltkrieg hauptsächlich zur Beobachtung von Manövern eingesetzt. Bei Eintritt in den Krieg stellte sich allerdings heraus, dass die Maschine für den Kampfeinsatz aufgrund ihrer geringen Leistung unbrauchbar war. Das Flugzeug wurde deshalb für Kurierflüge innerhalb der USA und zur U-Boot-Bekämpfung im küstennahen Bereich des Golfes von Mexiko, im Atlantik und im Pazifik eingesetzt.

Die O-52 war das letzte Aufklärungsflugzeug mit „O“-Kennung, das in nennenswerten Stückzahlen produziert wurde. Nach dem Angriff auf Pearl Harbor wurde der Typ von „O“ in „L“ (Liaison) gewechselt.

Museumsflugzeug

Im Jahre 1962 wurde eine O-52 restauriert. Sie wird heute im U.S. Air Force Museum in Dayton (Ohio) auf der Wright-Patterson Air Force Base ausgestellt.

Technische Daten

Curtiss O-52:
Kenngröße Daten
Länge    8,03 m
Flügelspannweite    12,4 m
Tragflügelfläche    19,5 m²
Höhe    2,83 m
Antrieb    Ein Pratt & Whitney R-1340-51 mit 600 PS (447 kW)
Höchstgeschwindigkeit    346 km/h
Reichweite    732 km
Besatzung    zwei Mann
Dienstgipfelhöhe    7100 m
Leergewicht    1919 kg
Fluggewicht    2433 kg
Bewaffnung    Ein 7,7-mm-MG

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Curtiss 75 — Curtiss P 36 Hawk/Model 75 …   Deutsch Wikipedia

  • Curtiss P-36 — Hawk/Model 75 …   Deutsch Wikipedia

  • Curtiss P-40 — Warhawk Pour les articles homonymes, voir Warhawk et Tomahawk. Curtiss P 40N Warhawk …   Wikipédia en Français

  • Curtiss HS-1L — Curtiss HS Curtiss HS 2L …   Wikipédia en Français

  • Curtiss HS-2L — Curtiss HS Curtiss HS 2L …   Wikipédia en Français

  • Curtiss HS-3 — Curtiss HS Curtiss HS 2L …   Wikipédia en Français

  • Curtiss F — Flugboot Das amerikanische Curtiss F Flugboot war eines der meist gebauten Flugboote vor und im Ersten Weltkrieg. Glenn Curtiss galt als einer der Pioniere des Flugbootbaus. Nach Henri Fabre 1910 baute er 1911 als zweiter ein flugfähiges Flugboot …   Deutsch Wikipedia

  • Curtiss XP-87 — Curtiss XF 87 Curtiss XF 87 …   Deutsch Wikipedia

  • Curtiss D-12 — Der Curtiss D 12 (militärisch auch Curtiss V 1150) ist ein wassergekühlter V 12 Flugmotor des US amerikanischen Herstellers Curtiss Aeroplane and Motor Company Incorporated. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Curtiss R6 — Racer 1922 Die Curtiss R6 Racer war ein Rennflugzeug, mit dem im Jahre 1922 das Pulitzer Trophy Air Race gewann. Anfang der 1920er Jahre begann Glenn Curtiss mit dem Bau von Rennflugzeugen. Die R6 wurde von den Modellen CR 1 und CR 2 von 1921… …   Deutsch Wikipedia

  • Curtiss H-2 — Curtiss H 1 Pour les articles homonymes, voir H 1. Le Curtiss H 1 America est un hydravion bimoteur de raid américain construit en 1914 pour tenter de traverser l Atlantique nord. Cet appareil est à l origine d une lignée d hydravions militaires… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”