Isle of Lewis

Isle of Lewis
Stoth
Stornoway
Callanish
Klimadiagramm von Stornoway

Die Isle of Lewis (schottisch-gälisch: Eilean Leòdhas, Leòdhas, An t-Eilean Fada (die lange Insel)) ist der Nordteil der nördlichsten und größten Insel der Äußeren Hebriden. Lewis und Harris sind Teile einer einzigen Insel, die wegen der trennenden, unwegsamen Gebirgslandschaft von den Bewohnern mit zwei Namen bedacht wurde. Die meisten Einwohner leben im größten Ort Stornoway (gälisch: Steòrnabhagh), dem Hauptort der Inselgruppe. Ansonsten ist überwiegend die Küste besiedelt, mit kleineren Orten oder Häuseransammlungen.

Inhaltsverzeichnis

Landschaft

Der Nordteil von Lewis ist geprägt von weiten, flachen Torfmoorlandschaften mit dem 280 Meter hohen Ben Barvas als höchster Erhebung und dem Butt of Lewis als nördlichstem Punkt der gesamten Inselgruppe. Der Südteil hingegen ist gebirgig mit Erhebungen über 500 Meter und geht in die „Nachbarinsel“ Harris über. Die Trennlinie verläuft zwischen Loch Rèasort und Loch Seaforth.

Die Küsten bestehen überwiegend aus steilen Klippen, in Buchten und an der Nordostseite findet man auch Strände mit sehr feinem Sand, im südlichen Teil auch fjordartige Meeresarme. In einer größeren Bucht an der Westküste ist die ebenfalls bewohnte Insel Great Bernera über eine Autobrücke mit Lewis verbunden. Ähnlich wie die Eye Peninsula (von den Einheimischen Point genannt) auf der Ostseite.

Bevölkerung

Die Bevölkerung ist überwiegend protestantisch und lebt heute von der Landwirtschaft (vor allem extensive Schafzucht, aktuell wieder mehr und mehr Rinderzucht) und dem Tourismus. Zunehmend trägt die Fisch- und Krabbenzucht zur Wirtschaftsleistung bei. Die Fischerei - Stornoway war ein bedeutender Fischereihafen - spielt immer noch eine Rolle, verliert aber an Bedeutung. Neben englisch sprechen viele Einwohner noch oder wieder gälisch.

Sehenswürdigkeiten

Kulturell bietet Lewis einige Höhepunkte, die die lange Besiedlungsgeschichte der Insel aufzeigen:

  • Die Standing Stones of Callanish sind eine über 5.000 Jahre alte megalithische Kultstätte. Mit über 20 heute bekannten Steinformationen ist Callanish die größte Megalithanlage auf den britischen Inseln.
  • Der Dun Carloway ist eine relativ gut erhaltene Ruine eines etwa 2.000 Jahre alten Brochs.
  • Die Insel hat eine Vielzahl von Menhiren, Steinkreisen, Cairns und Kuppelbauten.
  • Das Blackhouse ist ein Museum bei Arnol, das bis 1964 bewohnt war. Es zeigt, wie die meisten Einwohner während der letzten Jahrhunderte auf der Inselgruppe lebten.
  • Die im Jahr 1831 gefundenen und heute vor allem im Britischen Museum in London ausgestellten Lewis-Schachfiguren gelten als die besterhaltenen mittelalterlichen Schachfiguren und bilden ein herausragendes Zeugnis der norwegischen Besiedlung.
  • Die Horizontalmühle und die Darre von Shawbost

Verkehr

Lewis kann mit Autofähren oder Flugzeugen erreicht werden :

  • Stornoway verfügt über einen Flughafen, der national angebunden ist.
  • Vom schottischen Festland gibt es tägliche Fährverbindungen von Ullapool aus.
  • Weitere Fähren verbinden Lewis mit den benachbarten Inseln und ermöglichen so eine indirekte Anreise, z. B. mit der Bahn nach Kyle of Lochalsh, Bustransfer über Skye nach Uig, dort auf die Fähre nach Tarbert auf Harris. Von dort aus gibt es Buslinien nach Lewis.

Die nördlichen Inseln sind stark protestantisch geprägt. Sonntags haben nicht nur Geschäfte, Restaurants und Pubs geschlossen, es fahren auch keine Busse und keine Fähren.

Windpark

Es gibt Pläne, auf der Isle of Lewis die größte Windparkanlage Europas mit 200 Windrädern zu bauen.

Weblinks

58.205833333333-6.59416666666677Koordinaten: 58° 12′ N, 6° 36′ W


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Isle of Lewis — Original name in latin Isle of Lewis Name in other language Isle of Lewis, Leodhas, Lewis, Ledhas State code GB Continent/City Europe/London longitude 58.21901 latitude 6.38803 altitude 14 Population 18500 Date 2012 06 01 …   Cities with a population over 1000 database

  • Isle of Lewis — Sp Lùiso salà Ap Isle of Lewis angliškai Ap Eilean Leodhais geliškai (škotiškai) L Hebriduose, D. Britanijoje (Škotijoje) …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • MV Isle of Lewis — is a ferry operated between Ullapool and Stornoway by Caledonian MacBrayne. She is currently their only ship over 100 metres in length.HistoryMV Isle of Lewis was built at Ferguson Shipbuilders in Port Glasgow on the Clyde and entered service in… …   Wikipedia

  • Knock, Isle of Lewis — infobox UK place country = Scotland latitude= 58.19 longitude= 06.27 official name= Knock gaelic name= An Cnoc population = unitary scotland= Na h Eileanan Siar lieutenancy scotland= Western Isles constituency westminster= Na h Eileanan an Iar… …   Wikipedia

  • Borve (Isle of Lewis) — infobox UK place country = Scotland static static image caption= latitude= 58.417 longitude= 06.432 official name=Borve population = shire district= shire county= Western Isles region= constituency westminster= post town= postcode district =… …   Wikipedia

  • Cross, Isle of Lewis — Infobox UK place official name= Cross gaelic name= A Chrois latitude= longitude= country= Scotland os grid reference= post town= STORNOWAY postcode area= HS postcode district= dial code= constituency westminster= Na h Eileanan an Iar scots name=… …   Wikipedia

  • Newvalley, Isle of Lewis — Infobox UK place official name= Newvalley gaelic name= An Gleann Ùr latitude= longitude= country= Scotland os grid reference= post town= STORNOWAY postcode area= HS postcode district= dial code= constituency westminster= Na h Eileanan an Iar… …   Wikipedia

  • Newmarket, Isle of Lewis — Infobox UK place official name= Newmarket gaelic name= latitude= longitude= country= Scotland os grid reference= post town= STORNOWAY postcode area= HS postcode district= dial code= constituency westminster= Na h Eileanan an Iar scots name=… …   Wikipedia

  • Marybank, Isle of Lewis — Infobox UK place official name= Marybank gaelic name= Bruach Màiri latitude= longitude= country= Scotland os grid reference= post town= STORNOWAY postcode area= HS postcode district= dial code= constituency westminster= Na h Eileanan an Iar scots …   Wikipedia

  • Lewis (Lewis and Harris) — Lewis Stoth Gewässer Geographische Lage …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”