Juristische Fakultät der Universität Sao Paulo

Juristische Fakultät der Universität Sao Paulo

Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehlt

Universidade de São Paulo
Logo
Motto Scientia Vinces (Durch Wissenschaft wirst du siegen)
Gründung 11. August 1827 (älteste Fakultät - Juristische Fakultät); 25. Januar 1934 (universitärer Status als Bund von Fakultäten bewilligt)
Ort São Paulo, Brasilien
Rektor Suely Vilela Sampaio
Studenten 80.589 (2005) [1]
Professoren 5.222 (2005)[1]
Website www.usp.br
Universidade de São Paulo: Uhrenturm auf dem Campus

Die Universität von São Paulo (port.: Universidade de São Paulo, abgekürzt USP) ist die größte Universität Brasiliens und Lateinamerikas. Die universitären Einrichtungen verteilen sich auf sieben Standorte im Bundesstaat São Paulo: zwei in der Stadt São Paulo selbst, die anderen in den Städten Bauru, Lorena, Piracicaba, Pirassununga, Ribeirão Preto und São Carlos. Das Motto der Universität lautet „Scientia Vinces“.

Inhaltsverzeichnis

Hochschulprofil

Die USP ist in den Gebieten der Lehre, Forschung und universitären Entwicklung in allen Wissensgebieten tätig und wird laut dem Academic Ranking of World Universities 2007 (Hochschulranking von Welt-Universitäten 2007) und dem The Times Higher Education Supplement 2007[2] als die beste akademische Universität in Lateinamerika anerkannt. Die USP wird als Brasiliens bestes Institut für akademische Ausbildung und Forschung angesehen.

Juristische Fakultät

Nach der Erklärung der Unabhängigkeit 1822 wurde in Brasilien die Gründung einer juristischen Ausbildungsstätte gefordert. In dieser Zeit musste, wer Rechtswissenschaften studieren wollte, sein Studium in Portugal an der Universität Coimbra führen. Am 11. August 1827 gründete Kaiser Peter I. durch ein Dekret zwei juristische Fakultäten in Olinda und in São Paulo.

Die Juristische Fakultät der Universität von São Paulo entwickelte sich zum wichtigsten wissenschaftlichen und politischen Zentrum in Brasilien. Zehn brasilianische Präsidenten haben dort studiert. Jährlich versuchen 12.000 Schüler zum Studium zugelassen zu werden, aber nur die 460 Bestplatzierten dürfen sich immatrikulieren.

2007 wurde im Campus von Ribeirão Preto eine zweite Juristische Fakultät der Universität São Paulo gegründet.

Allgemeines

Die USP hat eine große Bedeutung im öffentlichen und intellektuellen Leben Brasiliens. Beispielsweise hat oder hatte mehr als jeder zehnte brasilianische Präsident eine Ausbildung an der USP hinter sich gebracht, wie etwa der Soziologe Fernando Henrique Cardoso oder der Anwalt Jânio Quadros, an der Juristischen Fakultät.

Rankings

Die Spitze weltweiter Universitäts-Rankings wird seit Jahren vor allem von US-amerikanischen und britischen Universitäten gestellt. Universitäten in Lateinamerika schaffen es, insgesamt weit abgeschlagen, nur in Einzelfällen überhaupt unter die „Top 200“. Innerhalb dieser Gruppe belegte die USP in den vergangenen Jahren die führende Position.

In einem der umfassendsten weltweiten Rankings, der Shanghai Jiao Tong Annual League (auch „Shanghai-Ranking“, „Shanghai-Index“ oder „Academic Ranking of World Universities“), veröffentlicht von der Jiaotong-Universität, liegt die USP in folgender Gruppe der besten Universitäten der Welt[3]:

Jahr Gruppe Unter den lateinamerikanischen Hochschulen
2008 101.-151. 1.
2007 102.-150. 1.
2006 102.-150. 1.
2005 101.-152. 1.
2004 153.-201. 2. (nach Universidad Nacional Autónoma de México)
2003 152.-200. 2. (nach Universidad Nacional Autónoma de México)

Ebenfalls jährlich vergleicht die Times weltweit Universitäten und stellt in Form eines Rankings das Higher Education Supplement auf. Dabei belegte die USP:

Jahr Rang Unter den lateinamerikanischen Hochschulen
2008 196. 2. (nach Universidad Nacional Autónoma de México) [4]
2007 175. 1. [5]
2006 284. - [5]

Sonstige Rankings:

  • Laut dem Webometrics Ranking of World Universities (Top 200), wird die USP für die 113. produktivste Universität weltweit gehalten[7]. Damit ist die USP die zweitproduktivste Universität der BRIC-Staaten (geschätzte Bevölkerung: 2,8 Milliarden) und Lateinamerikas.
  • Die USP ist die 33. beliebteste Universität auf der Welt, unter 8000 Hochschulen in 200 Ländern[8].
  • Im Hochschulranking des „Higher Education Evaluation & A. Council of Taiwan“ weltweiter Universitäten belegt die USP den 94. Rang [9].
  • Die USP belegte den 35. Rang im „Professional Ranking of World Universities“ [10].

Erwähnenswerte Alumni

Brasilianische Präsidenten

Gouverneure des Bundesland São Paulo

Politiker

  • Gilberto Kassab - derzeitiger Bürgermeister von São Paulo (ingenieurwissenschaftlicher und wirtschaftswissenschaftlicher Abschluss)
  • Guido Mantega - derzeitiger brasilianischer Finanzminister (wirtschaftswissenschaftlicher Abschluss)
  • Fernando Haddad - derzeitiger brasilianischer Kultusminister (Abschluss in Jura)
  • Aloizio Mercadante - derzeitiges Mitglied des brasilianischen Senat (wirtschaftswissenschaftlicher Abschluss)
  • Antonio Palocci - ehemaliger brasilianischer Finanzminister (Abschluss in Medizin)

Autoren

Wissenschaftler und Mediziner

  • Mário Schenberg - Physiker
  • César Lattes - Physiker, Mitentdecker des Pi-Mesons.
  • Oscar Sala - italienischer Nuklearphysiker
  • Ennio Candotti - Physiker
  • José Leite Lopes - Physiker für theoretische Physik
  • Jayme Tiomno - Physiker für experimentelle und theoretische Nuklearphysik
  • Roberto Salmeron - Elektroingenieur and ePhysiker für experimentelle Nuklearphysik
  • José Goldemberg - Wissenschaftler
  • José E. Moreira - Systemsoftware-Architekt des Blue Gene/L, der schnellste Supercomputer der Welt
  • Adib Domingos Jatene - Physiker
  • Drauzio Varella - Mediziner
  • Euryclides de Jesus Zerbini - Mediziner, er hat die erste Herztransplantation in Lateinamerika gemacht
  • Miguel Nicolelis - Mediziner und Wissenschaftler im Bereich der Neurobiologie
  • Mayana Zatz - Molekularbiologe und Genetiker
  • Warwick Estevam Kerr - Genetiker, er ist anerkannt für seine Entdeckungen auf dem Gebiet der Genetik und genotypischen Geschlechtsbestimmung von Bienen
  • Sérgio Henrique Ferreira - Mediziner und Pharmakologe, entdeckte das Wirkprinzip eines neuen Medikament gegen Bluthochdruck

Sonstige

  • Amyr Klink - Segler und Forscher (wirtschaftswissenschaftlicher Abschluss)
  • Fernando Meirelles - Filmregisseur, er hat City of God und The Constant Gardener gemacht (Abschluss in Architektur)
  • Henrique Meirelles - derzeitiger Präsident der brasilianischen Zentralbank (ingenieurwissenschaftlicher Abschluss)
  • Sebastião Salgado - Fotograf and Fotojournalist (wirtschaftswissenschaftlicher Abschluss)

Weblinks

Fußnoten

  1. a b http://sistemas.usp.br/anuario/tabelas/T01_01.pdf
  2. http://www.paked.net/higher_education/rankings/times_rankings.htm
  3. Academic Ranking of World Universities. Shanghai Jiao Tong University. Abgerufen am 2008-12-01. (englisch)
  4. The Times Higher Education Supplement 2008. Abgerufen am 2008-12-01. (englisch)
  5. a b The Times Higher Education Supplement 2007. Abgerufen am 2008-12-01. (englisch)
  6. http://www.eginstitute.eu/html/best_universities.html
  7. http://www.webometrics.info/comparative_productivity.asp
  8. http://www.4icu.org/
  9. http://www.heeact.edu.tw/ranking/EngTop100.htm
  10. http://www.ensmp.fr/Actualites/PR/EMP-ranking.html

Wikimedia Foundation.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Juristische Fakultät der Universität São Paulo — Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehlt Universidade de São Paulo Motto Scientia Vinces (Durch Wissenschaft wirst du siegen) …   Deutsch Wikipedia

  • Universität São Paulo — Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehlt Universidade de São Paulo Motto Scientia Vinces (Durch Wissenschaft wirst du siegen) …   Deutsch Wikipedia

  • Universität von Sao Paulo — Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehlt Universidade de São Paulo Motto Scientia Vinces (Durch Wissenschaft wirst du siegen) …   Deutsch Wikipedia

  • Universität von São Paulo — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehlt Universidade de São Paulo Motto Scientia Vinces (Durch Wissenschaft wirst du siegen) Gründung 11. August 1827 (älteste… …   Deutsch Wikipedia

  • Universidade de Sao Paulo — Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehlt Universidade de São Paulo Motto Scientia Vinces (Durch Wissenschaft wirst du siegen) …   Deutsch Wikipedia

  • Universidade de São Paulo — Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehlt Universidade de São Paulo Motto Scientia Vinces (Durch Wissenschaft wirst du siegen) …   Deutsch Wikipedia

  • EBS Universität für Wirtschaft und Recht — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehlt EBS Universität für Wirtschaft und Recht Motto Inspiring personalities. Gründung 1971 Trägerschaft privat Ort Wiesbaden, Oestrich Winkel Bundeslan …   Deutsch Wikipedia

  • José de Mesquita — José Barnabé de Mesquita (* 10. März 1892 in Cuiabá; † 22. Juni 1961 ebenda), allgemein bekannt als José de Mesquita, war ein brasilianischer Dichter der Gruppe Parnassiens, Romantiker und Geschichts schriftsteller, Historiograph, Journalist, Es …   Deutsch Wikipedia

  • Autonome Stadt Buenos Aires — Buenos Aires Karte Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Bs As — Buenos Aires Karte Wappen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”