Marcel Desailly

Marcel Desailly
Marcel Desailly

Marcel Desailly im September 2007

Spielerinformationen
Geburtstag 7. September 1968
Geburtsort AccraGhana
Größe 188 cm
Position Verteidiger
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1986–1992
1992–1993
1993–1998
1998–2004
2004–2005
2005
FC Nantes
Olympique Marseille
AC Mailand
FC Chelsea
Al-Gharafa
Qatar Sports Club
164 0(5)
57 0(2)
164 0(7)
222 0(7)
28 (15)
7 0(0)
Nationalmannschaft
1993–2004 Frankreich 116 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Marcel Desailly (* 7. September 1968 in Accra, Ghana; ursprünglich Odonkey Abbey) ist ein ehemaliger französischer Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Vereinskarriere

Der Innenverteidiger begann seine Karriere beim FC Nantes, dem er schon als Elfjähriger beitrat und bis 1992 treu blieb. Nach anderthalb Jahren bei Olympique Marseille, dem in dieser Zeit der Meistertitel – es wäre Desaillys einziger Titel in der Division 1 gewesen – aberkannt wurde, wechselte er im November 1993 zum AC Mailand; hier blieb er bis 1998, bevor er die nächsten sechs Jahre die Abwehr des FC Chelsea organisierte. Zwischen Oktober 2004 und November 2005 ließ er seine Karriere bei zwei Klubs in Katar (Al-Gharafa und Qatar Sports Club) ausklingen.

Nationalspieler

So wenig wie in seinen Vereinen war der unspektakulär, aber höchst effektiv spielende Marcel Desailly auch aus der französischen Nationalmannschaft wegzudenken: zwischen August 1993 und Juni 2004 bestritt er 116 Länderspiele, schoss dabei auch drei Tore und war 50-mal deren Kapitän. Seit dem 30. April 2003 war er damit alleiniger französischer Rekordinternationaler, bevor ihn Lilian Thuram im Juni 2006 darin ablöste.

Er hat alle großen Erfolge der Équipe Tricolore seit den 1990er Jahren mitgestaltet. Sein erstes großes Turnier war die Fußball-Europameisterschaft 1996 in England. 1998 wurde er Fußballweltmeister und nahm an allen Spielen des Turniers teil. Negativ war für ihn am Tag des 3:0-Finalsieges gegen Brasilien in Paris nur seine Gelb-Rote-Karte in der 68. Spielminute.

Zwei Jahre später stand er im Finale um die Fußball-Europameisterschaft 2000 und wurde gegen Italien ebenfalls Europameister.

Tiefpunkte in seiner Nationalmannschaftskarriere waren die Fußball-Weltmeisterschaft 2002 in Südkorea, als seine Mannschaft als Titelverteidiger, ohne ein Tor zu schießen, in der Vorrunde ausschied, und das Scheitern im Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft 2004 in Portugal gegen Griechenland (0:1).

Erfolge

Mit seinen Klubs

Mit der Nationalelf

Sonstiges

Desailly ist Athletenbotschafter der Entwicklungshilfeorganisation Right to Play.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marcel Desailly — Personal information Full name Marcel Desailly …   Wikipedia

  • Marcel Desailly — Nombre Marcel Odenkey Addy Desailly Nacimiento 7 de septiem …   Wikipedia Español

  • Marcel Desailly — (nacido el 7 de septiembre de 1968 en Accra, Ghana) es un jugador de fútbol ghanés, actualmente ciudadano de Francia y ex estrella de su equipo nacional, con quien ganó la Copa Mundial de Fútbol de 1998 y la Euro 2000. Desailly se fue a Francia… …   Enciclopedia Universal

  • Marcel Desailly — Pour les articles homonymes, voir Desailly. Marcel Desailly …   Wikipédia en Français

  • Marcel Desailly Pro Soccer — Developer(s) Gameloft Publisher(s) Gameloft Platform(s) N Gage …   Wikipedia

  • DESAILLY (M.) — DESAILLY MARCEL (1968 ) Originaire du Ghana, Marcel Desailly fait ses débuts de footballeur à Nantes, qu’il quitte en 1992 pour l’Olympique de Marseille, club avec lequel il remporte la Coupe d’Europe en 1993. Voulant donner une nouvelle… …   Encyclopédie Universelle

  • Desailly — may refer to: Marcel Desailly, French footballer Jean Desailly, French actor This page or section lists people with the surname Desailly. If an internal link intending to refer to a specific perso …   Wikipedia

  • Marcel — bzw. Marcell ist ein männlicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Desailly — ist der Name folgender Personen: Jean Desailly (1920–2008), französischer Schauspieler Marcel Desailly (* 1968), französischer Fußballspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wo …   Deutsch Wikipedia

  • Marcel — hace referencia a: Gabriel Marcel, filósofo católico, dramaturgo y crítico francés; Marcel Delannoy, compositor francés; Marcel Desailly, futbolista de origen ghanés; Marcel, futbolista de origen brasileño; Marcel Duchamp, artista dadaísta… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”