Neuenburgersee

Neuenburgersee
Neuenburgersee (Lac de Neuchâtel)
Neuenburgersee bei Vaumarcus
Neuenburgersee bei Vaumarcus
Geographische Lage Romandie, BFS-Nr.: 9151
Zuflüsse La Thielle,
La Mentue,
L’Areuse,
Canal de la Broye
Abfluss Zihlkanal
Städte am Ufer Yverdon-les-Bains,
Neuenburg,
Estavayer-le-Lac
Daten
Koordinaten (555829 / 195103)46.9055555555566.8588888888889Koordinaten: 46° 54′ 20″ N, 6° 51′ 32″ O; CH1903: (555829 / 195103)
Neuenburgersee (Lac de Neuchâtel) (Schweiz)
Neuenburgersee (Lac de Neuchâtel)
Höhe über Meeresspiegel f1429 m ü. M.
Fläche 217,9 km²dep1f5
Volumen 14 km³dep1f8
Maximale Tiefe 152 mdep1f10
Besonderheiten

grösster Binnensee der Schweiz

Karte des Neuenburgersees

Der Neuenburgersee ist mit einer Fläche von 217,9 km² der grösste See, der vollständig in der Schweiz liegt. Er liegt in den Schweizer Kantonen Neuenburg, Freiburg, Waadt und Bern.

Die Hauptzuflüsse sind die Areuse, die Zihl (Thielle) und der Broyekanal (Canal de la Broye) aus dem Murtensee (Lac de Morat). Der Abfluss (Zihlkanal/Canal de la Thielle) mündet in den Bielersee (Lac de Bienne). Zusammen mit dem Murtensee dient der See als Ausgleichsbecken für die in den Bielersee mündende Aare. Wenn der Bielersee aufgestaut wird, fliessen der Broyekanal und der Zihlkanal deshalb rückwärts.

Der Neuenburgersee ist 38,3 km lang und maximal 8,2 km breit, sein Wasserinhalt beträgt rund 14 km³ und die maximale Tiefe 152 m. Das Einzugsgebiet ist 2670 km² gross.

An seinem nördlichen Ufer liegt die namengebende Stadt Neuchâtel, am westlichen Ende die Städtchen Yverdon-les-Bains und Grandson. Am Südufer liegt das mittelalterliche Städtchen Estavayer-le-Lac, am Nordostufer das Naturschutzgebiet Fanel.

Tourismus

Touristisch attraktiv ist die Region des Neuenburgersees insbesondere wegen der Weinberge am Jura-Südfuss. Angepflanzt werden Chasselas und Pinot Noir, und der international bekannte Oeil-de-Perdrix entsteht hier. Wanderwege und Radwanderwege führen durch die Weinberge und die kleinen Winzerdörfer oder direkt am Seeufer entlang.

Sehenswürdigkeiten (Auswahl):

Weblinks

 Commons: Neuenburgersee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. * Archäologie-Museum Hauterive
  2. Fröschemuseum

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lac de Neuchâtel — Neuenburgersee (Lac de Neuchâtel) Daten Lage: Romandie …   Deutsch Wikipedia

  • Neuenburger See — Neuenburgersee (Lac de Neuchâtel) Daten Lage: Romandie …   Deutsch Wikipedia

  • Stäffis am See — Estavayer le Lac Basisdaten Kanton: Freiburg Bezirk: Broye …   Deutsch Wikipedia

  • Arteplage — Die drei Kieselsteine auf der Arteplage Neuenburg Die Expo.02 war die 6. Schweizer Landesausstellung und fand vom 15. Mai bis zum 20. Oktober 2002 im Drei Seen Land statt. Die Ausstellung bestand hauptsächlich aus fünf Arteplage genannten… …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Iferten — Yverdon les Bains Basisdaten Kanton: Waadt Bezirk: Jura Nord vaudois …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Ifferten — Yverdon les Bains Basisdaten Kanton: Waadt Bezirk: Jura Nord vaudois …   Deutsch Wikipedia

  • Expo.01 — Die drei Kieselsteine auf der Arteplage Neuenburg Die Expo.02 war die 6. Schweizer Landesausstellung und fand vom 15. Mai bis zum 20. Oktober 2002 im Drei Seen Land statt. Die Ausstellung bestand hauptsächlich aus fünf Arteplage genannten… …   Deutsch Wikipedia

  • Expo02 — Die drei Kieselsteine auf der Arteplage Neuenburg Die Expo.02 war die 6. Schweizer Landesausstellung und fand vom 15. Mai bis zum 20. Oktober 2002 im Drei Seen Land statt. Die Ausstellung bestand hauptsächlich aus fünf Arteplage genannten… …   Deutsch Wikipedia

  • Expo '02 — Die drei Kieselsteine auf der Arteplage Neuenburg Die Expo.02 war die 6. Schweizer Landesausstellung und fand vom 15. Mai bis zum 20. Oktober 2002 im Drei Seen Land statt. Die Ausstellung bestand hauptsächlich aus fünf Arteplage genannten… …   Deutsch Wikipedia

  • Expo 02 — Die drei Kieselsteine auf der Arteplage Neuenburg Die Expo.02 war die 6. Schweizer Landesausstellung und fand vom 15. Mai bis zum 20. Oktober 2002 im Drei Seen Land statt. Die Ausstellung bestand hauptsächlich aus fünf Arteplage genannten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”