Ruby Dee

Ruby Dee
Ruby Dee (2006)

Ruby Dee eigentl. Ruby Ann Wallace (* 27. Oktober 1924 in Cleveland, Ohio) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Als Ruby Dee ein Jahr alt war, zog ihre Familie von Ohio nach Harlem. Ihre leibliche Mutter hatte da bereits die Familie verlassen. Ruby wurde von ihrer Stiefmutter erzogen, die dafür sorgte, dass sie Klavierunterricht erhielt. Die Familie vermietete Zimmer an afro-amerikanische Reisende, denen es in New York verboten war, in "weißen Hotels" zu wohnen.

Erste Schauspielerfahrungen sammelte Ruby Dee während der High School in Schulaufführungen. Während ihrer Collegezeit spielte sie am American Negro Theater in Harlem. Dort spielte sie gemeinsam mit Sidney Poitier und Harry Belafonte. Nach einigen Off-Broadwayproduktionen hatte sie 1943 ihr Broadwaydebüt. 1946 lernte sie während einer gemeinsamen Broadwayproduktion Ossie Davis kennen, den sie 1948 heiratete. Sie hatten drei Kinder und waren bis zu Ossie Davis' Tod 2005 verheiratet. Ihre schauspielerische Ausbildung intensivierte sie am neugegründeten Actors Studio von Lee Strasberg, wo auch Marlon Brando seine Ausbildung erhielt. Anfang der 1950er Jahre begann Ruby Dee sich gemeinsam mit ihrem Ehemann für die schwarze Bürgerrechtsbewegung zu engagieren. Nach ersten Rollen in afro-amerikanischen Filmen erhielt sie auch erste Hollywoodrollen. Meist spielte sie jedoch nur Hausmädchen. Eine größere Rolle spielte sie erst 1958 in dem Musikfilm St. Louis Blues an der Seite von Nat King Cole, Eartha Kitt, Cab Calloway, Ella Fitzgerald und Mahalia Jackson. Der Film erzählt die Lebensgeschichte des Komponisten W. C. Handy, gespielt von Nat King Cole.

1959 kehrte Ruby Dee ans Theater zurück und spielte eine der Hauptrollen in der Broadwayproduktion A Raisin in the Sun. Ihre Rolle spielte sie auch 1961 in der Verfilmung von Daniel Petrie. In den 1960er Jahren war sie die erste afro-amerikanische Frau, die eine Hauptrolle beim American Shakespeare Festival übernahm. 1968 schrieb sie gemeinsam mit Regisseur Jules Dassin das Drehbuch zu dessen Film Black Power und übernahm die weibliche Hauptrolle in diesem Film. Anfang der 1970er Jahre spielte sie in einigen Filmen der neuen afro-amerikanische Filmwelle. In den folgenden Jahren war sie vor allem in Fernsehfilmen zu sehen und spielte weiterhin Theater. Ende der 1980er Jahre besetzte sie Spike Lee gemeinsam mit Ehemann Ossie Davis in seinem Film Do the Right Thing.

2001 wurde sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Ossie Davis für ihr Lebenswerk mit dem Screen Actors Guild Award ausgezeichnet.

2005 weilte sie zu Dreharbeiten zu der neuseeländischen Familienkomödie No. 2, als ihr Mann Ossie Davis an einem Herzinfarkt starb. 2007 kehrte sie auf die Kinoleinwand zurück und spielte die Mutter von Denzel Washington in dem Film American Gangster. Die Rolle brachte ihr eine Oscarnominierung für die beste weibliche Nebenrolle.

Ruby Dee, 1962 fotografiert von Carl Van Vechten

Filmographie

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ruby Dee — en 1962 Ruby Dee est une actrice, scénariste et productrice américaine née le 27 octobre 1924 à Cleveland, Ohio (États Unis). Sommaire 1 …   Wikipédia en Français

  • Ruby Dee — Saltar a navegación, búsqueda Ruby Ann Wallace, conocida artísticamente como Ruby Dee, es una actriz estadounidense nacida el 27 de octubre de 1924 en Cleveland, Ohio. Contenido …   Wikipedia Español

  • Ruby Dee — Infobox actor imagesize = 200px caption = photo by Carl Van Vechten, 1962 birthname = Ruby Ann Wallace birthdate = birth date and age|1924|10|27 birthplace = Cleveland, Ohio spouse = Ossie Davis (1948 2005) emmyawards = Outstanding Supporting… …   Wikipedia

  • DEE — bezeichnet: Dee (Aberdeenshire), Fluss in Schottland Dee (Galloway), Fluss in Schottland Dee (Wales), Fluss in Wales Dee ist der Familienname folgender Personen: Arthur Dee (1579–1651), britischer Arzt und Alchemist Daisy Dee (* 1970), Sängerin… …   Deutsch Wikipedia

  • Ruby (disambiguation) — Ruby most commonly refers to: * Ruby, a red gemstone * Ruby (programming language) * Ruby (given name)Ruby may also be:Locations* Ruby, Alaska * Ruby, Arizona * Ruby Mountain, a stratovolcano in British Columbia, Canada * Ruby Mountains, a… …   Wikipedia

  • Dee — might refer to: Contents 1 People 1.1 Surname 1.2 Given name 1.3 Stage name or nickname 2 …   Wikipedia

  • Dee — bezeichnet: Dee (Aberdeenshire), Fluss in Schottland Dee (Galloway), Fluss in Schottland Dee (Wales), Fluss in Wales ein Duant eines Zyklotron Teilchenbeschleunigers Orte in den Vereinigten Staaten: Dee (Oregon) Dee (Pennsylvania) Dee ist der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ruby (homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Ruby peut désigner : Sommaire 1 Patronyme 2 Prénom …   Wikipédia en Français

  • Dee — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Dee peut faire référence à : Sommaire 1 Hydronyme 2 Patronyme …   Wikipédia en Français

  • Dee L. Brown — Member of the Montana House of Representatives from the 3rd district In office 2000 2007 Preceded by Douglas Cordier Personal details Born October 22, 1948 Ruby, North Dakota …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”