Rundfunkorchester

Rundfunkorchester
Sendesaal des Hessischen Rundfunks im Funkhaus am Dornbusch, Frankfurt am Main

Rundfunkorchester sind Klangkörper von Rundfunkanstalten. In Deutschland gehören dazu alle Orchester, Rundfunkchöre und Bigbands der ARD und der Rundfunk Orchester und Chöre GmbH Berlin.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die ersten deutschen Rundfunkklangkörper entstanden mit der Einführung des Rundfunks in Deutschland in den 20er-Jahren. Die drei ältesten, noch heute existierenden deutschen Rundfunkorchester sind das Leipziger Sinfonie-Orchester (1923, Vorgänger des MDR Sinfonieorchesters), das Orchester der Funk-Stunde Berlin (1923, Vorgänger des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin) und das Frankfurter Rundfunk-Symphonie-Orchester (1929, Vorgänger des hr-Sinfonieorchesters). Zu einer flächendeckenden Gründung und Verbreitung kam es nach dem 2. Weltkrieg durch die Gründung öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten. Durch den Kultur-, Bildungs- und Unterhaltungsauftrag, den die Sender wahrnehmen sollten, kam es zur Etablierung und Ausdifferenzierung der Rundfunkklangkörper sowohl räumlich-regional als auch funktional vom großen Sinfonieorchester über kleinere Rundfunkorchester bis hin zu Chören und Tanzorchestern bzw. Bigbands.

Eine wesentliche Grundlage für die Entwicklung der Rundfunkorchester in Deutschland bildete vor allem die vergleichsweise stabile Finanzierung über Rundfunkgebühren. Die aktive Kulturförderung bzw. Musikpflege äußert sich dabei neben Sendungen und öffentlichen Konzerten auch in Tonträgerproduktionen, Kompositionsaufträgen, der Veranstaltung von Festivals und Konzertreisen. Insgesamt führt dies zu einem Programm und Repertoireprofil der Rundfunkklangkörper, das im Gegensatz zur Konzentration auf das klassisch-romantische Repertoire anderer traditioneller Kulturorchester sich durch weniger bekannte und gespielte und vor allem durch die Neue bzw. Zeitgenössische Musik auszeichnet.

Den Rundfunkklangkörpern kommt daher das Verdienst zu, die Entwicklung der Nachkriegsmusik von Hartmann, Messiaen und Blacher bis zu Henze, Stockhausen, Nono, Boulez und Kagel wesentlich begleitet bzw. erst ermöglicht zu haben. Der gestiegene Wettbewerb der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten seit der Einführung des dualen Rundfunksystems einerseits als auch die Konkurrenz der Orchester untereinander führt zu einem größeren Legitimationsdruck der zum größten Teil durch Gebühren finanzierten Rundfunkorchester und zu einem Wettbewerb um renommierte Dirigenten und Solisten und damit um die Anerkennung durch das Publikum.

Rundfunkorchester in Deutschland

1. Orchester in Trägerschaft der ARD-Anstalten

Norddeutscher Rundfunk:

Mitteldeutscher Rundfunk:

Hessischer Rundfunk:

Saarländischer Rundfunk/Südwestrundfunk:

Westdeutscher Rundfunk:

Bayerischer Rundfunk:

2. Orchester in Trägerschaft der Rundfunk Orchester und Chöre GmbH Berlin

3. Weitere Orchester mit Rundfunk- oder Fernsehbezug

4. Mittlerweile aufgelöste, fusionierte oder umbenannte Formationen (nach 1990)

Rundfunkorchester in anderen Ländern

1. Rundfunkorchester im engeren Sinne

  • Albanien: Orkestra Simfonike e radiotelevizionit shqiptar
  • Belgien: Vlaams Radio Orkest (im internationalen Tourneegeschäft "Brussels Philharmonic" genannt)
  • Bulgarien: BNR Symphony Orchestra
  • Dänemark:
    • DR Radiosymfoniorkestret
    • DR UnderholdningsOrkestret
  • Finnland: YLE Radion sinfoniaorkesteri
  • Frankreich:
  • Irland
    • RTÉ National Symphony Orchestra
    • RTÉ Concert Orchestra
  • Italien: Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI
  • Japan: NHK Symphony Orchestra
  • Kroatien:
    • Simfonijski orkestar HRT
    • Big Band HRT
    • Tamburaški orkestar HRT
  • Niederlande:
  • Norwegen: Kringkastingsorkestret
  • Österreich: Radio-Symphonieorchester Wien des ORF
  • Polen: Nationales Symphonisches Orchester des Polnischen Rundfunks
  • Rumänien:
    • Orchestra Nationala Radio
    • Orchestra de Camera Radio
    • Orchestra de Muzica Populara
    • BigBand Radio
  • Russland:
    • Симфонический оркестр Российского государственного музыкального телерадиоцентра (Symphony Orchestra of the Russian State Musical TV and Radio Centre)
    • Симфонический оркестр Российского государственного музыкального телерадиоцентра (Yuri Silantiev Academic Grand Concert Orchestra)
    • Биг-бенд РГМЦ под управлением И.В.Кантюкова (Big Band of the Russian State Musical TV and Radio Centre)
    • Ансамбль народных инструментов "Финист Балалайка" (Folk Instruments Group 'Feenist Balalayka')
  • Schweden: Sveriges Radios Symfoniorkester
  • Serbien:
    • СИМФОНИЈСКИ ОРКЕСТАР РТС (Sinfonieorchester von RTS)
    • БИГ БЕНД РТС (Bigband von RTS)
    • НАРОДНИ ОРКЕСТАР РТС (Volksmusikorchester von RTS)
    • Народни ансамбл РТС (Volksmusikensemble von RTS)
  • Slowakei: Symfonický orchester Slovenského rozhlasu
  • Slowenien: Simfonični orkester RTV Slovenija
  • Spanien: Orquesta Sinfónica de RTVE
  • Tschechien: Symfonický orchestr Českého rozhlasu
  • Ukraine: National Radio Company of Ukraine Symphony Orchestra
  • Ungarn: MR Szimfonikusok
  • Vereinigtes Königreich:
  • Weißrussland: Сімфанічны аркестр Нацыянальнай дзяржаўнай тэлерадыёкампаніі Рэспублікі Беларусь

2. Als Rundfunkorchester gegründete und weiterhin mit Rundfunkanstalten assoziierte Orchester

  • Australien:
    • Adelaide Symphony Orchestra
    • Melbourne Symphony Orchestra
    • Queensland Symphony Orchestra
    • Sydney Symphony Orchestra
    • Tasmanian Symphony Orchestra
    • West Australian Symphony Orchestra
  • Estland: Eesti Riiklik Sümfooniaorkester (als Rundfunkorchester gegründet, mit der ERR assoziiert)
  • Lettland: Latvijas Nacionālā simfoniskā orķestra
  • Schweiz
    • Orchestra della Svizzera Italiana (als Radio-Orchester gegründet, mit der RTSI assoziiert)
    • Orchestre de la Suisse Romande (mit der RTSR assoziiert)
  • Vereinigtes Königreich: Ulster Orchestra

3. Mittlerweile aufgelöste oder fundamental umstrukturierte Orchester

  • Italien:
    • Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI Torino
    • Orchestra Sinfonica della RAI di Roma
    • Orchestra "Alessandro Scarlatti" della RAI di Napoli
    • Orchestra Sinfonica della RAI di Milano
  • Luxemburg: Orchestre Symphonique de RTL (jetzt "Orchestre Philharmonique du Luxembourg"
  • Kanada: CBC Radio Orchestra
  • Russland: Большой симфонический оркестр имени П.И.Чайковского
  • Schweiz: Radio-Sinfonieorchester Basel
  • USA: NBC Symphony Orchestra (bis 1954; als Symphony of the Air noch bis 1963)

Literatur

  • Andreas Möllenkamp: Orchester und Rundfunk. Geschichte, Struktur und Funktion der deutschen Rundfunkklangkörper. Hausarbeit, Universität Leipzig 2002 (Volltext)
  • Die Rundfunkklangkörper in der Bundesrepublik Deutschland. Ein rundfunk- und medienpolitisches Grundsatz- und Thesenpapier. Rundfunk-Kommission der Deutschen Orchestervereinigung, 2005 (Digitalisat; Offener Brief mit Reaktion des ARD-Vorsitzenden auf das Papier: Online-Text)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rundfunkorchester — Rụnd|funk|or|ches|ter 〈[ kɛs ], österr. a. [ çɛs ] n. 13; Mus.〉 Orchester eines Rundfunksenders * * * Rụnd|funk|or|ches|ter, das: Orchester einer Rundfunkanstalt. * * * Rụnd|funk|or|ches|ter, das: Orchester einer Rundfunkanstalt …   Universal-Lexikon

  • Rundfunkorchester — Rụnd|funk|or|ches|ter …   Die deutsche Rechtschreibung

  • WDR Rundfunkorchester Köln — Das WDR Rundfunkorchester Köln ist ein Sinfonieorchester des Westdeutschen Rundfunks in Köln. Das Rundfunkorchester in seiner heutigen Form wurde 1947 gegründet und ist aus mehreren kleineren Instrumental Formationen hervorgegangen, die zum Teil… …   Deutsch Wikipedia

  • Münchner Rundfunkorchester — Logo des Münchner Rundfunkorchesters Das Münchner Rundfunkorchester wurde 1952 in München als zweite Orchesterformation des Bayerischen Rundfunks neben dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks gegründet. Es widmet sich mehr der leichten… …   Deutsch Wikipedia

  • Rundfunkklangkörper — Rundfunkorchester sind Klangkörper von Rundfunkanstalten. In Deutschland gehören dazu alle Orchester, Rundfunkchöre und Bigbands der ARD und der Rundfunk Orchester und Chöre GmbH Berlin. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Rundfunkorchester in… …   Deutsch Wikipedia

  • Rundfunksinfonieorchester — Rundfunkorchester sind Klangkörper von Rundfunkanstalten. In Deutschland gehören dazu alle Orchester, Rundfunkchöre und Bigbands der ARD und der Rundfunk Orchester und Chöre GmbH Berlin. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Rundfunkorchester in… …   Deutsch Wikipedia

  • MDR Sinfonieorchester — Das MDR Sinfonieorchester (ehemals Leipziger Sinfonie Orchester (LSO) und Rundfunk Sinfonieorchester Leipzig (RSO Leipzig)) ist eines der ältesten Rundfunkorchester der Welt und gleichzeitig das älteste Deutschlands.[1] Ohne eine Beteiligung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Grzegorz Nowak — Pour les articles homonymes, voir Nowak. Grzegorz Nowak (né le 15 août 1951 à Poznań ) est un musicien et chef d orchestre polonais contemporain. Sommaire 1 Biographie 2 …   Wikipédia en Français

  • Symphonic Game Music Concert — The Symphonic Game Music Concerts (German: Symphonische Spielemusikkonzerte ) are a series of German video game music concerts produced by Thomas Böcker, notable for being the first of their kind out of Japan.Symphonic Game Music Concerts,… …   Wikipedia

  • Christ-Elflein — Werkdaten Titel: Das Christ Elflein Form: Spieloper Originalsprache: deutsch Musik: Hans Pfitzner Libretto: Ilse von Stach …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”