Systematik der Minerale nach Dana/Sulfate, Chromate, Molybdate

Systematik der Minerale nach Dana/Sulfate, Chromate, Molybdate

Die Sulfate, Chromate, Molybdate in der Systematik der Minerale nach Dana umfassen die Klasse VI dieser Systematik. Selenate und Tellurate, Selenite - Tellurite - Sulfite. Die in den früheren Versionen der Systematik in dieser Klasse enthaltenen und teilweise namensgebenden Molybdate befinden sich bei der aktuellen Version in der Klasse VII, Phosphate, Arsenate, Vanadate, Unterklassen 48 und 49.

Nach der neuen Dana-Klassifikation besteht die Klasse bei den Sulfaten aus den Unterklassen 28 (Wasserfreie Säuren und Sulfate), 29 (Hydratisierte Säuren und Sulfate), 30 (Wasserfreie Sulfate mit Hydroxyl oder Halogen), 31 (Hydratisierte Sulfate) und 32 (Zusammengesetzte Sulfate). Die Unterklasse 33 enthält die Selenate und Tellurate; Selenite, Tellurite und Sulfite belegen die gleichnamige Unterklasse 34. Die Chromate schließlich bestehen aus den Unterklassen 35 (Wasserfreie Chromate) und 36 (Chromate).

Inhaltsverzeichnis


Erläuterung des Formats der Einträge

Die Einträge sind nach folgendem Muster aufgebaut:

Dana-
Nummer
Mineral Punktgruppe Status

Die Spalte „Status“ gibt in Kurzform Auskunft über Abweichungen von der Anerkennung als eigenständiges Mineral oder andere Besonderheiten. Erläuterung der Abkürzungen:

  • N = Veröffentlicht ohne Anerkennung durch die IMA/CNMNC
  • R = Umbenannt oder Nummer geändert
  • Q = Fraglich

28. Sulfate

28.0 Sulfatminerale ohne Klassifikationsnummer

Barytgruppe

28.0.0.0 Radiobaryt 2/m 2/m 2/m (N)

Sulfate

28.0.0.0 Zinkosit Orthorhombisch (N)

Tellurate

28.0.0.0 Blakeit Kubisch (N)

28.1 Wasserfreie Säuren und Sulfate

28.1.1

28.1.1.1 Mercallit 2/m 2/m 2/m

28.1.2

28.1.2.1 Misenit Monoklin

28.1.3

28.1.3.1 Letovicit Trigonal

28.2 Wasserfreie Säuren und Sulfate (A+)2 XO4

28.2.1

28.2.1.1 Mascagnit 2/m 2/m 2/m
28.2.1.2 Arcanit 2/m 2/m 2/m

28.2.2

28.2.2.1 Aphthitalit \bar{3} 2/m

28.2.3

28.2.3.1 Thenardit 2/m 2/m 2/m

28.2.4

28.2.4.1 Gianellait \bar{4} 3m

28.3 Wasserfreie Säuren und Sulfate (A2+) XO4

28.3.1 Barytgruppe

28.3.1.1 Baryt 2/m 2/m 2/m
28.3.1.2 Coelestin 2/m 2/m 2/m
28.3.1.3 Anglesit 2/m 2/m 2/m

28.3.2

28.3.2.1 Anhydrit 2/m 2/m 2/m

28.3.3

28.3.3.1 Chalkocyanit 2/m 2/m 2/m

28.3.4

28.3.4.1 Yavapaiit 2/m

28.3.5

28.3.5.1 Sabieit 3 2
28.3.5.2 Godovikovit 3 2

28.4 Wasserfreie Säuren und Sulfate mit verschiedenen Formeln

28.4.1

28.4.1.1 Vanthoffit 2/m

28.4.2

28.4.2.1 Glauberit 2/m

28.4.3

28.4.3.1 Palmierit \bar{3} 2/m
28.4.3.2 Kalistrontit \bar{3} 2/m

28.4.4

28.4.4.1 Langbeinit 23
28.4.4.2 Manganolangbeinit 23
28.4.4.3 Efremovit 23

28.4.5

28.4.5.1 Millosevichit \bar{3}
28.4.5.2 Mikasait \bar{3}

28.4.6

28.4.6.1 Klyuchevskit Monoklin
28.4.6.2 Alumoklyuchevskit 2

29 Hydratisierte Säuren und Sulfate

39842 Hydratisierte Säuren und Sulfate (hydratisiert, sauer)

29.1.1

29.1.1.1 Rhomboklas 2/m 2/m 2/m

29.1.2

29.1.2.1 Matteuccit Monoklin

29.1.3

29.1.3.1 Monsmedit 4/m \bar{3} 2/m (Q)

29.2 Hydratisierte Säuren und Sulfate mit (A+)2 XO4 × x(H2O)

29.2.1

29.2.1.1 Lecontit 2 2 2

29.2.2

29.2.2.1 Mirabilit 2/m

29.3 Hydratisierte Säuren und Sulfate mit (A+)2 B (XO4)2 × x(H2O)

29.3.1

29.3.1.1 Syngenit 2/m
29.3.1.2 Koktait 2/m

29.3.2

29.3.2.1 Krohnkit 2/m

29.3.3

29.3.3.1 Blödit 2/m
29.3.3.2 Nickelblödit 2/m
29.3.3.3 Leonit 2/m
29.3.3.4 Mereiterit 2/m (R)
29.3.3.5 Changoit 2/m (R)

29.3.4

29.3.4.1 Wattevillit Orthorhombisch

29.3.5

29.3.5.1 Konyait 2/m

29.3.6

29.3.6.1 Picromerit 2/m
29.3.6.2 Cyanochroit 2/m

29.3.7

29.3.7.1 Mohrit 2/m
29.3.7.2 Boussingaultit 2/m
29.3.7.3 Nickel-Boussingaultit 2/m

29.3.8

29.3.8.1 Mosesit \bar{4} 3m

29.4 Hydratisierte Säuren und Sulfate mit (A+)2 Bn (XO4)p × x(H2O)

29.4.1

29.4.1.1 Hydroglauberit Orthorhombisch

29.4.2

29.4.2.1 Eugsterit Monoklin

29.4.3

29.4.3.1 Löweit \bar{3}

29.4.4

29.4.4.1 Ferrinatrit \bar{3}

29.4.5

29.4.5.1 Polyhalit Trigonal
29.4.5.2 Leightonit 2/m

29.4.6

29.4.6.1 Metavoltin \bar{3}

29.4.7

29.4.7.1 Gorgeyit 2/m

29.5 Hydratisierte Säuren und Sulfate mit A B (XO4)2 × x(H2O)

29.5.1

29.5.1.1 Krausit 2/m

29.5.2

29.5.2.1 Goldichit 2/m

29.5.3

29.5.3.1 Tamarugit 2/m
29.5.3.2 Amarillit 2/m

29.5.4

29.5.4.1 Mendozit 2/m
29.5.4.2 Kalinit 2/m

29.5.5 Alaungruppe

29.5.5.1 Kalialaun 2/m \bar{3}
29.5.5.2 Natron-Alaun 2/m \bar{3}
29.5.5.3 Tschermigit 2/m \bar{3}
29.5.5.4 Lonecreekit 2/m \bar{3}
29.5.5.5 Lanmuchangit 2/m \bar{3} (R)

29.6 Hydratisierte Säuren und Sulfate mit A XO4 × x(H2O)

29.6.1

29.6.1.1 Bassanit Orthorhombisch

29.6.2 Kieseritgruppe (Monohydrate)

29.6.2.1 Kieserit 2/m
29.6.2.2 Szomolnokit 2/m
29.6.2.3 Szmikit 2/m
29.6.2.4 Poitevinit \bar{1}
29.6.2.5 Gunningit 2/m
29.6.2.6 Dwornikit 2/m
29.6.2.7 Cobaltkieserit 2/m (R)

29.6.3

29.6.3.1 Gips 2/m

29.6.4

29.6.4.1 Sunderit Monoklin

29.6.5

29.6.5.1 Bonattit Monoklin

29.6.6 Rozenitgruppe (monoklin)

29.6.6.1 Rozenit 2/m
29.6.6.2 Starkeyit 2/m
29.6.6.3 Ilesit 2/m
29.6.6.4 Aplowit 2/m
29.6.6.5 Boyleit 2/m
29.6.6.6 IMA2002-034 2/m (R)

29.6.7 Chalkanthitgruppe (Triklin: P1¯)

29.6.7.1 Chalkanthit \bar{1}
29.6.7.2 Siderotil \bar{1}
29.6.7.3 Pentahydrit \bar{1}
29.6.7.4 Jokokuit \bar{1}

29.6.8 Hexahydritgruppe (Raumgruppe: C2/c)

29.6.8.1 Hexahydrit 2/m
29.6.8.2 Bianchit 2/m
29.6.8.3 Ferrohexahydrit 2/m
29.6.8.4 Nickelhexahydrit 2/m
29.6.8.5 Moorhouseit 2/m
29.6.8.6 Chvaleticeit 2/m

29.6.9

29.6.9.1 Retgersit 422

29.6.10 Melanteritgruppe (Heptahydrate, monoklin: P21/c)

29.6.10.1 Melanterit 2/m
29.6.10.2 Boothit 2/m
29.6.10.3 Zink-Melanterit 2/m
29.6.10.4 Bieberit 2/m
29.6.10.5 Mallardit 2/m
29.6.10.6 Alpersit 2/m (R)

29.6.11

29.6.11.1 Epsomit 2 2 2
29.6.11.2 Goslarit 2 2 2
29.6.11.3 Morenosit 2 2 2

29.6.12 Minasragritgruppe (Monoklin und Triklin)

29.6.12.1 Minasragrit 2/m
29.6.12.2 Bobjonesit 2/m (R)
29.6.12.3 Anorthominasragrit \bar{1} (R)

29.6.13 Minasragritgruppe (Orthorhombisch)

29.6.13.1 Stanleyit Orthorhombisch
29.6.13.2 Orthominasragrit mm2 (R)

29.7 Hydratisierte Säuren und Sulfate mit A (B)2 (XO4)4 × x(H2O)

29.7.1

29.7.1.1 Ransomit 2/m

29.7.2

29.7.2.1 Romerit \bar{1}
29.7.2.2 Lishizhenit \bar{1}

29.7.3 Halotrichitgruppe (monoklin mit 22 H2O)

29.7.3.1 Pickeringit 2
29.7.3.2 Halotrichit 2
29.7.3.3 Apjohnit 2/m
29.7.3.4 Dietrichit 2/m
29.7.3.5 Bilinit 2/m
29.7.3.6 Redingtonit Monoklin
29.7.3.7 Wupatkiit 2/m

29.8 Hydratisierte Säuren und Sulfate mit (A)2 (XO4)3 × x(H2O)

29.8.1

29.8.1.1 Lausenit Monoklin

29.8.2

29.8.2.1 Kornelit 2/m

29.8.3

29.8.3.1 Coquimbit \bar{3} 2/m

29.8.4

29.8.4.1 Paracoquimbit \bar{3}

29.8.5

29.8.5.1 Quenstedtit \bar{1}

29.8.6

29.8.6.1 Alunogen \bar{1}

29.8.7

29.8.7.1 Meta-Alunogen Monoklin

29.9 Hydratisierte Säuren und Sulfate mit verschiedenen Formeln

29.9.1

29.9.1.1 Voltait 4/m \bar{3} 2/m
29.9.1.2 Zincovoltait 4/m \bar{3} 2/m

29.9.2

29.9.2.1 Zirkosulfat 2/m 2/m 2/m

29.9.3

29.9.3.1 Bazhenovit 2/m

29.9.4

29.9.4.1 Caichengyunit Monoklin (R)

30. Wasserfreie Sulfate mit Hydroxyl oder Halogen

30.1 Wasserfreie Sulfate mit Hydroxyl oder Halogen und (A B)m (XO4)p Zq, dabei ist m:p>2:1

30.1.1

30.1.1.1 Sundiusit Monoklin

30.1.2

30.1.2.1 Elyit 2/m

30.1.3

30.1.3.1 Brochantit 2/m

30.1.5

30.1.4.1 Klebelsbergit mm2

30.1.6

30.1.5.1 Kogarkoit Monoklin

30.1.7

30.1.6.1 Sulphohalit 4/m \bar{3} 2/m

30.1.8

30.1.7.1 Galeit 3m

30.1.9

30.1.8.1 Schairerit 3m

30.1.10

30.1.9.1 Dansit \bar{4} 3m

30.1.11

30.1.10.1 Chlorothionit 2/m 2/m 2/m

30.1.12

30.1.11.1 Antlerit 2/m 2/m 2/m

30.1.13

30.1.12.1 Schuetteit 3 2

30.1.14

30.1.13.1 Mammothit 2/m

30.1.15

30.1.14.1 Yeelimit 432

30.1.16

30.1.15.1 Chenit 1

30.1.17

30.1.16.1 Nabokoit 4/m 2/m 2/m
30.1.16.2 Atlasovit 4/m 2/m 2/m

30.1.18

30.1.17.1 Coquandit \bar{1}

30.2 Wasserfreie Sulfate mit Hydroxyl oder Halogen mit (A B)2 XO4 Zq

30.2.1

30.2.1.1 Lanarkit 2/m

30.2.2

30.2.2.1 Dolerophanit 2/m

30.2.3

30.2.3.1 Linarit 2/m

30.2.4 Alunitgruppe (Alunit-Untergruppe)

30.2.4.1 Alunit Trigonal
30.2.4.2 Natroalunit \bar{3} 2/m
30.2.4.3 Schlossmacherit \bar{3} 2/m
30.2.4.4 Osarizawait 3m
30.2.4.5 Minamiit \bar{3} 2/m
30.2.4.6 Ammonioalunit \bar{3} 2/m
30.2.4.7 Walthierit \bar{3} 2/m
30.2.4.8 Huangit \bar{3} 2/m

30.2.5 Alunitgruppe (Jarosit-Untergruppe)

30.2.5.1 Jarosit 3
30.2.5.2 Natrojarosit 3m
30.2.5.3 Hydronium-Jarosit 3m
30.2.5.4 Ammoniojarosit 3m
30.2.5.5 Argentojarosit 3m
30.2.5.6 Plumbojarosit \bar{3} 2/m
30.2.5.7 Beaverit 3m
30.2.5.8 Dorallcharit \bar{3} 2/m

30.2.6

30.2.6.1 Itoit 2/m 2/m 2/m

30.2.7

30.2.7.1 Piypit 4

30.2.8

30.2.8.1 Kamchatkit mm2

30.2.9

30.2.9.1 Cannonit 2/m

30.3 Wasserfreie Sulfate mit Hydroxyl oder Halogen mit verschiedenen Formeln

30.3.1

30.3.1.1 Euchlorin 2/m

30.3.2

30.3.2.1 Caracolit 2/m

30.3.3

30.3.3.1 Cesanit \bar{6}

30.3.4

30.3.4.1 Fedotovit 2/m

30.4 Wasserfreie Sulfate mit Hydroxyl oder Halogen

30.4.1

30.4.1.1 Klyuchevskit-Duplikat Monoklin

31 Hydratisierte Sulfate mit Hydroxyl oder Halogen

31.1 Hydratisierte Sulfate mit Hydroxyl oder Halogen und (A+ B2+)m (XO4)p Zq × x(H2O), dabei ist m:p>6:1

31.1.1

31.1.1.1 Connellit \bar{6} m2

31.1.2

31.1.2.1 Shigait \bar{3}
31.1.2.2 Nikischerit \bar{3} (R)

31.1.3

31.1.3.1 Mooreit 2/m

31.1.4

31.1.4.1 Torreyit 2/m
31.1.4.2 Lawsonbauerit 2/m

31.1.5

31.1.5.1 Spangolit 3m

31.1.6

31.1.6.1 Schulenbergit Trigonal
31.1.6.2 Bechererit 3 (R)

31.1.7

31.1.7.1 Pseudojohannit Trigonal (R)

31.2 Hydratisierte Sulfate mit Hydroxyl oder Halogen mit (A+ B2+)6 (XO4) Zq × x(H2O)

31.2.1

31.2.1.1 Cyanotrichit Orthorhombisch

31.2.2

31.2.2.1 Woodwardit Hexagonal
31.2.2.2 Hydrowoodwardit 32 / m (R)
31.2.2.3 Zincowoodwardit \bar{3} (R)
31.2.2.4 Zincowoodwardit-1T \bar{3} (R)
31.2.2.5 Zincowoodwardit-3R 32 / m (R)

31.2.3

31.2.3.1 Zinkaluminit Hexagonal

31.2.4

31.2.4.1 Guarinoit Hexagonal

31.2.5

31.2.5.1 Theresemagnanit 6

31.2.6

31.2.6.1 Uranopilit \bar{1}
31.2.6.2 Jachymovit Monoklin (R)

31.2.7

31.2.7.1 Meta-Uranopilit Orthorhombisch

31.2.8

31.2.8.1 Redgillit 2/m (R)

31.3 Hydratisierte Sulfate mit Hydroxyl oder Halogen mit (A+ B2+)5 (XO4) Zq × x(H2O)

31.3.1

31.3.1.1 Chalkoalumit 2
31.3.1.2 Nickelalumit 2
31.3.1.3 Kirgizstanit 2/m (R)

31.3.2

31.3.2.1 Wermlundit \bar{3} 2/m

31.4 Hydratisierte Sulfate mit Hydroxyl oder Halogen mit (A+ B2+)4 (XO4) Zq × x(H2O)

31.4.1

31.4.1.1 Posnjakit 2/m

31.4.2

31.4.2.1 Wroewolfeit Monoklin

31.4.3

31.4.3.1 Langit Monoklin

31.4.4

31.4.4.1 Felsobanyait Hexagonal

31.4.5

31.4.5.1 Basaluminit 2

31.4.6

31.4.6.1 Hydrobasaluminit Monoklin

31.4.7

31.4.7.1 Namuwit Hexagonal

31.4.8

31.4.8.1 Glaucocerinit Trigonal
31.4.8.2 Natroglaucocerinit (R)

31.4.9

31.4.9.1 Ramsbeckit 2/m

31.5 Hydratisierte Sulfate mit Hydroxyl oder Halogen mit (A+ B2+)3 (XO4) Zq × x(H2O)

31.5.1

31.5.1.1 Vonbezingit 2/m

31.6 Hydratisierte Sulfate mit Hydroxyl oder Halogen mit (A+ B2+)5 (XO4)2 Zq × x(H2O)

31.6.1

31.6.1.1 Devillin 2/m
31.6.1.2 Lautenthalit 2/m

31.6.2

31.6.2.1 Serpierit 2/m

31.6.3

31.6.3.1 Ktenasit 2/m
31.6.3.2 Christelit \bar{1} (R)

31.6.4

31.6.4.1 Peretait 2/m

31.6.6

31.6.5.1 Campigliait 2
31.6.5.2 Niedermayrit 2/m (R)

31.6.7

31.6.6.1 Orthoserpierit mm2

31.6.8

31.6.7.1 Rabejacit Orthorhombisch

31.7 Hydratisierte Sulfate mit Hydroxyl oder Halogen mit (A+ B2+)2 (XO4) Zq × x(H2O)

31.7.1

31.7.1.1 Kainit 2/m

31.7.2

31.7.2.1 Uklonskovit 2/m

31.7.3

31.7.3.1 Clinoungemachit

31.7.4

31.7.4.1 Aluminit 2/m

31.7.5

31.7.5.1 Meta-Aluminit 2/m

31.7.6

31.7.6.1 Despujolsit \bar{6} m2
31.7.6.2 Schaurteit \bar{6} m2
31.7.6.3 Fleischerit 6/m 2/m 2/m
31.7.6.4 Mallestigit 622 (R)

31.8 Hydratisierte Sulfate mit Hydroxyl oder Halogen mit (A+ B2+)3 (XO4)2 Zq × x(H2O)

31.8.1

31.8.1.1 Natrochalcit 2/m

31.8.2

31.8.2.1 Johannit \bar{1}
31.8.2.2 Deliensit Orthorhombisch (R)

31.8.3

31.8.3.1 Sideronatrit 2/m 2/m 2/m

31.8.4

31.8.4.1 Metasideronatrit Orthorhombisch

31.8.5

31.8.5.1 Vlodavetsit 4/m (R)

31.9 Hydratisierte Sulfate mit Hydroxyl oder Halogen mit (A+ B2+) (XO4) Zq × x(H2O)

31.9.1

31.9.1.1 Butlerit 2/m

31.9.2

31.9.2.1 Parabutlerit 2/m 2/m 2/m

31.9.3

31.9.3.1 Amarantit \bar{1}

31.9.4

31.9.4.1 Hohmannit \bar{1}

31.9.5

31.9.5.1 Metahohmannit \bar{1}

31.9.6

31.9.6.1 Botryogen 2/m
31.9.6.2 Zincobotryogen 2/m
31.9.6.3 Xitieshanit 2/m

31.9.7

31.9.7.1 Guildit 2/m
31.9.7.2 Chaidamuit 1

31.9.8

31.9.8.1 Aubertit 1
31.9.8.2 Svyazhinit Trigonal
31.9.8.3 Magnesioaubertit \bar{1}

31.9.9

31.9.9.1 Wilcoxit Trigonal

31.9.10

31.9.10.1 Jurbanit 2/m

31.9.11

31.9.11.1 Khademit 2/m 2/m 2/m
31.9.11.2 Rostit 2/m 2/m 2/m

31.9.12

31.9.12.1 Fibroferrit \bar{3}

31.9.13

31.9.13.1 Slavikit \bar{3}

31.9.14

31.9.14.1 Lannonit Tetragonal

31.9.15

31.9.15.1 Riomarinait 2/m (R)

31.10 Verschiedene hydratisierte Sulfate mit Hydroxyl oder Halogen

31.10.1

31.10.1.1 Carrboydit Hexagonal

31.10.2

31.10.2.1 Ettringit 6/m 2/m 2/m
31.10.2.2 Bentorit 6/m 2/m 2/m
31.10.2.3 Buryatit 3m (R)

31.10.3

31.10.3.1 Zaherit Trigonal

31.10.4 Zippeitgruppe

31.10.4.1 Zippeit 2/m
31.10.4.2 Natro-Zippeit Orthorhombisch
31.10.4.3 Magnesium-Zippeit 2/m
31.10.4.4 Nickel-Zippeit Orthorhombisch
31.10.4.5 Zink-Zippeit Orthorhombisch
31.10.4.6 Cobalt-Zippeit Orthorhombisch
31.10.4.7 Marecottit \bar{1} (R)

31.10.5 Copiapitgruppe

31.10.5.1 Copiapit \bar{1}
31.10.5.2 Magnesiocopiapit \bar{1}
31.10.5.3 Cuprocopiapit \bar{1}
31.10.5.4 Ferricopiapit \bar{1}
31.10.5.5 Calciocopiapit \bar{1}
31.10.5.6 Zincocopiapit \bar{1}
31.10.5.7 Aluminocopiapit \bar{1}

31.10.6

31.10.6.1 Honessit \bar{3} 2/m

31.10.7

31.10.7.1 Hydrohonessit Hexagonal

31.10.8

31.10.8.1 Clairit Trigonal

31.10.9

31.10.9.1 Caminit 4/m 2/m 2/m

32 Zusammengesetzte Sulfate

32.1 Zusammengesetzte Sulfate (wasserfrei) mit einfacher doppelanionischer Formel

32.1.1

32.1.1.1 Burkeit 2/m 2/m 2/m

32.1.2

32.1.2.1 Hectorfloresit 2/m

32.1.3

32.1.3.1 Olsacherit 2 2 2

32.2 Zusammengesetzte Sulfate (wasserführend) mit einfacher doppelanionischer Formel

32.2.1

32.2.1.1 Rapidcreekit 2/m 2/m 2/m

32.2.2

32.2.2.1 Humberstonit \bar{3}

32.2.3

32.2.3.1 Ungemachit \bar{3}

32.3 Zusammengesetzte Sulfate (wasserfrei) mit polyanionischer Formel

32.3.1

32.3.1.1 Hanksit 6/m

32.3.2

32.3.2.1 Caledonit mm2

32.3.3

32.3.3.1 Wherryit 2/m

32.3.4

32.3.4.1 Hauckit 6/m 2/m 2/m
32.3.4.2 Philolithit 4/m 2/m 2/m (R)

32.3.5

32.3.5.1 Heidornit 2/m

32.4 Zusammengesetzte Sulfate (wasserführend) mit polyanionischer Formel

32.4.1

32.4.1.1 Nakauriit Orthorhombisch

32.4.2

32.4.2.1 Tatarskit Orthorhombisch

32.4.3

32.4.3.1 Mountkeithit Hexagonal

32.4.4

32.4.4.1 Charlesit 3m
32.4.4.2 Sturmanit 3m
32.4.4.3 Jouravskit 6/m
32.4.4.4 Thaumasit 6/m
32.4.4.5 Carrarait Hexagonal (R)

32.4.5

32.4.5.1 Hotsonit-VI Trigonal

32.4.6

32.4.6.1 Chessexit Orthorhombisch

32.4.7

32.4.7.1 Gordait 3 (R)

33. Selenate und Tellurate

33.1 Selenate und Tellurate mit A+ (B2+)m XO4 Zq

33.1.1

33.1.1.1 Schmiederit 2/m

33.1.2

33.1.2.1 Xocomecatlit Orthorhombisch

33.1.3

33.1.3.1 Khinit 2/m 2/m 2/m

33.1.4

33.1.4.1 Frankhawthorneit 2/m

33.2 Selenate und Tellurate mit A+ (B2+)m XO6 Zq × x(H2O), x kann gleich 0 sein

33.2.1

33.2.1.1 Kuranakhit Orthorhombisch

33.2.2

33.2.2.1 Montanit Monoklin

33.2.3

33.2.3.1 Cuzticit Hexagonal

33.2.4

33.2.4.1 Parakhinit 622

33.2.5

33.2.5.1 Mcalpineit Kubisch

33.2.6

33.2.6.1 Jensenit 2/m

33.2.7

33.2.7.1 Cesbronit 2/m 2/m 2/m

33.2.8

33.2.8.1 Utahit Trigonal (R)

33.2.9

33.2.9.1 Leisingit \bar{3} 2/m (R)

33.3 Selenate und Tellurate mit anderen Aniongruppen

33.3.1

33.3.1.1 Schieffelinit 2/m 2/m 2/m

33.3.2

33.3.2.1 Tlalocit Orthorhombisch

33.3.3

33.3.3.1 Girdit Monoklin

33.3.4

33.3.4.1 Ilinskit 2/m 2/m 2/m (R)

33.3.5 Pb, Zn-Tellurate

33.3.5.1 Cheremnykhit Orthorhombisch
33.3.5.2 Kuksit 2/m 2/m 2/m
33.3.5.3 Dugganit 6/m 2/m 2/m

33.3.6

33.3.6.1 Burnsit 6/m 2/m 2/m (R)

34. Selenite, Tellurite und Sulfite

34.1 Selenite - Tellurite - Sulfite mit A2+ XO3

34.1.1

34.1.1.1 Molybdomenit 2/m
34.1.1.2 Scotlundit 2/m

34.1.2

34.1.2.1 Fairbankit \bar{1}

34.1.3

34.1.3.1 Balyakinit 2/m 2/m 2/m

34.1.4

34.1.4.1 Plumbotellurit Orthorhombisch

34.1.5

34.1.5.1 Moctezumit 2/m

34.1.6

34.1.6.1 Schmitterit 2/m 2/m 2/m

34.1.7

34.1.7.1 Magnolit mm2

34.1.8

34.1.8.1 Smirnit mm2

34.2 Selenite - Tellurite - Sulfite mit A2+ XO3 × x(H2O)

34.2.1

34.2.1.1 Graemit 2/m 2/m 2/m

34.2.2

34.2.2.1 Chalkomenit 2 2 2
34.2.2.2 Teineit 2 2 2

34.2.3

34.2.3.1 Clinochalkomenit 2/m
34.2.3.2 Cobaltomenit 2/m
34.2.3.3 Ahlfeldit 2/m

34.2.4

34.2.4.1 Choloalit Kubisch

34.2.5

34.2.5.1 Hannebachit 2/m 2/m 2/m
34.2.5.2 Gravegliait 2/m 2/m 2/m

34.3 Selenite - Tellurite - Sulfite

34.3.1

34.3.1.1 Cliffordit 2/m \bar{3}

34.3.2

34.3.2.1 Zemannit 6/m
34.3.2.2 Kinichilit 6/m
34.3.2.3 Keystoneit 6/m

34.3.3

34.3.3.1 Emmonsit \bar{1}

34.3.4

34.3.4.1 Mundarinoit 2/m

34.4 Selenite - Tellurite - Sulfite

34.4.1

34.4.1.1 Denningit 4/m 2/m 2/m

34.4.2

34.4.2.1 Rajit 2/m

34.5 Selenite - Tellurite - Sulfite

34.5.1

34.5.1.1 Spiroffit 2/m
34.5.1.2 Zincospiroffit 2/m (R)

34.5.2

34.5.2.1 Winstanleyit 2/m \bar{3}
34.5.2.2 Walfordit Kubisch (R)

34.5.3

34.5.3.1 Carlfriesit 2/m

34.5.4

34.5.4.1 Pingguit Orthorhombisch

34.6 Selenite - Tellurite - Sulfite

34.6.1

34.6.1.1 Mackayit 4/m 2/m 2/m

34.6.2

34.6.2.1 Rodalquilarit Trigonal

34.6.3

34.6.3.1 Quetzalcoatlit 622

34.6.4

34.6.4.1 Chekhovichit 2

34.6.5

34.6.5.1 Sophiit 2/m 2/m 2/m

34.6.6

34.6.6.1 Francisit 2/m 2/m 2/m

34.6.7

34.6.7.1 Chloromenit 2/m (R)
34.6.7.2 Georgbokiit 2/m (R)

34.6.8

34.6.8.1 Sidpietersit \bar{1} (R)

34.6.9

34.6.9.1 IMA2002-041 2/m 2/m 2/m (R)

34.6.10

34.6.10.1 Allochalcoselit 2/m (R)

34.7 Selenite - Tellurite - Sulfite

34.7.1

34.7.1.1 Sonorait 2/m

34.7.2

34.7.2.1 Cesbronit-x 2/m 2/m 2/m

34.7.3

34.7.3.1 Guilleminit mm2
34.7.3.2 Piretit Orthorhombisch (R)

34.7.4

34.7.4.1 Marthozit mm2

34.7.5

34.7.5.1 Derriksit mm2

34.7.6

34.7.6.1 Demesmaekerit \bar{1}

34.7.7

34.7.7.1 Haynesit Orthorhombisch
34.7.7.2 Larisait 2 (R)

34.8 Selenite - Tellurite - Sulfite

34.8.1

34.8.1.1 Poughit 2/m 2/m 2/m

34.8.2

34.8.2.1 Tlapallit Monoklin

34.8.3

34.8.3.1 Oboyerit Trigonal

34.8.4

34.8.4.1 Mroseit 2/m 2/m 2/m

34.8.5

34.8.5.1 Eztlit Monoklin

34.8.6

34.8.6.1 Yecorait Tetragonal

34.8.7

34.8.7.1 Orschallit \bar{3} 2/m

34.8.8

34.8.8.1 Juabit \bar{1} (R)

35 Wasserfreie Chromate

35.1 Wasserfreie Chromate mit (A+)2 XO4

35.1.1

35.1.1.1 Tarapacait 2/m 2/m 2/m

35.1.2

35.1.2.1 Phoenicochroit 2/m

35.2 Wasserfreie Chromate mit (A+)2 X2O7

35.2.1

35.2.1.1 Lopezit \bar{1}

35.3 Wasserfreie Chromate mit A+ XO4

35.3.1

35.3.1.1 Krokoit 2/m

35.3.2

35.3.2.1 Chromatit 4/m 2/m 2/m

35.3.3

35.3.3.1 Hashemit 2/m 2/m 2/m

35.4 Wasserfreie Chromate mit verschiedenen Formeln

35.4.1

35.4.1.1 Santanait 622

35.4.2

35.4.2.1 Wattersit 2/m

35.4.3

35.4.3.1 Deanesmithit \bar{1}

35.4.4

35.4.4.1 Edoylerit 2/m

36 Chromate

36.1 Zusammengesetzte Chromate mit verschiedenen Formeln

36.1.1

36.1.1.1 Iranit 1
36.1.1.2 Hemihedrit \bar{1}

36.1.2

36.1.2.1 Macquartit 2/m

36.1.3

36.1.3.1 Dukeit 3m (R)

Wikimedia Foundation.

Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Systematik der Minerale nach Dana/Phosphate, Arsenate, Vanadate — Die Phosphate, Arsenate, Vanadate in der Systematik der Minerale nach Dana umfassen die Klasse VII dieser Systematik. Nach der neuen Dana Klassifikation besteht die Klasse bei den Phosphaten aus den Unterklassen 37 (Wasserfreie saure Phosphate),… …   Deutsch Wikipedia

  • Systematik der Minerale nach Dana/Elemente — Die Elemente in der Systematik der Minerale nach Dana umfassen die Klasse I dieser Systematik. Nach der neuen Dana Klassifikation besteht die Klasse nur aus einer Unterklasse mit der Nummer 1. Inhaltsverzeichnis 1 Erläuterung des Formats der… …   Deutsch Wikipedia

  • Systematik der Minerale nach Dana/Halogenide — Die Halogenide in der Systematik der Minerale nach Dana umfassen die Klasse IV dieser Systematik. Nach der neuen Dana Klassifikation besteht die Klasse aus den Unterklassen 9 (Halogenide), 10 (Oxihalogenide und Hydroxyhalogenide), 11 (Komplexe… …   Deutsch Wikipedia

  • Systematik der Minerale nach Dana/Oxide und Hydroxide — Die Oxide und Hydroxide in der Systematik der Minerale nach Dana umfassen die Klasse III dieser Systematik. Nach der neuen Dana Klassifikation besteht die Klasse aus den Unterklassen 4 (Oxide), 5 (Uran und thoriumhaltige Oxide), 6 (Hydroxide und… …   Deutsch Wikipedia

  • Systematik der Minerale nach Dana/Silikate — Die Silikate in der Systematik der Minerale nach Dana umfassen die Klasse VIII dieser Systematik, sie sind darin die größte Gruppe. Nach der neuen Dana Klassifikation ist die Klasse der Silikate nach der Struktur der Minerale unterteilt:… …   Deutsch Wikipedia

  • Systematik der Minerale nach Dana/Sulfide — Die Sulfide in der Systematik der Minerale nach Dana umfassen die Klasse II dieser Systematik. Nach der neuen Dana Klassifikation besteht die Klasse aus den Unterklassen 2 (Sulfidminerale) und 3 (Sulfosalze). Inhaltsverzeichnis 1 Erläuterung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Systematik der Minerale nach Dana/Carbonate, Nitrate, Borate — Die Carbonate, Nitrate, Borate in der Systematik der Minerale nach Dana umfassen die Klasse V dieser Systematik. Nach der neuen Dana Klassifikation besteht die Klasse  bei den Carbonaten aus den Unterklassen 13 (Carbonate), 14 (Wasserfreie… …   Deutsch Wikipedia

  • Systematik der Minerale nach Dana — Die Systematik der Minerale nach Dana ist eine von James Dwight Dana entwickelte Systematik zur Einteilung von Mineralen nach chemischer Zusammensetzung und Kristallstruktur. Sie wird im englischen Sprachraum verwendet, vor allem in den USA. Auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Systematik der Minerale nach Dana/Organische Minerale — Die Organischen Minerale in der Systematik der Minerale nach Dana umfassen die Klasse IX dieser Systematik. Nach der neuen Dana Klassifikation besteht die Klasse aus der gleichnamigen Unterklasse mit der Nummer 50. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Systematik der Minerale nach Strunz (8. Auflage) — Dies ist eine systematische Liste aller Minerale auf der Grundlage der Systematik von Hugo Strunz und anerkannt durch die International Mineralogical Association (IMA) (Stand 2004). Seit 2001 gilt die neue und in weiten Teilen überarbeitete… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”