Báb (Slowakei)

Báb (Slowakei)
Báb
Wappen Karte
Wappen fehlt
Báb (Slowakei)
Báb
Báb
Basisdaten
Kraj: Nitriansky kraj
Okres: Nitra
Region: Nitra
Fläche: 20,09 km²
Einwohner: 1.063 (31. Dez. 2010)
Bevölkerungsdichte: 52,91 Einwohner je km²
Höhe: 150 m n.m.
Postleitzahl: 951 34
Telefonvorwahl: 0 37
Geographische Lage: 48° 19′ N, 17° 52′ O48.31138888888917.870277777778150Koordinaten: 48° 18′ 41″ N, 17° 52′ 13″ O
Kfz-Kennzeichen: NR
Gemeindekennziffer: 500046
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Gliederung Gemeindegebiet: 2 Gemeindeteile
Verwaltung (Stand: November 2010)
Bürgermeister: Peter Nemeček
Adresse: Obecný úrad Báb
465
95134 Báb
Gemeindeinformation
auf portal.gov.sk
Statistikinformation
auf statistics.sk

Báb (deutsch Baab, ungarisch Báb) ist eine kleine Gemeinde in der Slowakei westlich der Stadt Nitra.

Wichtige Objekte

  • Báb-Kynek-Brücke mit 242 Metern Länge, 1980 gebaut
  • Forschungsinstitut der Tabakindustrie im Ort
  • Forschungsstation des Botanikinstituts der Slowakischen Akademie der Wissenschaften im Ort
  • Kirche im Barockstil, 1721
  • Landschloss Báb im Secessionsstil, Anfang des 20. Jahrhunderts, in der Nähe des Ortes

Ortsteile

  1. Malý Báb (Klein-Baab)
  2. Veľký Báb (Groß-Baab)

sowie der inoffizielle Teil Alexandrov Dvor.

Geschichte

Der Ort entstand 1955 durch Zusammenschluss der Gemeinden Veľký Báb (1948: 928 Einwohner) und Malý Báb (1980: 926 Einwohner). Báb behielt bis heute seinen ländlichen Charakter.

Veľký Báb wurde 1156 zum ersten Mal erwähnt. Damals gehörte der Ort einem Beamten der Burg von Nitra. Ab 1268 gehörte der Ort der Burg von Nitra, später wurde er vom König einem Bürger von Trnava geschenkt, danach gehörte er verschiedenen Familien. Niederer Adel war im 18. Jahrhundert durch die Familien Majthényi, Zichy und Esterházy vertreten.

Malý Báb ist erst 1365 belegt. Seit 1788 besaß der Ort das Marktrecht. Der niedere Adel war mit dem von Veľký Báb identisch.



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Báb — Die Abkürzung BAB steht für: Bundesautobahn Betriebsabrechnungsbogen Berufsausbildungsbeihilfe, eine Leistung nach dem Sozialgesetzbuch III Börsenaufsichtsbehörde den Ballungsraum der drei Städte Bayonne Anglet Biarritz im französischen… …   Deutsch Wikipedia

  • BAB — Die Abkürzung BAB steht für: Bundesautobahn Bauern und Arbeiterbund, eine historische politische Partei in der Schweiz Betriebsabrechnungsbogen Berufsausbildungsbeihilfe, eine Leistung nach dem Sozialgesetzbuch III Börsenaufsichtsbehörde den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Städte und Gemeinden in der Slowakei/A-G — Übersicht A bis G Teil 1 A bis G Teil 2 H bis Ľ Teil 3 M bis R Teil 4 S bis Ž Übersicht A B C Č D Ď E F G A …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Städte und Gemeinden in der Slowakei Teil 1 — Übersicht A bis G Teil 1 A bis G Teil 2 H bis Ľ Teil 3 M bis R Teil 4 S bis Ž Übersicht A B C Č D Ď E F G A …   Deutsch Wikipedia

  • R1 (Slowakei) — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/SK R Rýchlostná cesta R1 in der Slowakei …   Deutsch Wikipedia

  • I/51 (Slowakei) — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/SK I Cesta I. triedy 51 in der Slowakei …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Filmfestivals in der Slowakei — Die Liste beinhaltet die Namen der Filmfestivals, die in der Slowakei stattfinden. Zudem werden genannt: die Jahreszahl der jeweiligen ersten Festival Ausgabe, der Ort (die Stadt), in dem sich die jeweilige(n) Festival Spielstätte(n) befinden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Nové Sady (Slowakei) — Nové Sady Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Rychlostna cesta R1 — Basisdaten Gesamtlänge 170 km im Betrieb: 103,6 km im Bau: 66,4 km Ausbauzustand Anzahl der Brücken Belag Beton: ? km Asphalt: ? km …   Deutsch Wikipedia

  • Rýchlostná cesta R1 — Basisdaten Gesamtlänge 170 km im Betrieb: 103,6 km im Bau: 66,4 km Ausbauzustand Anzahl der Brücken Belag Beton: ? km Asphalt: ? km …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”