Amanda Stevens

Amanda Stevens

Amanda Stevens (* 4. März 1977 in Enid) ist eine amerikanische Triathletin.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Amanda Stevens studierte Medizin in Oklahoma. 2001 startete sie bei ihrem ersten Triathlon-Bewerb und seit 2003 ist sie als Triathlon-Profi aktiv.[1] 2008 verpasste sie die Qualifikation für einen Startplatz bei den Olympischen Spielen in Peking. Bei der Ironman 70.3-Weltmeisterschaft wurde sie 2008 Zehnte, 2009 Achte und 2010 wurde sie Vierte.

Im November 2010 startet Dr. Amanda Stevens erstmals in Mexiko auf der Ironman-Distanz.[2] Amanda Stevens heiratete im Sommer 2010 und sie lebt heute in Colorado Springs.

Sportliche Erfolge

Datum/Jahr Platzierung Wettbewerb Austragungsort Zeit Bemerkung
2011-11-20 4. Rang Ironman Arizona Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tempe 09:09:39 schnellste Schwimmerin: 48:43 Minuten
2011-10-08 21. Rang Ironman Hawaii Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Hawaii 09:50:11 schnellste Schwimmerin (51:44 Minuten) bei der Weltmeisterschaft
2011-08-13 2. Rang Ironman 70.3 Philippines PhilippinenPhilippinen Camarines Sur 04:28:34
2011-07-10 4. Rang 5150 Boulder Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Boulder 02:12:32
2011-05-22 1. Rang 5150 New Orleans Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Orleans 02:00:28
2011-04-10 5. Rang Ironman South Africa SudafrikaSüdafrika Port Elizabeth 09:25:51 Erste nach der Schwimmdistanz (48:55 Minuten)
2010-11-28 3. Rang Ironman Mexico MexikoMexiko Cozumel 09:26:35 Bei ihrem ersten Start auf der Langdistanz (3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren, 42,195 km Laufen) erzielte Amanda Stevens den dritten Rang.
2010-11-13 4. Rang Ironman 70.3 World Championship Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Clearwater 04:13:32 Vierte bei der Weltmeisterschaft in Florida
2010-09-20 1. Rang Ironman 70.3 Cancún MexikoMexiko Cancún 04:41:48 erster Sieg auf der halben Ironman-Distanz (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21 km Laufen)
2010-08-15 5. Rang Ironman 70.3 Lake Stevens Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lake Stevens, Washington 04:33:13 [3]
2010-05-16 2. Rang Ironman 70.3 Florida Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Orlando 04:18:55 Zweite in Florida hinter der Siegerin Leanda Cave
2010-04-25 2. Rang Ironman 70.3 Texas Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Galveston Island 04:18:26 Zweite [4]
2009-11-14 8. Rang Ironman 70.3 World Championship Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Clearwater 04:13:16 bei der Weltmeisterschaft
2009 3. Rang Malibu Triathlon Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Malibu Dritte in Kalifornien auf der Olympischen Distanz – hinter der Siegerin Laura Bennett [5]
2009-01 3. Rang Ironman 70.3 Pucón ChileChile Pucón [6]
2008 10. Rang Ironman 70.3 World Championship Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Clearwater 04:20:28 bei der Weltmeisterschaft
2008-08-17 2. Rang Ironman 70.3 Timberman Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Hampshire 04:15:11 Zweite hinter Chrissie Wellington

(DNF - Did Not Finish)

Einzelnachweise

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amanda Ghost — (born Amanda Louisa Gosein) is a singer and songwriter from London, England. After an initial period in which she performed as a solo artist, she formed a band which performs under her name and of which she is the lead singer.HistoryBorn in North …   Wikipedia

  • Amanda Balding — Amanda Louise Balding (* 1981 in Lake Grace, Western Australia) ist eine australische Triathletin. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Sportliche Erfolge 3 Weblinks 4 Ein …   Deutsch Wikipedia

  • K. J. Stevens — Infobox Writer name = K.J. Stevens imagesize = caption = pseudonym = birthdate = birthdate and age|1973|6|4|mf=y birthplace = Alpena, Michigan, United States deathdate = deathplace = occupation = Novelist, short story writer nationality =… …   Wikipedia

  • Brinke Stevens — est une actrice américaine née le 20 novembre 1954 à San Diego (Californie). Biographie Brinke Stevens (née Charlene Elizabeth Brinkman) est une actrice américaine populaire des années 1980 qui a tourné dans de nombreuses séries B et… …   Wikipédia en Français

  • Ironman 70.3 — ist eine Ironman Triathlon Rennserie der World Triathlon Corporation. Inhaltsverzeichnis 1 Organisation 2 Weltmeisterschaften 3 Ironman 70.3 Rennen (Europa) …   Deutsch Wikipedia

  • The Tick (comics) — The Tick comic book series was created by Ben Edlund in 1988 and originally published in black white by the New England Comics store in Boston, Massachusetts. The series provided modest beginnings for its title character who would later feature… …   Wikipedia

  • Miss Ohio Teen USA — Chelsie Folden, Miss Ohio Teen USA 2008 The Miss Ohio Teen USA competition is the pageant that selects the representative for the state of Ohio in the Miss Teen USA pageant. Ohio is one of the least successful states at Miss Teen USA, and has… …   Wikipedia

  • Ironman 70.3 Weltmeisterschaft 2010 — Die 5. Ironman 70.3 Weltmeisterschaft war die zwischen Januar und Dezember 2010 in 19 verschiedenen Ländern ausgetragene Ironman Triathlon Rennserie der World Triathlon Corporation. Organisation Neben der Ironman Rennserie über 3,8 km Schwimmen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Miss Teen USA 2003 — Miss Teen 2003 Tami Farrell attending the Miss California USA 2010 Pageant at the Agua Caliente Casino in Rancho Mirage, CA on Nov. 22, 2009 Date August 12, 2003 …   Wikipedia

  • 5150 (Triathlon) — Logo der 5150 Triathlon Serie Die 5150 Triathlon Serie ist eine Triathlon Wettkampfserie über die Olympische Distanz. Diese besteht aus 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”