Laß die Finger von der Puppe

Laß die Finger von der Puppe
Filmdaten
Deutscher Titel Laß die Finger von der Puppe
Originaltitel Per un pugno di canzoni
Produktionsland Deutschland, Italien, Spanien, Liechtenstein
Originalsprache Italienisch
Französisch
Erscheinungsjahr 1966
Länge 85 (dt. Fassung: 79) Minuten
Altersfreigabe FSK 6
Stab
Regie José Luis Merino
Drehbuch José Luis Merino
Mario Amendola
Carlo Veo
deutsche Version auch
Franz-Otto Krüger
Sigrid Werner
Musik Enrico Polito
Kamera Giovanni Testi
Schnitt Cesare Bonelli
José Antonio Rojo
Besetzung

Laß die Finger von der Puppe ist eine musikalische Westernkomödie von José Luis Merino aus dem Jahr 1966.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

In der nordamerikanischen Stadt "Little Europe" findet ein Musikwettstreit statt, der im Fernsehen übertragen wird. Als die verschiedenen dort lebenden Nationalitäten – Italiener, Spanier, Franzosen und Deutsche − versuchen, den Wettbewerb zu beeinflussen, muss der Sheriff eingreifen. Als die Rechtsanwältin Betty zu spät zum Wettbewerb eintrifft, weil sie von den Männern eines Schallplattenmagnaten, der den Wettbewerb ebenfalls beeinflussen möchte, aufgehalten wurde, muss der Sheriff eingreifen und verbannt kurzer Hand beide aus der Stadt. Dank Häuptling Großer Adler verlaufen alle Konfrontationen unblutig; er selbst zieht sich mit Betty in die Prärie zurück.

Hintergrund

Im Film, der auch als Europa canta gezeigt wurde, treten neben den Schauspielern zahlreiche Schlagersänger/innen und Beatgruppen auf. Je nach Produktionsland wurden dabei andere Nummern eingeschnitten. So feierte in der deutschen Fassung Mary Roos einen ihrer ersten internationalen Auftritte.

Die Interpreten der deutschen Version in der Reihenfolge ihres Auftretens:

  • Mary Roos (“Junge Liebe”), Françoise Hardy (“Parla mi di te)”, Wilma Goich (“In un fiore”), Ornella Vanoni („Abbracciami forte“), unbekannt, Tony del Monaco (“Se la vita è così”), Twist-Can-Can-Girls, Nini Rosso (“Il silenzio”), Kings (“Fai quello che vuoi”), Fred Bertelmann (“Wenn ich dich anseh”), I Pelati, Beatles di Cadiz, I Snobs (“Sha la la la la”), The Honeybeats (“A-a-a-dici”), Domenico Modugno (“Tu sì 'na cosa grande”), Equipe 84 (“Io ho in mente te”), Marcellos Ferial (“Johnny Brown”), unbekannt.

In der italienischen Version werden auch Tony Cucchiara, Adriano Celentano (“Ringo”) und die Yardbirds (“For your love”) genannt[1], die zumindest in der deutschen Fassung nicht zu sehen sind.

Kritik

„Ein witzlos geratener Versuch, Geschäftspraktiken der Unterhaltungsbranche und eine Wildwest-Geschichte zu parodieren.“

Lexikon des Internationalen Films[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Dizionario del Cinema Italiano, Vol. 3. Gremese 1992, S. 396
  2. Laß die Finger von der Puppe im Lexikon des Internationalen Films

Wikimedia Foundation.

Поможем сделать НИР

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste europäischer Western — In der Liste europäischer Western werden im Kino gezeigte abendfüllende Western aufgeführt, deren Produktion hauptsächlich als europäisch anzusehen ist. Filme, die nach dem 19. Jahrhundert spielen, werden nur in gesonderten Fällen geführt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gustavo Rojo — 2006 Gustavo Rojo (* 5. September 1923 in Montevideo, Uruguay) ist ein spanischer Schauspieler. Rojo wurde an Bord des deutschen Frachters Crefeld auf dem Weg von Lissabon nach Montevideo geboren und ist ein Sohn der bekannten spanischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Fred Bertelmann — (* 7. Oktober 1925 in Duisburg) ist ein deutscher Schlagersänger und Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Schallplattenerfolge 3 Filmografie …   Deutsch Wikipedia

  • Mary Roos — auf dem Bierer Berg Fest in Schönebeck (Elbe) am 19. August 2007 …   Deutsch Wikipedia

  • Françoise Hardy — (1992) Françoise Madeleine Hardy (* 17. Januar 1944 in Paris) ist eine französische Yéyé und Schlagersängerin, Texterin, Komponistin und Filmschauspielerin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Vivi Bach — (* 3. September 1939 in Kopenhagen; eigentlich: Vivi Bak, auch: Vivienne Bach) ist eine dänische Sängerin, Schauspielerin, Fernsehmoderatorin und Schriftstellerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Diskografie 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Mario Amendola — (* 8. Dezember 1910 in Recco (Genua); † 22. Dezember 1992 in Rom) war ein italienischer Drehbuchautor und Filmregisseur. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 2.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Ennio Antonelli (Schauspieler) — Ennio Antonelli (* 23. Februar 1927 in Rom; † 21. November 2002 ebenda[1]) war ein italienischer Boxer und Schauspieler. Antonelli wurde nach seiner Karrierer als Boxer ab den 1960er Jahren Angebote als Stuntman unterbreitet, die er annahm. Mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Alder — (* 1. Januar 1932 in Murnau; † 6. Mai 1968 in München; gebürtig Anton Straßmair) war ein deutscher Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filme 3 Fernsehen …   Deutsch Wikipedia

  • Luis Induni — (eigentlich Luigi Induni Radice; * 5. März 1920 in Romano Cavanese, Piemont; † 31. Dezember 1979 in Barcelona) war ein italienisch spanischer Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filme (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”