Stephan Gusche

Stephan Gusche



Stephan Gusche
Spielerinformationen
Voller Name Stephan Gusche
Geburtstag 13. Februar 1990
Geburtsort SchwerinDDR
Größe 193 cm
Position Abwehrspieler, Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
1996–2004
2004–2009
FC Eintracht Schwerin
F.C. Hansa Rostock
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2009–
2009–
F.C. Hansa Rostock II
F.C. Hansa Rostock
28 (2)
14 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 1. Oktober 2011

Stephan Gusche (* 13. Februar 1990 in Schwerin) ist ein deutscher Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Jugend in Schwerin und Rostock

Der linksfüßige Defensivspieler schloss sich im Alter von sechs Jahren dem FC Eintracht Schwerin in seiner Geburtsstadt an, dessen Jugendabteilungen er in den nachfolgenden acht Jahren durchlief. 2004 folgte er seinem älteren Bruder Gerald, der diesen Schritt bereits zuvor vollzogen hatte, und wechselte in die Jugendabteilungen des F.C. Hansa Rostock.

Für Rostock spielte Gusche zunächst eine Saison in der C-Jugend, rückte im Sommer 2005 in die B-Jugend auf und absolvierte noch am Ende der Spielzeit 2005/06 seinen ersten Einsatz für Hansas A-Jugend in der U-19-Bundesliga. Nachfolgend kam Gusche zu weiteren zwölf Einsätzen für Rostocks A-Jugend in der Spielzeit 2006/07, während er im gleichen Zeitraum auch weiterhin für die B-Jugend der Ostseestädter auflief.

Gusche bei Hansa Rostock

Nachdem er in seiner ersten regulären Saison als A-Jugendlicher 2007/08 nochmals 16 Einsätze absolviert hatte, rückte er im Sommer 2008 noch als 18-Jähriger in den Herrenbereich des F.C. Hansa auf, wobei er der in der viertklassigen Regionalliga antretenden Reservemannschaft unter Trainer Thomas Finck zugeteilt wurde. Zudem begann er eine Berufsausbildung zum Industriekaufmann.

Aufgrund eines Bandscheiben-Vorfalls kam Gusche jedoch während der Regionalliga-Hinrunde 2008/09 zu keinem Einsatz in Rostocks Reservemannschaft.[1] Stattdessen lief er nach seiner Rehabilitation in der Rückrunde der U-19-Spielzeit 2008/09 erneut für die A-Jugend des Vereins auf. Zeitgleich war Hansas Lizenzmannschaft in der Zweitliga-Saison 2008/09 in Abstiegsgefahr geraten, so dass Andreas Zachhuber im März 2009 als deren Trainer eingesetzt wurde. Zu Zachhubers ersten Maßnahmen als Verantwortlicher gehörte daraufhin die Berufung Gusches zur Lizenzmannschaft.[2] Erst in der Folge absolvierte dieser am 22. März 2009 sein Debüt für die mittlerweile von Axel Rietentiet betreute Reservemannschaft, bei dem ihm auch sein erstes Tor im Herrenbereich gelang. Aufgrund eines Jochbeinbruchs, den er während seines vierten Einsatzes für Hansa II erlitt, kam Gusche zunächst aber nicht mehr zum Einsatz.[3] Erst am 24. Mai 2009, dem letzten Spieltag der Saison, debütierte er schließlich für Rostocks Zweitligamannschaft, als er in den Schlussminuten eingewechselt wurde.

In der Zweitliga-Spielzeit 2009/10 kam Gusche noch zweifach als Einwechselspieler in Rostocks Lizenzmannschaft zum Einsatz, spielte aber überwiegend für das Regionalligateam, zu dessen Klassenerhalt in der Saison 2009/10 er mit 20 Einsätzen beitrug. Die erste Mannschaft belegte zum Saisonende jedoch den 16. Tabellenplatz und verlor die folgenden Relegationsspiele gegen Ingolstadt, womit der Verein erstmals in seiner Geschichte drittklassig wurde und die Reservemannschaft aus Kostengründen in die Oberliga zurückzog. Die Vorbereitung zur Drittliga-Spielzeit 2010/11 nutzte Gusche daraufhin, um sich als Stammkraft der nun von Peter Vollmann trainierten Lizenzmannschaft zu empfehlen, wobei er auch von einer langwierigen Verletzung seines Mitspielers Matthias Holst profitierte. In seinem elften Drittliga-Einsatz am 12. Spieltag gegen Heidenheim zog sich Gusche im Oktober 2010 jedoch einen Kreuzbandriss zu, in dessen Folge er für mehrere Monate ausfiel.[4] Ohne Gusches Beteiligung erreichte die Mannschaft schließlich den direkten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga und gewann zudem auch den Landespokal Mecklenburg-Vorpommern, in welchem Gusche in der zweiten Runde am 9. Oktober 2010 zu seinem einzigen Einsatz gekommen war.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Transfermarkt.de: Interview mit Stephan Gusche, abgerufen am 20. April 2009
  2. FC-Hansa.de: Zachhuber setzt Zeichen, abgerufen am 20. April 2009
  3. FC-Hansa.de: Gledson und Dorn wieder im Mannschaftstraining, abgerufen am 20. April 2009
  4. FC-Hansa.de: Stephan Gusche fällt mit Kreuzbandriss mehrere Monate, abgerufen am 19. Oktober 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stephan — ist ein männlicher Vorname und Familienname. Zur Bedeutung siehe Stefan. Inhaltsverzeichnis 1 Varianten 2 Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • F.C. Hansa Rostock — Hansa Rostock Voller Name Fußballclub Hansa Rostock e. V. Gegründet 28. Dezember 1965 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • FC Hansa Rostock — Hansa Rostock Voller Name Fußballclub Hansa Rostock e. V. Gegründet 28. Dezember 1965 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • Pelle Jensen —  Pelle Jensen Spielerinformationen Voller Name Pelle Ingemar Jensen Geburtstag 24. Mai 1992 Geburtsort Hamburg[1], Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • 13. Februar — Der 13. Februar ist der 44. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 321 Tage (in Schaltjahren 322 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 1990 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er     ◄◄ | ◄ | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Ogrinc —  Alexander Ogrinc Spielerinformationen Voller Name Alexander Ogrinc Geburtstag 10. Dezember 1968 Geburtsort Kuppenheim, Deutschland Größe 186 cm …   Deutsch Wikipedia

  • Björn Ziegenbein — im Training mit 1860 München am 20. Januar 2007 Spielerinformationen Geburtstag 30. April 1986 Geburtsort …   Deutsch Wikipedia

  • Dexter Langen —  Dexter Langen Spielerinformationen Voller Name Dexter Lamar Langen Geburtstag 16. Dezember 1980 Geburtsort Friedberg, Deutschland Größe 186 cm …   Deutsch Wikipedia

  • Diego Morais — Diego Spielerinformationen Voller Name Diego Morais Pacheco Geburtstag 11. Februar 1983 Geburtsort Rio de Janeiro, Brasilien Größe 186 cm Position Abwehrspieler …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”