Pelle Jensen

Pelle Jensen



Pelle Jensen
Spielerinformationen
Voller Name Pelle Ingemar Jensen
Geburtstag 24. Mai 1992
Geburtsort Hamburg[1]Deutschland
Größe 193 cm
Position Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
1998–2000
2000–2011
SG Warnow-Papendorf
F.C. Hansa Rostock
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2010–
2010–
F.C. Hansa Rostock II
F.C. Hansa Rostock
6 (1)
1 (0)
Nationalmannschaft2
2008
2008–2009
2009–2010
2010–2011
2011–
Deutschland U-16 [2]
Deutschland U-17 [2]
Deutschland U-18 [2]
Deutschland U-19 [2]
Deutschland U-20 [2]
1 (0)
0 (0)
5 (0)
2 (0)
1 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 1. Oktober 2011
2 Stand: 1. Oktober 2011

Pelle Ingemar Jensen (* 24. Mai 1992 in Hamburg[1]) ist ein deutscher Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Jugend in Rostock

Der in Hamburg geborene Innenverteidiger kam im Alter von fünf Jahren mit seinen Eltern nach Rostock,[3] wo er sich 1998 der SG Warnow-Papendorf als seinem ersten Fußballverein anschloss. Bereits zwei Jahre später wechselte Jensen zum Lokalrivalen Hansa Rostock, dessen sämtliche Jugendabteilungen er im folgenden durchlief. So gehörte Jensen auch zum Kader der Rostocker B-Jugend, als diese in der Spielzeit 2007/08 als Gründungsmitglied in der neu gegründeten B-Jugend-Bundesliga teilnahm. Dabei gehörte Jensen mit 23 von 26 möglichen Einsätzen zu den Leistungsträgern seines Teams und machte so auch den Deutschen Fußball-Bund auf sich aufmerksam, für dessen U-16-Auswahl er am 29. Mai 2008 in einem Freundschaftsspiel gegen Frankreich erstmals eingesetzt wurde, wobei er mit seinem Vereinskollegen Tommy Grupe die Innenverteidigung der deutschen Mannschaft bildete.

In der folgenden Spielzeit 2008/09 der B-Jugend-Bundesliga kam Jensen jedoch verletzungsbedingt[3] zu lediglich acht Einsätzen und wurde aus diesem Grund auch nicht mehr für die Nationalmannschaft berücksichtigt. Zur Folgesaison 2009/10 rückte Jensen dann in die A-Jugend des Vereins und somit in die U-19-Bundesliga auf, wo er unter Trainer Michael Hartmann zu insgesamt 16 Einsätzen kam. In diesen empfahl sich Jensen erneut für die Nationalmannschaften des DFB, so dass er für die U-18-Auswahl insgesamt fünf Einsätze bestritt, in denen er die Mannschaft teils als Mannschaftskapitän anführte.[3] Mit Rostock erreichte er zugleich die Meisterschaft der A-Jugend-Bundesligastaffel Nord/Nordost und damit die Qualifikation für die Endrunde um die Deutsche Jugendmeisterschaft. Verletzungsbedingt[4] kam er jedoch weder in den Halbfinals gegen Mainz, noch im Finale gegen Leverkusen zum Einsatz, welches Hansa durch einen 1:0-Sieg den ersten nationalen Jugendtitel seit der Wiedervereinigung einbrachte.

Jensen bei Hansa Rostock

2010/11 spielte Jensen zunächst weiterhin in der U-19-Bundesliga für Rostocks A-Jugend, die nun durch Roland Kroos betreut wurde, und rückte zusätzlich in die U-19-Auswahl seines Landes auf. Als jedoch in der Profimannschaft des Vereins, die 2010/11 als Zweitliga-Absteiger in der 3. Liga spielte, mit Matthias Holst und Stephan Gusche die etatmäßige Innenverteidigung verletzungsbedingt ausfiel, wurde der zu diesem Zeitpunkt 18-Jährige Jensen zusammen mit dem 17-Jährigen Tom Trybull in den Kader der Profis unter Trainer Peter Vollmann berufen.[5] Während Trybull kurz darauf auch sein Debüt in der dritten Liga bestritt, kam Jensen dort zunächst aber nicht zum Einsatz und besetzte lediglich die Auswechselbank der Hanseaten. Um dennoch Spielpraxis im Herrenbereich zu sammeln, wurde er daraufhin am 7. November 2010 für Hansas Reservemannschaft aufgeboten, die 2010/11 unter Axel Rietentiet in der fünftklassigen Oberliga Nordost antrat. Für die Profimannschaft spielte Jensen, der weiterhin auch zum Kader der Rostocker U-19 zählte und mit dieser unter anderem das Finale des DFB-Junioren-Vereinspokals 2010/11 erreichte, erstmals im Landespokal Mecklenburg-Vorpommern: im Achtelfinale gegen den Rostocker FC am 23. Februar 2011 wurde er über die volle Spielzeit eingesetzt. Seinen zweiten Einsatz für die Profimannschaft, die mittlerweile den direkten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga erreicht hatte, absolvierte Jensen dann allerdings im Ligabetrieb, als er am 14. Mai 2011 im letzten Saisonspiel gegen Ahlen eingewechselt wurde.

Im Juni 2011 bestand Jensen das Abitur an der Christophorusschule Rostock mit der Gesamtnote 1,0.[6]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b entsprechend seinem Profil auf der Website des F.C. Hansa. Nach Angaben des DFB wurde Jensen dagegen im Papendorfer Ortsteil Sildemow geboren.
  2. a b c d e DFB.de: U-16-, U-17-, U-18-, U-19-, U-20-Nationalspieler Jensen (dort mit vier Spielen für die U-18 geführt, den Spielberichten entsprechend absolvierte Jensen aber am 14., 15. und 17. Dezember 2009 sowie am 10. und 12. April 2010 insgesamt fünf Spiele für die U-18)
  3. a b c FC-Hansa.de, 4. Januar 2010: Pelle Jensen als U18-Kapitän, Tom Weilandt als DFB-Debütant, abgerufen am 8. November 2010
  4. FC-Hansa.de, 4. Juni 2010: Von Kiel aus ins Halbfinale, abgerufen am 8. November 2010
  5. FC-Hansa.de, 22. Oktober 2010: Jensen und Trybull im Kader für Dresden-Spiel, abgerufen am 8. November 2010
  6. SVZ.de, 23. Juni 2011: "Mein Spitzname ist jetzt Inge", abgerufen am 27. Juni 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jensen — ist ein dänischer und nordfriesischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der patronymische Name bedeutet „Sohn des Jens“. Varianten Jenssen Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F …   Deutsch Wikipedia

  • Pelle — steht für: die schwedische Koseform für Per oder Peter Adolf Rautmann, genannt Onkel Pelle, ein Berliner Original Pelle der Eroberer, einen Roman von Martin Andersen Nexø Pelle, der Eroberer, den darauf basierenden dänisch schwedischen Spielfilm… …   Deutsch Wikipedia

  • Darren Jensen — Born May 27, 1960 (1960 05 27) (age 51) Creston, BC, CAN Height …   Wikipedia

  • Darren Jensen — Kanada Darren Jensen Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 27. Mai 1960 Geburtsort Creston, British Columbia, Kanada …   Deutsch Wikipedia

  • Darren Jensen — Pour les articles homonymes, voir Jensen. Darren Jensen Données clés Nationalité  Canada Né le …   Wikipédia en Français

  • Tom Weilandt —  Tom Weilandt Spielerinformationen Geburtstag 27. April 1992 Geburtsort Rostock, Deutschland Größe 186 cm Position Mittelfeldspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten der Stadt Hamburg — Hamburger Persönlichkeiten, die wichtig für Hamburg und seine Geschichte sind, die also hier maßgeblich gewirkt haben oder deren Person eng mit dem Namen „Hamburg“ verbunden wird, sind nachfolgend aufgeführt. Am Ende der Liste sind weitere… …   Deutsch Wikipedia

  • Tom Trybull —  Tom Trybull Spielerinformationen Voller Name Tom Trybull Geburtstag 9. März 1993 Geburtsort Berlin, Deutschland Größe 181 cm …   Deutsch Wikipedia

  • 1992 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er     ◄◄ | ◄ | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | …   Deutsch Wikipedia

  • 24. Mai — Der 24. Mai ist der 144. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 145. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 221 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage April · Mai · Juni 1 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”