Son Heung-min

Son Heung-min



Heung-Min Son
Spielerinformationen
Geburtstag 8. Juli 1992
Geburtsort ChuncheonSüdkorea
Größe 183 cm
Position Sturm
Linkes/Rechtes Mittelfeld
Vereine in der Jugend
2008
2008–2010
Dongbuk High School
Hamburger SV
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2010
2010–
Hamburger SV II
Hamburger SV
6 (1)
20 (6)
Nationalmannschaft2
2008–2009
2011–
Südkorea U-17
Südkorea
15 (7)
5 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 16. Oktober 2011
2 Stand: 28. Januar 2011

Son Heung-min (kor. 손흥민, * 8. Juli 1992 in Chuncheon) ist ein südkoreanischer Fußballspieler. Sein gegenwärtiger Verein ist der Hamburger SV.

Inhaltsverzeichnis

Verein

Son Heung-min kam 2008 im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Hamburger SV und dem südkoreanischen Fußballverband gemeinsam mit zwei gleichaltrigen Landsleuten in die Hansestadt, um das vereinseigene Fußballinternat zu besuchen.[1] Im Juli 2010 debütierte er im Profiteam und erhielt an seinem 18. Geburtstag einen Zwei-Jahres-Vertrag bis 2012.[2] Nach diversen starken Vorstellungen in Saisonvorbereitungsspielen wurde sein Vertrag nur wenige Wochen später vorzeitig bis 2014 verlängert.[3] Hamburgs damaliger Trainer Armin Veh bezeichnete Son als „Juwel“.[4] Kurz vor Saisonbeginn 2010/2011 zog sich Son in einem Testspiel gegen den FC Chelsea einen Mittelfußbruch zu, nachdem er den Siegtreffer zum 2:1 erzielt hatte, und fiel daraufhin für sechs Wochen aus. Sein Pflichtspieldebüt feierte er am 27. Oktober 2010 im DFB-Pokal-Spiel gegen Eintracht Frankfurt, sein erstes Bundesligaspiel absolvierte er drei Tage später gegen den 1. FC Köln, in dem ihm auch gleich sein erster Treffer gelang.[5] Am 20. November 2010 gelang ihm sein erster Bundesliga-Doppelpack gegen Hannover 96. Der HSV verlor das Spiel dennoch mit 3:2.

Nationalmannschaft

Nachdem er 2008 mit Südkorea den zweiten Rang bei der U-16-Asienmeisterschaft belegt hatte, nahm er 2009 mit dem U-17-Nationalteam an der U-17-Weltmeisterschaft in Nigeria teil und erzielte in fünf Spielen drei Tore. Beim Erreichen des Viertelfinals gehörte er zu Leistungsträgern seines Teams und wird im Turnierbericht als „lauf- und dribbelstarker linker Mittelfeldspieler, gefährlich mit Distanzschüssen“ hervorgehoben.[6]

Am 24. Dezember 2010 wurde Son in den Kader für Asien Cup 2011 in Katar nominiert. Dort kam er mehrfach als Einwechselspieler zum Einsatz und gewann mit der südkoreanischen Mannschaft die Bronze-Medaille.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Hamburger Abendblatt: Abenteuer in einer anderen Welt
  2. Son ist Vehs Sturmjuwel
  3. Weichen gestellt: Son, Besic und Stepanek verlängern
  4. Welt Online: Beim 7:0 in Halstenbek trumpft Talent Heung Min Son auf
  5. Vereinshomepage: HSV: Spielbericht Köln
  6. FIFA (Hrsg.): FIFA U-17 World Cup Nigeria 2009 – Technical Report and Statistics. Zürich 2009, S. 179

Wikimedia Foundation.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Son Heung-min — Dans ce nom asiatique, le nom de famille, Son, précède le prénom. Son Heung Min Pas d image ? Cliquez ici. Situation ac …   Wikipédia en Français

  • Son Heung-Min — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • Son — ist: Isone, Gemeinde im Kanton Tessin (veralteter deutscher Name) Son (Ardennen), Gemeinde im Département Ardennen, Frankreich der Oberlauf des französischen Flusses Son Sonnette ein Ortsteil der Gemeinde Son en Breugel, Nordbrabant Son… …   Deutsch Wikipedia

  • Choi Chung-Min — Personal information Full name Choi Chung Min Date of birth 30 August 1930(1 …   Wikipedia

  • Cho Min-Kook — Personal information Full name Cho Min Kook Date of birth July 5, 1963 (1963 0 …   Wikipedia

  • Équipe de Corée du Sud de football —  Cet article traite de l équipe masculine. Pour l équipe féminine, voir Équipe de Corée du Sud de football féminin …   Wikipédia en Français

  • Cho Kwang-Rae — Personal information Full name Cho Kwang Rae Date of birth March 19, 1954 (19 …   Wikipedia

  • Coupe du monde de football des moins de 17 ans 2009 — Infobox compétition sportive Coupe du monde de football des moins de 17 ans 2009 Généralités Sport footbal …   Wikipédia en Français

  • Copa Mundial de Fútbol Sub-17 de 2009 — XIII Copa Mundial de Fútbol Sub 17 Nigeria 2009 FIFA U 17 World Cup Nigeria 2009™ Cantidad de equipos 24 Sede  Nigeri …   Wikipedia Español

  • Cha Du-Ri — Personal information Full name Cha Du Ri …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”