Europäische Fischereiaufsichtsagentur

Europäische Fischereiaufsichtsagentur

Die Europäische Fischereiaufsichtsagentur ist eine Behörde der Europäischen Union mit provisorischem Sitz in Brüssel (Verlagerung ins spanische Vigo vorgesehen). Im April 2005 wurde im Rat der Europäischen Union der Entschluss gefasst, diese Behörde ins Leben zu rufen. Sie soll, als ein wichtiger Bestandteil der Gemeinsamen Fischereipolitik, die effektive Überwachung, Kontrolle und Durchsetzung der Vorschriften der gemeinsamen Fischereipolitik gewährleisten[1].

Inhaltsverzeichnis

Aufbau

Die Agentur hat einen Verwaltungsrat, der aus Vertretern der Europäischen Kommission und den Mitgliedsstaaten besteht. Der Rat erstellt ein Arbeitsprogramm für die Agentur und verabschiedet den Haushaltsplan. Am 13. Juni 2006 ernannte der Verwaltungsrat Harm Koster zum Direktor der Agentur. Außerdem wurde ein Gremium aus Vertretern der regionalen Fischereinräte gebildet.

Ziele und Aufgaben

  • Koordinierung der Kontrollen der Mitgliedstaaten im Rahmen der Überwachungs- und Kontrollverpflichtungen der Gemeinschaft;
  • Koordinierung des Einsatzes der in einem gemeinsamen Pool zusammengefassten nationalen Kontrollmittel der betreffenden Mitgliedstaaten in Übereinstimmung mit der vorliegenden Verordnung;
  • Unterstützung der Mitgliedstaaten bei der Übermittlung von Angaben zu Fang- und Kontrolltätigkeiten an die Kommission und an Dritte;
  • im Rahmen der Zuständigkeit: Unterstützung der Mitgliedstaaten bei der Erfüllung ihrer Aufgaben und Verpflichtungen gemäß den Bestimmungen der gemeinsamen Fischereipolitik;
  • Unterstützung der Mitgliedstaaten und der Kommission bei einer gemeinschaftsweit harmonisierten Durchführung der gemeinsamen Fischereipolitik;
  • Beitrag zu den Forschungs- und Entwicklungsarbeiten der Mitgliedstaaten und der Kommission auf dem Gebiet der Kontroll- und Überwachungsmethoden;
  • Beitrag zur Koordinierung der Inspektorenausbildung und des Erfahrungsaustauschs zwischen den Mitgliedstaaten;
  • Koordinierung der Maßnahmen zur Bekämpfung der illegalen, nicht gemeldeten und ungeregelten Fischerei im Einklang mit den Gemeinschaftsvorschriften.

Quellen

  1. Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften (Hg.), Amtsblatt der Europäischen Union (VERORDNUNG (EG) Nr. 768/2005 DES RATES vom 26. April 2005 zur Errichtung einer Europäischen Fischereiaufsichtsagentur und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2847/93 zur Einführung einer Kontrollregelung für die gemeinsame Fischereipolitik), Seite 1, http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/site/de/oj/2005/l_128/l_12820050521de00010014.pdf, abgerufen am 13. Juli 2006

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Europäische Geldpolitik — Europäische Zentralbank …   Deutsch Wikipedia

  • Europäische Agentur für Wiederaufbau — Die Europäische Agentur für den Wiederaufbau (EAR, englisch European Agency for Reconstruction) ist eine Agentur der Europäischen Union und wurde 2000 gegründet. Ihre Zentrale befindet sich in Thessaloníki in Griechenland, Operationsbasen… …   Deutsch Wikipedia

  • Europäische Agentur für Grundrechte — Die Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA, European Union Agency for Fundamental Rights) mit Sitz in Wien ist eine von der Europäischen Union (EU) geschaffene Expertenkommission, die den Schutz der Grundrechte in Europa überwacht.… …   Deutsch Wikipedia

  • Europäische Agentur für chemische Stoffe — Die Europäische Agentur für chemische Stoffe (ECHA, European Chemicals Agency) ist eine Behörde der EU, die die technischen, wissenschaftlichen und administrativen Aspekte bei der Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien regelt. Sie …   Deutsch Wikipedia

  • Europäische Lebensmittelbehörde — Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (Abk. EBL, engl. European Food Safety Authority, EFSA) ist eine dezentrale Einrichtung der Europäischen Union, die über bestehende und neu auftretende Risiken in Zusammenhang mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Europäische Zulassungsbehörde — Die Europäische Arzneimittelagentur (engl. European Medicines Agency, abk. EMEA) ist eine Agentur der Europäischen Union mit Sitz in London, die für die Beurteilung und Überwachung von Arzneimitteln zuständig ist. Der EMEA obliegt die Erhaltung… …   Deutsch Wikipedia

  • Europäische Agentur für den Wiederaufbau — Die Europäische Agentur für den Wiederaufbau (EAR, englisch European Agency for Reconstruction) ist eine Agentur der Europäischen Union und wurde 2000 gegründet. Ihre Zentrale befindet sich in Thessaloníki in Griechenland, Operationsbasen… …   Deutsch Wikipedia

  • Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Außengrenzen — Sitz der Frontex in Warschau Die Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Außengrenzen (kurz Frontex, aus dem Französischen für Frontières extérieures) ist eine Gemeinschaftsagentur der Europäischen Union mit Sitz in… …   Deutsch Wikipedia

  • Europäische Arzneimittelagentur — Die Europäische Arzneimittelagentur (engl. European Medicines Agency, EMA, in der Vergangenheit EMEA) ist eine Agentur der Europäischen Union mit Sitz in London, die für die Beurteilung und Überwachung von Arzneimitteln zuständig ist. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Europäische Agentur für Flugsicherheit — Sitz der EASA im Kölntriangle in Köln Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (European Aviation Safety Agency; EASA) ist die Flugsicherheitsbehörde der Europäischen Union für die zivile Luftfahrt. Sie wurde am 15. Juli 2002 auf Beschluss …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”