FK Amkar Perm

FK Amkar Perm
Amkar Perm
Voller Name Futbolny Klub Amkar Perm
Gegründet 1993
Stadion Swesda-Stadion
Plätze 19.000
Präsident Waleri Tschuprakow
Trainer Dimitar Dimitrow
Liga Premjer-Liga
2008 4. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der FK Amkar Perm (russisch Футбо́льный клуб "Амка́р" Пермь; Futbol'nyj klub Amkar Perm') ist ein 1993 gegründeter russischer Fußballverein aus Perm, der zur Zeit in der Premjer-Liga spielt.

Geschichte

Amkar Perm wurde von den Arbeitern der Permer Düngemittelwerkes 1993 gegründet, als man erstmals am Permer Stadtpokal teilnahm. Der Name Amkar leitet sich von den beiden Hauptprodukten des Werkes - Ammoniak (russisch Аммиак/Ammijak) und Harnstoff (карбамид/Karbamid) - ab. 1993 wurde Amkar Meister des Oblast Perm und stieg 1995 in die halbprofessionelle 2. Division (Dritthöchste Liga), Staffel Zentral auf. 1996 wurde man Dritter, 1997 Vizemeister und stieg schließlich 1998 als Meister der Staffel in die zweitklassige 1. Division auf, wo man sich sofort im oberen Feld mit Zug zu den Aufstiegsplätzen etablieren konnte. 2001 wurde erstmals das Halbfinale des russischen Pokals erreicht, 2003 - nur zehn Jahre nach Gründung als Betriebssportgruppe - gelang als Meister der 1. Division der Aufstieg in die höchste russische Spielklasse, die Premjer-Liga. IDort konnte sich Amkar stets um Platz 10 im Mittelfeld platzieren. 2004 erreichte man ein zweites Mal das Halbfinale des Pokals. Größter Erfolg war aber bisher das Erreichen des Pokalfinales 2008.

Amkar hatte bisher erst drei Trainer: bis 2006 Sergei Oborin, der das Team aus der vierten Liga ins Mittelfeld des Oberhauses führte, 2006/07 Raschid Rachimow und schließlich seit Beginn der Saison 2008 den Montenegriner Miodrag Božović. Zu Beginn des Jahres 2009 wurde der Trainer durch den bulgarischen Spezialisten Dimitar Dimitrow-Hero ersetzt.

Erfolge

  • Meister der 1. Division (2. Liga) 2003
  • Meister der 2. Division (3. Liga), Staffel Zentral 1998
  • Pokalfinalist 2008
  • Pokalhalbfinalist 2001, 2004



Wikimedia Foundation.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amkar Perm — Voller Name Futbolny Klub Amkar Perm Gegründet 1993 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Amkar Perm — logo …   Wikipédia en Français

  • Amkar Perm Football Club — Infobox club sportif Amkar Perm …   Wikipédia en Français

  • FC Amkar Perm — Football club infobox clubname = Amkar Perm fullname = Football Club Amkar Perm nickname = Red blacks (красно черные) founded = 1994 ground = Zvezda Stadium, Perm capacity = 20,000 chairman = Valery Chuprakov manager = flagicon|MNE Miodrag… …   Wikipedia

  • FC Amkar Perm — Saltar a navegación, búsqueda Amkar Perm Nombre completo FC Amkar Perm Apodo(s) Rojinegros Fundación 1994 …   Wikipedia Español

  • Perm — Saltar a navegación, búsqueda Пермь Perm Bandera …   Wikipedia Español

  • Perm — Infobox Russian city EnglishName=Perm RussianName=Пермь Skyline=Perm, Sibirskay Street, 6.jpg Skyline LatDeg=58 LatMin=0 LatSec LonDeg=56 LonMin=19 LonSec Locator LocatorMap CityDay=June 12 FederalSubject=Perm Krai MunStatus=Urban okrug… …   Wikipedia

  • Perm (Stadt) — Stadt Perm Пермь Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • FC Oktan Perm — Full name Football Club Oktan Perm Founded 1958 Ground Zvezda Stadium (Capacity: 19,500) Chairman Aleksandr Reznik …   Wikipedia

  • Zvezda 2005 Perm — Swesda 2005 Perm Voller Name Swesda 2005 Perm Ort Perm Gegründet 2005 Stadion Swesda Stadion Plätze …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”