Hein

Hein

Hein ist eine norddeutsche Kurzform des Vornamens Heinrich, sowie der Familienname folgender Personen:

  • Albert Hein der Ältere (1571–1636), deutscher Rechtswissenschaftler und Diplomat
  • Alfred Hein (1914–1971), deutscher Politiker (GB/BHE, GDP, CDU)
  • Alois Raimund Hein (1852–1937), österreichischer Maler, Fachschriftsteller und Vereinsgründer
  • Bianca Hein (* 1975), deutsche Schauspielerin
  • Birgit Hein (* 1942), deutsche Filmemacherin
  • Christa Hein (* 1955), deutsche Schriftstellerin
  • Christian Hein (* 1982), deutscher Schwimmer
  • Christoph Hein (* 1944), deutscher Schriftsteller
  • Claudia Hein (* 1979), deutsche Schauspielerin
  • Corinna Hein (* 1983), deutsche Kunstradfahrerin
  • Dietrich von Hein (1925−2007), deutscher Tierarzt; als Sanitätsoffizier Veterinär bei der Bundeswehr
  • Eckhard Hein (* 1963), deutscher Ökonom
  • Edmund Hein (* 1940), deutscher Landespolitiker (Saarland) (CDU)
  • Edy Hein (1929–2006), luxemburgischer Radrennfahrer
  • Franz Hein (Politiker) (1808–1890), schlesischer Politiker (Schlesische Volkspartei), Präsident des Reichrats und österreichischer Justizminister
  • Franz Hein (Maler) (1863–1927), deutscher Maler, Grafiker und Dichter
  • Franz Hein (Chemiker) (1892–1976), deutscher Chemiker, Sohn des Malers
  • Günter W. Hein, deutscher Geodät und Hochschullehrer
  • Hans Hein (* 1955), deutscher Fußballspieler und -trainer
  • Harald Hein (1950–2008), deutscher Fechter
  • Heinrich Hein (1590−1666), livländischer Theologe und Rechtswissenschaftler
  • Herbert Hein (* 1954), deutscher Fußballspieler
  • Horst Hein (1940–1994), deutscher Politiker und Landtagsabgeordneter (SPD)
  • Jakob Hein (* 1971), deutscher Schriftsteller und Arzt
  • Jeppe Hein (* 1974), dänischer Künstler
  • Joachim Hein (1901–1987), deutscher Arzt
  • Jotun Hein (* 1956), britischer Bioinformatiker
  • Jouko Hein (* 1980), estnischer Skispringer
  • Karl Hein (1908–1982), deutscher Leichtathlet
  • Kätlin Hein (* 1985), estnische Fußballspielerin
  • Kyaw Hein (* ~1950), burmesischer Schauspieler
  • Lucie Hein (1910–1965), deutsche Politikerin (SED), Oberbürgermeisterin von Frankfurt (Oder)
  • Lutz Hein (* 1963), deutscher Mediziner und Pharmakologe
  • Manfred Peter Hein (* 1931), deutscher Schriftsteller und Übersetzer
  • Mariana Hein (* 1979), brasilianische Schauspielerin
  • Martin Hein (* 1954), deutscher Bischof
  • Max Hein (1885–1949), deutscher Historiker und Archivar
  • Max Hein-Neufeldt (1874–1953), deutscher Maler, Vertreter des späten Impressionismus
  • Mel Hein (1909–1992), US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • Moritz Hein (* 1985), deutscher Schauspieler
  • Nikolaus Hein (1889–1969), luxemburgischer Schriftsteller
  • Peter Hein (* 1957), deutscher Musiker
  • Piet Hein (Wissenschaftler) (1905–1996), dänischer Dichter und Wissenschaftler
  • Piet Pieterszoon Hein (1577–1629), niederländischer Marine-Kommandant und Volksheld, siehe Piet Heyn
  • Rosemarie Hein (* 1953), deutsche Landespolitikerin (Sachsen-Anhalt) (Die Linke)
  • Robert Hein (1895–1981), österreichischer Politiker (SDAP)
  • Sigmund Hein (1868–1945), österreichischer Lepidopterologe
  • Silvio Hein (1879–1928), US-amerikanischer Komponist
  • Sybille Hein (* 1970), deutsche Kinderbuchautorin, Illustratorin und Designerin
  • Thommy Hein (* 19**), deutscher Musikproduzent
  • Udo Hein (1914–1971), deutscher Jurist und Politiker (SPD)
  • Wilhelm Hein (DNVP), deutscher Politiker, MdL Preußen
  • Wilhelm Hein (Orientalist) (1861–1903), österreichischer Sprachforscher, Volkskundler, Orientalist und Ethnograph
  • Wilhelm Hein (KPD) (1889–1958), deutscher Politiker, MdR
  • Wilhelm Hein (Regisseur) (* 1940), deutscher Regisseur
  • Willi Hein (* 1894), deutscher Politiker (LDPD)


Hein bezeichnet:

  • Freund Hein, eine Personifizierung des Todes
  • Hein Mück, eine Schlager- und Werbefigur Bremerhavens
  • Hein Blöd, eine durch Die Sendung mit der Maus bekannt gewordene Figur von Walter Moers


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • hein — hein …   Dictionnaire des rimes

  • hein — [ ɛ̃; hɛ̃ ] interj. • 1765; hen XVIe; lat. hem, onomat. ♦ Fam. 1 ♦ S emploie seul, soit pour inviter l interlocuteur à répéter une chose qu on a ou qu on feint d avoir mal entendue, soit pour l interrompre avec impatience. ⇒ comment, pardon, quoi …   Encyclopédie Universelle

  • Hein — ist wie Heinz und Hinz eine Kurzform von Heinrich. Da dieser Name ungemein häufig vorkam, hat er seine Bedeutung als Eigenname verloren und ist zum Teil ganz allgemein zur Bezeichnung männlicher Personen angewendet worden, deren eigentliche Namen …   Das Wörterbuch der Idiome

  • *hein — ● hein interjection (onomatopée, peut être du latin hem, interjection) Familier Sollicite d une façon pressante une réponse à une interrogation : Cela est bien écrit, hein ? Marque l étonnement, la surprise, le doute, une demande d explication :… …   Encyclopédie Universelle

  • Hein — 〈nur in der Wendung〉 Freund Hein der Tod [Hein = Kurzform von Heinrich] * * * Hein: ↑ Freund (1). * * * Hein,   1) Christoph, Schriftsteller, * Heinzendorf (bei Frankenstein in Schl …   Universal-Lexikon

  • Hein — is the surname of:* Jay Hein, director of White House Office of Faith Based and Community Initiatives **Hein v. Freedom From Religion Foundation the Supreme Court case bearing his name * Jotun Hein * Karl Hein (1908–1982), German athletic * Piet… …   Wikipedia

  • Hein — Sm per. Wortschatz reg. (17. Jh.) Onomastische Bildung. In der Wendung Freund Hein als Hüllwort für den Tod gebraucht. Kurzform des Vornamens Heinrich warum aber gerade dieser für den Tod gebraucht wird, ist unklar.    Ebenso nndl. vriend Hein. ✎ …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Hein [1] — Hein (auch Hain), verkürzt aus Heine, einer Koseform von Heinrich, bezeichnet in der Formel »Freund H.« den Tod als wohlwollendes, freundliches Wesen (als einen »guten Gesellen«). Der Ausdruck findet sich zuerst bei M. Claudius und Schubart… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hein — (männlicher Vorname); Freund Hein (verhüllend für der Tod) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Hein [1] — Hein (Freund H.), so v.w. Tod; nach Einigen von einem voigtländischen Gott Hain benannt, Andere wollen es als Holz , Waldgeist erklären, da auch sonst der Tod unter dem Namen Holzmeier vorkommt; Andere denken an den Kobold Heine (Heinz,… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”