Kippsicherheit

Kippsicherheit
Kran mit Pratzen

Die Kippsicherheit (Zeichen η oder γ) ist der Widerstand eines Bauwerks oder Gegenstands gegen Umkippen um den Rand seiner Aufstandsfläche. Sie ist eines der Kriterien für den Standsicherheitsnachweis bei Flachgründungen, Fundamenten, (Winkel)stützmauern, Staumauern, und wird auch bei Fahrzeugen usw. angewandt.

Der Kippsicherheitsfaktor ist der Quotient aus widerstehenden (haltenden) und angreifenden (treibenden) Kräften beziehungsweise Drehmomenten.

Den rechnerischen Nachweis der Kippsicherheit nennt man Kippsicherheitsnachweis. Der Nachweis erfolgt, wenn der errechnete Sicherheitsfaktor größer ist als der für den betreffenden Fall vorgegebene bzw. geforderte Wert.

Die Kippsicherheit wird berechnet durch:

\eta = \frac {M_1} {M_2}

η=Kippsicherheitsfaktor

M1=Summe der haltenden (widerstehenden) Drehmomente

M2=Summe der treibenden (angreifenden) Drehmomente

Der Kippsicherheitsnachweis wird um einen angenommenen Drehpunkt in einer Fuge, zum Beispiel der Außenkante der Sohlfuge eines Bauwerks, oder um die Außenkante der Standfläche geführt.

Die haltenden Kräfte sind insbesondere Eigengewicht, aber auch Verankerungen oder (passiver) Erddruck und andere. Die treibenden Kräfte können Wasserdruck, Erddruck, Winddruck, Erdbebenkräfte usw. sein. Bei bewegten Fahrzeugen kommen dynamische Kräfte wie zum Beispiel Fliehkräfte hinzu.

Die errechnete Kippsicherheit ist realistisch, wenn der größte auftretende Wert der "treibenden Kräfte" exakt bestimmt werden kann. Wenn mit Vermutungen oder Schätzungen gearbeitet wird, wird die errechnete Kippsicherheit spekulativ.

Neben dem Kippsicherheitsnachweis sind bei Bauwerken weitere Nachweise zu führen, zum Beispiel:

Eine besondere Form des Kippens von Trägern wird unter Biegedrillknicken beschrieben. Bei Stahlbeton- / Spannbeton- Binder (Tragwerk) wird die Kippsicherheit untersucht.

Siehe auch

Literatur

  • Dirk Hölter: Kippsicherheitsnachweis für Stahlbeton- und Spannbetonbinder, in: Beton- und Stahlbetonbau, 2009, S. 695-697

Wikimedia Foundation.

Нужно решить контрольную?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kippsicherheit — Kippsicherheit, vorgeschlagen als deutscher Ausdruck für Stabilität; jedoch, weil nicht so umfassend, weniger gebräuchlich …   Lexikon der gesamten Technik

  • Kippsicherheit — Standsicherheit (f), Kippsicherheit (f), Stabilität (f) eng stability …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • Kippsicherheit — Sicherheit gegen Umkippen eines Gründungskörpers oder des gesamten Bauwerks. Sie wird gemäß einer bestimmten Vorschrift berechnet und dient der Vermeidung zu großer Ausmittigkeit der aus äußerer Last und Eigenlast resultierenden Belastung in der… …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Umkippen (Baumechanik) — Kran mit Pratzen Die Kippsicherheit (Zeichen η oder γ) ist der Widerstand eines Bauwerks oder Gegenstands gegen Umkippen um den Rand seiner Aufstandsfläche. Sie ist eines der Kriterien für den Standsicherheitsnachweis bei Flachgründungen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liegetrike — Liegedreirad in Tadpole Bauweise Kurvenneiger: Tripendo Liegedreirad Das Liegedreirad, auch als Liegetrike oder kurz Trike bezeichnet, ist ein dreispuriges Liegerad …   Deutsch Wikipedia

  • Gegengewicht (Mechanik) — Ein Gegengewicht ist eine Gewichtsmasse, die meist zum Ausgleich von einseitig wirkenden Kräften bzw. Drehmomenten aufgrund von geometrisch unsymmetrischen Gestaltungen oder Gewichtsverteilungen dient. Es soll meist die Standsicherheit von… …   Deutsch Wikipedia

  • Geländetauglichkeit — Als Geländetauglichkeit wird die Eigenschaft eines Straßenfahrzeugs bezeichnet, auch abseits von Straßen, also im Gelände, sicher bewegt werden zu können. Auf Geländetauglichkeit werden heute in der Regel nur Fahrzeuge untersucht, die auf… …   Deutsch Wikipedia

  • HMMWV — in schwierigem Gelände in Afghanistan Das High Mobility Multipurpose Wheeled Vehicle (kurz: HMMWV, der Einfachheit halber meist Humvee ausgesprochen) ist ein geländegängiges Fahrzeug, das als Nachfolger des M151 für die US amerikanische Armee… …   Deutsch Wikipedia

  • HUMVEE — HMMWV in schwierigem Gelände in Afghanistan Das High Mobility Multipurpose Wheeled Vehicle (kurz: HMMWV, der Einfachheit halber meist Humvee ausgesprochen) ist ein geländegängiges Fahrzeug, das als Nachfolger des M151 für die US amerikanische… …   Deutsch Wikipedia

  • Humvee — HMMWV in schwierigem Gelände in Afghanistan Das High Mobility Multipurpose Wheeled Vehicle (kurz: HMMWV, der Einfachheit halber meist Humvee ausgesprochen) ist ein geländegängiges Fahrzeug, das als Nachfolger des M151 für die US amerikanische… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”