Morgan Lewis

Morgan Lewis

Morgan Lewis (* 16. Oktober 1754 in New York City; † 7. April 1844 in New York City) war ein US-amerikanischer Jurist, Politiker und General.

Leben

Morgan Lewis war walisischer Abstammung und Sohn von Francis Lewis, einem Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten. 1773 begann er am College of New Jersey, der späteren Princeton University, Jura zu studieren. Sein Studium wurde durch den Unabhängigkeitskrieg unterbrochen, in dem er als Oberst bis zum Ende des Krieges diente. 1779 heiratete er Gertrude Livingston (1757–1833). Nachdem er sein Studium vollendet hatte, machte er Karriere als Jurist und Politiker im Staat New York. Er war Abgeordneter in der New York State Assembly von 1789 bis 1792, Attorney General des Staates von 1791 bis 1792, Richter am Supreme Court von New York zwischen 1792 und 1801 sowie zeitweise dessen Vorsitzender.

1804 wurde er schließlich als Kandidat der Demokratisch-Republikanischen Partei zum Gouverneur von New York gewählt. Dieses Amt übte er bis 1807 aus. In diesem Jahr trat Lewis erneut zur Wahl an, wurde aber von Daniel D. Tompkins besiegt.

Während des Britisch-Amerikanischen Krieges fungierte Lewis als Generalquartiermeister der US-Armee. Er kommandierte die amerikanischen Truppen in der Schlacht von Fort George und wurde später Oberbefehlshaber für den Bereich Upstate New York. Nach dem Krieg wurde er als Staatssenator noch einmal politisch aktiv. Er war außerdem Präsident der New-York Historical Society sowie Mitbegründer der New York University.

Das Lewis County im Staat New York ist ebenso nach dem 1844 verstorbenen Morgan Lewis benannt wie die Städte Lewiston und Lewis.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Morgan Lewis — may refer to: Morgan Lewis (governor), Governor of New York State, U.S.A. Morgan Lewis (songwriter) Morganics, hip hop artist Morgan Lewis See also Morgan, Lewis Bockius, law firm Lewis Morgan (disambiguation) …   Wikipedia

  • MORGAN, Lewis — (1818 1881)    American ethnologist whose work Ancient Society (1877) had a strong influence on MARX and ENGELS …   Concise dictionary of Religion

  • Morgan, Lewis & Bockius — LLP Headquarters Philadelphia, Pennsylvania No. of offices 22 No. of attorneys …   Wikipedia

  • Morgan Lewis (governor) — Morgan Lewis 3rd Governor of New York In office July 1, 1804 – June 30, 1807 Preceded by George Clinton …   Wikipedia

  • Morgan Lewis Windmill — Morgan Lewis Windmill, St. Andrew, Barbados is the last sugar windmill to operate in Barbados. The mill stopped operating in 1947. In 1962 the mill was given to the Barbados National Trust by its owner Egbert L. Bannister for preservation as a… …   Wikipedia

  • Morgan Lewis Martin — (March 31, 1805 – December 10, 1887) was a delegate to the United States Congress from Wisconsin Territory from 1845 to 1847. Contents 1 Career …   Wikipedia

  • Morgan Lewis Martin — (* 31. März 1805 in Martinsburg, Lewis County, New York; † 10. Dezember 1887 in Green Bay, Wisconsin) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1845 und 1847 vertrat er das Wisconsin Territorium als Delegierter im US Repräsentante …   Deutsch Wikipedia

  • Morgan Lewis Smith — Born March 8, 1822(1822 03 08) Oswego County, New York …   Wikipedia

  • Morgan Lewis (songwriter) — Morgan Buddy Lewis (b.1906 1968) was a writer of jazz songs, some of which (including How High the Moon ) were also recorded in the pop music genre. External links Morgan Lewis at the Internet Broadway Database Persondata Name Lewis, Morgan… …   Wikipedia

  • Morgan,Lewis Henry — Morgan, Lewis Henry. 1818 1881. American anthropologist who studied Native Americans, particularly the Seneca. His works include Ancient Society (1877). * * * …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”