Möbel Kraft

Möbel Kraft
Das Logo des Möbelhauses
Haupteingang in Bad Segeberg
Möbel Kraft in Buchholz
Möbel Kraft in Berlin

Die Möbel Kraft AG ist ein norddeutsches Möbelhandelsunternehmen. Möbel Kraft betreibt insgesamt sieben Einrichtungshäuser in sechs Bundesländern. Hauptsitz und Ursprung des Unternehmens ist Bad Segeberg in Schleswig-Holstein.

Inhaltsverzeichnis

Stammhaus Bad Segeberg

Möbel Kraft in Bad Segeberg ist das größte norddeutsche Möbelhaus. Es wurde 1893 von Hinrich Kraft als kleine Möbeltischlerei gegründet. Dessen Sohn, der Tischlermeister Artur Kraft, baute, getragen von dem großen Bedarf an Neumöbeln in der Nachkriegszeit, das bekannte rot-weiße Bad Segeberger Möbelhaus auf. Seit der letzten Modernisierung und Erweiterung im Sommer 2008 verfügt es über etwa 45.000 m² Verkaufsfläche.[1]

Filialen

Seit 2001 gibt es ein zweites Einrichtungshaus in Buchholz in der Nordheide im südlichen Hamburger Speckgürtel. Dort befand sich seit 1987 bereits ein Auslieferungslager. Die von Anfang an geplante Eröffnung eines Verkaufshauses wurde immer wieder verschoben. Das Einrichtungshaus in Buchholz verfügt über etwa 30.000 m² Verkaufsfläche.

Am 6. September 2007 wurde in Berlin-Schöneberg das dritte Möbelhaus mit 40.000 m² Verkaufsfläche und 500 Mitarbeitern eröffnet.[2] Das Gebäude wurde auf dem Gelände der ehemaligen Radrennbahn Schöneberg errichtet und war in der Planfeststellung nicht unumstritten. Um die Anfahrt von der Stadtautobahn A100 aus östlicher Richtung zu ermöglichen, wurde am Autobahnkreuz Schöneberg die bis dahin noch fehlende nordöstliche Verbindungskurve in Richtung Sachsendamm realisiert.

Im November 2007 wurde ein weiteres Einrichtungshaus in Vogelsdorf bei Berlin eröffnet.[3] Das Gebäude in Fredersdorf-Vogelsdorf wurde in den 1990er Jahren von der hessischen Möbel Walther AG errichtet. Es blieb bis zur Aufgabe des Standortes 2006 die einzige Filiale des Unternehmens im Berliner Raum. Das Haus verfügt ebenfalls über etwa 40.000 m² Verkaufsfläche.

Am 14. April 2009 eröffneten drei weitere Filialen in Dresden-Altfranken, Leipzig-Taucha und Halle-Peißen. Die Verkaufsfläche beträgt jeweils etwa 30.000 m². Bei diesen Standorten handelt es sich wie in Vogelsdorf um ehemalige Häuser der Möbel Walther AG.

Sortiment

Das Sortiment ist an allen Standorten ähnlich. Möbel haben daran zwar den größten Anteil, es werden jedoch auch zahlreiche andere Waren angeboten. Die Firmen-Website nennt folgende Abteilungen:

Babymöbel, Badmöbel, Boutique, Büromöbel, Elektrogeräte, Esszimmer, Gardinen/Textilien, Jugendzimmer, Junges Wohnen, Kleinmöbel, Küchen, Lampen, Schlafzimmer, Teppich/Auslegeware und Wohnzimmer

Außerdem gibt es jeweils ein Restaurant und an den meisten Standorten auch ein Kinderland.

Sport

Anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaften 2006 und 2010 sowie der Fußball-Europameisterschaft 2008 gab es in Bad Segeberg auf dem Parkplatz eine „Kraft Arena“. In dieser Arena fand so genanntes Public Viewing statt: Auf einer Großleinwand wurden alle Spiele des Turniers live gezeigt. Das kostenlose Angebot wurde von mehreren tausend Besuchern angenommen.[4]

Möbel Kraft war Titelsponsor des Hamburg-Marathons 2009 und 2010.[5][6]

Außerdem war Möbel Kraft für zwei Spielzeiten Trikotsponsor des VfB Lübeck.

Weblinks

 Commons: Möbel Kraft – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. www.moebelkultur.de Möbel Kraft: Neueröffnung nach Umbau in Bad Segeberg
  2. B.Z. Sachsendamm wird Möbelmeile
  3. Berliner Zeitung Kraft eröffnet neues Möbel-Kaufhaus
  4. Hamburger Abendblatt "Fußball-EM in der Segeberger Kraft-Arena"
  5. Hamburg-Marathon Veranstaltungs- Website
  6. Hamburger Abendblatt: "Möbel Kraft" wird Marathon-Namensgeber
53.93916666666710.296388888889

Wikimedia Foundation.

Нужен реферат?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Möbel — (franz. meuble, v. lat. mobilis; hierzu Tafel »Möbel I III«), aller »bewegliche« Hausrat, im engern Sinne die größern Einrichtungsstücke der Wohn und Arbeitsräume (in ihrer Gesamtheit auch Mobiliar genannt). Sie werden in neuerer Zeit fast nur… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice — Die Fachkraft für Möbel , Küchen und Umzugsservice ist ein staatlich anerkannter[1] Ausbildungsberuf nach Berufsbildungsgesetz. Die Ausbildungszeit zur Fachkraft für Möbel , Küchen und Umzugsservice beträgt in der Regel drei Jahre. Die Ausbildung …   Deutsch Wikipedia

  • Höffner (Möbelhaus) — Höffner Möbelgesellschaft GmbH Co. KG Rechtsform GmbH Co. KG Sitz Schönefeld …   Deutsch Wikipedia

  • Buchholz(Nordheide) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Buchholz (Nordheide) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Buchholz i.d.N. — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hanse-Marathon — Conergy Marathon Hamburg 2006: Erster Startblock, Karolinenstraße (Messehallen) 2008: Spitzengru …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Segeberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Buchholz in der Nordheide — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Neu-Schöneberg — Schöneberg Ortsteil von Berlin …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”