Romane von Clive Cussler

Romane von Clive Cussler

Dieser Artikel ist eine Auflistung der Romane von Clive Cussler und bietet eine Übersicht über die Werke bei denen Cussler Autor oder Co-Autor war. Die Auflistung der englischen Originale und ihrer jeweiligen deutschen Erstveröffentlichungen, sofern vorhanden, richtet sich nach der Reihenfolge des Erscheinens der Originaltitel.

Inhaltsverzeichnis

Übersicht

Legende: Romane mit Co-Autoren
 
Nr. Deutscher Titel Originaltitel Erscheinungsjahr Klassifizierung ISBN Deutsche Ausgabe Weiteres
1 Der Todesflieger The Mediterranean Caper 1973 Dirk Pitt Goldmann, 1978
ISBN 3442036577
Im Vereinigten Königreich unter dem Titel MAYDAY! veröffentlicht.
2 Eisberg Iceberg 1975 Dirk Pitt Goldmann, 1978
ISBN 3442035139
Eisberg und Der Todesflieger wurden 1987 auch als Im Auftrag der NUMA (Goldmann, 1987; ISBN 3442100801) veröffentlicht.
3 Hebt die Titanic! Raise the Titanic! 1976 Dirk Pitt Blanvalet, 1976
ISBN 3764556072
Wurde 1980 als Hebt die Titanic verfilmt.
4 Der Todesflug der Cargo 03 Vixen 03 1978 Dirk Pitt Blanvalet, 1979
ISBN 376452751X
5 Um Haaresbreite Night Probe! 1981 Dirk Pitt Hestia, 1982
ISBN 3777002380
6 Im Todesnebel Pacific Vortex! 1983 Dirk Pitt Hestia, 1984
ISBN 3777002798
Das erste von Cussler verfasste Buch. Er konnte jedoch keinen Verleger dafür gewinnen.
7 Tiefsee Deep Six 1984 Dirk Pitt Goldmann, 1985
ISBN 3442300436
8 Cyclop Cyclops 1986 Dirk Pitt Blanvalet, 1988
ISBN 3-442-06235-4 (formal falsche ISBN)
9 Das Alexandria-Komplott Treasure 1988 Dirk Pitt Blanvalet, 1989
ISBN 3-7645-05245-X (formal falsche ISBN)
10 Die Ajima-Verschwörung Dragon 1990 Dirk Pitt Blanvalet, 1991
ISBN 3764524162
11 Operation Sahara Sahara 1992 Dirk Pitt Blanvalet, 1993
ISBN 3764524936
Wurde 2005 als Sahara – Abenteuer in der Wüste verfilmt.
12 Inka-Gold Inca Gold 1994 Dirk Pitt Blanvalet, 1995
ISBN 3-7645-06666-0 (formal falsche ISBN)
13 Schockwelle Shock Wave 1996 Dirk Pitt Blanvalet, 1996
ISBN 3764500328
14 Jagd am Meeresgrund:
abenteuerliche Tauchgänge zu berühmten Schiffswracks
The Sea Hunters:
True Adventures With Famous Shipwrecks
1996 - Goldmann, 1998
ISBN 3442127610
Sachbuch
15 Höllenflut Flood Tide 1997 Dirk Pitt Blanvalet, 1998
ISBN 376450062X
16 - Clive Cussler and Dirk Pitt Revealed 1998 - - Sachbuch. Enthält Hintergründe und Insiderinformationen zu Cusslers Romanen.
17 Akte Atlantis Atlantis Found 1999 Dirk Pitt Blanvalet, 2001
ISBN 3764501065
18 Das Todeswrack Serpent 1999 Numa Files Goldmann, 2000
ISBN 3442352746
19 Brennendes Wasser Blue Gold 2000 Numa Files Goldmann, 2002
ISBN 3442356830
20 Im Zeichen der Wikinger Valhalla Rising 2001 Dirk Pitt Blanvalet, 2002
ISBN 3764501464
21 Flammendes Eis Fire Ice 2002 Numa Files Goldmann, 2003
ISBN 3442358256
22 - The Sea Hunters II:
Diving the World's Seas for Famous Shipwrecks
2002 - - Sachbuch
23 Die Troja-Mission Trojan Odyssey 2003 Dirk Pitt Blanvalet, 2004
ISBN 3764501898
24 Tödliche Beute White Death 2003 Numa Files Blanvalet, 2004
ISBN 3442360684
25 Der goldene Buddha Golden Buddha 2003 Oregon Files Blanvalet, 2005
ISBN 3442361605
26 Geheimcode Makaze Black Wind 2004 Dirk Pitt Blanvalet, 2004
ISBN 3442371518
27 Killeralgen Lost City 2004 Numa Files Blanvalet, 2005
ISBN 3442363624
28 Der Todesschrein Sacred Stone 2004 Oregon Files Blanvalet, 2006
ISBN 3442364469
29 Packeis Polar Shift 2005 Numa Files Blanvalet, 2006
ISBN 3442366178
30 Todesfracht Dark Watch 2005 Oregon Files Blanvalet, 2008
ISBN 9783442368570
31 Der Fluch des Khan Treasure of Khan 2006 Dirk Pitt Blanvalet, 2007
ISBN 3764502754
32 Schlangenjagd Skeleton Coast 2006 Oregon Files Weltbild, 2008
ISBN 9783828992504
33 - The Adventures of Vin Fiz 2006 - - Kinderbuch
34 Höllenschlund The Navigator 2007 Numa Files Blanvalet, 2008
ISBN 9783442369225
35 Höllenjagd The Chase 2007 Isaac Bell Blanvalet, 2009
ISBN 9783442370573
36 Polarsturm Arctic Drift 2008 Dirk Pitt Blanvalet, 2009
ISBN 9783764503475
37 Seuchenschiff Plague Ship 2008 Oregon Files Blanvalet, 2010
ISBN 9783442372430
38 Eiskalte Brandung Medusa 2009 Numa Files Blanvalet, 2010
ISBN 9783442375776
39 Kaperfahrt Corsair 2009 Oregon Files Blanvalet, 2011
ISBN 9783442375905
40 Sabotage The Wrecker 2009 Isaac Bell Blanvalet, 2011
ISBN 9783442376841
41 Das Gold von Sparta Spartan Gold 2009 Sam & Remi Fargo Blanvalet, 2011
ISBN 9783442376834
42 Wüstenfeuer Crescent Dawn 2010 Dirk Pitt Blanvalet, 2011
ISBN 9783764503963
43 Teuflischer Sog The Silent Sea 2010 Oregon Files Blanvalet, 2011
ISBN 9783442377510
44 - The Spy 2010 Isaac Bell -
45 - Lost Empire 2010 Sam & Remi Fargo -
46 - The Adventures of Hotsy Totsy 2010 - - Kinderbuch
47 Killerwelle The Jungle 2011 Oregon Files Blanvalet, 2012
ISBN 9783442378180
48 - The Kingdom 2011 Sam & Remi Fargo -

Handlung der Bücher

Dirk-Pitt-Romane

Die Hauptfigur dieser Romane ist Dirk Eric Pitt, ein renommierter Abenteurer und versierter Pilot, der zusammen mit seinem Sidekick Al Giordino im Auftrag der National Underwater Marine Agency (NUMA) tätig ist. Hierbei handelt es sich um eine von Admiral James Sandecker zusammen mit seinem Stellvertreter Rudi Gunn geleitete ozeanographische Forschungsorganisation.

Pitt ist der Sohn von US-Senator George Pitt aus Kalifornien. Er ist Absolvent der United States Air Force Academy und erreichte den Rang eines Major. Im Verlauf der Romanreihe wird er zum Lieutenant Colonel befördert mit verschiedenen Medaillen ausgezeichnet. Im Laufe seiner Arbeit als Marine-Ingenieur der NUMA leitete Pitt zahlreiche Schiffsbergungen und konnte diversen Schurken das Handwerk gelegt. Nach Sandecker Ernennung zum Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten, übernimmt Dirk Pitt die Leitung der NUMA. Ermuntert von seiner Frau widmet er sich wieder Projekten außerhalb des NUMA-Gebäudes und geht wieder auf Reisen.

Unterstützt wird Pitt und sein Team von Hiram Yeager, einem von Anfang an für NUMA arbeitentes Computergenie und dem Marinehistoriker St. Julien Perlmutter, einem Sammler sämtlicher Schiffsliteratur aus allen Jahrhunderten. Eine weitere Nebenfigur ist die Kongressabgeordnete Loren Smith, mit der er eine langfristige Beziehung unterhielt und sie schließlich heiratete. In den späteren Romanen werden mit den Zwillingen Dirk Pitt Jr. und Summer Pitt die Kinder von Dirk Pitt, von deren Existenz er bis zu diesem Zeitpunkt nichts wusste, eingeführt.

Wenn Dirk Pitt nicht gerade auf Reisen ist, verbringt er die meiste Zeit in seinem extravagenten und einzigartigen Haus, einem umgebauten und renovierten Hangar auf dem Gelände des Ronald Reagan National Airport, nahe Washington, D.C.. Eine gusseiserne Treppe führt in eine Wohnung voll mit Seekarten und Schiffsmodellen. Der Hangar beherbergt seine Oldtimersammlung, sowie eine Messerschmitt Me 262, eine Ford TriMotor, einen Pullman-Wagen, einen Totempfahl und eine gusseiserne Badewanne mit einem Außenbordmotor. Der Hangar enthält auch Mitbringsel von seinen Abenteuern, die Pitt im Laufe der Jahre gesammelt hat.

Die Figur Dirk Pitt ist ein eingetragenes Markenzeichen des US-amerikanischen Schriftstellers Clive Cussler. Sie ist nach Dirk Cussler, dem Sohn des Autors benannt.

Die Romane sind im Stil der schnellen Action geschrieben und folgen einer einfachen und vorhersehbaren Handlung. Ereignisse und Technologien sind meist sehr detailliert beschrieben.

In den späteren Dirk-Pitt-Romanen erscheint eine seltsame, exzentrische Figur, die sich selbst teilweise explizit als Cussler Clive identifiziert oder manchmal angedeutet ("CC" oder so ähnlich). Ursprünglich nur für Cameo-Auftritte vorgesehen, entwickelt sich die Cussler-Nebenfigur später zu Deus ex machina.


  • "The Mediterranean Caper" 1973 („Der Todesflieger“)

Ein Forschungsschiff der NUMA ankert vor der griechischen Insel Thasos, um einen längst ausgestorbenen Fisch, namens Hexenfisch zu finden, welcher dort schon oft gesichtet wurde. Dabei passieren immer wieder merkwürdige Sachen auf dem Schiff, die auf Sabotage hinweisen. Dirk Pitt begibt sich nach Thasos, um diese Sabotageakte aufzuklären. Unmittelbar nach seiner Ankunft wird er Zeuge, wie ein gelbes Flugzeug die amerikanische Luftwaffenbasis auf der Insel angreift und mehrere Flugzeuge zerstört werden. Bei seinen Erkundungen entdeckt er, dass ein solches gelb lackiertes Flugzeug der deutschen Luftwaffe im ersten Weltkrieg als „mazedonischer Falke“ bekannt war und vermutlich in der Nähe von Thasos abgestürzt ist. Der auf der Insel ansässige deutschstämmige Reeder Bruno von Till, dessen Nichte Dirk Pitt mehr oder weniger zufällig kennen lernt gibt vor, im Ersten Weltkrieg an der Seite des „mazedonischen Falken“ Einsätze geflogen zu sein und weckt so Dirk Pitts Neugier. Dirk Pitt wird von Bruno von Till auf sein Anwesen zu einem Abendessen eingeladen. Dieser lockt ihn in ein Labyrinth und sollte so von seinem Hund getötet werden. Dirk Pitt entkommt dem Labyrinth nur knapp und kann einen Anschlag auf das NUMA-Schiff verhindern. Er kommt zur Erkenntnis, dass Bruno von Till unbedingt vermeiden will, dass die NUMA vor der Küste Nachforschungen betreiben. Später trifft er auf einen Ermittler von Interpol, der ihm verrät, dass Bruno von Till eigentlich Drogenschmuggler ist, und die Reederei nur der Tarnung dient. Bruno von Till möchte 130 Tonnen Heroin in die Vereinigten Staaten schmuggeln. Wie er das bewerkstelligen will, ist noch unklar.

  • "Iceberg" 1975 („Eisberg“)

Dirk Pitt wird ins Polarmeer beordert, um einen Eisberg, in dem ein Schiff eingeschlossen ist, zu untersuchen. Im Verlaufe der Ermittlungen stellt sich heraus, dass das Schiff – die Yacht LAX – dem isländischen Forscher Fyrie gehörte. Fyrie ist der Erfinder einer Sonde, die es einem erlaubt, den Meeresgrund nach förderbaren Mineralien abzusuchen. An Bord der LAX, die vollständig ausgebrannt ist, findet man nur noch die Leichen der Besatzung und die von Fyrie. Die Sonde ist spurlos verschwunden. Doch sie ist bloß Spitze des Eisberges im Plan des Industriemagnaten Oskar Rondheim, die politische Führung von ganz Mittel- und Südamerika zu übernehmen.

  • "Raise the Titanic!" 1976 („Hebt die Titanic!“)

Die Vereinigten Staaten] wollen ein neues Raketenabwehrsystem einführen, wofür sie das Kernelement Byzanium benötigen. Spione finden heraus, dass eine große Menge dieses wichtigen Elementes sich auf dem Seegrund befindet – nämlich an Bord der gesunkenen Titanic. Dirk Pitt versucht im Auftrag der Regierung, die Titanic zu bergen. Denn auch die Sowjets sind an dem wertvollen Byzanium interessiert und wollen die Titanic in einem Hurrikan kapern, um in internationale Gewässer zu gelangen, wo sie das Schiff gemäß internationalem Seerecht übernehmen wollen. Dirk Pitt versucht alles, den perfiden Plan der Sowjets zu stören und einen Verräter zu entlarven.

  • "Vixen 03" 1978 („Der Todesflug der Cargo 03“)

Im Jahre 1954 verschwindet das Transportflugzeug „Cargo 03“ während eines Fluges – und mit ihm mehrere Stahlbehälter voll tödlichem Inhalt. Jahrelang bleibt das Schicksal der Maschine ungeklärt, bis Dirk Pitt während eines Kurzurlaubes mit Loren Smith auf Teile des Fliegers stößt. Mit Hilfe seiner NUMA-Kollegen kann er die Cargo letztendlich finden und auch bergen, doch im Inneren stößt er auf einen Fehlbestand an Behältern – und die Leiche eines kürzlich Verstorbenen. Alle Spuren deuten zunächst auf südafrikanische Unabhängigkeitskämpfer hin, doch als Pitt die Wahrheit herausfindet, ist es schon fast zu spät. Schließlich muss er alles auf eine Karte setzen, um einen pensionierten britischen Offizier, welcher seine Familie durch einen Anschlag verlor, von einer für Millionen Menschen folgenschweren Verzweiflungstat abzuhalten.

  • "Night Probe!" 1981 („Um Haaresbreite“)

Der so genannte „Nordamerikanische Vertrag“, ein 1914 zwischen Großbritannien und den Vereinigten Staaten unterzeichnetes Geheimabkommen, welches die Besitzansprüche der Länder auf dem Kontinent völlig auf den Kopf stellt, soll in der Neuzeit die Vereinigten Staaten aus einer Energiekrise führen. Doch der Vertrag gilt als verschollen, aber man vermutet Abschriften – entweder in einem gekenterten Ozeandampfer im Sankt-Lorenz-Strom oder in einem in den Hudson River gestürzten Luxuszug. Dirk Pitt und seine NUMA-Kollegen bekommen den Auftrag, ein Exemplar zu bergen. Dabei stellen sich ihnen ein skrupelloser kanadischer Minister, welcher für die Unabhängigkeit der Frankokanadier kämpft, und ein reaktivierter Ex-MI6-Agent, der die Kolonialansprüche des britischen Empires erhalten will, in den Weg.

  • "Pacific Vortex!" 1983 („Im Todesnebel“)

Dirk Pitt in seinem ersten NUMA-Abenteuer: Beim Urlaub auf Hawaii findet er eine Nachrichtenboje – die einzige Hinterlassenschaft der Starbuck, eines hypermodernen und mit Lenkwaffen ausgestatteten U-Bootes der US Navy, welches seit Monaten als verschollen gilt. Pitt macht sich im Auftrag der Marine auf die Suche nach dem Unterwasserfahrzeug und kann dies auch tatsächlich finden. Doch allerorts gerät in gefährliche Hinterhalte, welche sich als Anschläge einer jahrzehntealten Organisation entpuppen, die ihre verborgene Existenz um jeden Preis geheimhalten will. Während die Navy Marschflugkörper gegen die Bedrohung losschickt, bleiben Pitt und Al Giordino nur wenige Stunden Zeit, eine Geisel aus der Gewalt der Organisation zu befreien – und Pitts Geliebte zu retten.

  • "Deep Six" 1984 („Tiefsee“)

Ein mysteriöses Phänomen, das den Tod mit sich bringt, sucht die Nordpazifikküste der Vereinigten Staaten heim. Dirk Pitt und Al Giordino gehen der Sache im Auftrag der NUMA nach und entdecken ein gestrandetes Schiff mit einer Nervengasladung. Alle Untersuchungen führen ins Nichts, denn der Frachter scheint mehrere Identitäten zu haben. Schließlich kommen beide den Drahtziehern, einer betagten koreanischen Reedereiwitwe und ihrem ruchlosen Enkel, doch noch auf die Schliche. Doch als Pitt endlich den Nebel zu lichten glaubt, stößt er auf Spuren eines weiteren verbrecherischen Projektes der beiden Intriganten: dem Verschwinden des mächtigsten Mannes der Welt – im Auftrag des Kreml.

  • "Cyclops" 1986 („Cyclop“)

Die Suche nach La Dorada, einer sagenumwobenen südamerikanischen Goldstatue, sowie ein führerloses Luftschiff mit drei Leichen an Bord führen Dirk Pitt zur Millionärswitwe Jessie LeBaron. Diese spannt ihn, Al und Rudi Gunn bei der Suche nach ihrem verschollenen Mann Raymond ein. Doch in der Karibik wird ihr Zeppelin angegriffen und die Vier stranden auf einer kubanischen Insel. Hier entdecken sie eine geheime Anlage der Sowjets und geraten in Gefangenschaft des skrupellosen General Velikow, der die Liegenschaft für zwei wichtige Operationen benutzt: erstens, um ein US-Space Shuttle mit Kolonisten einer geheimen amerikanischen Mondbasis zu kapern und zweitens, um von hier aus einen Staatsstreich zu koordinieren, welcher Fidel Castro entmachten soll – mittels eines Bombenanschlages auf Havanna …

  • "Treasure" 1988 („Das Alexandria-Komplott“)

Im isländischen Eis entgeht UNO-Generalsekretärin Hala Kamil knapp dem Tod in Form eines herbeigeführten Flugzeugsabsturzes. Pitt und Giordino eilen den Einsatzkräften zu Hilfe und geraten so einem Profikiller mit tausend Gesichtern in die Quere, der mit seinen Handlangern ein ausgefeiltes politisches Attentat im Auftrag eines ägyptischen Putschisten plant – und welches auch einem Revoluzzer in Mexiko dienen soll. Zu diesem Zweck lässt er ein Kreuzfahrtschiff mit hochrangigen Politikern verschwinden, darunter Dirks Vater Senator George Pitt. Als alles nach einem unaufhaltbaren Volksaufstand in Mittelamerika aussieht, hat Pitt nur noch eine Chance: er muss die verschwunden geglaubten Überreste der Bibliothek von Alexandria finden.

  • "Dragon" 1990 („Die Ajima-Verschwörung“)

Auf der Fahrt von Kobe nach Los Angeles detoniert der führerlos treibende Autofrachter „Divine Star“ mitten im Pazifik – in einer nuklearen Explosion. Durch die Erschütterung kentert eine mit britischen Wissenschaftlern bemannte Tauchkapsel und sinkt auf den Meeresboden. Lediglich durch ein geheimes und von Dirk Pitt geleitetes NUMA-Unternehmen werden die Forscher gerettet. Es stellt sich heraus, dass die Explosion ein Zufall war und eigentlich Teil eines hinterhältigen Angriffsplans sein soll, mit dem ein japanisches Geheimkartell unter Führung des Magnaten Hideki Suma die Vereinigten Staaten in die Knie zwingen und sein Heimatland als die dominante Wirtschaftsmacht etablieren will. Eine von der amerikanischen Regierung gestartete Gegenaktion, an der auch Pitt und Giordino beteiligt sind, scheitert an Verrätern und Sumas Überwachungssystem. Schließlich bekommen die Kämpfenden jedoch unerwartete Hilfe durch ein längst verschollen geglaubtes Relikt …

  • "Sahara" 1992 („Operation Sahara“)

Admiral Sandecker beordert Dirk, Al und Rudi Gunn ins nigerianische Lagos, um sie vor Ort eine Algenepidemie untersuchen zu lassen, die aus dem Oberlauf des Niger zu stammen scheint und welche das Weltklima bedroht. Unterstützt von WHO-Ärztin Eva Rojas, welche eine tödliche Seuche in Westafrika untersucht, schippern die Drei den Strom hinauf und kommen in Mali dem ansässigen Warlord Zateb Kazim auf die Schliche, der mit dem skrupellosen Industriellen Yves Massarde ein geradezu unglaubliches Umweltkomplott ausheckt. Gleichzeitig entdecken sie Hinweise auf ein hier gestrandetes konföderiertes Panzerschiff aus dem amerikanischen Bürgerkrieg, das damals neben den Goldreserven des Südens einen recht außergewöhnlichen Passagier an Bord hatte.

  • "Inca Gold" 1994 („Inka-Gold“)

Mit knapper Not entkommen Dirk und Al dem augenscheinlich grundlosen Anschlag eines Killers an einer Doline in den Anden. Unterstützt durch ihre NUMA-Kollegen kommen sie aber dem Motiv sowie dem wahren Drahtzieher auf die Schliche: dem aalglatten Joseph Zolar, welcher ein weltumspannendes Kartell für archäologische Hehlerware betreibt. Doch Pitt und Zolar haben dasselbe Ziel: den Schatz der Inka, der vor Äonen nach Nordamerika verfrachtet wurde. Ihr Wissen nutzen Pitt und Giordino als Köder.

  • "Shock Wave" 1996 („Schockwelle“)

In der Antarktis geistert der Tod um: Tiere und Menschen sterben ohne ersichtlichen Grund einen qualvollen Sekundentod. Dirk und Al retten die bildhübsche Touristikmanagerin Maeve Fletcher aus einer solchen Situation. Nach Erkundung einer amerikanischen Schürfstätte hat die NUMA wenig später den Übeltäter gefunden: Arthur Dorsett, australischer Diamantenmogul und Maeves Vater, der mit einer neuen Fördermethode eine Katastrophe heraufbeschwört. Als Dirk, Al und Maeve sich ihm entgegenstellen, zeigen Dorsett und seine rücksichtslosen Nachkommen ihre ganze Kaltschnäuzigkeit und setzen die Drei in einem Boot auf dem Ozean aus – und damit dem sicheren Tod.

  • "Flood Tide" 1997 („Höllenflut“)

Seinen Urlaub an einem malerischen See im Bundesstaat Washington hatte sich Dirk Pitt etwas anders vorgestellt: erst entdeckt er etliche Dutzend Leichen am Grund des Wassers und muss dann die Undercoveragentin Julia Lee vor Schergen einer Menschenschieberorganisation erretten. Doch für Dirks Nemesis Qin Shang, einen chinesischen Großreeder, ist das Schlepperunternehmen nur Nebengeschäft in seinem teuflisch raffinierten Plan, sich die Monopolstellung im nord- und mittelamerikanischen Hochseehandel zu sichern – wobei auch ein ausgeschlachteter Ozeanriese eine bedeutende Rolle spielt. Doch Pitt hat noch ein Trumpf-As im Ärmel: den verschollenen Kaiserschatz, dessen Position nur er kennt und mit dem er Shang zu locken vermag. (Die Oregon mit ihrem Kapitän Juan Caprillo (siehe Oregon Files) haben in diesem Roman einen Auftritt.)

  • "Atlantis Found" 1999 („Akte Atlantis“)

In einer stillgelegten Mine in Colorado können Dirk Pitt und Al Giordino, welche zufällig vor Ort sind, die schottische Archäologin Pat(ricia) O’Connell gerade noch so vor dem Ertrinken retten. Dabei machen sie in einer Kaverne eine erstaunliche Entdeckung: geheimnisvolle antike Inschriften und ein mysteriöser Obsidianschädel. Die NUMA-Spezialisten forschen weiter und finden heraus, dass überall auf der Welt solche oder ähnliche Reliquien auftauchen, welche auf eine uralte irdische Hochkultur hindeuten. Doch eine skrupellose Geheimorganisation, geleitet von dem fanatischen Neofaschisten Karl Wolf, setzt alles daran, dass sie selbst und die globalen Entdeckungen im Dunkeln bleiben. Dirk und Al reisen sowohl nach Südargentinien und als auch zum Südpol und finden Anzeichen für eine weltweite Katastrophe, die die Menschheit bedroht und welche sich Wolf zu Nutze machen will.

  • "Valhalla Rising" 2001 („Im Zeichen der Wikinger“)

Die „Emerald Dolphin“, ein hypermodernes Kreuzfahrtschiff der Superlative mit revolutionärem Antrieb, steht trotz umfangreicher Sicherheitsvorkehrungen mitten im Pazifik in Flammen. Dirk Pitt und seine NUMA-Kollegen können den Großteil der Passagiere retten – darunter die junge Kelly Egan, deren bei der Havarie umgekommener Vater das Motorenkonzept entwickelte. Der Wikingerfanatiker Dr. Elmore Egan hat ein bahnbrechendes Öl entwickelt, an dessen Formel der Industrietycoon Zale um jeden Preis kommen will und der deshalb seinen eiskalten Sicherheitschef und Profikiller Omo Kanai auf die Köpfe von Dirk, Al und Kelly ansetzt. Gleichzeitig fahndet St. Julien Perlmutter für Pitt nach Egans Inspiration für das Öl und stolpert über die Legende einer literarischen Figur.

  • "Trojan Odyssey" 2003 („Die Troja-Mission“)

Der gewaltige Hurrikan „Lizzie“ führt zwei Generationen beruflich zusammen. Während Pitts Kinder Dirk jr. und Summer in einer Tauchkammer in der Karibik den Sturm unter Wasser überstehen und einen hier versunkenen keltischen Tempel entdecken, versuchen Pitt Sr. und Al Giordino das schwimmende Luxushotel des mysteriösen Millionärs „Specter“ vor der Vernichtung zu bewahren. Die weiteren Ermittlungen zu ihrer eigentlichen Arbeit vor Ort, der Untersuchung einer geheimnisvollen toxischen Verunreinigung der karibischen Gewässer, führen Dirk sr. und Al schließlich wieder zu „Specter“ und dessen Konzern „Odyssey“. Dieser baut in Nicaragua ein gigantisches Tunnelsystem zwischen Atlantik und Pazifik, dessen Wirkung Millionen Menschen umbringen könnte. Währenddessen versuchen Dirk jr. und Summer dem Geheimnis des versunkenen Tempels auf den Grund zu gehen und gelangen so an Informationen, welche die Geschichte um Troja sowie die Irrfahrten des Odysseus, entsprechend einer wirklich bestehenden These von Iman Wilkens, komplett auf den Kopf stellen.


Seit "Black Wind" wird Cussler von seinem Sohn Dirk Cussler als Co-Autor unterstützt.

  • "Black Wind" 2004 („Geheimcode Makaze“)

Auf einer Insel der Aleuten werden Dirk Pitt jr. und sein Kollege Jack Dahlgren Zeuge eines mysteriösen Sterbens vieler Tiere und einiger Menschen. Beide können die Forscherin Sarah retten und entlarven ein geheimnisvolles Schiff als möglichen Übeltäter. Mithilfe der NUMA forschen Dirk und seine Schwester Summer weiter und kommen so einer verheerenden biologischen Waffe auf die Spur, die die Japaner in einer Verzweiflungstat kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs einzusetzen gedachten. Doch auch der südkoreanische Industriemäzen Kang ist hinter dem Kampfstoff her und jagt ihn mit Unterstützung seines Handlangers Tongju nach Bergung durch die NUMA dieser ab. Kang plant nämlich, mit der Waffe einen tödlichen Virus zu züchten und einen Anschlag vorzunehmen, der im Endeffekt die Vormachtstellung der Vereinigten Staaten in Südostasien ein für alle Mal beenden soll.

  • "Treasure of Khan" 2006 („Der Fluch des Khan“)

Mehrere Erdbeben zerstören strategisch wichtige Umschlagzentren der asiatischen Ölindustrie. Als auch das Team um NUMA – Direktor Dirk Pitt und Al Giordino am sibirischen Baikalsee von einem ähnlichen Phänomen beinahe getötet wird, schaltet sich das erfahrene Duo ein. Hinter den Anschlägen scheint die mysteriöse „Avarga“ – Ölgesellschaft zu stehen. Pitt und Giordino reisen in Richtung des mongolischen Firmensitzes und treffen dort auf den Clan eines mächtigen Ölmäzens. Dieser behauptet von sich selbst der legitime Nachfahre von Dschingis Khan zu sein und setzte alles daran, sich selbst und das mongolische Volk – teils auch mit Gewalt – wieder zu alter Stärke zu führen. Während Pitt und Al den Mordkommandos zu entkommen versuchen, geraten auch Pitts Kinder Dirk und Summer vor Hawaii ins Visier der Killerbrigaden des Moguls.

  • "Arctic Drift" 2008 („Polarsturm“)

Der kanadische Industrietycoon Mitchell Goyette nutzt seine Tarnung als Ökologie - Innovator, um sich eine Monopolstellung zu sichern: er schürt den Treibhauseffekt weiter, um die Nordwestpassage weiterhin eisfrei zu halten und als exklusive Schifferstraße zu nutzen. Als er sich dabei auch noch die kanadischen Ölvorkommen einverleiben und an China verscherbeln will, kommen ihm die NUMA sowie die Pitts dazwischen. Während Dirk jr. und Summer nahe des Hecate Strait eine von Goyettes Anlagen als Schwindel entlarven, suchen Dirk Pitt und Al Giordino im arktischen Meer nach einem sehr seltenen Element. Eine Freundin von Dirks Frau Loren hat damit eine revolutionäre Methode zur CO² - Reduzierung entwickelt, die nicht nur Goyettes Pläne ruinieren, sondern auch das Weltklima retten können.

  • "Crescent Dawn" 2010 (Noch nicht auf deutsch erschienen)

Numa Files

Die Romanreihe Numa Files wird in Zusammenarbeit von den Autoren Clive Cussler und Paul Kemprecos verfasst. Hauptfigur dieser Romane ist Kurt Austin, der wie Dirk Pitt für NUMA tätig ist. Zusammen mit Joe Zavala bestreiten Austin und sein Team diverse Missionen und Abenteuer. Da die Romanreihe im selben Serienuniversum wie die Dirk-Pitt-Reihe spielt, treten einige ihrer, NUMA bezogenen, Figuren auch hier auf. Dirk Pitt selbst hat in den Romanen "Serpent", "White Death" und "Polar Shift" kurze Gastauftritte.


  • "Serpent" 1999 („Das Todeswrack“)

Bei einer Expedition an der marokkanischen Küste wird ein Artefakt entdeckt, welches so bisher nur in Mexiko zur Zeit der Olmeken aufgetaucht ist. Ist das ein Zeichen für einen kulturellen Austausch zwischen Alter und Neuer Welt in vorchristlicher Zeit? Das Lager der Expedition wird überfallen und die einzige Überlebende Nina Kirov wird von Kurt Austin und Joe Zavala gerettet, die nun versuchen, diesen Fall aufzuklären, in dem auch der Untergang der Andrea Doria eine Rolle zu spielen scheint.

  • "Blue Gold" 2000 („Brennendes Wasser“)

Kurt Austin und sein Partner Joe Zavala untersuchen im Auftrag der NUMA den rätselhaften Tod einiger Grauwale. Nachdem sie bei einer Unterwasserexplosion vor der mexikanischen Küste fast getötet werden, stoßen sie auf die Anzeichen einer riesigen Verschwörung mit dem Ziel, ein Monopol auf die knapp gewordenen globalen Trinkwasserreserven zu erlangen. Auch ein Stamm in Venezuela, der von einer weißen Göttin regiert wird, scheint dabei eine Rolle zu spielen.

  • "Fire Ice" 2002 („Flammendes Eis“)

Kurt Austin und Joe Zavala stoßen bei Forschungsarbeiten im Schwarzen Meer auf eine ungeheuerliche Verschwörung. Ein Forschungs-U-Boot der US Navy wurde kurz zuvor entführt und verschwand spurlos. Als Kurt und Joe in einen vermeintlich stillgelegten U-Boot-Bunker eindringen, können sie zumindest den größten Teil der Besatzung aus den Fängen seltsamer Krieger befreien. Kurt und Joe kommen einem skrupellosen Unternehmer auf die Spur, der eine im Meer vorkommende Substanz als neue Energiequelle an sich reißen möchte. Gleichzeitig erklärt sich dieser Tycoon als legitimer Nachfolger der Zarenfamilie und möchte in dem instabilen Russland die Macht an sich reißen.

  • "White Death" 2003 („Tödliche Beute“)

Ein Schiff radikaler Umweltschützer versenkt vor den Färöer Inseln ein Schiff der dänischen Marine. Als Kurt Austin und Joe Zavala von der NUMA zur Hilfe gerufen werden, erkennen sie, dass an der Ruderanlage des Schiffes der Umweltschützer manipuliert worden ist. Dahinter steckt ein Eskimostamm namens Kiolya und deren Anführer Toonook, ein Genforscher, der den Fischbestand der Weltmeere mit seinem Konzern Oceanus unter seine Kontrolle bringen möchte. Mit Hilfe seiner Kollegen von der NUMA und der Anwältin der Umweltschützer macht sich Kurt auf dem Weg, den Kiolyas das Handwerk zu legen.

  • "Lost City" 2004 („Killeralgen“)

Als Kurt Austin von der NUMA und die Archäologin Skye Labelle in einem Gletschergebiet auf eine Leiche in Fliegermontur und einen Helm mit rätselhaften Schriftzeichen stoßen, entkommen sie kurz darauf nur knapp einem Mordanschlag. Der Fund führt sie auf die Spur der Familie Fauchard, die geheime Laboratorien betreibt und dort mit einem Wunderenzym experimentiert. Und das wird ausgerechnet dort geerntet, wo kürzlich ein U-Boot der NUMA verschollen ist. Das Forschungsteam war tief unten auf dem Grund des Atlantiks damit beschäftigt, Informationen über mysteriöse Killeralgen zu sammeln.

  • "Polar Shift" 2005 („Packeis“)

Anarchisten haben sich zum Ziel gemacht, die Eliten der Welt auszulöschen, dabei bedienen sie sich der Theorien des Magnetismus. Sie wollen mit elektromagnetischen Impulsen, welche auf den Erdkern gerichtet sind, einen Polsprung auslösen, der alle elektrischen Geräte und Maschinen unbrauchbar machen würde. Dabei kalkulieren sie nicht, dass ihr Handeln einen geologischen Polsprung zur Folge haben könnte und die Welt ins Chaos stürzen würde. Kurt Austin und Joe Zavala mit den Helfern Spider Barrett und Karla Janos wollen die Pläne des steinreichen Grant, der sich der Tarnung der Anarchisten bedient, verhindern.

  • "The Navigator" 2007 („Höllenschlund“)

Kurt Austin und sein NUMA-Team kommen gerade noch rechtzeitig, um die UNESCO-Beauftragte Carina Mechadi, die wichtige Artefakte im Irak-Krieg gerettet hat, vor Piraten zu retten. Die Räuber hatten es auf die phönizische Statue „Navigator“ abgesehen. Doch wer sind ihre Auftraggeber? Austin begibt sich auf die Suche nach den Hintermännern – und stößt auf eine Spur, die einerseits zu einem Projekt Thomas Jeffersons führt, andererseits direkt zu dem sagenumwobenen Schatz von König Salomon, der damals im Familienstreit die Bundeslade an einen sicheren Ort bringen ließ. Und die Familienfehde ist bis heute nicht beendet …

  • "Medusa" 2009 („Eiskalte Brandung“)

Ein Anschlag auf ein Tauchexperiment der NUMA verschlägt Austin und Zavala in ein weiteres Abenteuer: um zu verhindern, dass sich eine in China grassierende Grippe-Epidemie zur Pandemie ausbreitet, entwickelt ein Forscherteam in einem streng geheimen Unterwasserlabor ein entsprechendes Gegenmittel. Als das Labor plötzlich spurlos verschwindet, droht das Virus auf den gesamten Planeten überzugreifen. Nach etlichen Nachforschungen beider kommt heraus, dass eine von chinesischen Drillingen geführte Triade hinter der Entführung der Station mit den Wissenschaftlern steckt. Und der einzige Schlüssel, beides wieder zu finden, ist das Logbuch eines historischen Walfangschiffes sowie die Geschichte eines erbleichten Schiffsjungen.

Oregon Files

Die Romanreihe Oregon Files wird von Clive Cussler zusammen mit Jack DuBrul verfaßt. DuBrul ersetzte hierbei Craig Dirgo, der bis zum Jahr 2004 Co-Autor war und zusammen mit Cussler die ersten beiden Roman schrieb.

Hauptfigur der Oregon Files ist Juan Cabrillo, Kapitän des Schiffes Oregon und gleichzeitig Chef der gleichnamigen Corporation, die im Auftrag von Regierungen und sonstigen zahlungskräftigen Kunden weltweit heikle Missionen ausführt. Die Oregon ist ein optisch als rostiger alter Frachter getarntes, jedoch ist in Wirklichkeit hypermodernes, Schiff. Dies ist Teil der Taktik, mit der die Corporation Aufträge erledigt, die geheim bleiben sollen. Wie NUMA Files ist auch diese Romanreihe ein Teil des Dirk Pitt-Serienuniversums, was sich in gelegentlichen Gastauftritten äußert.


mit Co-Autor Craig Dirgo

  • "Golden Buddha" 2003 („Der goldene Buddha“)

Klappentext: „Juan Cabrillo, Kapitän der Oregon, wird von der US-Regierung mit einer heiklen Mission betraut: Er soll eine alte Statue aufspüren, die dem Dalai Lama bei seiner Vertreibung aus Tibet im Jahre 1959 gestohlen wurde. Die verschollene Figur enthält geheime Karten und Aufzeichnungen über die tibetanischen Ölreserven und soll als diplomatisches Faustpfand eingesetzt werden, um den Dalai Lama wieder als Oberhaupt seines Heimatlandes einzusetzen …

  • "Sacred Stone" 2003 („Der Todesschrein“)

Die Oregon beschützt den Emir von Qatar auf einer Konferenz auf Island, denn dieser fürchtet ein Attentat von Al-Khalifa, der wiederum die Herrschaft von Qatar übernehmen will. Derweil findet ein Archäologe einen 50.000 Jahre alten Meteoriten im grönländischen Eis. Wovon er aber nichts weiß, der Stein ist nicht nur radioaktiv, sondern enthält auch gefährliche Viren. Die CIA beauftragt Cabrillo, den Meteoriten zu bergen, doch noch zwei andere Parteien sind hinter dem Stein her. Zum einen Al-Khalifa, der mittels der Radioaktivität eine Atombombe verstärken möchte und der Industrielle und Milliardär Hickman, der seine eigenen Pläne verfolgt.

Nach einer heiklen Verfolgungsaktion von Island über den Nordatlantik und quer durch Großbritannien gelingt es der Corporation, in Zusammenarbeit mit CIA und MI5, in letzter Sekunde, einen Anschlag auf London mit der Atombombe zu verhindern und Al-Khalifas Terrorgruppe zu zerstören. Doch der radioaktive Meteorit bleibt verschwunden. Hickman will Rache für seinen in Afghanistan von den Taliban getöteten Sohn ausüben und die drei heiligen Stätten des Islam in Mekka, Medina und Jerusalem in einer gewaltigen Zerstörungsaktion vernichten. Als die Corporation Licht auf den skrupellosen Plan wirft, bleibt Cabrillo und seinem Team nur noch wenig Zeit, um mit Hilfe des Emir von Qatar einzugreifen.


mit Co-Autor Jack Du Brul

  • "Dark Watch" 2005 („Todesfracht“)

Klappentext: „Eine Gruppe besorgter Großreeder ersucht Juan Cabrillo und seine Crew von der Oregon um Hilfe: In letzter Zeit gehen auf den Meeren Asiens immer häufiger gigantische Frachter und ihre gesamten Besatzungen spurlos verschwunden. Schon bald weisen alle Spuren auf eine unglaubliche globale Verschwörung hin, die nur ein einziges Ziel kennt - die absolute Vorherrschaft im internationalen Sklavenhandel. Und die Hoffnung vieler Unschuldiger ruht allein auf den Schultern Juan Cabrillos. Denn der ist fest entschlossen, diesem schmutzigen Geschäft ein für alle Mal einen Riegel vorzuschieben ...

Die Corporation hat gerade einen Auftrag vor Korea erledigt, als ein japanischer Reeder das Team um Cabrillo anheuert, um Überfälle von Piraten auf die Schifffahrtswege um Japan zu beenden. Dabei entdeckt die Oregon ein sinkendes Schiff, retten eine Ermittlerin von Lloyds, und entdeckt einen Container voll toter Chinesen. Die Spuren führen einerseits zum indonesischen Abbruchunternehmen von Singh, und andererseits zum russischen Geologen Savich. Derweil schleust die Corporation einen Spion in einen chinesischen Menschenschmuggelring ein und der entdeckt so einiges. Singh kapert und liefert Schiffe, mit denen chinesische Auswanderer an Savich geliefert werden. Savich hat eine geheime Goldmine entdeckt und nutzt die Chinesen als Sklaven zum Abbau. Der Schweizer Banker Isphording benötigt Unmengen an Gold und hat eine Abmachung mit Savich.

  • "Skeleton Coast" 2006 („Schlangenjagd“)

Klappentext: „Nach einem Auftrag auf dem Kongo erhält die Oregon einen Notruf von Sloan McIntyre. Juan Cabrillo, der Kapitän der Oregon, und seine Crew retten die mutige und attraktive Sloan, die auf der Suche nach verschwundenen Diamanten ist. Gleichzeitig betreibt der Milliardär und Ökofundamentalist David Singer ein Kraftwerk, mit dem das Meer erhitzt wird und plant Überfälle auf mehrere Ölplattformen. Als Zeugen hat er einen alten Bekannten entführt, mit dem er noch eine Rechnung offen hat ...

Juan Cabrillo und seine Söldnercrew der Oregon sind gerade dabei, eine Mission gegen kongolesische Rebellen unter Makombo und seinen Blutdiamanten-Handel zu führen, als sie einen Notruf empfangen. Ein Millionär wurde gekidnappt, doch Cabrillo greift in letzter Sekunde ein und kann die schöne Sloane Macintyre retten. Sie sucht nach einem lange an der Skelettküste verschollenem Schiff mit angeblicher Diamantenladung. Merkwürdig ist allerdings ihre Geschichte über eine Metall-Seeschlange, die die Gewässer unsicher macht. Als sich die Oregon auf Schlangenjagd begibt, stößt die Corporation auf etwas noch tödlicheres: Der frühere Partner des Millionärs plant, verseuchtes Öl ins Meer zu kippen, um so der Welt deren anhaltende Ignoranz gegenüber der Umwelt zu demonstrieren. Also müssen Cabrillo und seine Männer schnell handeln, um unseren Planeten zu retten.

  • "Plague Ship" 2008 („Seuchenschiff“)

Die “Oregon” hat gerade einen gefährlichen Auftrag im Iran abgeschlossen, als sie auf den treibenden Luxusliner “Golden Dawn”, auf dem nur Leichen liegen, stößt. Auch gab es Explosionen und Cabrillo entkommt nur knapp mit dem einzigen Überlebenden, die junge Yannike Dahl. Die Corporation stürzt sich in ein Mysterium – gegen den geheimen Kult der “Responsivists”, der tödliche Pläne gegen die Menschheit hat. Die Führung – Tom und Heidi Severance – möchte die Überbevölkerung stoppen, doch hinter ihrem Plan steht mehr. Schlimmer noch, Max Hanleys Sohn ist verschwunden – und er ist ein Responsivist ...

  • "Corsair" 2009 („Kaperfahrt“)
  • "The Silent Sea" 2010 („Teuflischer Sog“; Noch nicht auf deutsch erschienen)
  • "The Jungle"' 2011 (Noch nicht auf deutsch erschienen)

Detective Series

Die Hauptfigur dieser Romane ist Isaac Bell, ein brillanter Ermittler der Van Dorn Detectivagentur. Die Reihe spielt im frühen 20. Jahrhundert und ist nicht Teil des Dirk Pitt-Serienuniversums. Es ist anzumerken, das Isaac Bell einige Ähnlichkeiten mit Dirk Pitt aufweist und die Romane die Cusslertypische Technikafinität beinhalten. Seit "The Wrecker" wurde Cussler von Justin Scott als Co-Autor unterstützt.


  • "The Chase" 2007 („Höllenjagd“)
  • "The Wrecker" 2009 (Noch nicht auf deutsch erschienen)
  • "The Spy" 2010 (Noch nicht auf deutsch erschienen)

The Fargo Series

Diese Romanreihe dreht sich um das Ehepaar Sam und Remi Fargo, das als Schatzjäger diverse Abenteuer erlebt. The Fargo Series ist ein Projekt, bei dem Cussler mit Grant Blackwood zusammenarbeitet.


  • "Spartan Gold" 2009 („Das Gold von Sparta“)
  • "Lost Empire" (Noch nicht auf deutsch erschienen)
  • "The Kingdom" (Noch nicht auf deutsch erschienen)

Sachbücher

Zusammen mit Craig Dirgo als Co-Autor veröffentlichte Clive Cussler verschiedene Sachbücher.


  • "The Sea Hunters" 1996 („Jagd am Meeresgrund“)
  • "Clive Cussler and Dirk Pitt Revealed" 1998 (Noch nicht auf deutsch erschienen)

Enthält Hintergründe und Insiderinformationen zu Cusslers Romanen.

  • "The Sea Hunters II" 2002 (Noch nicht auf deutsch erschienen)

Kinderbücher

  • "The Adventures of Vin Fiz" 2006 (Noch nicht auf deutsch erschienen)

Die 10-jährigen Zwillinge Lacey and Casey Nicefolk leben auf einer Farm in Kalifornien. Ihr Traum ist es, die Welt sehen zu können, leider geht dies nicht, da die Zeiten sehr hart sind. Sie bekommen von einem mysteriösen Mann namens Sucoh Sucop (rückwärts: Hocus Pocus) einen magischen Kasten geschenkt, der es ihnen erlaubt, Spielzeuge in die lebensechte Realität umzuwandeln. Sie begeben sich mit dem Flugzeug der Gebrüder Wright auf eine gefährliche Reise und müssen viele Abenteuer durchstehen und erleben eine tolle Zeit und retten dabei noch Gefangene.

  • "The Adventures of Hotsy Totsy" 2010 (Noch nicht auf deutsch erschienen)

Zeitachse der Handlungen ( nach den Romanreihen Dirk Pitt, NUMA-Files und OREGON Files )

  • 22. November 1954 Dirk Pitt kommt in Newport Beach, Kalifornien im Hoag Hospital zur Welt.
  • September 1960 Dirk Pitt und Al Giordino treffen sich im Kindergarten. Die Freundschaft beginnt mit einer Schlägerei. Al schlägt Dirk eine blutige Nase und er kassiert dafür einen harten Schlag in die Leistengegend. Als Folge davon humpelt Al einseitig für eine Woche.
  • Juni 1971 Dirk und Al graduieren an der High School und gehen zur Air Force
  • 1972 Dirk und Al werden Piloten und gehen nach Vietnam in den Krieg
  • 1974 Dirk schießt das Flugzeug von Admiral James Sandecker ab
  • 1980 Dirk kauft sich den Hangar am Flughafen von Washington.
  • 1981 Dirk verlässt die Air Force im Rang eines Majors
  • 1982 Dirk und Al werden von Admiral James Sandecker für die NUMA angeworben.
  • 1985 Im Todesnebel findet nördlich von Hawaii statt.
  • Juni 1986 Dirk and Al werfen Hilfsmittel für die Forschungsstation im Norden von Spitzbergen ab.
  • Juni 1986 Der Todesflieger findet in Griechenland statt.
  • August 1986 Dirk bringt Hilfsmittel nach Pitcairn Island.
  • Dezember 1986 Dirk bringt Hilfsmittel nach Baffin Island.
  • Januar 1987 Dirk nimmt an einem Projekt in Kalifornien teil.
  • 26. März 1987 Eisberg findet statt in Island.
  • Juli 1987 Hebt die Titanic beginnt.
  • August 1988 Hebt die Titanic endet.
  • September 1988 Dirk begegnet zum ersten Mal Loren Smith auf einer Party.
  • September 1988 Der Todesflug der Cargo 03 startet in Colorado.
  • Januar 1989 Der Todesflug der Cargo 03 endet in Washington.
  • Februar 1989 Um Haaresbreite beginnt.
  • Mai 1989 Um Haaresbreite endet.
  • Juli 1989 Dirk und Al retten den Schafbock von Cumberland.
  • 25. Juli 1989 Tiefsee startet in Alaska.
  • 13. August 1989 Tiefsee endet in Florida.
  • 10. Oktober 1989 Cyclop startet in Florida.
  • 20. Oktober 1989 Dirk nimmt an einem Marathon-Bootrennen in Miami teil.
  • 22. November 1989 Dirk Pitt wird 35 Jahre alt.
  • 4. Januar 1990 Cyclop endet in Kuba.
  • 12. Oktober 1991 Das Alexandria-Komplott startet.
  • 5. November 1991 Das Alexandria-Komplott endet.
  • 3. Oktober 1993 Die Ajima-Verschwörung beginnt.
  • 21. November 1993 Die Ajima-Verschwörung endet.
  • 5. Mai 1994 Sahara beginnt.
  • 25. Juni 1994 Sahara endet.
  • 1997 Dirk und Al unternehmen einen Kanutrip auf dem Rio Grande.
  • 1997 Dirk und Al finden ein chinesisches Passagierflugzeug an der Küste Japans.
  • 10. Oktober 1998 Inka Gold startet.
  • 4. November 1998 Inka Gold endet.
  • 14. Januar 2000 Schockwelle beginnt.
  • 20. März 2000 Schockwelle endet.
  • 14. April 2000 Höllenflut beginnt. Dirk Pitt und Al Giordino treffen auf Juan Caprillo und die Oregon (siehe Oregon Files).
  • 10. Juni 2000 Das Todeswrack findet statt zur gleichen Zeit wie Höllenflut.
  • 31. Juli 2000 Höllenflut endet.
  • 22. März 2001 Akte Atlantis beginnt.
  • 2001 Brennendes Wasser findet statt.
  • 10. September 2002 Akte Atlantis endet.
  • 15. Juli 2001 Im Zeichen der Wikinger startet.
  • 16. August 2001 Im Zeichen der Wikinger endet.
  • 2003: Tödliche Beute, gleiches Zeitfenster wie Die Troja-Mission, da Kurt Austin und Joe Zavala ins Büro von Admiral James Sandecker gehen und im gleichen Moment Dirk und Al herauskommen.
  • 24. Dezember 2003 Der Todesschrein startet.
  • 10. Januar 2003 Der Todesschrein endet.
  • 15. August 2003 Die Troja-Mission beginnt.
  • 11. Oktober 2003 Die Troja-Mission endet in Washington.
  • Jahr 2003 Der goldene Buddha und Der Todesschrein passieren und enden.
  • Jahr 2005 Todesfracht passiert und endet.
  • Jahr 2006 Schlangenjagd passiert und endet.
  • 22. Mai 2007 Geheimcode Makaze startet in Alaska.
  • 1. Juli 2007 Geheimcode Makaze endet.
  • heute: Flammendes Eis
  • heute: Killeralgen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Clive Cussler — Clive Eric Cussler (* 15. Juli 1931 in Aurora, Illinois, Vereinigte Staaten) ist ein US amerikanischer Schriftsteller. In seinen Romanen erleben Charaktere der fiktiven Organisation „National Underwater and Marine Agency“ (NUMA) fantastische… …   Deutsch Wikipedia

  • Cussler — ist der Name von Clive Cussler (* 1931), US amerikanischer Schriftsteller Dirk Cussler (* 1961), US amerikanischer Schriftsteller Weitere Artikel zum Thema Cussler: Romane von Clive Cussler …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Sciencefiction-Autoren — Dies ist eine Liste bedeutender Autoren von Science Fiction. A Autor Leben Sprache Werk Kōbō Abe 1924–1993 japanisch Die vierte Zwischeneiszeit Forrest J. Ackerman 1916−2008 englisch Science Fiction (Herausgeber) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Science-Fiction-Autoren — Dies ist eine Liste von Autoren, die mindestens einen Science Fiction Roman geschrieben haben. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • SS Andrea Doria — Die Andrea Doria mit Schlagseite am Morgen nach der Kollision Schiffsdaten Schiffstyp: Turbinendampfschiff Heimathafen: Genua Tag d …   Deutsch Wikipedia

  • Sahara - Abenteuer in der Wüste — Filmdaten Deutscher Titel: Sahara – Abenteuer in der Wüste Originaltitel: Sahara Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2005 Länge: 124 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Sahara – Abenteuer in der Wüste — Filmdaten Deutscher Titel: Sahara – Abenteuer in der Wüste Originaltitel: Sahara Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2005 Länge: 124 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Science-Fiction-Autoren — Dies ist eine Liste bedeutender Autoren von Science Fiction. A Autor Leben Sprache Werk Kōbō Abe 1924–1993 japanisch Die vierte Zwischeneiszeit Forrest J. Ackerman 1916−2008 englisch Science Fiction (Herausgeber) …   Deutsch Wikipedia

  • Science-Fiction-Autor — Dies ist eine Liste bedeutender Autoren von Science Fiction. A Autor Leben Sprache Werk Kōbō Abe 1924–1993 japanisch Die vierte Zwischeneiszeit Forrest J. Ackerman 1916−2008 englisch Science Fiction (Herausgeber) …   Deutsch Wikipedia

  • Science-Fiction-Autoren — Dies ist eine Liste bedeutender Autoren von Science Fiction. A Autor Leben Sprache Werk Kōbō Abe 1924–1993 japanisch Die vierte Zwischeneiszeit Forrest J. Ackerman 1916−2008 englisch Science Fiction (Herausgeber) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”