Sturm der Liebe (Taschenheft)

Sturm der Liebe (Taschenheft)
Seriendaten
Originaltitel: Sturm der Liebe
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr(e): 2005–
Produzent: Bea Schmidt
(Bavaria Fernsehproduktion GmbH)
Episodenlänge: etwa 48 Minuten
Episodenanzahl: 1070 in 7 Staffeln
Originalsprache: Deutsch
Musik:
  • Axel Kroell
  • Christoph Weis
  • Stefan Schramm
Titellied: CurlyStay
Genre: Telenovela, Drama
Erstausstrahlung: 26. September 2005
auf Das Erste
Besetzung

Sturm der Liebe (SdL) ist eine deutsche Telenovela, die im Ersten ausgestrahlt wird.

Inhaltsverzeichnis

Ausstrahlung

Sturm der Liebe wird seit dem 26. September 2005 von Montag bis Freitag um 15:10 Uhr gezeigt.

Alle Dritten Programme wiederholen die Serie am Folgetag im Vormittagsprogramm. Seit Ende 2008 wiederholt das hr-fernsehen die ersten Folgen der Telenovela im Vormittagsprogramm von Dienstag bis Samstag um 9:00 Uhr.[1]

In Österreich strahlt der ORF die Serie auf dem Sender ORF 2 seit Mitte Juli 2006 (ab Folge 166) aus. Zuvor wurde eine Zusammenfassung der Folgen 1 bis 165 in einer Art Pilotfilm gesendet.

In Italien wird die Serie unter dem Namen Tempesta d'amore auf Rete 4 gesendet.[2]

Weltweit wird Sturm der Liebe inzwischen von 17 Sendern ausgestrahlt. Die bis Oktober 2008 abgedrehten Folgen bis 870 und die Rechte an den noch folgenden 200 sind an die Slowakei (STV), Lettland (TV 3), Litauen (LTV), Estland (TV 3) und Italien (Mediaset/Rete 4) vergeben[3].

Handlung

Die Telenovela zeigt in mehreren, miteinander verwobenen Handlungsfäden Beziehungsgeschichten rund um das Fünf-Sterne-Hotel Fürstenhof in der Münchner Umgebung und um die Liebe. Haupthandlungen beziehen sich insbesondere auf die Mitglieder der Familie Saalfeld, Inhaber des Hotels, und die Angestellten.[4] [5]

Hauptcharaktere

Felix Saalfeld und Emma Strobl

Felix Saalfeld wuchs unter dem Nachnamen Tarrasch bei Adoptiveltern auf und ist damit der Ziehbruder von Viktoria Tarrasch, er ist aber der uneheliche Sohn von Elisabeth Saalfeld und Johann Gruber und damit Charlotte Saalfelds Neffe. Er wird Restaurantleiter im Fürstenhof. Seine Mutter stirbt an den Folgen eines Autounfalls, sein Vater lebt in Kanada. [6]

Emma Strobl ist die Tochter eines österreichischen Landwirts. Sie bekommt im Fürstenhof eine Stelle als Zimmermädchen. Die Sonnbichlers nehmen sie bei sich auf. Emma verliebt sich Hals über Kopf in Felix, aber er weist sie unmissverständlich zurück. Sie kann dennoch nicht locker lassen und versucht mit allen Mitteln seine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Emma nutzt jede Gelegenheit, um Felix näher zu kommen. Sie träumt weiterhin davon, irgendwann mit ihm zusammenzukommen. [7]

Emmas Halbschwester Rosalie taucht am Fürstenhof auf. Sie steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Nachdem sowohl Charlotte als auch Johann den Fürstenhof verlassen haben, ist Felix mit 50 % Anteilseigner des Fürstenhofs und somit eine gute Partie für Rosalie. Sie wickelt Felix geschickt um den Finger und die beiden werden kurze Zeit später ein Paar – sehr zu Emmas Leidwesen.

Werner Saalfeld und Barbara von Heidenberg

Werner heiratete einst Charlotte Saalfeld, die Erbin des Fürstenhofs. Da er jedoch zur Untreue neigt, lässt sich Charlotte nach 36 Jahren von ihm scheiden und wandert nach Uganda aus. Als sie ein Jahr später zurückkehrt, verlieben sie und Werners Bruder André sich ineinander. Charlotte merkt jedoch nach einiger Zeit, dass André in kriminelle Machenschaften verwickelt ist. Sie trennt sich von ihm und verlässt den Fürstenhof erneut.

Werner hat sich nach fast 40 Jahren endlich mit seinem Bruder versöhnt und stellt ihn erneut als Koch am Fürstenhof ein. Seine Laune erfährt jedoch einen Dämpfer, als er an seine tot geglaubte Frau Barbara von Heidenberg erinnert wird. Dann taucht auch noch eine Frau am Fürstenhof auf die Barbara zum Verwechseln ähnlich sieht. [8]

Sylvia Wielander ist unglücklich verheiratet. Als Werner sie sieht, will er beweisen, dass sie seine frühere Frau Barbara von Heidenberg ist, die ihn einst umbringen wollte. Im Gegensatz zu Barbara hat sie jedoch einen warmherzigen und eher schüchternen Charakter. [9]

Nach einigen Wirrungen stellt sich schließlich heraus, dass Sylvia und Barbara tatsächlich eine Person sind: Die echte Sylvia Wielander ist gestorben, als sie die Kellertreppe hinuntergestürzt war. Barbara hatte nach ihrem Sturz in den Bergen das Gedächtnis verloren und von Sylvias Ehemann Paul gefunden worden. Dieser hatte ihr Sylvias Gedächtnis eingeredet. Werner und "Sylvia" haben sich indes ineinander verliebt und wollen nach kurzer Zeit heiraten. Kurz vor der Hochzeit jedoch erwacht die böse Barbara wieder in "Sylvia": Sie will sich an Werner rächen.

André und Evelyn Konopka

André Konopka ist der jüngere Bruder von Werner Saalfeld und kam nur aus einem Grund an den Fürstenhof: Er wollte Rache an seinem Bruder dafür nehmen, dass dieser ihn durch seine Flucht in den Westen in große Schwierigkeiten gebracht hatte. Inzwischen jedoch haben sich die beiden Brüder versöhnt und André arbeitet für Werner als Chefkoch. André hat – ebenso wie sein Vorgänger und Neffe Robert – auch einen Stern für die Küche des Fürstenhofs erkocht. [10]

Evelyn Konopka, Andrés Ex-Frau, wollte eigentlich nur kurz am Fürstenhof bleiben, um sich rechtskräftig von André scheiden zu lassen. Dann erfährt sie jedoch, dass ihr Sohn Simon, den sie 18 Jahre zuvor im Stich gelassen hatte, auch am Fürstenhof ist. Um Simon nicht noch einmal zu enttäuschen, eröffnet die studierte Medizinerin eine Arztpraxis am Fürstenhof. Ihr Sohn ist von ihrer Anwesenheit jedoch überhaupt nicht begeistert. Evelyn ist Viktorias behandelnde Ärztin bei ihrer Leukämie. Nachdem klar wird, dass Simon für Viktorias Chemo-Therapie als Knochenmark-Spender infrage kommt, verschweigt Evelyn ihm das, da er als Kind unter einer Narkoseunverträglichkeit litt und sie deswegen Angst um ihn hat. Als Simon dies erfährt, verliert Evelyn alle Sympathien, die sie sich bei ihm erspielt hat. Außerdem hat Simon Anzeige gegen Evelyn erstattet. [11]

Simon Konopka und Viktoria Tarrasch

Simon Konopka, der Sohn von André und Evelyn Konopka, und damit Werner Saalfelds Neffe, taucht am Fürstenhof auf und wird hier Sommelier. Mit Viktoria Tarrasch führt er einige Monate eine glückliche Beziehung, doch dann trennen sich die beiden wieder. Simon gründet eine Wohngemeinschaft mit Ben. Mittlerweile ist er mit Viktoria befreundet. Da sie jedoch zusehends ihren Lebensmut verliert, spielt er ihr vor, sie immer noch zu lieben, was ihm aber sehr schwer fällt. Schließlich erfährt Viktoria von Simons falschem Spiel und zieht sich verletzt zurück, auch wenn sie ihn noch liebt. Inzwischen hat sich Simon allerdings richtig in Viktoria verliebt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben die beiden doch wieder zueinander gefunden und sind glücklich. Sie planen nach Australien zu fliegen, nachdem Viktoria ihre Leukämie besiegt hat. [12]

Viktoria Tarrasch kam an den Fürstenhof, um ihren Adoptivbruder Felix zu besuchen. Sie hat hohe berufliche Qualifikationen und wird Geschäftsführerin im Fürstenhof. Sie ist erst noch mit Simon Konopka liiert, verlässt ihn dann aber wieder. Mit der Zeit wird Viktoria jedoch immer mehr bewusst, wie sehr sie ihren Ex-Freund Simon noch liebt. Da sie sich immer schlechter fühlt, kündigt sie ihre Stelle als Geschäftsführerin. Nach einiger Zeit der Ungewissheit stellt Simons Mutter Evelyn bei ihr eine aggressive Form von Leukämie fest. Zwei Chemotherapien schlagen nicht an, deshalb entschließt sich Viktoria, ermutigt vom ebenfalls krebskranken Fred Neumann, zu einer Misteltherapie aus der alternativen Medizin. Mittlerweile hat sie sich doch zu einer weiteren schulmedizinischen Behandlung durchgerungen und ist wieder mit Simon zusammen. Inzwischen ist klar, dass sie die Leukämie besiegt hat und bald aus dem Krankenhaus entlassen werden kann. [13]

Wichtige Nebencharaktere

Das Vorzeigeehepaar Alfons und Hildegard Sonnbichler ist seit Jahrzehnten am Fürstenhof angestellt, sie in der Küche, er als höchst korrekter Empfangschef. Alfons genießt ein besonderes Vertrauensverhältnis zu den Saalfelds, nicht zuletzt auch deswegen, weil er in Jugendjahren mit Charlotte Saalfeld liiert war und Alexander deren gemeinsamer Sohn ist. Hildegard engagiert sich im Gemeinderat. Derzeit wohnt Emma bei den Sonnbichlers. [14] [15]

Ben Sponheim, der Neffe des Bürgermeisters Alois Pachmeyer, darf als Page im Fürstenhof anfangen. Er teilt sich mit Simon eine Wohnung. Als er erfährt, dass seine Mutter in Berlin gestorben ist, verrät ihm sein Onkel, dass sie nicht seine leibliche Mutter war. Kurze Zeit später erhält Ben den Beweis für die Identität seiner leiblichen Mutter: Barbara von Heidenberg. [16]

Rosalie Engel ist die Halbschwester von Emma Strobl und das komplette Gegenteil von ihr: sie ist blond, gertenschlank, egozentrisch und auf ihren Vorteil bedacht[17]. Als sie das erste Mal mit Felix zusammentrifft, ist dieser sofort hingerissen von ihr. Mittlerweile lebt sie mit Felix in der alten Wohnung von dessen Großeltern. Rosalie war von Beruf Immobilienmaklerin, doch als sie mit Felix zusammenkam arbeitete sie zunächst im Fürstenhof als Barkeeperin. Doch diesen Job kündigte sie nach kurzer Zeit. Seitdem managt sie Emmas Dirndl-Unternehmen. [18]

Marie Sonnbichler, die Tochter von Hildegard und Alfons, taucht scheinbar zu Besuch am Fürstenhof auf. Schnell wird jedoch klar, warum sie wirklich gekommen ist. Sie hat ihre Stelle auf Gut Thalheim aufgrund von Meinungsverschiedenheiten mit dem Geschäftsführer gekündigt und ist arbeitslos. Sie bewirbt sich daraufhin im Fürstenhof auf die freie Stelle des Restaurantleiters, die sie dann auch bekommt. Nach einer anfänglichen Beziehung mit Nils steht sie nun zwischen Nils und einem weiterem Mann, und zwar ihrem Ex-Freund Xaver. [19]

Nils Heinemann kommt an den Fürstenhof, um Marie Sonnbichler zurückzugewinnen, in die er sich an ihrem ehemaligen gemeinsamen Arbeitsplatz Gut Thalheim verliebt hat. Da er ihr jedoch übel mitgespielt hat, dauert es einige Zeit, bis Marie sich mit ihm zumindest auf eine Affäre einlässt. Die beiden streiten sich immer wieder, und Marie trennt sich zunächst von ihm. Inzwischen kämpft Nils mit Xaver um Marie. [20]

Xaver Steindl, der ehemalige Page des Fürstenhofs, checkt mit seiner gutaussehenden Freundin Karla Müller im Fürstenhof ein. Nach einigen Verwicklungen verlässt sie Xaver jedoch. Nachdem er für kurze Zeit als Küchenhilfe im Fürstenhof gearbeitet hat, wird er wieder Portier am Fürstenhof, da Alfons einen Hexenschuss erlitten hat und für einige Zeit ausfällt. Inzwischen arbeiten Alfons und Xaver beide an der Rezeption. Nachdem Xaver ein neues Computersystem eingerichtet hat, mit dem Alfons nicht zurechtkommt, denkt Alfons, dass Xaver ihn aus seiner Position drängen möchte. [21]

Johann Gruber kommt an den Fürstenhof zurück, um eine Gedenkfeier für seine verstorbene Frau Elisabeth abzuhalten und seinen Sohn Felix zu besuchen. Dabei merkt er, dass Rosalie, die neue Frau an der Seite von Felix, diesem einen überteuerten Lebensstil eingeredet hat. Rosalie und er sind sich gegenseitig zuwider, Evelyn gefällt Johann jedoch umso besser. [22]

Protagonistenpaare früherer Staffeln

Folge 1-313: Alexander und Laura Saalfeld

Sie waren zentrale Figuren und das Quoten-Paar der ersten Staffel der Telenovela. Laura Mahler, Dessertköchin, und Alexander, älterer Saalfeld-Sohn und Junior-Chef des Hotels, verlieben sich ineinander. Lange dürfen sie aber offiziell nicht als Paar zusammen sein, weil sie sich für Halbgeschwister halten, denn Laura ist die uneheliche Tochter von Werner Saalfeld. Erst als Laura nach einem heimlichen Stelldichein von Alexander schwanger ist, brechen die Eingeweihten ihr Schweigen und geben zu, dass die beiden doch nicht verwandt sind, da Alexander nicht der leibliche Sohn von Werner ist. Laura und Alexander heiraten und gehen nach Brüssel. Seitdem besucht insbesondere Alexander die Familie gelegentlich am Fürstenhof.

Folge 319−520: Robert Saalfeld und Miriam Tarrasch

Die Geschichten um dieses Paar standen nach dem Abschied von Laura und Alexander im Zentrum der Telenovela. Robert Saalfeld, Sternekoch, Küchenchef und Mitinhaber des Hotels, ist der jüngere Sohn von Charlotte und Werner. Miriam von Heidenberg kommt mit ihrer Stiefmutter Barbara an den Fürstenhof. Robert und Miriam verlieben sich sofort ineinander. Doch finden sie nur auf vielen Umwegen zueinander. Miriam heiratet sogar noch überstürzt ihre Jugendliebe Felix Tarrasch. Doch die Liebe von Robert und Miriam ist stärker und lässt Miriams Ehe scheitern. Noch vor Miriams ordnungsgemäßer Scheidung feiern die beiden eine symbolische Hochzeit und ziehen nach Paris, wo Miriam eine Stelle als Parfümeurin annimmt und Robert ein kleines Restaurant eröffnet. Ein Jahr später kommt Miriam für einige Tage an den Fürstenhof und lässt sich von Felix scheiden.

Folge 528−703: Gregor und Samia Bergmeister

Nach dem Abschied von Miriam und Robert war die Liebe von Samia und Gregor der Mittelpunkt der Telenovela. Samia kam illegal nach Deutschland, um sich vor ihrem herrschsüchtigen Vater zu verstecken und kam bei Charlotte Saalfeld, der sie einst das Leben rettete, unter. Mit der Zeit verliebten sich Samia und Gregor ineinander, doch Gregor begann eine Liebesbeziehung mit Leonie Preisinger, der Halbcousine von Robert Saalfeld, die allerdings nur von kurzer Dauer war. Alles schien sich zum Guten zu wenden, bis Joshua Obote, Samias Vater, ermordet wurde und der Verdacht auf Gregor fiel. Nach einiger Zeit ging Samia eine Liaison mit Simon Konopka ein. Vor dem Traualtar merkte sie allerdings, dass ihre Gefühle für Gregor stärker waren. Nach einer romantischen Hochzeit auf einem Dampfer starteten die beiden in ein neues Leben in Richtung Afrika.

Besetzung

Protagonistenpaare

Schauspieler Rollenname Folgen Erstausstrahlung
Folge 1 – 313
Richter-Röhl Henriette Richter-Röhl Laura Saalfeld, geb. Mahler 1–313 2005–2007
WaldisGregory B. Waldis Alexander Saalfeld 1–313
385–387
500–505
2005–2007
Folge 319 – 520
PatanéLorenzo Patané Robert Saalfeld 1–520 2005–2007
DavidInez Bjørg David Miriam Tarrasch, geb. von Heidenberg 189–520
739–742
2006–2007
2008
Folge 528 – 703
ArnoldChristof Arnold GregorDr. Gregor Bergmeister 134–704 2006–2008
SiassiaDominique Siassia Samia Bergmeister, geb. Obote 356–704 2007–2008
seit Folge 704
GruberMartin Gruber Felix Saalfeld, adopt. Tarrasch 273– 2006–
BrekaloIvanka Brekalo Emma Strobl 590– 2008–

Aktuelle Hauptdarsteller

In der Reihenfolge des Einstiegs.
Schauspieler Rollenname Folgen Erstausstrahlung
GalubaDirk Galuba Hans-Werner „Werner“ Saalfeld, geb. Konopka 1– 2005–
HagenAntje Hagen Hildegard Sonnbichler 1– 2005–
SchauerSepp Schauer Alfons Sonnbichler 1– 2005–
TiggelerNicola Tiggeler Barbara von Heidenberg, geb. Sachtleben
alias Sylvia Saalfeld, gesch. Wielander
165–476
721–
2006–2007
2008–
ZittelMichael Zittel Johann Gruber 247–602
675–711
813–
2006–2008
2008
2009–
HoeckeSusan Hoecke Viktoria Tarrasch 329–848 2007–2009
OltmannsRené Oltmanns Simon Konopka 485– 2007–
HauerJohannes Hauer Ben Sponheim 504– 2007–
LätschJoachim Lätsch André Konopka 513– 2007–
AlisonNatalie Alison Rosalie Engel 703– 2008–
TrinkerHeike Trinker EvelynDr. Evelyn Konopka 707– 2008–
LeipAnnabelle Leip Marie Sonnbichler #2 713– 2008–
StadlerFlorian Stadler Nils Heinemann 726– 2008–

Wichtige ehemalige Darsteller

In der Reihenfolge des Ausstiegs.
Schauspieler Rollenname Folgen Erstausstrahlung
GröllmannJenny Gröllmann Inge Klinker-Emden #1 6−39 2005
ZintnerPeter Zintner Peter Mahler † 32−94 2005−2006
RudolfChristian Rudolf Andreas Waagener † 6−99 2005−2006
WenzelClaudia Wenzel Corinna „Cora“ Franke 1−110 2005−2006
OstholtKaryn von Ostholt Inge Klinker-Emden #2 51−117 2005−2006
HaackeJulia Haacke Nathalie Lorenz, geb. Hoffmann 122−160 2006
Jäger Michael Jäger Carsten Lorenz 134−160 2006
MayerWookie Mayer Viola Hochleitner, geb. Liebertz 107−184
283−298
2006
2006−2007
FreundorferWolfgang Freundorfer Franz Hochleitner 163−184
283−298
2006
2006−2007
HeherSimone Heher Katharina Maiwald, geb. Klinker-Emden 4−194 2005−2006
ZimmermannAndreas Zimmermann Sven Maiwald 181−194 2006
DeyleSebastian Deyle Maximilian „Maxim“ Klinker-Emden 6−124
177−246
2005−2006
JantzIsabella Jantz Marie Sonnbichler #1 3–155
184–289
2005–2006
KrauseMiriam Krause Helen Marinelli 169–313 2006–2007
BöhmFlorian Böhm Mike Dreschke † 1–101
219–371
2005–2006
2006–2007
CarpendaleWayne Carpendale Lars Hoffmann † 69–155
312–372
2006
2007
MahirMirja Mahir Nora Dammann 336–471 2007
HildebrandtJudith Hildebrandt Tanja Liebertz 1–529 2005–2008
ItokaAloysius Itoka Joshua Okello Obote † 527–572 2008
SiebenthalIsabelle von Siebenthal Vera Obote, geb. Roth 424–580 2007–2008
WolfersAnna Angelina Wolfers Leonie Preisinger 455–602 2007–2008
CarpendaleWayne Carpendale Marc Kohlweyer, adopt., geb. Hoffmann 517–602 2007–2008
BrunkhorstNils Brunkhorst Philipp Kronleitner 567–636 2008
BeilCaroline Beil Fiona Marquardt † 477–668
668–676
2007–2008
HuberSusanne Huber Elisabeth Gruber, geb. Saalfeld 156–451
663–690
690–698
2006–2007
2008
BoehrsJessica Boehrs Jana Schneider 572–703 2008
SeefriedMona Seefried Charlotte Saalfeld 1–150
295–381
560–712
2005–2006
2007
2008
WeydeJan van Weyde Xaver Steindl 12–471
516–519
761−835
2005–2007
2007
2009

Episodenhauptdarsteller

In der Reihenfolge des Einstiegs.
Schauspieler Rollenname Folgen Erstausstrahlung
LindnerPatrick Lindner Patrick Lindner 116−118 2006
LöbelBruni Löbel Almuth Freifrau von Thalheim † 200−214 2006
KrausHansi Kraus Oskar Schwarzenbeck 319−371 2007
SonntagPhilipp Sonntag Alois Pachmeyer 405− 2007−
LierhausMonica Lierhaus Monika Winter 445−446 2007
QuastVeronika-Marie von Quast Rosi Zwick 511–703 2007−2008
RieschMaria Riesch Maria Riesch 666 2008
LeißRamona Leiß Helga Hölzl 696–701 2008
BlumhoffChristiane Blumhoff Cordula van Dering 721−736 2008
JansonHorst Janson Paul Dr. Paul Wielander † 755−774
831−834
2008−2009
JungVanessa Jung Karla Müller 761−781 2009
SchäferDaniel Schäfer Fred Neumann † 785–794 2009
ZimmermannVerena Zimmermann Sonja Felder 789–805
835–
2009
HellerHans Heller Herbert Sponheim 793–805 2009

Hintergrund

Die Bavaria Fernsehproduktion GmbH (bis 31. Januar 2007: Bavaria Film GmbH) produziert die Serie seit Sommer 2005 in den Studios der Bavaria Film in Grünwald bei München. Pro Drehtag entsteht eine komplette Folge (Lauflänge 48 Minuten, Folge 111-150: 43 Minuten). Sturm der Liebe wird digital produziert: Beim Außendreh werden die Aufnahmen direkt auf Festplatte gespeichert, beim Innendreh wird auf eine MAZ aufgezeichnet. Die Kameras sind alle direkt über Kabel mit dem Schnitt verbunden.

Seit Folge 447 wird die Serie im Breitbildformat 16:9 ausgestrahlt.

Chefautor der Serie ist Peter Süß. ARD Degeto ist verantwortlich für die redaktionelle Arbeit, überträgt sie aber auch dem WDR und teilweise dem BR.

Ursprünglich als Telenovela mit 100 Episoden angelegt, wurde «Sturm der Liebe» bisher mehrmals verlängert. Inzwischen sind 1070 Folgen geplant[23]. Dadurch wurde das Genremerkmal der Endlichkeit einer Telenovela tendenziell aufgehoben. Da alle anderen Merkmale zur Charakterisierung einer Telenovela – und Abgrenzung von anderen Genres wie beispielsweise der Daily Soap – trotz der Verlängerungen beibehalten wurden, zählt Sturm der Liebe nach wie vor zu den Telenovelas.

Jeder Haupthandlungsbogen der Serie erhält durch eine weibliche Hauptrolle und deren Voice-over, ein von der ursprünglichen Telenovela ererbtes Konzept, einen inneren Zusammenhalt. Diese Voice-over-Hauptrollen spielten bisher Henriette Richter-Röhl (Folgen 1–313 bis Januar 2007), Inez Bjørg David (Folgen 319–520 bis Januar 2008), Dominique Siassia (Folgen 528–703 bis Oktober 2008) und seit Oktober 2008 Ivanka Brekalo.

Vorspann

Mit jeder neuen Staffel wird meist ein neuer Vorspann zusammengesetzt, der die jeweiligen Folgen einleitet und die wichtigsten Hauptrollen der Staffel vorstellt. Die Erstausstrahlung eines neuen Vorspanns ist gegenüber dem Beginn der jeweiligen Staffel oft um wenige Folgen verspätet. Bisherige Versionen:

  • Folge 1–110: Henriette Richter-Röhl, Gregory B. Waldis, Dirk Galuba, Mona Seefried, Claudia Wenzel und Lorenzo Patané.
  • Folge 111–190: Henriette Richter-Röhl, Gregory B. Waldis, Dirk Galuba, Mona Seefried, Antje Hagen & Sepp Schauer und Lorenzo Patané.
  • Folge 191–318: Henriette Richter-Röhl, Gregory B. Waldis, Dirk Galuba, Antje Hagen & Sepp Schauer, Inez Björg David & Nicola Tiggeler und Lorenzo Patané.
  • Folge 319–486: Inez Björg David, Lorenzo Patané, Dirk Galuba, Nicola Tiggeler, Antje Hagen & Sepp Schauer und Judith Hildebrandt.
  • Folge 487–527: Inez Björg David, Lorenzo Patané, Dirk Galuba, Antje Hagen & Sepp Schauer und Judith Hildebrandt.
  • Folge 528–603: Dominique Siassia, Christof Arnold, Dirk Galuba, Antje Hagen & Sepp Schauer, Joachim Lätsch & Caroline Beil, Anna Angelina Wolfers, Martin Gruber & Susan Hoecke.
  • Folge 604-672: Dominique Siassia, Christof Arnold, Dirk Galuba, Antje Hagen & Sepp Schauer, Joachim Lätsch & Caroline Beil, Martin Gruber & Susan Hoecke.
  • Folge 673-703: Dominique Siassia, Christof Arnold, Dirk Galuba, Antje Hagen & Sepp Schauer, Joachim Lätsch, Martin Gruber & Susan Hoecke.
  • Folge 704-707: Ivanka Brekalo, Martin Gruber, Dirk Galuba, Antje Hagen & Sepp Schauer, Joachim Lätsch, Natalie Alison, Susan Hoecke.
  • Folge 708-721: Ivanka Brekalo, Martin Gruber, Dirk Galuba, Antje Hagen & Sepp Schauer, Rene Oltmanns & Joachim Lätsch & Heike Trinker, Natalie Alison, Susan Hoecke.
  • seit Folge 722: Ivanka Brekalo, Martin Gruber, Dirk Galuba, Antje Hagen & Sepp Schauer, Rene Oltmanns & Joachim Lätsch & Heike Trinker, Nicola Tiggeler, Natalie Alison, Susan Hoecke.

Seit Folge 161 werden die Darsteller im Abspann alphabetisch genannt.

Außendrehorte

Das Außenmotiv für das fiktive Hotel „Fürstenhof“ ist ein privates Schloss im oberbayerischen Dorf Vagen. Auf dem Gelände der Bavaria Film GmbH in Grünwald-Geiselgasteig steht zusätzlich eine Filmvilla. Seit März 2006 wird hier für den renovierte Westflügel des Fürstenhofs gedreht. Dazu wurde die Fassade der Villa Mann genutzt, die im Jahr 2000 als Kulisse für den historischen Fernsehfilm Die Manns – Ein Jahrhundertroman erbaut wurde. Nach dem Vorbild der Originalkulisse wurde renoviert und umgebaut. Diese Kulisse wird auch von innen bespielt. Bei schwierigen Wetterverhältnissen in den Wintermonaten wird wegen der Nähe zum Studio hauptsächlich hier gedreht.

Zwischen den Szenen der Telenovela werden jahreszeitlich angepasste Landschaftsstudien eingespielt. Diese immer wieder neu aufgenommenen Zwischenszenen stammen aus dem Voralpenland.

Regie

Immer fünf Episoden werden in einem Block von fünf Tagen produziert. An jedem Block arbeiten zwei Regisseure, der eine ist für den Studiodreh verantwortlich, der andere für die parallel entstehenden Außenaufnahmen.

Einschaltquoten und Zuschauerreichweite

In den ersten sechs Monaten stieg der Marktanteil kontinuierlich auf über 20 Prozent bei meist etwa 3 Millionen Zuschauern. Die Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreicht regelmäßig eine Einschaltquote von über 10 Prozent. Aber es gibt Folgen mit deutlich größerer Reichweite.

Einige serieninterne Rekorde

  • 26. September 2005: Folge 1: es werden 1,04 Millionen Zuschauer erreicht, eine Einschaltquote von 10,3 %.
  • 3. April 2006: Folge 121: die Einschaltquote steigt auf über 25 %.
  • 6. August 2007: Folge 432: die bisher erfolgreichste Folge mit 3,03 Millionen Zuschauern, ein Marktanteil von 32,0 %.[24][25]
  • 1. Februar 2008: Folge 544: 3,21 Millionen Zuschauer mit einer Einschaltquote von 25,1 %, davon 11,5 % der jungen Zielgruppe

Der Bestwert der dritten Staffel lag bei 29,7 Prozent Marktanteil. Mit 3,44 Millionen Zuschauern wurde der Reichweitenrekord aufgestellt, bei Staffel zwei waren es noch 3,95 Millionen Zuseher, die die Spitze markierten.[26]

Wiederholungen und Sendeblöcke

Die Folgen werden auf einem festen Programmplatz der ARD gesendet. Am folgenden Vormittag kommen Wiederholungen in dritten Programmen und es gibt auch eine Wiederholung in den Nachtstunden. Im Rahmen des Internetangebotes wird eine begrenzte Anzahl der Folgen in der ARD-Mediathek bereitgehalten. Für Neugierige gibt es auf dem Internetangebot der ARD eine Inhaltsangabe und auch ein Darstellerverzeichnis für vier Wochen im Voraus.

Taschenhefte

Seit Januar 2007 erscheint monatlich im Cora Verlag die Taschenheftserie Sturm der Liebe. Hier werden von Johanna Theden an die Drehbücher angelehnte Romane geschrieben. Als Titelbilder werden Szenefotos aus der TV-Serie verwendet.

Ab Juli 2006 erschien dann Sturm der Liebe Fotoroman. Im ersten Band kam als Fotoroman die romantische Liebesgeschichte von Laura und Alexander zum Abdruck. Die zweite Ausgabe erschien im August 2008, und zeigte die Stars der Serie in aufregenden Szenen. Ergänzt werden die Romane durch Hintergrundinformationen zur Serie. Die Serie erscheint einmal im Jahr. Der Autor bleibt dabei anonym.

Preise und Auszeichnungen

  • 2008: Premio Napoli Cultural Classic für Susan Hoecke und Martin Gruber als Viktoria und Felix Tarrasch[27]
  • 2007: Premio Napoli Cultural Classic für Lorenzo Patané als Robert Saalfeld[28]
  • 2007: Rauchfrei-Siegel für Sturm der Liebe wegen des bewussten Verzichts auf rauchende Charaktere[29]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Überblick zu Sendezeiten (1. Februar 2009)
  2. http://www.mediaset.it/brand/canale5/programma/schedaprogramma_1283.shtml
  3. MIPCOM in Cannes
  4. http://www.daserste.de/sturmderliebe/darsteller.asp
  5. http://www.daserste.de/sturmderliebe/folge_dyn~rueckschau,yes~cm.asp
  6. http://www.daserste.de/sturmderliebe/darsteller_dyn~darsteller,578~cm.asp
  7. http://www.daserste.de/sturmderliebe/darsteller_dyn~darsteller,765~cm.asp
  8. http://www.daserste.de/sturmderliebe/darsteller_dyn~darsteller,357~cm.asp
  9. http://www.daserste.de/sturmderliebe/darsteller_dyn~darsteller,484~cm.asp
  10. http://www.daserste.de/sturmderliebe/darsteller_dyn~darsteller,741~cm.asp
  11. http://www.daserste.de/sturmderliebe/darsteller_dyn~darsteller,881~cm.asp
  12. http://www.daserste.de/sturmderliebe/darsteller_dyn~darsteller,710~cm.asp
  13. http://www.daserste.de/sturmderliebe/darsteller_dyn~darsteller,625~cm.asp
  14. http://www.daserste.de/sturmderliebe/darsteller_dyn~darsteller,352~cm.asp
  15. http://www.daserste.de/sturmderliebe/darsteller_dyn~darsteller,353~cm.asp
  16. http://www.daserste.de/sturmderliebe/darsteller_dyn~darsteller,732~cm.asp
  17. E-Mail Julia Schöppner, Bavaria Fernsehproduktion GmbH, Pressestelle "Sturm der Liebe", PR-Assistenz, vom 04.02.2009
  18. http://www.daserste.de/sturmderliebe/darsteller_dyn~darsteller,880~cm.asp
  19. http://www.daserste.de/sturmderliebe/darsteller_dyn~darsteller,888~cm.asp
  20. http://www.daserste.de/sturmderliebe/darsteller_dyn~darsteller,889~cm.asp
  21. http://www.daserste.de/sturmderliebe/darsteller_dyn~darsteller,347~cm.asp
  22. http://www.daserste.de/sturmderliebe/darsteller_dyn~darsteller,553~cm.asp
  23. Bavaria Fernsehproduktion 24.10.2008
  24. Folge 500
  25. Bis zum Finale der ersten Staffel Ende Januar 2007/Anfang Februar 2007 stieg die Reichweite auf bis zu 4,51 Millionen Fernsehzuschauer an, die Marktanteile waren längst doppelt so hoch wie der ARD-Schnitt.
  26. Auswertung der Staffel 3
  27. Susan Hoecke und Martin Gruber erhalten den italienischen Medienpreis
  28. TV-Preis für Lorenzo Patané
  29. Rauchfrei-Siegel für Erfolgstelenovela

Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”