Thai League

Thai League
Thai Premier League
Logo der Thai Premier League
Abkürzung TPL
Verband Football Association of Thailand
Gegründet 1996
Mannschaften 16
Aktueller Meister FC Provincial Electricity Authority
Rekordmeister FC Royal Thai Air Force (13)
Rekordtorschütze Sutee Suksomkit (29)
Website www.thaipremierleague.co.th
Qualifikationen zu AFC Champions League
AFC Cup

Die Thai Premier League (Thai: ไทยแลนด์พรีเมียร์ลีก, kurz: TPL, auch Thai League, Thai: ไทยลีก genannt) ist die höchste Spielklasse im thailändischen Fußball. Sie ist eine professionelle Fußballliga welcher momentan 16 Vereine angehören.

In der Thai Premier League werden in Hin- und Rückspielen der Thailändische Meister sowie die Teilnehmer der Kontinentalwettbewerbe ausgespielt. Die letzten drei Mannschaften steigen in die Thailand Division 1 League ab. Bei Punktgleichheit zählt zuerst der direkte Vergleich der Mannschaften gegeneinander, dann die Tordifferenz und sollte auch diese gleich sein, zählen die erzielten Tore.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Von 1916 bis 1995 wurde die höchste Spielklasse des thailändischen Fußballs unter dem Namen „Kor Royal Cup“ ausgetragen. Danach, bis 2003, wechselte der Name aufgrund von wechselnden Sponsoren beziehungsweise Namensgebern ständig. Von 2003 bis 2005 nannte sich die Liga „Thai League“, bis sie dann schließlich ab 2006 in „Thailand Premier League“ umbenannt wurde. Direkt verantwortlich ist das so genannte Organisationskomitee der Thailand Premier League. Die Football Association of Thailand (FAT) hat jedoch bereits beschlossen, dass Sie ab der Saison 2009 wieder für die TPL verantwortlich sein wird.

Die meisten Vereine sind aufgrund geringer Zuschauerzahlen und fehlender Sponsoren nicht in der Lage, sich finanziell selbst zu tragen. Daher sind die Vereine auf die Gelder der FAT angewiesen, welche wiederum von der Regierung stammen. 2008 betrug der Betrag 70 Millionen Baht für die gesamte Liga. Für 2009 jedoch werden die staatlichen Subventionen nur 36 Millionen Baht betragen. [1]

In ihrer ursprünglichen Form hatte die Thailand Premier League zwölf Vereine, bis sie zur Saison 2007 auf 16 Vereine aufgestockt wurde. Die drei letztplatzierten Vereine steigen in die Thailand Division 1 League ab.

2008 löste die Provincial Electricity Authority den FC Chonburi als Meister der TPL ab. Die Provincial Electricity Authority konnte zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte Meister Thailands werden.

Offizielle Namen und Sponsoren

Jahre Offizieller Name Sponsor
1916-1995 Kor Royal Cup
1996-1997 Johnnie Walker Thailand Soccer League Johnnie Walker
1998-2000 Caltex Premier League Caltex
2001/02-2002/03 GSM Thai League Advanced Info Service
2003/04-2004/05 Thai League
2006-2008 Thailand Premier League
seit 2009 Thai Premier League

Liga Logos

Qualifikation zu Kontinentalmeisterschaften

Der 1. Platz der Thailand Premier League berechtigt zur direkten Teilnahme an der AFC Champions League. Der 2. Platz zur Teilnahme am sogenannten AFC Cup. Da jedoch Indonesien den Pokal und Ligawettbewerb nicht rechtzeitig vor Meldefrist beenden konnte nahm der FC Krung Thai Bank den Platz in der AFC Champions League 2008 anstelle eines indonesischen Vereins ein.

Aufgrund von erneuten Reformen, seitens der Asian Football Confederation (AFC), für die AFC Champions League und den AFC Cup, steht Thailand ab 2009 kein direkter Startplatz in der Champions League zu. Der Meister der Thailand Premier League muss sich durch Play-Offs für die Gruppenphase qualifizieren. Sollte man in den Qualifikationsrunden ausscheiden würde man im AFC Cup starten. Der Vizemeister qualifiziert sich direkt für den AFC Cup.

Thai Premier League 2009

Eintrittskarte der TPL 2008

Preisgelder

  • Meister: 10.000.000 Baht
  • 2. Platz: 2.000.000 Baht
  • 3. Platz: 1.500.000 Baht
  • 4. Platz: 800.000 Baht

Vereine und Stadien

Vereine und die Stadien der Thai Premiere League 2009 [2]

Verein Stadt / Provinz Heimstadion Kapazität
FC Chonburi Chonburi Prinzessin Sirindhorn Stadion 10.000 AFC Cup 2009
Bangkok Glass FC Bangkok Bangkok Glass Stadion - Erkauftes Startrecht vom FC Krung Thai Bank
BEC Tero Sasana Bangkok Nong Jork Stadium 5.000
Bangkok United FC Pathum Thani Bangkok University Stadion 5.000 Ging aus dem FC Bangkok University hervor
FC Samut Songkhram Samut Songkhram Samut Songkhram Stadion 5.000
TTM Samut Sakhon FC Samut Sakhon Samut Sakhon Stadion 6.378
FC Chula United Bangkok Chulalongkorn-Universitätsstadion 25.000
FC Provincial Electricity Authority Phra Nakhon Si Ayutthaya Phra Nakhon Si Ayutthaya Stadion 6.000 Qualifikation zur AFC Champions League 2009
FC Osotspa M-150 Bangkok Osotspa Stadion 3.000
FC TOT Nonthaburi Pat Bok -
FC Nakhon Pathom Nakhon Pathom Kastetsart Kampheng Stadion 5.000
FC Thai Port Bangkok - -
Pattaya United Pattaya Nong Prue stadion 3.000 Erkauftes Startrecht von FC Coke-Bangpra
Mueang Thong United Nonthaburi Thunder Stadion Muang Thong Thani 5.000 Aufstieg aus der Thailand Division 1 League
FC Sriracha Si Racha Prinzessin Sirindhorn Stadion 10.000 Aufstieg aus der Thailand Division 1 League
FC Rajnavy Rayong Rayong Rayong Stadion - Aufstieg aus der Thailand Division 1 League

Umfeld der Premier League

Medien

In den thailändischen Medien wird verhältnismäßig wenig über die TPL berichtet, weshalb auch die wenigsten Thais wissen, dass es eine lokale Liga oder gar einen lokalen Verein gibt. Daher waren auch das Marketing und die Vermarktung der Liga Hauptkritikpunkte der AFC bei der Evaluierung der neuen AFC Pro-League.

In den thailändischsprachigen Tageszeitungen gibt es ab und an kleine Berichte auf der ersten Seite mit einem Foto. In den englischen Tageszeitungen wie Bangkok Post oder auch The Nation findet hingegen kaum eine Berichterstattung statt. Wöchentlich hingegen erscheint das Magazin Football Siam Weekly mit ausführlichen Berichten rund um die TPL, Futsal und die Nationalmannschaft. Erst seit der Saison 2008 findet die TPL im Thailändischen Fernsehen etwas mehr Beachtung. Die Sender NBT und der Bezahlsender True zeigen je ein Spiel live im Fernsehen pro Spieltag. Channel 3 überträgt ab und an. Die geringe Präsenz in den Medien mag auch damit zusammen hängen, dass die Englische Premier League in Thailand allgegenwärtig ist.

Auch die Internetauftritte der FAT als auch der Premier League lassen zu wünschen übrig, zumal diese auch noch ausschließlich in thailändischer Sprache sind. Dagegen gibt es private Webseiten wie coreballthai.com[3] oder auch cheerthai.com[4], die bedeutend informativer und aktueller sind als die offiziellen.

Prinzessin Sirindhorn Stadion

In diversen Thaifußball-Foren und auch in den Foren der Vereine findet man eine ganze Menge wunderschöner und qualitativ hochwertige Fotos von den Spielen der TPL. Diese stammen größtenteils von ein paar Hobbyfotografen, die auch große Fußballfans sind und meistens zu verschiedenen Spielen anreisen, um Bilder zu machen. Einer der bekanntesten in Thailand ist The Football.

Stadien

Die Stadien in der Thailand Premier League, wie eigentlich alle anderen Stadien in Thailand auch, sind Multifunktionsstadien mit Laufbahn. Größtenteils befinden sich die Stadien in öffentlicher Hand oder gehören Institutionen. Ein reines Fußballstadion würde sich in Thailand finanziell nicht rechnen. Zumal auch die Zuschauerzahlen sehr gering sind. Einzig der FC Chonburi schafft es bis zu 10.000 Zuschauer ins Stadion zu locken. Der FC Chonburi wird auch der erste Verein Thailands sein, welcher in den nächsten zwei Jahren ein eigenes Stadion bauen und beziehen wird. [5] Doch auch dieses wird ein Multifunktionsstadion sein.

Die Stadien bieten meist nur wenig Komfort, sind veraltet, und manche Vereine spielen auch nur auf einem etwas größeren Sportplatz wie zum Beispiel der FC Coke-Bangpra oder der FC Osotspa M-150.

Die Eintrittspreise sind sehr gering. 50-100 Baht, ca. 1-2 Euro bezahlt man für die TPL. In der 2. Liga dagegen sind es noch nicht einmal 0,50 Euro.

Fans

Die Thais gelten im Allgemeinen als sehr fußballverrückt. Dies drückt sich zwar nicht unbedingt in den Zuschauerzahlen aus, jedoch bei dem, was während des Spiels und darum herum passiert. Bei den Vereinen, die einer Firma oder Institution angehören, sind die Zuschauerzahlen meist sehr gering, wobei Vereinen wie der Provincial Electricity Authority, dem Verein des Staatlichen Stromlieferanten, oder aber auch dem FC Chula United einige Achtungserfolge gelangen. Die Zuschauerzahlen bei jenen Vereinen, die eine Region oder auch Stadt representieren, sind um einiges höher. Krösus ist auch hier der FC Chonburi mit bis zu 10.000 Zuschauern. Ein anderer Grund für die teilweise geringen Zuschauerzahlen sind die, wie es manchmal scheint, willkürlich gewählten Anstoßzeiten. Spiele, die unter Woche teilweise um 16:00 Uhr angepfiffen werden, haben sicher grundsätzlich weniger Zuschauer, als solche, die vielleicht um 18:00 angepfiffen werden.

Im Stadion findet man kaum einen Zuschauer oder Fan, der kein Trikot oder T-Shirt seines Vereins trägt. Ein Trikot kostet etwa zwischen 10 und 20 Euro. Zum Spiel kommen sowohl die ganze Familie als auch Frauen. Fast während des gesamten Spiels wird die eigene Mannschaft durch Gesänge angefeuert, meist unterstützt von großen Trommeln und Fanfaren. Aufgrund der geringen Sicherheitsvorkehrungen in den Stadien ist es ein leichtes Spiel, Bengalische Feuer, Raketen und Böller während des Spieles abzubrennen. Auch passiert es oft, dass die Fans während eines Spiels den Rasen stürmen.

Da es in den Stadien keine Essenstände gibt wie zum Beispiel in Deutschland, bringen die meisten Zuschauer ihr Essen und die Getränke selbst mit ins Stadion. Dabei kommt dann oft eine Picknickatmosphäre auf. Zwar gibt es in den Stadien Getränke zu kaufen, jedoch keinen Alkohol, was die Fans aber nicht daran hindert, sich vor dem Stadion damit selbst zu versorgen und auch in Stadion mit hinein zubringen.

Liste der Meister nach Jahren

Thailand Premier League (Thai League)

Saison TPL Meister[6]
1996 FC Bangkok Bank
1996-1997 FC Bangkok Bank
1997 FC Royal Thai Air Force
1998 FC Sinthana
1999 FC Royal Thai Air Force
2000 BEC Tero Sasana
2001-2002 BEC Tero Sasana
2002-2003 FC Krung Thai Bank
2003-2004 FC Krung Thai Bank
2004-2005 FC Thailand Tobacco Monopoly
2006 FC Bangkok University
2007 FC Chonburi
2008 FC Provincial Electricity Authority
2009


Für die Liste der Thailändischen Meister unter dem Namen Kor Royal Cup vor Einführung der Thai League siehe Kor Royal Cup

Mannschaften nach Anzahl der gewonnen Meisterschaften

Rang Verein Thailändische Meisterschaften [7]
1 FC Royal Thai Air Force 13
2 FC Bangkok Bank 12
3 FC Port Authority 6
4 FC Raj-Vithi 4
FC Raj Pracha 4
FC Thai Farmers Bank 4
7 FC Krung Thai Bank 3
Vajiravudh College 3
9 Assumption University (Thailand) 2
BEC Tero Sasana 2
Hainan Association of Thailand 2
FC Kong Dern Rot 2
Royal Military Academy 2
Royal Thai Naval Academy 2
Suankularb Wittayalai School 2
16 Bang Rak Academy 1
FC Bangkok University 1
FC Chai Sod 1
FC Chonburi 1
Chula-Alumni Association 1
FC Chulalongkorn University 1
Department of Performing Arts 1
Hakka Association of Thailand 1
FC Post 1
FC Royal Thai Army 1
FC Royal Thai Police 1
FC Sinthana 1
FC Thailand Tobacco Monopoly 1
FC Provincial Electricity Authority 1


Top-Torschützen

Season Top Torschützen Verein Tore
2008 ThailandThailand Anon Sangsanoi BEC Tero Sasana 20
2007 BrazilBrazil Ney Fabiano De Oliveira FC Thailand Tobacco Monopoly 18
2006 ThailandThailand Pipat Thonkanya BEC Tero Sasana 12
2005 ThailandThailand Sarayut Chaikamdee
ThailandThailand Supakit Jinajai
FC Port Authority of Thailand
FC Provincial Electricity Authority
10
2004 ThailandThailand Wimon Chankham FC Osotspa M-150 14
2003 ThailandThailand Sarayut Chaikamdee FC Port Authority of Thailand 12
2002 ThailandThailand Worawoot Srimaka
ThailandThailand Piyapong Khundilok
BEC Tero Sasana
FC Port Authority of Thailand
12
2001 ThailandThailand Sutee Suksomkit FC Thai Farmers Bank 16
2000 ThailandThailand Sutee Suksomkit FC Thai Farmers Bank 13
1999 ThailandThailand Ronnachai Sayomchai FC Port Authority of Thailand 23
1998 ThailandThailand Worawoot Srimaka BEC Tero Sasana 17
1997 ThailandThailand Ampon Ampansuwan FC TOT 21

Trainer des Jahres

Saison Trainer Verein
2008 ThailandThailand Prapol Pongpanich FC Provincial Electricity Authority
2007 ThailandThailand Jadet Meelarp FC Chonburi
2006 ThailandThailand Somchai Sabpherm FC Bangkok University
2005 BrazilBrazil José Alves Berwis FC Thailand Tobacco Monopoly
2004 ThailandThailand Worawoot Dangsamer FC Krung Thai Bank
2003 ThailandThailand Narong Suwannachote FC Krung Thai Bank
2002 ThailandThailand Attaphol Pusbacom BEC Tero Sasana
2001 ThailandThailand Pichai Pituwong BEC Tero Sasana
2000 ThailandThailand Piyapong Piew-on FC Royal Thai Air Force
1999 ThailandThailand Karoon Narksawat FC Sinthana
1998 ThailandThailand Piyapong Piew-on FC Royal Thai Air Force
1997 ThailandThailand Witthaya Laohakul FC Bangkok Bank

Spieler des Jahres

Saison Spieler Verein
2008 ThailandThailand Narongchai Vachiraban FC Provincial Electricity Authority
2007 ThailandThailand Pipop On-mo FC Chonburi
2006 ThailandThailand Phunnarat Klinsukol FC Bangkok University
2005 BrazilBrazil José Carlos Da Silva FC Thailand Tobacco Monopoly
2004 ThailandThailand Pichitpong Choeichew FC Krung Thai Bank
2003 ThailandThailand Khampee Pintapol FC Bangkok Bank
2002 ThailandThailand Apichart Thaweechalermdit FC Bangkok Bank
2001 ThailandThailand Anurak Srikerd BEC Tero Sasana
1999 ThailandThailand Niweat Siriwong FC Sinthana
1998 ThailandThailand Seksan Piturat FC Sinthana
1997 ThailandThailand Amporn Amparnsuwan FC TOT

Siehe auch

Erläuterungen / Einzelnachweise

  1. Bericht in der Onlineausgabe der Bangkok Post vom 17. September 2008
  2. siamsport.co.th: Bericht auf siamsport.co.th über die Anstosszeiten und die bereits bestätigten Stadien
  3. coreballthai.com
  4. cheerthai.com
  5. conburifc.net: Chonburi FC Plans For The Future.
  6. RSSSF: Liste der Thailändischen Meister
  7. Die Aufstellung beinhaltet alle Meister seit 1906, inkl. Kor Royal Cup.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thai Premier League — Vorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat Abkürzung TPL Verband Football Association of Thailand Erstaustragung 1996 Mannsc …   Deutsch Wikipedia

  • Thai Premier League 2009 — Meister Muang Thong United AFC Champions League Muang Thong United AFC Cup …   Deutsch Wikipedia

  • Thai Farmers Bank FC — Football club infobox clubname = Thai Farmers Bank FC fullname = Thai Farmers Bank FC nickname = The ear of rice founded = 1987 ground = Kasikorn Bank Stadium capacity = chairman = manager = league = season = position = pattern la1=|pattern… …   Wikipedia

  • Thai Premier League Division 1 — Vorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat Verband Football Association of Thailand Erstaustragung 1997 Hierarchie …   Deutsch Wikipedia

  • Thai Airways FC — Voller Name Thai Airways Football Club Gegründet 2002 Vereinsfarben Violett Stadion KMITL Stadion Bangkok, Thailand …   Deutsch Wikipedia

  • Thai-Japanese Stadion — Daten Ort Thailand …   Deutsch Wikipedia

  • Thai Army Sports Stadium — is a multi use stadium on Vibhavadi Rangsit Road in the Din Daeng district of north Bangkok, Thailand. It is currently used mostly for football matches and is the home stadium of Royal Thai Army FC. The stadium holds 20,000 and has a single stand …   Wikipedia

  • Thai Premier League Division 1 2009 — Die Thai Premier League Division 1 ist die zweithöchste Spielklasse des Jahres 2009 im thailändischen Fußball. Sie wird in der Spielsaison 2009 mit 16 Mannschaften ausgetragen. Zu den etablierten kamen folgende Mannschaften als Absteiger aus der… …   Deutsch Wikipedia

  • Thai Honda FC — Football club infobox clubname = Thai Honda FC fullname = Thai Honda Football Club nickname = founded = ground = 72 years Anniversary Stadium Bangkok, Thailand capacity = chairman = manager = league = Thailand Division 1 League season = TPL 2007… …   Wikipedia

  • Thai football records and statistics — National football association Founded = 1916 FIFA affiliation = 1925 Region = AFC Region affiliation = 1957 President = Worawi Makudi Coach = Charnwit PolcheewinMost Successful Teamsuccessful Teams Thailand Division 1 League Futsal League Kor… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”