The Mentalist

The Mentalist
Seriendaten
Deutscher Titel The Mentalist
TheMentalist.svg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Produktionsjahr(e) seit 2008
Produktions-
unternehmen
Primrose Hill Productions,
Warner Bros. Television
Länge 42 Minuten
Episoden 78+ in 4 Staffeln
Genre Krimi, Drama
Titellied Believe (Theme from The Mentalist)
Produktion Charles Goldstein
Idee Bruno Heller
Musik Blake Neely
Erstausstrahlung 23. September 2008 (USA) auf CBS
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
1. März 2009 auf ORF eins, Sat.1
Besetzung
Nebenfiguren
Synchronisation

The Mentalist ist eine US-amerikanische Krimiserie von Bruno Heller welche seit 2008 von Primrose Hill Productions und Warner Bros. Television für den US-Sender CBS produziert wird. Sie handelt von Patrick Jane, welcher früher als Medium gearbeitet hatte und nun der Polizei in Kalifornien als Berater hilft Mordfälle zu lösen. In den USA startete die Serie am 23. September 2008 auf CBS.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

The Mentalist handelt von Patrick Jane, der seinen Lebensunterhalt früher als Psychic verdiente. Er betrog gutgläubige Menschen, indem er ihnen vorspielte, er könne als Medium mit Geistern kommunizieren und Gedanken lesen. Er selbst ist zwar nicht der Überzeugung, mystische Kräfte zu besitzen, genierte sich aber nicht bei der Vermarktung dieser Behauptung. Gelegentlich half er der Polizei dabei, Fälle zu lösen. Als Jane sich in einer Fernsehsendung damit brüstete, maßgeblich an den Ermittlungen gegen den Serienmörder Red John beteiligt zu sein, zog er dessen Zorn auf sich. Kurz darauf wurden Janes Frau und Tochter von Red John ermordet.

Der Handlungsstrang der Serie beginnt einige Jahre nach diesen Ereignissen. Nach einem Aufenthalt in der geschlossenen Psychiatrie arbeitet Jane nun als Berater für das California Bureau of Investigation (CBI). Er unterstützt die Ermittlerin Teresa Lisbon und ihr Team bei der Aufklärung von Mordfällen, und hofft zugleich, auf eine Spur von Red John zu stoßen, um an diesem Rache zu üben. Die oft rätselhaften Fälle löst er vor allem durch unkonventionelle Methoden, wobei ihm seine außergewöhnliche Beobachtungsgabe, seine Menschenkenntnis und seine Fähigkeiten als Hypnotiseur immer wieder zugutekommen.

Konzept

Aufgrund der Fähigkeit des Protagonisten, scheinbar unwichtige Details aufzufassen, aus ihnen Schlussfolgerungen zu ziehen und Menschen zu analysieren, wird die Serie oft mit anderen TV-Sendungen verglichen, vor allem Millennium, Dr. House, Law & Order: Criminal Intent, Life, Monk, Profiler und ganz besonders Psych, eine Sendung, die zwei Jahre vor The Mentalist anlief und eine nahezu identische Handlung aufweist (Ein vermeintlicher Hellseher, der als Berater für die kalifornische Polizei tätig ist, obwohl The Mentalist sich darin unterscheidet, dass Jane sich selbst nicht als Hellseher sieht und jeden, der behauptet ein Hellseher zu sein, als Schwindler erachtet); All diese Sendungen haben letztendlich ihren Ursprung in den Sherlock Holmes-Geschichten von Arthur Conan Doyle. Obwohl es anerkannt wurde, dass die Idee der Sendung nicht originell ist, wurde sie für ihre "wohlüberlegte Ausführung" gelobt.

Figuren

Hauptfiguren

Patrick Jane

Die Hauptfigur der Serie. Nach dem Mord an seiner Familie beendete er seine Karriere als Mentalist mit vermeintlich übersinnlichen Fähigkeiten. Er besitzt jedoch tatsächlich eine verblüffende Beobachtungsgabe. Beim California Bureau of Investigation (CBI) besteht seine Aufgabe darin, die Ermittlungen einer Spezialeinheit zu unterstützen und zu beschleunigen. Obwohl er ein wenig exzentrisch ist, ist er zugleich sehr aufmerksam und wahrnehmend. Dies hilft ihm dabei, die Fälle zu lösen, die vom CBI untersucht werden. Zu Janes besonderen Eigenschaften zählen aber auch ein sehr lockerer Umgang mit Dienstvorschriften und die Vorliebe, Grenzen jeder Art zu überschreiten. Auf der ständigen Suche nach Red John nimmt er auf nichts Rücksicht, um den Mörder seiner Familie zu finden.

Teresa Lisbon

Obwohl Lisbon durch Janes ungewöhnliches Verhalten und Entscheidungen hinter ihrem Rücken oft verärgert ist, schätzt sie ihn als wertvolles Mitglied des Teams und unterstützt ihn bei einigen seiner Theorien. Ihre Mutter kam bei einem Unfall (Trunkenheit am Steuer) ums Leben, so dass Lisbon sich um ihre Brüder und ihren alkoholkranken Vater kümmern musste. Sie ist die Einzige im Team, der Jane vollkommen vertraut und der er die Details seiner Vergangenheit anvertraut. Beide arbeiten gut zusammen, doch oft bereitet Jane ihr wegen seiner Haltung Probleme mit der örtlichen Polizei.

Kimball Cho

Er hat einen trockenen Humor und ist Rigsbys Freund. Cho, der wohl Bodenständigste des Ermittlerteams, ist oft der Einzige, der Janes Salontricks durchschaut. Als dieser Van Pelt erzählt, dass er mit Telekinese einen Zahnstocher über den Tisch bewegt, sagt Cho einfach: „Er pustet drauf.“ Bevor er zum CBI gekommen ist, hat er beim Militär gedient. Während seiner Jugend war er in einer Gang und saß deshalb auch im Jugendgefängnis.

Wayne Rigsby

Er entwickelt starke Gefühle für Van Pelt und ist ein guter Freund von Jane. Rigsby ist wie die anderen jedoch auch oft von Janes Verhalten genervt. Er pflegt eine gute Freundschaft mit Cho. Wayne ist anständig, doch als er von einer Kriminellen in Hypnose versetzt wurde, hätte er ohne Patrick Jane, der die Trance erkannte, seinen Job als Agent verloren, weil er einem Verhörten die Nase brach.

Grace Van Pelt

Van Pelt ist das neueste Mitglied des Teams. Sie hat einen tiefen Glauben an Religion und Paranormales und gerät oft mit Jane aneinander, weil er sich darüber lustig macht oder er etwas tut, was sie als religiös oder moralisch falsch ansieht. Einige Episoden zeigen, dass sie auf die Gefühle von Rigsby reagiert, sich dabei jedoch nichts Ernstes entwickelt, da dies gegen die Dienstvorschriften verstoßen würde. Im Laufe der 2. Staffel lässt sie sich jedoch auf eine Beziehung mit ihm ein, wobei beide zunächst versuchen, dies vor ihren Kollegen geheim zu halten. Van Pelt ist sehr streng organisiert und ein wenig nervös, ist aber insgesamt eine sehr wertvolle Ergänzung für das Team.

Nebenfiguren

Red John
Red Johns Markenzeichen.
ist der unsichtbare Gegner von Patrick Jane in der Serie. Etwa fünf Jahre vor der ersten Episode erzählt Patrick Jane in einer Fernseh-Talkshow, dass er mit seinen psychischen Fähigkeiten die Polizei bei der Suche nach Red John unterstützt. Er macht auch Späße über den Serienkiller und bezeichnet ihn als schwach. Als Jane eines Abends nach Hause kommt, findet er einen Zettel von Red John an der Schlafzimmertür.

„Sehr geehrter Mr. Jane, mir gefällt nicht, wie Sie mich in den Medien verleumden. Vor allem nicht durch Ihren schmutzigen und geldgierigen Betrug. Wenn Sie echte mentale Fähigkeiten hätten, müssten Sie nicht die Tür öffnen, um zu sehen, was ich Ihrer schönen Frau und Ihrem Kind angetan habe. “

Red John

Beim Öffnen der Tür sieht Jane als erstes ein Smiley-Gesicht an der Wand. Red John hatte es mit dem Blut von Janes Frau und Kind gemalt. Red John stellt stets sicher, dass sein Markenzeichen, ein Smiley-Gesicht, das erste ist, was man sieht, noch bevor man die Leiche entdeckt. Es wird mit dem Blut des Opfers gemalt und im Uhrzeigersinn gezeichnet. Weil das Blut nicht sofort erstarrt, sondern weiter nach unten läuft, erscheint das Gesicht, als würde es weinen. Red John benutzt dabei laut Ermittlungen des CBI drei Finger seiner rechten Hand, über die er Gummi-Handschuhe gezogen hat. Wie in der Pilotfolge erwähnt, tötet er seine Opfer mit einer großen Anzahl von Stichen und Schnitten, falls es sich um Frauen handelt, vergewaltigt er sie meistens zuvor. Seine Opfer sind meist Frauen, es gab jedoch auch Ausnahmen: Zum Beispiel tötete er einen Mann, dem Jane unter der Bedingung aus dem Gefängnis zu kommen half, dass er Informationen über den Aufenthaltsort von Red John liefere. Red John wird am Ende der dritten Staffel von Jane in einem Einkaufszentrum getötet, nachdem er in eine Kombination aus verschiedenen Fällen geraten war. Allerdings gelangt Jane am Anfang der vierten Staffel zu der Einsicht, dass Red John offensichtlich noch leben müsse.
Virgil Minelli
ist der Chef des CBI. Während der 2. Staffel quittiert er dort jedoch seinen Dienst und geht in den Ruhestand, nachdem er vier seiner Agents, darunter auch Sam Bosco, durch die Verbrechen von Red John verliert.
Sam Bosco
war ein älterer Special-Agent beim CBI. Er war Lisbons Mentor, als sie eine jüngere Agentin war. Er ist Direktor der neuen Serienverbrechen-Einheit, die die Verantwortung übernahm, den Fall Red John zu klären. Er steht Jane kritisch gegenüber, weil dieser kein richtiger Polizist ist, und glaubt deshalb, Jane würde die Leute um sich herum verderben. Er hat, obwohl er verheiratet ist, heimliche Gefühle für Lisbon. Alle im Team, außer Lisbon selbst, bemerken dies. Als dem Team um Lisbon in der 2. Staffel der Fall um Red John entzogen und unter seine Leitung gestellt wird, fallen er und drei seiner Detectives dem Serienkiller zum Opfer, womit Red John bewirken will, dass Lisbon und damit auch Patrick Jane der Fall wieder übertragen wird.
Craig O'Laughlin
war Mitarbeiter des FBI und der Verlobte von Grace Van Pelt. Am Ende der 3. Staffel stellt sich heraus, dass er der Informant von Red John war. Er wird in einer Hütte beim Versuch Hightower zu töten von Van Pelt und Hightower erschossen.
J.J. LaRoche
ist ein interner Ermittler des CBI. Er beginnt seine Arbeit, nachdem der Polizistenmörder Todd Johnson im CBI ermordet wurde (verbrannt) und klar ist, dass der Täter aus Kreisen des CBI stammen muss. Zeitweilig verdächtigt Jane LaRoche, der Komplize von Red John zu sein, weshalb er einen professionellen Einbrecher engagiert, um Informationen aus dem Haus von LaRoche zu stehlen. Wegen seiner kühlen, unberechenbaren Art und der Tatsache, dass er am Anfang alle CBI-Mitarbeiter für verdächtig hält, ist dieser sehr unbeliebt.

Synchronisation

Die deutsche Synchronisation entstand nach einem Synchronbuch von Andreas W. Schmidt unter Dialogregie von Wolfgang Ziffer im Auftrag der Cinephon in Berlin.[1]

Rollenname Schauspieler Synchronsprecher[1] Hauptrolle
(Episoden)
Nebenrolle
(Episoden)
Patrick Jane Simon Baker Marcus Off 1x01–
Teresa Lisbon Robin Tunney Vera Teltz 1x01–
Wayne Rigsby Owain Yeoman Tobias Nath 1x01–
Kimball Cho Tim Kang Alexander Doering 1x01–
Grace Van Pelt Amanda Righetti Kristina von Weltzien 1x01–
Madeleine Hightower Aunjanue Ellis Natascha Geisler 2x17–
Sam Bosco Terry Kinney Lutz Schnell 2x01–2x08
Virgil Minelli Gregory Itzin Lutz Mackensy 1x03–2x08, 3x10

Reichweite

Mit durchschnittlich 15,6 Millionen Zuschauer war The Mentalist der erfolgreichste Neustart einer Serie in der Fernsehsaison 2008/2009[2] und 2008 auch insgesamt in den USA die erfolgreichste fiktionale Serie.[3]

Ausstrahlung

Vereinigte Staaten

Um auf die immer stärker werdenden Zuschauerverluste zu reagieren, setzten die US-Networks in der Saison 2008/09 vor allem auf klassische Krimiserien, die allgemein sehr quotenstark sind. Eine Überraschung war es jedoch trotzdem, dass The Mentalist mit den ersten beiden Episoden in den USA 15,6 Millionen Zuschauer erreichte. Solche Werte werden meist von etablierten Serien wie Navy CIS, CSI: Miami oder Criminal Minds eingeholt. Deshalb war es wenig überraschend, dass CBS eine komplette erste Staffel bestellte.

CBS sendete die erste Staffel vom 28. September 2008 bis zum 19. Mai 2009. Die zweite Staffel wurde vom 24. September 2009 bis zum 20. Mai 2010 auf CBS ausgestrahlt.

Am 19. Mai 2010 gab CBS bei den Upfronts bekannt, dass eine dritte Staffel bestellt wurde,[4] deren Erstausstrahlung vom 23. September 2010 bis zum 19. Mai 2011 auf CBS zu sehen war.[5] Die vierte Staffel startete am 22. September 2011.

Deutschland

In Deutschland sendete Sat.1 die erste Staffel vom 1. März 2009 bis zum 2. August 2009. Die erste Folge erreichte 2,32 Millionen Zuschauer und war somit unter den Top-5-Sendungen der werberelevanten Zielgruppe am 1. März. Die zweite Staffel sendete Sat.1 ab dem 28. Februar 2010 und beendete sie frühzeitig am 31. Mai 2010. Die Fortsetzung der zweiten Staffel erfolgte vom 5. September 2010 bis zum 24. Oktober 2010. Die dritte Staffel startete am 13. Februar 2011 und endete am 13. November 2011.

Österreich

In Österreich sendete ORF 1 die erste Staffel vom 1. März 2009 bis zum 26. Juli 2009. Gestartet wurde mit einer Doppelfolge. Die zweite Staffel wurde vom 8. März bis 15. November 2010 ausgestrahlt. Der erste Teil der dritten Staffel wurden vom 7. Februar bis 5. Mai 2011 ausgestrahlt, die restlichen Folgen wurden vom 1. September bis 10. November 2011 gesendet.

Schweiz

In der Schweiz sendete 3+ die erste Staffel vom 23. März 2009 bis zum 18. August 2009. Die zweite Staffel sendete 3+ vom 12. März bis 4. Juni 2010. Die dritte Staffel startete am 18. März 2011.

Auszeichnungen

Crime Thriller Awards
  • 2009: Nominierung in der Kategorie The International TV Dagger für The Mentalist[6]
People’s Choice Award
Emmy Awards
Golden Globe
Screen Actors Guild Awards
Television Critics Association Awards
  • 2009: Nominierung in der Kategorie Beste neue Fernsehserie des Jahres

Episodenliste

Titelgebung

Eine Besonderheit der englischen Episodentitel ist, dass sich jeder Titel auf die Farbe Rot bezieht. Neben eindeutiger Nennung (1x03: „Red Tide“, 1x05 „Redwood“) gibt es auch rote Farbtöne beziehungsweise rote Gegenstände (öfter Blut):

  • 1x14: Crimson = Purpurrot
  • 1x15, 2x02: Scarlet = Scharlachrot
  • 1x17: Carnelian = Karneol (roter Edelstein)
  • 1x18: Russet = Rotbraun
  • 2x09: Rubies = Rubine (roter Edelstein)
  • 2x10: Fire = Feuer
  • 2x11: Rose-Colored = Rosarot
  • 2x18: Aingavite Baa = Rotes Wasser (Sprache: Shoshone)
  • 2x21: 18-5-4 = numerische Zuordnung: 18 = R, 5 = E, 4 = D
  • 3x06: Pink = Rosa

DVD-Veröffentlichungen

Die erste Staffel erschien in den USA am 22. September 2009 auf DVD. In Deutschland erschien sie sogar noch vor den USA am 18. September 2009 auf DVD und enthält neben den ersten 23 Folgen der Serie Outtakes und weiteres Bonusmaterial.[7] Am 5. März 2010 erschien die erste Staffel zusätzlich auf Blu-ray Disc. In den USA erschien die zweite Staffel am 21. September 2010. In Deutschland ist die zweite Staffel am 3. Dezember 2010 erschienen.[8] Die dritte Staffel erschien in den USA am 20. September 2011,[9] wohingegen sie in Deutschland am 2. Dezember 2011 auf DVD veröffentlicht werden soll.[10]

Kritik

„Der Charme von Robert Redford mit einem Schuss Oliver Geissen: „Der Mentalist“ auf Sat 1 löst Mordfälle durch Hellseherei, aber ohne großen Hokuspokus. […] Der Mentalist menschelt wie Oprah Winfrey, ist aber ausgebuffter als Felix Krull. Er zwinkert selten und hält den Augenkontakt immer ein Terzlein zu lang. Dabei lächelt er James-Dean-mäßig, halbseitig.“

Else Buschheuer: Süddeutschen Zeitung, 2009[11]

Allgemein erhielt The Mentalist ein sehr positives Medienecho,[12] so schrieb beispielsweise Mary McNamara von der Los Angeles Times, es mache Spaß, dem laufenden Schlussfolgerungsprozess zuzusehen. „Aber psychologische Geschicklichkeit reicht nicht, um wöchentlich eine Stunde auszufüllen. Für das braucht man komplizierte, interessante Verbrechen und komplizierte, interessante Charaktere, die diese aufklären. The Mentalist scheint vorbereitet, genau das zu schaffen.“[13]

Einzelnachweise

  1. a b Deutsche Synchronkartei: Serien-Detailansicht The Mentalist. In: synchronkartei.de. Abgerufen am 23. September 2010.
  2. Die erfolgreichsten Serien-Neulinge der jungen Season
  3. US-Quoten: Nielsens Jahres Top 10 Listen
  4. Quotenmeter.de - Das Online-Fernsehmagazin (29. März 2010): CBS 2010/2011 oder: Welche Rolle spielt «CSI»?. Quotenmeter.de. Abgerufen am 20. Mai 2010.
  5. CBS (22. Juli 2010): Breaking News – CBS announces 2010-2011 Premiere Dates. TheFutonCritic.com. Abgerufen am 3. August 2010.
  6. Katie Allen: Coben, Cole, Atkinson vie for crime awards. In: Bookseller.com, 7. September 2009. Abgerufen am 6. Januar 2010.
  7. Gewinnspiel zur Serie
  8. Staffel 2 in Deutschland auf DVD
  9. Staffel 3 in Amerika auf DVD
  10. Staffel 3 in Deutschland auf DVD
  11. Else Buschheuer: Wach wie ein Papierfrosch. In: Süddeutsche Zeitung, 27. Februar 2009. Abgerufen am 6. Januar 2010.
  12. Television Review | 'The Mentalist' | A Detective Sharpens His Eye and Charm
  13. Review: 'The Mentalist' – Los Angeles Times

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • The Mentalist — Mentalist Titre original The Mentalist Autres titres francophones Le Mentaliste (  Québec) Genre Drame Créateur(s) Bruno Heller Production Warner Bros. Television …   Wikipédia en Français

  • The Mentalist — Infobox Television show name = The Mentalist caption = show name 2 = genre = Police drama creator = Bruno Heller director = Chris Long David Nutter creative director = developer = presenter = starring = Simon Baker Robin Tunney Owain Yeoman Tim… …   Wikipedia

  • List of The Mentalist episodes — The following is a list of episodes of The Mentalist, an American crime procedural television series which debuted on September 23, 2008, on CBS. The series follows Simon Baker as Patrick Jane, an independent consultant for the California Bureau… …   Wikipedia

  • Saison 4 de The Mentalist — Saison 4 de Mentalist Série Mentalist Pays d’origine  États Unis Chaîne d’origine CBS Diffusion originale …   Wikipédia en Français

  • Liste der The-Mentalist-Episoden — Diese Liste der The Mentalist Episoden enthält alle Episoden der US amerikanischen Polizei Dramaserie The Mentalist, sortiert nach der US amerikanischen Erstausstrahlung. Die Fernsehserie umfasst derzeit vier Staffeln mit 77 Episoden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Saison 3 de The Mentalist — Saison 3 de Mentalist Série Mentalist Pays d’origine  États Unis Chaîne d’origine CBS Diffusion originale …   Wikipédia en Français

  • Liste des épisodes de The Mentalist — Cette page recense la liste des épisodes de la série télévisée The Mentalist. Première saison (2008 2009) Article détaillé : Saison 1 de The Mentalist. Épisode pilote (Pilot) L apprenti psychopathe (Red Hair and Silver Tape) Vague sanglante… …   Wikipédia en Français

  • Saison 2 de The Mentalist — Cette page recense la liste des épisodes de la deuxième saison de la série télévisée The Mentalist. Ce qui suit dévoile des moments clés de l’intrigue. Sommaire 1 Épisode 1 : Titre français inconnu (Redemption) 2 …   Wikipédia en Français

  • Saison 1 de The Mentalist — Cette page recense la liste des épisodes de la première saison de la série télévisée The Mentalist. Ce qui suit dévoile des moments clés de l’intrigue. Sommaire 1 Épisode 1 : Pilot 2 Épisode 2 : L apprenti psychopathe …   Wikipédia en Français

  • Mentalist — Logo original de la série Titre original The Mentalist Autres titres francophones Le Mentaliste (Québec) The Mentalist (Suisse, Belgique) …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”