Jerchel (Gardelegen)

Jerchel (Gardelegen)
Jerchel
Wappen von Jerchel
Koordinaten: 52° 28′ N, 11° 19′ O52.46861111111111.32138888888958Koordinaten: 52° 28′ 7″ N, 11° 19′ 17″ O
Höhe: 58 m
Fläche: 16,02 km²
Einwohner: 319 (31. Dez. 2009)
Eingemeindung: 1. Jan. 2011
Postleitzahl: 39638
Vorwahl: 039087
Jerchel (Sachsen-Anhalt)
Jerchel
Jerchel
Lage von Jerchel in Sachsen-Anhalt

Jerchel ist ein Ortsteil der Hansestadt Gardelegen im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Jerchel liegt etwa zehn Kilometer nördlich von Calvörde zwischen der Colbitz-Letzlinger Heide und dem Naturpark Drömling. Jerchel liegt etwa zehn Kilometer südwestlich des Hauptortes Gardelegen.

Politik

Jerchel wurde zum 1. Januar 2011 in die Hansestadt Gardelegen zwangseingemeindet.[1] Der letzte Bürgermeister von Jerchel war Roger Schmid.

Wappen

Das Wappen wurde am 5. Mai 2003 durch das Regierungspräsidium Magdeburg genehmigt.

Blasonierung: „Gespalten von Grün und Gold; vorn am Spalt ein silbernes zwölfspeichiges Rad, hinten ein Wickenzweig mit 12 grünen Blättern und 12 blauen Blüten.“

Die Farben der Gemeinde sind Grün-Gold (Gelb).

Der Ort Jerchel entstand durch Ansiedlung von 12 Bauern, die mit ihren Ackerwagen aus Tangermünde kommend, sich dort niedergelassen haben und den Ort gründeten. Das halbe zwölfspeichige Wagenrad ist als gemeine Figur ein Symbol für die 12 Ackerwagen der bäuerlichen Siedler. Nach historischen Überlieferungen stammt der Ortsname Jerchel von der mundartlichen Bezeichnung Gerkel für die in der Gegend häufig wachsende Ackerwicke, auch rauhaarige Wicke, genannt. Die Ackerpflanze verankert sich an ihrem Standort fest mit den sie umgebenden Pflanzen und ist daher in ländlichen Regionen ein Symbol für Bodenständigkeit und Verbundenheit mit der Heimat.

Das Wappen wurde vom Heraldiker Lutz Döring aus Erdeborn gestaltet.


Kirche

Der Altar in der Jerchler Kirche ist ein Schnitzaltar aus dem Jahre 1516. Er zeigt diverse Heilige. Im Zentrum steht die Heilige Madonna mit Kind auf einer Mondsichel.

Einzelnachweise

  1. Gemeindeneugliederungsgesetzes für den Altmarkkreis Salzwedel

Wikimedia Foundation.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jerchel — ist der Name folgender Orte in Deutschland: Jerchel (Gardelegen), ein Ortsteil der Stadt Gardelegen im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen Anhalt Jerchel (Milower Land), ein Ortsteils der Gemeinde Milower Land im Landkreis Havelland in Brandenburg… …   Deutsch Wikipedia

  • Gardelegen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Jerchel (bei Gardelegen) — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Jerchel (Elbe) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Jerchel — Infobox Ort in Deutschland Name = Jerchel image photo = Wappen = lat deg = 52.4685 lon deg = 11.32127 Lageplan = Jerchel in SAW.png Bundesland = Sachsen Anhalt Landkreis = Altmarkkreis Salzwedel Verwaltungsgemeinschaft = Südliche Altmark Höhe =… …   Wikipedia

  • Sachau (Gardelegen) — Sachau Stadt Gardelegen Koordinaten: 52 …   Deutsch Wikipedia

  • Berge (Gardelegen) — Berge Stadt Gardelegen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Breitenfeld (Gardelegen) — Breitenfeld Stadt Gardelegen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Schenkenhorst (Gardelegen) — Schenkenhorst Stadt Gardelegen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Ziepel (Gardelegen) — Ziepel Stadt Gardelegen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”