Port Huron Flags (IHL)

Port Huron Flags (IHL)
Port Huron Flags
Gründung 1962
Auflösung 1981
Geschichte Port Huron Flags
1962 – 1971
Port Huron Wings
1971 – 1974
Port Huron Flags
1974 – 1981
Stadion McMorran Arena
Standort Port Huron, Michigan
Teamfarben blau, gelb, orange
Liga International Hockey League
Kooperationen Detroit Red Wings
(1971 – 1974)
Buffalo Sabres
(1980 – 1981)
Turner Cups 1965/66, 1970/71, 1971/72

Die Port Huron Flags waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der International Hockey League aus Port Huron, Michigan. Die Spielstätte der Flags und deren Nachfolgevereine war die McMorran Arena.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Port Huron Flags wurden 1962 als Franchise der International Hockey League gegründet. In der Saison 1965/66 gewannen die Flags zum ersten Mal in ihrer Klubgeschichte den Turner Cup, die Meisterschaft der IHL. Diesen Erfolg konnte der Klub 1971 wiederholen. Im gleichen Jahr wurde das Team in Port Huron Wings umbenannt. Diese Umbenennung war die Konsequenz aus der Partnerschaft mit den Detroit Red Wings aus der National Hockey League. Ab sofort waren die Port Huron Wings das Farmteam der Red Wings. Unter dem neuen Namen konnten die Wings den Titel aus der Vorsaison verteidigen und zum dritten Mal den Turner Cup gewinnen.

Nach der Beendigung der Partnerschaft mit den Detroit Red Wings nach der Spielzeit 1973/74, benannte sich der Klub wieder in Port Huron Flags um. Die Flags bestanden bis 1981 und konnten in dieser Zeit im Jahr 1979 mit 95 Punkten sowohl den ersten Platz in der North-Division als auch der Hauptrunde der IHL belegen. Während der Saison 1980/81 waren sie das Farmteam der Buffalo Sabres. Im Sommer 1981 wurden die Port Huron Flags aufgelöst.

Team-Rekorde

Karriererekorde

Spiele: 600 Kanada Bob McCammon
Tore: 221 Kanada Bill LeCaine
Assists:338 Kanada Bill LeCaine
Punkte: 559 Kanada Bill LeCaine
Strafminuten: 896 Kanada Bill LeCaine

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Port Huron Flags — ist der Name mehrerer Eishockeyfranchises aus Nordamerika und bezeichnet: das von 1962 bis 1981 der International Hockey League zugehörige Franchise Port Huron Flags (IHL) das von 2005 bis 2007 der United Hockey League zugehörige Franchise Port… …   Deutsch Wikipedia

  • Port Huron Flags (UHL) — Pro hockey team text color = bg color = team = Port Huron Flags logosize = 150px city = Port Huron, Michigan league = United Hockey League operated = 2005–2007 arena = McMorran Arena colors = media = affiliates = The Port Huron Flags were a minor …   Wikipedia

  • Port Huron, Michigan — Port Huron redirects here. For other uses, see Port Huron (disambiguation). Port Huron, Michigan   City   Fort Gratiot Lighthouse …   Wikipedia

  • Port Huron Icehawks — Gründung 2007 Auflösung 2010 Geschichte Port Huron Icehawks 2007 – 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Port Huron Icehawks — Pro hockey team text color = white bg color = #C80815 team = Port Huron Icehawks logosize = 150px city = Port Huron, Michigan league = International Hockey League conference = division = founded = 2007–08 operated = arena = McMorran Arena colors …   Wikipedia

  • Orlando Solar Bears (IHL) — For the Irish electronic music duo, see Solar Bears. Orlando Solar Bears City Orlando, Florid …   Wikipedia

  • Chatham Maroons (IHL) — This article is about the Senior Chatham Maroons. for the Junior B team, see: Chatham Maroons. Chatham Maroons …   Wikipedia

  • Minneapolis Millers (IHL) — Minneapolis Millers Gründung 1959 Auflösung 1963 Geschichte Denver Mavericks 1959 – 1960 Minneapolis Millers 1960 – 1963 Stadion Minneapolis Arena Standort …   Deutsch Wikipedia

  • Peoria Rivermen (IHL) — Peoria Rivermen Gründung 1982 Auflösung 2005 Geschichte Peoria Prancers 1982 – 1984 …   Deutsch Wikipedia

  • Orlando Solar Bears (IHL) — Orlando Solar Bears Gründung 1994 Auflösung 2001 Geschichte Orlando Solar Bears 1995 – 2001 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”