Urs Blöchlinger

Urs Blöchlinger

Urs Leo Blöchlinger (* 4. Juni 1954 in Wettingen; † 3. März 1995 in Turgi) war ein Schweizer Jazzmusiker (Altsaxophon, Sopranino, Basssaxophon, Flöte) und Komponist.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Blöchlinger lernte zunächst als Autodidakt Gitarre und Trompete, bevor er sich dem Saxophon zuwendete. Er studierte für kurze Zeit an der Swiss Jazz School in Bern (u.a. bei Andy Scherrer), wechselte dann an die Musikakademie in Zürich, brach aber das Studium kurz vor dem Diplom ab. Er betrieb mit dem Jerry Dental Kolllekdoof ein multimediales Kabarett mit Christoph Baumann, gründete ein eigenes Trio (mit Thomas Dürst, Thomas Hiestand), brachte 1982 in das Ensemble Lekfek eigene Kompositionen ein und gründete dann Gruppen wie Heiliger Bimbam, Kuddeldaddeldu oder Tettet. Er spielte aber auch mit Day & Taxi oder Bermuda Viereck; weiterhin trat er mit George Gruntz, Carla Bley, Hans Koch, Werner Lüdi, Peter Schärli, John Wolf Brennan, Martin Schütz, Fredy Studer, Christy Doran oder Hans Kennel auf.

Blöchlinger, der seit 1981 mit der Pianistin Valerie Portmann verheiratet war, schrieb multistilistische Kompositionen zwischen Modern Jazz und Neuer Musik und führte daneben Experimente mit Improvisationskonzepten durch. Er verfasste Theater- und Filmmusik („Paddy oder die Lilie auf dem Boden der Flasche“) und das 1991 in Bern aufgeführte Musical „Der Kranich“ (mit einem Libretto von Hansjörg Schneider), aber auch Kompositionen für die „Schlieremer Chind“. „Der passionierte Grenzgänger und heiter-melancholische Avantgardist war rastlos zwischen den Stilen, zwischen Klamauk und einer Ästhetik des Widerstands unterwegs.“[1] Vierzigjährig wählte Blöchlinger den Freitod.

Diskographische Hinweise

" “I.N.I.T.I.A.L.S." (mit John Wolf Brennan, Peter Schärli, Creative Works Records 2005)

Lexigraphische Einträge

Einzelnachweise

  1. Historisches Lexikon der Schweiz

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blöchlinger — ist der Familienname folgender Personen: Denise Blöchlinger (* 1995), Schweizer Grasskiläuferin Urs Blöchlinger (1954–1995), Schweizer Jazzmusiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit de …   Deutsch Wikipedia

  • Urs Voerkel — (* 10. April 1949 in Zürich; † 11. September 1999, daselbst) war ein Schweizer Jazzpianist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Preise und Auszeichnungen 3 Diskographische Hinweise …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Schlumpf — (* 3. Dezember 1947 in Aarau) ist ein Schweizer Musiker, Komponist und Improvisator (Kontrabass, Saxophon und Bassklarinette). Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Dieter Ulrich — (* 12. Oktober 1958 in Zürich) ist ein Schweizer Jazz und Improvisationsmusiker (Schlagzeug, auch Flügelhorn) und Kunsthistoriker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Diskographische Hinweise …   Deutsch Wikipedia

  • Hugo Helfenstein — (* 22. März 1953 in Münchenstein) ist ein Schweizer Jazzmusiker. Er spielt Posaune, Trompete und Flügelhorn. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Lindsay L. Cooper — (* 18. Januar 1940 in Glasgow; † 19. Juni 2001 in Edinburgh) war ein britischer Bassist (auch Cello und Tuba), der zunächst in der Unterhaltungs und Popmusik tätig war und sich dann dem Jazz und der Improvisationsmusik widmete. Leben und Wirken… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Jazzmusikern in der Schweiz — Die Liste von Jazzmusikern in der Schweiz führt Jazzmusiker auf, die Schweizer sind oder waren, sowie Personen ohne schweizerischen Pass, die maßgeblich zur schweizerischen Jazzszene beigetragen haben. Der in Südafrika geborene Dollar Brand… …   Deutsch Wikipedia

  • Christoph Gallio — (* 1957) ist ein Schweizer Musiker (Altsaxophon, Sopransaxophon) im Bereich des Free Jazz und der Neuen Improvisationsmusik. Der in Zürich lebende Gallio ist Autodidakt. Er studierte Saxophon bei Iwan Roth am Konservatorium Basel, dann in Paris… …   Deutsch Wikipedia

  • Creative Works Records — Aktive Jahre seit 1983 Gründer Mike Wider Sitz Root Website www.creativeworks.ch Genre(s) Klassische Mu …   Deutsch Wikipedia

  • Jacques Demierre — (* 4. Januar 1954 in Genf) ist ein Schweizer Improvisationsmusiker und Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Diskographische Hinweise 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”