Valère Ollivier

Valère Ollivier

Valère Ollivier (* 21. September 1921 in Roeselare; † 10. Februar 1958 ebenda) war ein belgischer Radrennfahrer.

1942 wurde Valère Ollivier Belgischer Junioren-Meister im Straßenrennen. 1945 wurde er Profi und gewann noch im selben Jahr das Rennen Kuurne-Brüssel-Kuurne. 1948 siegte er bei Gent-Wevelgem, im Jahr darauf wurde er Belgischer Meister im Straßenrennen und Zweiter der Flandern-Rundfahrt. 1950 gewann er Kuurne-Brüssel-Kuurne ein zweites Mal und belegte bei der Belgien-Rundfahrt den zweiten Platz. 1953 wurde er Dritter bei Mailand-Sanremo.

1950 nahm Ollivier an den UCI-Straßen-Weltmeisterschaften teil und wurde Elfter. Zudem wurde er 1951 Europameister im Zweier-Mannschaftsfahren gemeinsam mit Albert Sercu.[1] Er startete bei 14 Sechstagerennen, 1949 und 1951 wurde er in Brüssel jeweils Dritter, einmal mit Nest Thyssen und einmal mit Gerard Buyl. Zusammen mit Buyl wurde er beim Sechstagerennen von Gent 1952 Zweiter. 1955 startete er bei der Marokko-Rundfahrt, gewann die erste Etappe, erlitt aber bei einem Sturz einen Oberschenkelbruch, von dem er sich nur langsam erholte. Schließlich beendete Ollivier seine aktive Karriere.

In seinem Heimatort Roeselare eröffnete Ollivier noch während seiner aktiven Laufbahn das Café „L’Europe“, später betrieb er einen Baustoffhandel sowie einen Taxibetrieb. Schon 1945 wurde in Roeselare ein Rennen mit seinem Namen ins Leben gerufen, dessen erste Austragung Albert Sercu gewann. 1951 gewann Ollivier selbst dieses Rennen, das bis 1971 ausgetragen wurde. In Roeselare ist auch eine Straße nach ihm benannt.

Valère Ollivier starb im Alter von 36 Jahren an einem Riss in der Herzaorta. Als Grund dafür wurde Dopingmißbrauch vermutet, für den Ollivier bekannt war.

Einzelnachweise

  1. Europameisterschaften vor der Gründung der Union Européenne de Cyclisme 1995 gelten als inoffiziell, da sie in der Regel Einladungsrennen privater Veranstalter waren.

Literatur

  • Herman Laitem, Jozef Hamels: De Tricolore Trui. 1882–2007. 125 Jaar Belgische Kampioenschappen. Pinguin Productions u. a., Balegem u. a. 2008, ISBN 978-90-73322-21-9, S. 119f.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Valere Ollivier — Valère Ollivier Valère Ollivier est un coureur cycliste belge, né le 28 septembre 1921 à Roulers et mort le 10 février 1958 à Roulers. Il fut professionnel de 1942 à 1955. Palmarès Gand Wevelgem (1948) Championnat de Belgique de cyclisme sur… …   Wikipédia en Français

  • Valère Ollivier — Pour les articles homonymes, voir Ollivier. Valère Ollivier est un coureur cycliste belge, né le 28 septembre 1921 à Roulers et mort le 10 février 1958 à Roulers. Il fut professionnel de 1942 à 1955. Palmarès Gand Wevelgem (1948) Championnat de… …   Wikipédia en Français

  • Ollivier — is a surname, and may refer to: Patronym Albert Ollivier (1915 1964), historian, writer, journalist, politician and résistant Alain Ollivier, French director Benjamin Ollivier (1980 ), French rugby union player Brice Ollivier (1982 ), French ping …   Wikipedia

  • Ollivier — ist der Familienname folgender Personen: Émile Ollivier (1825–1913), französischer Politiker Émile Ollivier (Schriftsteller) (1940–2002), haitianisch kanadischer Schriftsteller Jean Ollivier (1925–2005), französischer Comicautor, Schöpfer der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ollivier — Cet article possède un paronyme, voir : Olivier. Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme …   Wikipédia en Français

  • Alain Ollivier — Pour les articles homonymes, voir Ollivier. Allain Ollivier dit Alain Ollivier, né à Saint Malo en Ille et Vilaine, le 21 février 1938 et mort à Paris le 21 mai 2010[1], est un acteur, metteur en scène et dir …   Wikipédia en Français

  • Kuurne-Bruxelles-Kuurne — Infobox compétition sportive Kuurne Bruxelles Kuurne Kuurne Brussel Kuurne (nl) Sport cyclisme sur route Création 1945 Organisateur(s) …   Wikipédia en Français

  • Kuurne-bruxelles-kuurne — Informations Nom Kuurne Bruxelles Kuurne Nom Local Kuurne Brussel Kuurne (nl) Pays …   Wikipédia en Français

  • Kuurne-Bruselas-Kuurne — es una carrera ciclista belga, disputada el domingo siguiente a la Omloop Het Nieuwsblad. Desde la creación de los Circuitos Continentales UCI en 2005 forma parte del circuito UCI Europe Tour en la categoría 1.1. Palmarés Año Vencedor Segundo… …   Wikipedia Español

  • Kuurne–Brüssel–Kuurne — ist ein belgisches Radrennen. Das Rennen startet in der westflämischen Stadt Kuurne und führt über Brüssel auch dorthin wieder zurück. Es findet jährlich Ende Februar am Sonntag nach Omloop Het Volk statt. Kuurne–Brüssel–Kuurne gehört seit 2005… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”