Der kleine Mann (Kinderbuch)

Der kleine Mann (Kinderbuch)

Der kleine Mann ist ein Kinderbuch von Erich Kästner. Das 1963 erschienene Werk gehört mit seiner Fortsetzung Der kleine Mann und die kleine Miss (1967) zu den letzten beiden Kinderbüchern des Autors.

Kästner schrieb den Roman für Kinder für seinen Sohn Thomas.

Handlung

Der Held des Buches heißt Mäxchen Pichelsteiner. Seine Eltern kommen aus dem Dorf Pichelstein, in dem alle Einwohner maximal 51 Zentimeter groß werden. Doch Mäxchen ist mit fünf Zentimeter und 60 Gramm Gewicht noch viel kleiner. Darum schläft er in einer Streichholzschachtel und schafft höchstens den zehnten Teil eines Ananastörtchens. Alle in Pichelstein kennen ihn als den kleinen Mann. Gemeinsam mit dem Zauberkünstler Professor Jokus von Pokus, der ihn aufnahm, als Mäxchens Eltern vom Eiffelturm geweht wurden, den beiden Tauben Minna und Emma und dem weißen Kaninchen Alba zieht der kleine Mann mit dem Zirkus Stilke von Ort zu Ort. Vom Jokus lernt er Tricks, und bald ist der gemeinsame Auftritt der beiden der Höhepunkt der ganzen Vorstellung. Folgend gibt es tolle Angebote: Die Illustrierte Life bietet 100.000 Dollar für Mäxchens Memoiren; die amerikanische Filmfirma Metro-Goldwyn-Mayer plant einen Film mit dem Duo; und ein Zündholzkonzern bittet um die Lizenz, seine Schachteln mit dem Schild "Der kleine Mann gibt ihnen Feuer" bekleben zu dürfen.

Doch dann wird Mäxchen vom kahlen Otto und vom Puddingbernhard, der Kanaille im Auftrag des südamerikanischen Multimillionärs Lopez entführt, und niemand weiß, wo er zu finden ist. Jokus ist traurig und verzweifelt, und nicht einmal Rosa Marzipan kann ihn damit trösten, dass der kleine Mann sich selbst helfen wird. [1][2] Mäxchen gelingt es in der Tat, seine beiden Entführer auszutricksen, und mit Hilfe der Polizei werden die Spitzbuben festgenommen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Kästner für Kinder
  2. Erich Kästner: Der kleine Mann auf rp-online.de

Wikimedia Foundation.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Der kleine Mann — steht für: Der kleine Mann (Kinderbuch), ein Kinderbuch von Erich Kästner aus dem Jahre 1963; Der kleine Mann (Film), ein Film von Matthias Steurer aus dem Jahre 2002; Der kleine Mann (Fernsehserie), eine Fernsehserie von Ralf Husmann …   Deutsch Wikipedia

  • Der kleine Lord (Roman) — Rosa Albach Retty in Burnetts Kleinem Lord Der kleine Lord (englischer Originaltitel: Little Lord Fauntleroy) ist ein Roman von Frances Hodgson Burnett. Er wurde nach seinem Ersterscheinen 1886 als Kinderbuch in vielen Sprachen sehr erfolgreich… …   Deutsch Wikipedia

  • Der 35. Mai — oder Konrad reitet in die Südsee ist ein Kinderroman von Erich Kästner, der 1932 das erste Mal veröffentlicht wurde. Die Illustrationen stammten damals von Walter Trier, in den nächsten Auflagen von Horst Lemke. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Der dunkle Turm — (The Dark Tower) ist eine siebenbändige, düstere Fantasy Saga des amerikanischen Schriftstellers Stephen King. King selbst bezeichnet die Reihe um den Dunklen Turm als sein wichtigstes Werk. Die Werke um den Dunklen Turm sind auch als der Dunkle… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Dunkle Turm — (The Dark Tower) ist eine siebenbändige, düstere Fantasy Saga des US amerikanischen Schriftstellers Stephen King. King selbst bezeichnet die Reihe um den Dunklen Turm als sein wichtigstes Werk. Die Werke um den Dunklen Turm sind auch als der… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Zauberer von Oz — Titelblatt der englischen Originalausgabe aus dem Jahre 1900 Der Zauberer von Oz ist ein Kinderbuch des US amerikanischen Schriftstellers Lyman Frank Baum. Die Erzählung erschien 1900 unter dem Originaltitel The Wonderful Wizard of Oz (später… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Staat bin ich — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O …   Deutsch Wikipedia

  • Die Konferenz der Tiere (Roman) — Die Konferenz der Tiere ist ein Kinderbuch des deutschen Schriftstellers Erich Kästner, das 1949 erschienen ist. Inhaltsverzeichnis 1 Handlung 2 Botschaften 3 Hintergrund und Publikationsgeschichte 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Inhalt und Interpretation der unendlichen Geschichte — Dies ist eine ausführliche Inhaltsangabe mit Interpretation des Romans Die unendliche Geschichte von Michael Ende. Das Werk ist ein zugleich märchenhafter, phantastischer und romantischer Bildungsroman[1] und gehört inzwischen zu den neuen… …   Deutsch Wikipedia

  • Erika Julia Hedwig Mann — (* 9. November 1905 in München; † 27. August 1969 in Zürich) war eine deutsche Schauspielerin, Kabarettistin, Schriftstellerin und Lektorin. Sie begründete 1933 das politische Kabarett Die Pfeffermühle und arbeitete mit Vorträgen, als… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”