FC Vaslui

FC Vaslui
FC Vaslui
FC Vaslui.svg
Voller Name Futbol Club Vaslui
Gegründet 2002
Vereinsfarben grün-gelb
Stadion Stadionul Municipal
Plätze 10.000
Präsident Mihai Stoica
Trainer Juan Ramón López Caro
Homepage www.fotbalclubvaslui.ro
Liga Liga 1
2010/11 3. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der FC Vaslui (Fotbal Club Vaslui) ist ein rumänischer Fußballverein aus Vaslui, der in der höchsten rumänischen Fußballliga, der Liga 1, spielt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der FC Vaslui wurde erst nach der Jahrtausendwende gegründet. Im Jahr 2002 entschloss man sich, in Vaslui ein Team aufzustellen, welches langfristig in der Divizia A mitspielen könne. Schon in der Saison 2003/2004, im ersten Jahr nach der Gründung, spielte Vaslui in der Divizia B und damit im rumänischen Profifußball.

Nur weitere zwei Jahre später gelang der Aufstieg in die höchste rumänische Spielklasse, die Divizia A. Seit 2005 konnte der Verein sich dort etablieren. Der FC Vaslui ist das erste Team in Rumänien, das innerhalb von drei Jahren nach seiner Gründung erstklassig spielte. Da der Klub in seiner kurzen Geschichte kaum eigene Tradition hat, versucht er in jüngster Vergangenheit verstärkt auf altgediente rumänische Profis zu setzen.

Im Sommer 2007 wurde der Ex-Spieler des 1. FC Köln, der Rumäne Dorinel Munteanu, als Spielertrainer verpflichtet. Seit September 2009 wird die Mannschaft von Marius Lăcătuș trainiert. Nach Cristian Dulca, der die Mannschaft bis zum 7. Spieltag der Saison trainiert hatte, und Dorin Zotincă, der sie in einem Pokal- und Meisterschaftsspiel betreut hatte, war Lăcătuș bereits der dritte Trainer auf der Bank des FC Vaslui in der Saison 2009/10.

Erfolge

  • Aufstieg in Liga II in der Saison 2002/2003
  • Aufstieg in Liga I in der Saison 2004/2005
  • Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League 2011/12.

Aktueller Kader in der Saison 2010/11

In der Saison 2010/11 stehen Trainer Viorel Hizo folgende Spieler zur Verfügung:

Tor Abwehr Mittelfeld Angriff
01 Dušan Kuciak SlowakeiSlowakei
12 Vytautas Černiauskas LitauenLitauen
22 Claudiu Puia RumänienRumänien
02 Alejandro Campano SpanienSpanien
03 Paul Papp RumänienRumänien
06 David Rivas SpanienSpanien
15 Richard Annang GhanaGhana
20 Schiwko Milanow BulgarienBulgarien
26 Pavol Farkaš SlowakeiSlowakei
28 Gabriel Cânu RumänienRumänien
04 Stanislaw Gentschew BulgarienBulgarien
05 Denis Zmeu MoldawienMoldawien
11 Nemanja Milisavljević SerbienSerbien
18 Lucian Sânmărtean RumänienRumänien
23 Miloš Pavlović SerbienSerbien
27 Petar Jovanović Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina
30 Raul Costin RumänienRumänien
31 Adrian Gheorghiu RumänienRumänien
85 Gladstone BrasilienBrasilien
07 Răzvan Neagu RumänienRumänien
09 Christian Pouga KamerunKamerun
10 Willian Gerlem BrasilienBrasilien
14 Adaílton BrasilienBrasilien
19 Mike Temwanjera SimbabweSimbabwe
25 Yero Bello NigeriaNigeria
80 Wesley BrasilienBrasilien
0 Nemanja Jovanović SerbienSerbien

Ehemalige Spieler

Ehemalige Trainer

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vaslui —   County capital   View of Vaslui from the northern outskirts …   Wikipedia

  • Vaslui — Vaslui …   Deutsch Wikipedia

  • Vaslui — La rue « Stefan cel Mare » …   Wikipédia en Français

  • Vaslui (ciudad) — Vaslui Escudo …   Wikipedia Español

  • VASLUI — VASLUI, district capital in Moldavia, E. Romania. The oldest tombstones in the Jewish cemetery indicate that Jews settled there in the first half of the 18th century, most of them from bukovina and galicia , and from the 1850s many Jewish… …   Encyclopedia of Judaism

  • Vaslui — (AFI: [ va.sluj]) es un distrito ( judeţ ) de Rumania, en la región histórica Moldavia, con la sede en Vaslui. Contenido 1 Demografía 2 Geografía 3 Municipalidades …   Wikipedia Español

  • Vaslui — (Waslui), Kreishauptstadt in Rumänien (Moldau), an der Mündung des Flusses V. in den Berlad anmutig gelegen, an den Staatsbahnlinien V. Tecuci und V. Jassy, Sitz eines Präfekten, eines Tribunals, hat Ruinen eines Palastes Stephans d. Gr., der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Vaslui — Vasluĭ, Hauptstadt des rumän. Kr. V. (2294 qkm, 1899: 110.184 E.; östl. Moldau), an der Mündung des Flusses V. in die Berlad, 9024 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Vaslui — (Romanian), Vaszló (Hungarian) …   Names of cities in different languages

  • Vaslui County — Romanian counties infobox name=Vaslui coa=Actual Vaslui county CoA.png Historic region=Moldavia lDevelopment region=Nord Est capital =Vaslui ind=VS population=455,049 asof=2002 density=86 area=5,318 webc=http://www.consiliu.vaslui.ro/… …   Wikipedia

  • Vaslui (judet) — Judeţ de Vaslui Vaslui Pays   …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”