Heinrich II. (Schauenburg und Holstein)

Heinrich II. (Schauenburg und Holstein)

Heinrich II. (* um 1317; † 1382, genannt Heinrich der Eiserne) war der Sohn von Graf Gerhard III. und Sofia auf Werle.

Heinrich heiratete Ingeborg auf Mecklenburg. Sie hatten folgende Kinder:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gerhard VI. (Schauenburg und Holstein) — Gerhard VI. (* um 1367; † 4. August 1404) wurde als Sohn von Graf Heinrich II. aus der Rendsburger Linie des Hauses Schauenburg und Ingeburg von Mecklenburg geboren. 1382 wurde er Graf von Holstein Rendsburg. Am 15. September 1386 wurde er von… …   Deutsch Wikipedia

  • Grafen von Schauenburg und Holstein — Stammwappen der Grafen von Schauenburg (Schaumburg) Das Adelsgeschlecht Grafen von Schauenburg und Holstein stammt ursprünglich von der Schauenburg bei Rinteln (Landkreis Schaumburg) an der Weser. Neben der Stammherrschaft mit ihren Residenzorten …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf II. (Schauenburg und Holstein) — Adolf II. von Schauenburg und Holstein (* 1128; † 6. Juli 1164 in der Nähe von Demmin) war Graf von Schauenburg, Holstein und Stormarn. Leben Er war Sohn des Grafen Adolf I. (Schauenburg und Holstein). Er folgte seinem Vater 1130 als Edler Herr… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf III. (Schauenburg und Holstein) — Statue auf der Trostbrücke in Hamburg von Engelbert Peiffer Adolf III., Edler Herr von Schauenburg und Graf von Holstein und Stormarn (* 1160; † 3. Januar 1225) aus dem Geschlecht der Schauenburger war der Gründer einer Handels und… …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhard III. (Schauenburg und Holstein) — Siegel von Graf Gerhard Gerhard III. (* um 1293; † 1. April 1340 in Randers) aus der Rendsburger Linie des Hauses Schauenburg war eine der bedeutendsten Persönlichkeiten dieses Geschlechtes. Daraus resultierte auch sein Beiname de groote Gert… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich von Schwerin — Heinrich I., Graf von Schwerin, (* um 1155; † 17. Februar 1228), auch der Schwarze genannt, war ein Graf von Schwerin. Er hatte einen wichtigen Anteil an der Beendigung der dänischen Vormachtstellung im südlichen Ostseeraum. Leben Statue… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Borwin III. — Heinrich Borwin III. (* um 1220; † 1. August 1278) war 1226 zusammen mit seinen Brüdern und von 1234 bis 1278 alleiniger Herr zu Rostock. Er war der zweitjüngste Sohn von Heinrich Borwin II. Nach der Landesteilung wurde ihm die Herrschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Burwy III. (Mecklenburg) — Heinrich Borwin III. (* um 1220; † 1. August 1278) war 1226 zusammen mit seinen Brüdern und von 1234 bis 1278 alleiniger Herr zu Rostock. Er war der zweitjüngste Sohn von Heinrich Borwin II. Nach der Landesteilung wurde ihm die Herrschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich von Badewide — (auch: Heinrich von Bodewide, Bodwide, Badewin, Badwide; * unbekannt; † um 1164) war 1138 1139 Graf von Holstein und Stormarn, dann Graf in Wagrien, und ab 1143 Graf von Polabien bzw. Ratzeburg. Er war der Begründer des nach ihm benannten… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich IV. (Holstein) — Heinrich IV. von Holstein (* 1397; † 28. Mai 1427) war von 1404 bis 1427 Graf von Holstein und Herzog von Schleswig. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur 3 Weblinks 4 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”