Living Out Loud

Living Out Loud
Filmdaten
Deutscher Titel: Wachgeküßt
Originaltitel: Living Out Loud
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1998
Länge: 100 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 12
Stab
Regie: Richard LaGravenese
Drehbuch: Richard LaGravenese
Produktion: Danny DeVito,
Michael Shamberg,
Stacey Sher
Musik: George Fenton
Kamera: John Bailey
Schnitt: Jon Gregory,
Lynzee Klingman
Besetzung

Wachgeküßt (Originaltitel: Living Out Loud) ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1998. Regie führte Richard LaGravenese, der auch das Drehbuch schrieb.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Judith Moore heiratet den Arzt Robert Nelson, bricht ihr Medizinstudium ab und arbeitet als Krankenschwester. Nelson geht eine Affäre ein und verlässt seine Frau.

Moore lernt Pat Francato näher kennen, der den Fahrstuhl ihres Wohngebäudes bedient. Seine Tochter ist eine kurze Zeit zuvor gestorben. Francato verliebt sich in sie, während sie sich Träumen widmet, in den sie mit der Sängerin Liz Bailey befreundet ist und von einem unbekannten Mann geküsst wird. Später wird sie auf Francato aufmerksam.

Kritiken

Film-Dienst schrieb, der Film sei eine „wortlastige Komödie, die an Billy Wilders "Das Appartement"“ aus dem Jahr 1960 erinnere, „ohne dessen Dialogwitz zu erreichen“. Die „durchaus vorhandenen Ansätze zu einer genauen Charakterstudie“ würden „an der Oberfläche“ bleiben – unter anderen „weil das Drehbuch den Personen zu wenig Raum zur Entfaltung“ biete.[1]

Die Zeitschrift Cinema schrieb, „nicht einmal hochkarätige Stars wie Holly Hunter und Danny DeVito“ würden die „Emanzipationskomödie“ retten. Ähnlich konstruierte Filme gebe es „wie Sterne am Hollywood Boulevard“. Die Handlung sei „so dürr wie die abgemagerte Holly Hunter“; der Prozess der Reifung der Protagonistin sei „in seinem Zufallsprinzip so willkürlich wie die samstäglichen Lottozahlen – nur weit weniger aufregend“.[2]

Auszeichnungen

Holly Hunter wurde im Jahr 1999 für den Golden Satellite Award, den American Comedy Award und den Chicago Film Critics Association Award nominiert. Danny DeVito wurde 1999 für den Chlotrudis Award nominiert. Queen Latifah wurde 1999 für den Image Award nominiert.

Hintergründe

Der Film wurde in Los Angeles und in New York City gedreht.[3] Seine Produktionskosten betrugen schätzungsweise 12 Millionen US-Dollar. Die Weltpremiere fand am 15. September 1998 auf dem Toronto International Film Festival statt, dem am 14. Oktober 1998 eine Vorführung auf dem Hamptons International Film Festival folgte. Der Film startete in den Kinos der USA am 30. Oktober 1998 und spielte dort ca. 12,9 Millionen US-Dollar ein. Nach dem deutschen Kinostart am 4. Februar 1999 wurden ca. 48 Tsd. Kinozuschauer gezählt.[4][5]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Zitat auf www.kabeleins.at, abgerufen am 18. August 2008
  2. Cinema, abgerufen am 18. August 2008
  3. Filming locations for Living Out Loud, abgerufen am 18. August 2008
  4. Box office / business for Living Out Loud, abgerufen am 18. August 2008
  5. Release dates for Living Out Loud, abgerufen am 18. August 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Living Out Loud — Infobox Film name =Living Out Loud caption =Film poster director =Richard LaGravenese producer =Danny DeVito Michael Shamberg Stacey Sher writer =Richard LaGravenese starring =Holly Hunter Danny DeVito Queen Latifah Martin Donovan music =George… …   Wikipedia

  • Living Out Loud (album) — Infobox Album | Name = Living Out Loud Type = Album Artist = Aaron Lines Background = Released = January 7, 2003 Recorded = Genre = Country Length = 44:27 Label = RCA Records Producer = Chris Farren Reviews = Last album = Love Changes Everything… …   Wikipedia

  • Out of Hand — Studio album by Gary Stewart Released 1975 Genre …   Wikipedia

  • Out of Sight (song) — For the 1999 song see Guitars (Mike Oldfield album). Out of Sight Single by James Brown from the album Out of Sight …   Wikipedia

  • Loud Township, Michigan — Infobox Settlement official name = Loud Township, Michigan settlement type = Township nickname = motto = imagesize = image caption = image |pushpin pushpin label position =left pushpin map caption =Location within the state of Michigan pushpin… …   Wikipedia

  • Living Conditions — Infobox Television episode Title=Living Conditions Series=Buffy the Vampire Slayer Season=4 Episode=2 Airdate=October 12, 1999 Production=4ABB02 Writer=Marti Noxon Director=David Grossman Episode list=List of Buffy the Vampire Slayer episodes… …   Wikipedia

  • Living with Lydia — Infobox Television show name = Living with Lydia caption = Living with Lydia title card format = Sitcom camera = picture format = audio format = runtime = 30 minutes creator = Jennifer Tan developer = executive producer = starring = Lydia Sum… …   Wikipedia

  • Lights Out (radio show) — Lights Out was an extremely popular American old time radio program, an early example of a network series devoted mostly to horror and the supernatural, predating Suspense and Inner Sanctum . Versions of Lights Out aired on different networks, at …   Wikipedia

  • Jacques Brel Is Alive and Well and Living in Paris (film) — Infobox Film name = Jacques Brel Is Alive and Well and Living in Paris image size = caption = Videotape cover director = Denis Héroux producer = Paul Marshall writer = Eric Blau narrator = starring = Mort Shuman Elly Stone Joe Masiell music =… …   Wikipedia

  • Lance Loud — (June 26, 1951 ndash;December 22, 2001) was an openly gay columnist. He is probably best known for his role in An American Family , a pioneer reality show.Early lifeLance was born in La Jolla, California, while his father was in the Navy during… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”