Maarja Kivi

Maarja Kivi
Maarja Kivi (2009)

Maarja Kivi (* 18. Januar 1986 in Tallinn) ist eine estnische Sängerin und Bassistin. International bekannt wurde Maarja ab Ende 2003 als Frontsängerin und Bassistin der Popband Vanilla Ninja. Seit 2005 ist sie als Solokünstlerin aktiv, seit Dezember 2007 unter dem Künstlernamenamen Marya Roxx.

Inhaltsverzeichnis

2002: Karrierebeginn

Maarja begann ihre musikalische Laufbahn mit drei Teilnahmen am estnischen Gesangswettbewerb ETV − Laulukarussell, bei dem sie in den Jahren 1993, 1994 und 1998 in ihrer Altersklasse gewinnen konnte. Am 26. Januar 2002[1] nahm sie am Eurolaul, der estnischen Vorausscheidung für den Eurovision Song Contest, teil. Mit dem Lied A Dream belegte sie den siebten Platz. So wurde der Manager Peep Veedla auf sie aufmerksam. Er sollte für die Plattenfirma TopTen eine Girlgroup zusammenstellten. Im Sommer 2002 wurde Maarja Frontfrau von Vanilla Ninja.

Auf den ersten beiden Alben der Band, Vanilla Ninja und Traces of Sadness, war Maarja in nahezu allen Songs als Leadsängerin zu hören. Nach ersten Erfolgen in ihrem Heimatland feierte sie mit der Band ab Ende 2003 speziell im deutschsprachigen Raum beachtliche Erfolge.

2004: Soloprojekte

Mitte Juni 2004 verließ sie die Band auf dem Höhepunkt des Erfolges. Grund für ihren Ausstieg war ein Baby, das sie von ihrem Mann und Tourmanager Renée Meriste erwartete. Nach der Geburt ihrer Tochter startete Maarja Ende 2005 ihre Solokarriere. Zusammen mit David Brandes, dem ehemaligen Produzenten von Vanilla Ninja, nahm sie ihre Debütsingle Could You auf. Am 1. September folgte ihre zweite Single Shine It On, mit der sie mittelmäßige Chartplatzierungen hatte.

Nachdem der große Erfolg ausblieb, trennte sie sich von Icezone Music. Im Sommer und Herbst 2007 nahm sie mit Kevin „The Cave“ Shirley und Paul Crook (Gitarre), Scott Metaxas (Bass) sowie Brian Tichy (Schlagzeug) in Malibu/CA (USA) das Album Payback Time auf. Es erschien am 5. November 2008 in Europa und in den vereinigten Staaten am 8. November.[2] Ihren Künstlernamen änderte sie im Dezember 2007 von „Maarja“ in „Marya Roxx“, weil bereits Maarja-Liis Ilus als Maarja bekannt war. Am 25. Januar 2008 erfolgte die Premiere der Single 21!, unter neuem Namen und Management, welche auf einem Luxemburger Radiosender erstmals gespielt wurde. Dem deutschen Publikum stellte sich Marya im Sommer 2009 im Vorprogramm der Sängerin LaFee vor. Am 7. November 2009 startete sie ihre Großbritannien−Tour, wo sie in verschiedenen Clubs in den United Kindoms auftrat. 2010 gab Marya Roxx Konzerte in Prag, Wien und in der Schweiz als Vorgruppe von Skindred.

Neustart

Seit 2011 lebt Kivi in Los Angeles.[3] Am 11. September 2011 veröffentlichte Kivi die Single Blinded. Dies ist ihr erster öffentlicher Auftritt nach der Veröffentlichung von "21" im Jahr 2008. Jedoch konnte sich auch diese Single nicht in den Charts platzieren.

Privates

Seit Oktober 2004 ist sie mit Renee Meriste verheiratet, dem früheren Manager von Vanilla Ninja. Im September 2004 kam ihre Tochter zur Welt.

Diskografie

Studioalben

  • 2008: Payback Time

Singles

Jahr Titel Chartplatzierungen [4] Anmerkungen
DE AT CH
2006 Could You 47
(7 Wo.)
35
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: 20. Januar 2006
Shine It On 48
(5 Wo.)
53
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. September 2006
2008 21
Payback Time
Erstveröffentlichung: 25. Januar 2008
nur in Estland veröffentlicht
2011 Blinded
Payback Time
Erstveröffentlichung: 11. September 2011
nur in Estland veröffentlicht

Weitere Veröffentlichungen

  • 2002: A Dream[5]

Tourneen

  • European Tour 2009
  • UK Tour 2009
  • Time To Run 2010 Tour
  • Rebel Wave 2010 Tour

Weblinks

 Commons: Maarja Kivi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Eesti Laul 2002
  2. Erstveröffentlichung von Payback Time (Abgerufen am 14. November 2011)
  3. Interview mit Maarja Kivi (Abgerufen am 5. November 2011)
  4. Chartplatzierungen Singles: DE, AT, CH
  5. A Dream beim Eurolaul 2002

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Maarja Kivi — (2009). Maarja Kivi nació el 18 de enero de 1986 en Tallin, Estonia. Es una música estonia y miembro original de Vanilla Ninja. Empezó su carrera en el año 2002 participando del Eurolaul y aunque no ganó, logró llamar lo suficiente la atención… …   Wikipedia Español

  • Maarja Kivi — Infobox musical artist Name = Marya Roxx Background = solo singer Birth name = Maarja Kivi Born = birth date and age|1986|1|18 flagicon|EST Tallinn, Estonia Genre = Rock, Metal, Rock Classic Years active = 2002 – 2004 (Vanilla Ninja), 2005… …   Wikipedia

  • Maarja Kivi — Cette chanteuse estonienne a eu pour nom de scène Maarja, qui est aussi porté par Maarja Liis Ilus. Maarja Kivi (2009) Maarja Kivi, née le 18 janvier 1986 à Tallinn (Estonie), est une chanteuse et bassiste estonienne, ancien membre du groupe… …   Wikipédia en Français

  • Maarja-liis ilus — Cette chanteuse estonienne a pour nom de scène Maarja, qui est aussi porté par Maarja Kivi. Maarja Liis Ilus (2006) Maarja Liis Ilus, connue aussi sous le nom de scène Maarja, est une chanteuse estonienne née le 24 déce …   Wikipédia en Français

  • Kivi — ist der Familienname folgender Personen: Aleksis Kivi (1834–1872), finnischer Nationalschriftsteller Antero Kivi (1904–1981), finnischer Leichtathlet Kalju Kivi (* 1951), estnischer Künstler und Animationsfilmer Maarja Kivi (* 1986), estnische… …   Deutsch Wikipedia

  • Maarja — is a female first name of Estonian origin. It is considered to be the Estonian form of the name Maria (and therefore Mary). The name is common in Estonia, and can refer to any of the following persons:* Maarja Liis Ilus, an Estonian pop musician… …   Wikipedia

  • Kivi — is a surname, and may refer to:* Aleksis Kivi (1834 1872), Finnish author * Antero Kivi (1904 1981), discus thrower * Maarja Kivi (born 1986), Estonian musicianee also* Kivi Sotamaa (born 1971), Finnish architect * KIVI * Kiwi (disambiguation) …   Wikipedia

  • Maarja — ist ein weiblicher Vorname und die estnische Form von Maria. Maarja ist der Künstlername der folgenden beiden Popsängerinnen: Maarja Kivi, ehemaliges Mitglied von Vanilla Ninja Maarja Liis Ilus, zweimalige Teilnehmerin am Eurovision Song Contest… …   Deutsch Wikipedia

  • Maarja-Liis Ilus — Cette chanteuse estonienne a pour nom de scène Maarja, qui est aussi porté par Maarja Kivi. Maarja Liis Ilus (2006) Maarja Liis Ilus, connue aussi sous le nom de scène Maarja, est une chanteuse estonienne née le 24 décembre 1980 à …   Wikipédia en Français

  • Maarja-Liis Ilus — Infobox musical artist Name = Maarja Liis Ilus Img capt = Maarja Liis Ilus in support concert Sing Ilves to president Background = solo singer Birth name = Maarja Liis Ilus Born = birth date and age|1980|12|24 flagicon|EST Tallinn, Estonia Origin …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”