Scholz Arena

Scholz Arena
Scholz Arena
Blick auf Spielfeld und Tribünen von der Stehtribüne West
Blick auf Spielfeld und Tribünen von der Stehtribüne West
Frühere Namen
  • VfR-Stadion im Rohrwang (bis 1988)
  • Städtisches Waldstadion (bis 2008)
Daten
Ort DeutschlandDeutschland Aalen, Deutschland
Koordinaten 48° 50′ 26″ N, 10° 4′ 20″ O48.84055555555610.072222222222Koordinaten: 48° 50′ 26″ N, 10° 4′ 20″ O
Eigentümer Stadt Aalen
Baubeginn 1948
Eröffnung 1949
Erstes Spiel VfR Aalen1. FSV Mainz 05 (3:5)
Renovierungen 1964–1966
2001–2003
Erweiterungen 1964–1966
1998–2003
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 11.183
Verein(e)
Veranstaltungen

Die Scholz Arena (gelegentlich auch Scholz-Arena, eigene Schreibweise SCHOLZ ARENA; bis zur Umbenennung 2008 Städtisches Waldstadion Aalen) in der ostwürttembergischen Stadt Aalen ist ein reines Fußballstadion.

Das Stadion ist Austragungsort der Heimspiele des VfR Aalen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das ursprüngliche Stadion mit Holztribüne und Stehwall als Gegentribüne wurde 1949 unter dem Namen VfR-Stadion im Rohrwang eingeweiht. 1988 wurde es in Städtisches Waldstadion Aalen umbenannt. Als der VfR Aalen Anfang des Jahrtausends als Ziel den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga anstrebte, beschloss man, das Stadion umzubauen. So wurde es 2001 bis 2003 renoviert und modernisiert. Es bietet mittlerweile 11.183 Plätze, davon sind 4.773 überdachte Sitzplätze und 6.410 unüberdachte Stehplätze. Außerdem gibt es eine Videowand.

Aufgrund des angestrebten Aufstiegs des VfR Aalen in die 2. Bundesliga installierte die Stadt Aalen im Sommer 2008 eine nach Vorschriften der DFL erforderliche Rasenbeheizung. Gemäß den Anforderungen ist zudem mittelfristig eine Erhöhung der Gesamtkapazität auf 15.000 Plätze notwendig. Aus Kostengründen hierfür wurde das Stadion umbenannt, die Namensrechte sicherten sich das Metallrecycling-Unternehmen Scholz AG und die Scholz Edelstahl für fünf Jahre.[1]

Beim Ligapokalspiel des VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund, das zugleich das Eröffnungsspiel nach dem Umbau war, war das damalige Waldstadion erstmals ausverkauft. Der Zuschauerrekord bei einem vom VfR Aalen selbst ausgetragenen Spiel war das DFB-Pokalspiel (1.Runde) am 16. August 2010 gegen den FC Schalke 04. Das Spiel sahen Dank einer Zusatztribüne 13452 Personen live im Stadion. Das Spiel endete knapp mit 1:2.

Bei einem Konzert von Herbert Grönemeyer im Jahre 2003 betrug die Zuschauerzahl annähernd 30.000. Anschließend musste allerdings der Rasen ausgewechselt werden, was zur Folge hatte, dass die Stadt Aalen ein Konzertangebot des englischen Popstars Elton John im Jahr 2007 trotz heftigem Protests der Bürgerschaft ablehnte. Am 30. Mai 2008 trat Herbert Grönemeyer erneut im Waldstadion auf, es kamen rund 24.000 Besucher.

Das Stadion war bereits Austragungsort von Spielen der Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2001 und des DFB-Liga-Pokals, und am 25. Oktober 2006 fand ein Länderspiel der deutschen Frauen-Nationalmannschaft gegen England statt (5:1).

Zuschauerkapazität

Bereich Anzahl Plätze
Sitztribüne Süd 764 Sitzplätze (überdacht)
Sitztribüne Nord 4009 Sitzplätze (überdacht)
Anzahl Sitzplätze 4773
Stehtribüne West 5000 Stehplätze (nicht überdacht)
Stehtribüne Ost 1150 Stehplätze (nicht überdacht)
unterhalb Sitztribüne Süd 250 Stehplätze (teilweise überdacht)
Anzahl Stehplätze 6400
Rollstuhlfahrerplätze 10 Plätze
Gesamt 11183 Plätze

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.szon.de/lokales/ostalb/aalen/200806231019.html Waldstadion wird Scholz-Arena

Wikimedia Foundation.

Нужно решить контрольную?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Scholz-Arena — Daten Ort Baden Württemberg Aalen, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Scholz-Arena — The Scholz Arena (till 2008 Städtisches Waldstadion , German for “civic forest stadium”) is a multi use stadium in Aalen, Germany. It is currently used mostly for football matches and is the home stadium of VfR Aalen. The stadium is able to hold… …   Wikipedia

  • Scholz-Arena Aalen — Scholz Arena Daten Ort Baden Württemberg Aalen, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Scholz AG — Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 1872 Sitz Essin …   Deutsch Wikipedia

  • ESPRIT ARENA — LTU arena LTU arena Düsseldorf Daten …   Deutsch Wikipedia

  • LTU-Arena — Düsseldorf Daten …   Deutsch Wikipedia

  • LTU Arena — Düsseldorf Daten …   Deutsch Wikipedia

  • LTU arena — Düsseldorf Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Paragon Arena — Daten Ort Germany Paderborn, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Paragon arena — Daten Ort Germany Paderborn, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”