The Kelly Family

The Kelly Family

The Kelly Family ist eine Musikgruppe, die sich aus Mitgliedern der Familie Kelly zusammensetzt. Ihr Musikstil ist in den Bereichen Folk, Pop und Pop-Rock angesiedelt.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Jimmy, Patricia, Paddy, Kathy und John Kelly als Straßenmusikanten, etwa 1989

Im Jahr 1966 zogen Daniel Jerome Kelly und seine Frau Joanna mit ihren vier Kindern Danny, Caroline, Kathleen Anne (Kathy) und Paul von den USA ins Zentrum Spaniens nach Toledo.

Die Hausangestellte Barbara Ann Suokko, die sie mit nach Spanien nahmen, kümmerte sich auch um die Kinder. Sie unterstützte Daniel darüber hinaus bei seinem Antiquitätenhandel. Sie wurde später von ihm schwanger und bekam 1967 ihr erstes Kind: Juan Miguel Suokko (Johnny). Zwei Jahre später folgte mit Maria Patricia (Patricia) das zweite gemeinsame Kind. Während dieser Schwangerschaft trennte sich Daniel von seiner ersten Ehefrau Joanna, die zurück in die USA zog. Am 6. November 1970 heirateten Barbara Ann und Daniel in New York. Alle Familienmitglieder nahmen den Familiennamen „Kelly“ an.

Im Jahre 1972 zog die Familie nach Pamplona, wo die Kinder Musikunterricht an der örtlichen Schule erhielten, während Barbara ihnen Ballettunterricht gab. Vater Daniel betrieb eine Künstlerkneipe. Es folgten erste Auftritte auf Geburtstagen und lokalen Festen. Im Jahr 1975 wurde das spanische Fernsehen auf die Kellys aufmerksam. Während einer Italienreise im Jahr 1976 wurde der Bus der Familie in Rom bis auf die Pässe und Instrumente ausgeraubt. Aus der Not heraus wurde die Reise zu einer Tournee umfunktioniert, bei der die Kelly Kids als Straßenmusiker auftraten.

Das Hausboot der Kelly Family

1977, zwei Jahre nachdem er den Circus Roncalli mitgegründet hatte, hörte Bernhard Paul die Kelly Family in Wien auf der Straße spielen und bot ihnen Auftritte in seinem Zirkus an. Dies war der Beginn ihrer Erfahrung auf großen Bühnen.[1][2] Über die Niederlande kam die Familie 1979 nach Deutschland, wo sie ihren ersten Plattenvertrag bei Polydor erhielt. In der Aktuellen Schaubude des NDR trat sie mit der ersten Single Danny Boy auf und wurden so einem größeren Publikum bekannt. Ein englischer Doppeldeckerbus, der das neu geschaffene und bis heute verwendete Logo der Kelly Family trägt, wurde für die nächsten Jahre ihr Zuhause. Im Jahr 1980 konnten die Kellys mit Who’ll Come with Me (David's Song) in den Niederlanden ihren ersten Nr.-1-Hit verbuchen. Die Kellys zogen schließlich wegen der Krebserkrankung der Mutter zurück nach Pamplona, wo Barbara Ann 1982 starb. Über Paris ging die Familie für rund zwei Jahre zurück in die USA und tourte dort durch 20 Bundesstaaten. Im Jahr 1988 gründete sie in Deutschland ihre eigene Plattenfirma KEL-Life und wurde kurzfristig auf einem Amsterdamer Hausboot heimisch. Das Boot und der Bus befinden sich heute im Technik-Museum Speyer. Im Jahr 1990 erlitt Vater Dan einen schweren Schlaganfall, der ihn rechtsseitig völlig lähmte.

Jahrelang spielten neun der insgesamt zwölf Geschwister zusammen. Sie gaben hunderte von Konzerten auf den Straßen, wobei sie meist die Bühne selbst mit aufbauten und die Auftritte größtenteils selbst organisierten.

Schloss Gymnich

Im Jahr 1993 erschien das Album „Wow“. Der endgültige Durchbruch gelang 1994 mit dem Album Over the Hump, welches sich weltweit mehrere Millionen Mal verkaufte. Mit über 2,25 Millionen verkauften Einheiten ist es das bisher meistverkaufte Album der Kelly Family in Deutschland. Weitere Alben wie Almost Heaven und Growin’ Up, die beide Platz 1 der deutschen Charts erreichten, sowie From their hearts und Live, live, live folgten.

Die Kelly Family hat 20 Gold- und 6 Platin-Auszeichnungen erhalten. In Wien spielte die Kelly Family vor 250.000 Menschen. Die Gruppe feierte Erfolge in Europa, Brasilien, Südafrika und China. Auch in den USA wurde sie bekannt. In Deutschland erhielt sie mehrere Preise der Musikbranche. Lange Zeit lebte sie teilweise auf ihrem Hausboot, in Hotels und im Tourbus. Im Jahr 1998 wurde das ehemalige Gästehaus der Bundesregierung Schloss Gymnich zum Hauptwohnsitz der Familie. Am 5. August 2002 starb Vater Daniel Kelly im Kreise der Familie. Die Familie zog im gleichen Jahr aus dem Schloss aus und verpachtete das Anwesen.

Seit 2000 stehen noch maximal sechs Mitglieder zusammen auf der Bühne. Einige der neun ursprünglichen Mitglieder der Kelly Family haben mittlerweile Soloprojekte, andere haben sich aus dem Musikgeschäft zurückgezogen.

Zum Ende des Jahres 2005 brachten einige Mitglieder der Kelly Family die Benefiz-CD „Hope“ heraus. Der Gesamterlös dieser CD kam den „St. John Children“ in Vilnius zugute. Nach ihren Shows mit dem Circus Roncalli haben Paul, Patricia, Jimmy, Joey, Maite und Angelo zuletzt auch mit Kathy ab Mitte Oktober 2006 innerhalb ihrer Tournee „Good News“ 100 Konzerte in Kirchen gegeben.

Patricia Kelly 1997 in Ostrava

Die deutsche Mittelalterrock-Band In Extremo wurde mehrfach von Mitgliedern der The Kelly Family unterstützt. So singt Paddy Kelly im Refrain von Küss Mich auf dem Album Sieben mit.[3] Joey und Angelo Kelly spielten 2010 mit In Extremo für die RTL-Sendung Die ultimative Chartshow ein Cover des Liedes Why Why Why der Kelly Family ein. Angelo spielte dabei auch das Schlagzeug, da In Extremo zu der Zeit ohne Schlagzeuger war.

2011 geht Paddy Kelly mit seinen Geschwistern Patrica, Kathy und Paul (bei manchen Terminen auch Joey) auf große Weihnachtstournee mit dem Titel „Stille Nacht“. Die deutschlandweite Tournee im Dezember mit 20 Konzerten feiert am 30. November in Hamburg Premiere.

Mitglieder

Bandmitglieder

Kathy Kelly 2010

Insgesamt gehören zur musikalischen Kelly Family neun Mitglieder (von insgesamt zwölf Geschwistern). Davon sind momentan in wechselnder Besetzung vier bis sechs aktiv. Dazu kommen Gastmusiker, die die Kelly Family musikalisch unterstützen.

Kathy Kelly

Kathleen Anne (* 6. März 1963) hat von Zeit zu Zeit Auftritte in Hilfsprojekten oder eigenen Konzerten. Sie hat einen Sohn. Bei der Kelly Family spielte sie Akkordeon, Geige, Gitarre und Keyboard. Im November 2010 nahm sie am Casting zu Das Supertalent teil,[4] 2011 war sie Teilnehmerin der Pro7-Sendung Die Alm.[5]

John Kelly

John Michael (* 8. März 1967) und seine Frau Maite Itoiz (* 1975) haben mit der elfköpfigen Band Elfenthal im Jahr 2006 ihre Show Tales from the Secret Forest präsentiert. Das dazugehörige gleichnamige Album, von dessen Erlös ein Teil an den WWF fließt, ist ebenfalls 2006 erschienen. John spielte in der Kelly Family Schlagzeug und Gitarre.

Patricia Kelly

Maria Patricia (* 25. November 1969) ist seit August 2000 mit dem aus Russland stammenden Denis Sawinkin verheiratet und hat mit ihm zwei Söhne. Sie spielte in der Kelly Family die große Trommel, Keybord, Harfe und Gitarre. Als Schauspielerin debütierte sie 2009 mit dem Musical Vom Geist der Weihnacht in der weiblichen Hauptrolle des Weihnachtsengels.

Jimmy Kelly 2009 während eines Straßenkonzerts in Dresden

Jimmy Kelly

James Victor (* 18. Februar 1971) ist mit Meike (* 3. November 1980) verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Er spielte in der Kelly Family Schlagzeug, Bass, Gitarre und Akkordeon.

Joey Kelly

Joseph Maria (* 20. Dezember 1972) tritt außerhalb der Kelly Family von Zeit zu Zeit als Sportler in Erscheinung, unter anderem auch bei TV-Shows wie dem TV total Turmspringen. Er ist verheiratet mit Tanja (* 25. Januar 1973, geb. Niethen, früher bei Bellini/Belissima) und hat zwei Söhne und eine Tochter. Er spielte in der Kelly Family Gitarre.

Barby Kelly

Barbara Ann (* 28. April 1975) hat sich 2000 aus dem Bühnengeschäft zurückgezogen. Sie spielte in der Kelly Family Percussion und Gitarre.

Paddy Kelly

Michael Patrick (* 5. Dezember 1977) (Soloalbum In Exile) lebte von 2004 bis zum November 2010 als Novize der Gemeinschaft vom heiligen Johannes zurückgezogen in einem Kloster in Frankreich und studierte dort Philosophie und Theologie. 2009 wechselte er in eine belgische Abtei dieser Gemeinschaft und nahm wieder vereinzelt Termine wahr, bei denen er seine Berufungsgeschichte erzählte. Im November 2010 trat er aus der Ordensgemeinschaft aus, um sich wieder verstärkt der Musik zu widmen.[6] Der erste Auftritt nach dem Austritt war am 25. März 2011 vor der Kirche Notre Dame in Paris im Rahmen der Veranstaltung Parvis des Gentils. Dazu schrieb er den Song Unknown you.

Er spielte in der Kelly Family Gitarre, Keyboards, Bass, Schlagzeug, Klavier und Akkordeon.

Maite Kelly bei Markus Lanz (2011)

Maite Kelly

Maite Star (* 4. Dezember 1979) ist seit 2007 als Solokünstlerin tätig. Sie ist mit Florent Raimond verheiratet und Mutter zweier Töchter. Sie spielte in dem Musical Hairspray von 2009 bis 2010 eine Hauptrolle. 2011 war sie Co-Moderatorin der Sendung Da wird mir übel bei ZDFneo. Sie spielte in der Kelly Family Bass. 2011 nahm sie an der TV-Tanzshow Let's Dance bei RTL teil und gewann am 18. Mai 2011 mit ihrem Tanzpartner Christian Polanc das Finale.[7] Im September 2011 brachte Maite ihr erstes Soloalbum "Das volle Programm" heraus.

Angelo Kelly

Angelo Gabriele (* 23. Dezember 1981) hat 2006 sein erstes Soloalbum mit dem Titel I'm Ready veröffentlicht und war damit mit einer Band auf Tour. Im Jahr 2007 erschien sein zweites Soloalbum mit dem Titel Rejoice and be glad. Mit seiner Frau Kira (* 7. Oktober 1979, geb. Harms) hat er zwei Söhne und zwei Töchter. Angelo Kellys drittes Soloalbum mit dem Titel Lost Sons erschien 2008. Er spielte in der Kelly Family Schlagzeug.

Weitere Familienmitglieder

  • Daniel Jerome „Dan“ Kelly (* 11. Oktober 1930; † 5. August 2002)
  • Barbara Ann Kelly (* 2. Juni 1946; † 10. November 1982)
  • Daniel Jerome „Danny“ Kelly (* 1961), nicht in der Band aktiv, lebt in den USA.
  • Caroline Kelly (* 1962), nicht in der Band aktiv, lebt in den USA und arbeitet als Krankenschwester.
  • Paul Kelly (* 16. März 1964) ist seit Oktober 2010 nach vielen Jahren wieder mit seinen Geschwistern auf Tournee.

Diskografie

Hauptartikel: The Kelly Family/Diskografie

Studioalben

Jahr Titel Chart-Positionen[8] Anmerkungen
DE AT CH UK
1979 The Kelly Family Erstveröffentlichung: 1979
1979 Lieder der Welt Erstveröffentlichung: 1979
Verkäufe: + 285.000
1979 Festliche Stunden bei der Kelly Family Erstveröffentlichung: 1979
Verkäufe: + 250.000
1980 Ein Vogel kann im Käfig nicht fliegen Erstveröffentlichung: 1980
1980 Stargala Erstveröffentlichung: 1980
1980 Kelly Family Loves Christmas and You Erstveröffentlichung: 1980
1980 Christmas All Year Erstveröffentlichung: 1980
1981 Wonderful World Erstveröffentlichung: 1981
1984 Une famille c’est une chanson Erstveröffentlichung: 1984
1984 Unsere schönsten deutschen Lieder Erstveröffentlichung: 1984
1989 Keep on Singing Erstveröffentlichung: 1989
1990 New World Erstveröffentlichung: 1. September 1990
1991 Honest Workers Erstveröffentlichung: 1. Juli 1991
1992 Street Life Erstveröffentlichung: 1. Juli 1992
1993 Wow Erstveröffentlichung: 1. Juli 1993
1994 Over the Hump 1
(110 Wo.)
1
(65 Wo.)
1
(68 Wo.)
Erstveröffentlichung: 5. September 1994
Verkäufe: + 2.450.000
1994 Christmas for All 2
(10 Wo.)
1
(12 Wo.)
2
(8 Wo.)
Erstveröffentlichung: 5. Dezember 1994
Verkäufe: + 330.000
1996 Almost Heaven 1
(43 Wo.)
1
(16 Wo.)
1
(24 Wo.)
Erstveröffentlichung: 27. Oktober 1996
Verkäufe: + 1.030.000
1997 Growin’ Up 1
(19 Wo.)
5
(16 Wo.)
3
(19 Wo.)
Erstveröffentlichung: 2. November 1997
Verkäufe: + 70.000
1998 From Their Hearts 3
(10 Wo.)
14
(6 Wo.)
12
(8 Wo.)
Erstveröffentlichung: 1. November 1998
2002 La Patata 3
(6 Wo.)
35
(3 Wo.)
63
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: 7. April 2002
2004 Homerun 9
(5 Wo.)
52
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 6. Juni 2004

Auszeichnungen

Echo

  • 1996: in der Kategorie „Gruppe des Jahres International“

Comet

  • 1995: in der Kategorie „Kellogg’s-Video des Jahres“
  • 1995: in der Kategorie „Durchstarter des Jahres“

Bravo Otto

  • 1995: „Gold“ in der Kategorie „Band Pop“
  • 1996: „Silber“ in der Kategorie „Band Pop“
  • 1997: „Silber“ in der Kategorie „Band Pop“
  • 1998: „Silber“ in der Kategorie „Band Pop“
  • 1999: „Gold“ in der Kategorie „Band“
  • 2000: „Gold“ in der Kategorie „Band Pop“

Goldene Europa

  • 1995: in der Kategorie „Pop Band“
  • 1997: in der Kategorie „Pop Band“

Goldener Löwe

  • 1995

Goldene Kamera

  • 1998: in der Kategorie „Bestes Album“ (Growin' Up)

Bambi

RSH-Gold

  • 1995: in der Kategorie „Deutschsprachige Band des Jahres“[9]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Radiobeitrag in Olis Abendshow, Nr. 26, 19. Dezember 2007, Transript: Roncalli und Kelly-Family in Oldenburg, yourjournal.de
  2. Joey Kelly in CHILI, ORF eins, 23. Mai 2011, 19:45-20:05
  3. Interview mit In Extremo bei salzburg.com
  4. Kathy Kelly bei Bohlens Supertalent (Tageszeitung "B.Z.", Artikel vom 6. November 2010)
  5. Interview bei Pro7.de
  6. http://www.promiflash.de/paddy-kelly-ist-aus-dem-kloster-ausgetreten-10112211.html
  7. Maite Kelly schwoft zum Sieg. In: Stern.de, 19. Mai 2011. Abgerufen am 19. Mai 2011.
  8. Chartquellen: DE AT CH UK
  9. RSH-Gold Verleihung 1995

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • The Kelly Family — Left to right: Jimmy, Patricia, Paddy, Kathy and John in 1989 Background information Also known as The Kellys Origin …   Wikipedia

  • The Kelly Family — The Kelly Family, 1989, Wuppertal Alemania Datos generales Origen …   Wikipedia Español

  • The Kelly Family — Выступление в 1989 году Основная информация Жанры …   Википедия

  • The Kelly Family discography — Infobox Artist Discography Artist = The Kelly Family Image size = 250px Caption = Left to right: Joey, Maite, Jimmy, Patricia, Paddy and Angelo Kelly during the Homerun era in 2004. Studio = 22 Studio link = Albums Live = 2 Live link = Albums… …   Wikipedia

  • The Proud Family — ( Los Proud en España y La familia Proud en latinoamérica) es una serie de televisión de dibujos animados emitida por Disney Channel. Contenido 1 Trama 2 Personajes 2.1 La familia Proud 2.2 …   Wikipedia Español

  • The Crabb Family — Infobox Musical artist Name = The Crabb Family Img capt = Img size = Landscape = Background = group or band Alias = Origin = Beaver Dam, Kentucky Genre = Christian Years active = Label = Associated acts = URL = Current members = Past members =… …   Wikipedia

  • The Proud Family — This article is about the TV show. For the album, see The Proud Family (album). For the video game, see The Proud Family (video game). The Proud Family The main characters of The Proud Family (From left to right) Penny Proud (voiced by Kyla… …   Wikipedia

  • Kelly Family — The Kelly Family est un groupe musical euro américain constitué d’une famille de plusieurs générations, qui jouent un répertoire de rock, pop et de folk music. Ils jouissent d’un succès considérable dans le hit parade et les concerts en Europe et …   Wikipédia en Français

  • Kelly Family: Die bekannteste Großfamilie der Welt —   Der Kelly Family neun Geschwister irischer Abstammung gelang es zu Beginn der Neunzigerjahre, in Deutschland eine stetig wachsende Popularität zu erlangen und sich gleichermaßen zu generationsübergreifenden Publikumslieblingen wie zu… …   Universal-Lexikon

  • The Osbourne Family Album — Compilation album by Various Artists Released June 12, 2002 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”