Tübach

Tübach
Tübach
Wappen von Tübach
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: St. Gallen
Wahlkreis: Wahlkreis Rorschachw
Gemeindenummer: 3218i1f3f4
Postleitzahl: 9327
Koordinaten: (751584 / 261117)47.4833369.450006415Koordinaten: 47° 29′ 0″ N, 9° 27′ 0″ O; CH1903: (751584 / 261117)
Höhe: 415 m ü. M.
Fläche: 1.99 km²
Einwohner: 1193 (31. Dezember 2009)[1]
Website: www.tuebach.ch
Karte
Karte von Tübach
ww

Tübach ist eine politische Gemeinde im Kanton St. Gallen. Sie befindet sich im Wahlkreis Rorschach.

Tübach liegt südwestlich der Gemeinde Horn TG.

Inhaltsverzeichnis

Bevölkerung

Bevölkerungsentwicklung
Jahr Einwohner
1850 359
1900 569
1950 665
1980 845
2000 1057

Die Bevölkerung hat sich in 150 Jahren fast verdreifacht.

Politik

Gemeindepräsident ist Michael Götte (Stand 2010).

Wappen

Beschreibung: In Silber ein blauer Schrägrechtswellenbalken und im linken Obereck ein rotes Minuskel - "t" in Fraktur.

Partnergemeinden

Weblinks

 Commons: Tübach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistik Schweiz – Bilanz der ständigen Wohnbevölkerung nach Kantonen, Bezirken und Gemeinden

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tübach — Escudo …   Wikipedia Español

  • Tübach — Une vue d ensemble de la commune serait la bienvenue Administration Pays Suisse Canton Saint Gall …   Wikipédia en Français

  • Tubach — Tübach Tübach Une vue d ensemble de la commune serait la bienvenue Administration Pays Suisse Canton …   Wikipédia en Français

  • Tübach — Infobox Swiss town subject name = Tübach municipality name = Tübach municipality type = municipality imagepath coa = |pixel coa= languages = German canton = St. Gallen iso code region = CH SG district = Rorschach lat d=47|lat m=29|lat NS=N|long d …   Wikipedia

  • Mani (Religionsstifter) — Mani (persisch مانی Mānī [mɔːˈniː], altgriechisch Manichaíos, lateinisch Manes oder Manichaeus; * 14. April 216 in Mardīnū in der Gegend von Seleukia Ktesiphon; † 14. Februar 276 oder 26. Februar 277 in Gundishapur) war der Stifter der nach ihm… …   Deutsch Wikipedia

  • Procalcitonine — La procalcitonine, ou PCT, est une prohormone dont le taux sanguin s élève et peut être mesuré en routine de façon précoce et spécifique lors d une infection bactérienne évolutive. Sommaire 1 Description 2 Induction et cinétique d apparition 3… …   Wikipédia en Français

  • Berg (SG) — SG dient als Kürzel für den Schweizer Kanton St. Gallen und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Berg zu vermeiden. Berg …   Deutsch Wikipedia

  • Wahlkreis Rorschach — Basisdaten Kanton: St. Gallen Hauptort: BFS Nr.: 1722 Fläche: 50.37 km² Einwohner: 40144 (2007) Bevölkerungsdichte: 796.98 Einw./km² Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Mörschwil — Country Switzerland Canton St. Gallen …   Wikipedia

  • Gemeinden des Kantons St. Gallen — Der Kanton St. Gallen umfasst 85 politische Gemeinden (Stand 1. Januar 2011). Die Gemeinden des Kantons St. Gallen waren früher Teil der Bezirke, heute sind sie Teil der grösseren Wahlkreise vorgenommen. Die Wahlkreise besitzen keine Hauptorte.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”