Dead Or Alive

Dead Or Alive

Dead or Alive ist eine beliebte Beat-'em-up-Videospielreihe von den japanischen Entwicklern Tecmo. Die Handlung sowie die spielbaren Charaktere sind durch den Spieleentwickler Tomonobu Itagaki entstanden und von einem kleinen Team namens Team Ninja programmiert.

Inhaltsverzeichnis

Details zu den Versionen

Dead or Alive

Dead or Alive
Entwickler: Tecmo
Verleger: Tecmo
Publikation: Arcade
1996

Playstation
1. Juli 1998
Plattform(en): Arcade-Spiel, Sega Saturn, Playstation
Genre: Beat 'em up
Spielmodi: Einzelspieler, Mehrspieler
Steuerung: Gamepad
Medien: CD-ROM
Sprache: Englisch, Japanisch
Altersfreigabe: PEGI:
Keine
Klassifizierung


USK:
Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG USK

Dead or Alive (DOA) erschien im Jahr 1996 in den Spielhallen in Japan. Im Oktober 1997 kam in Japan eine Umsetzung für den Sega Saturn auf den Markt. Die Playstation-Version von Dead or Alive erschien im März 1998 in Deutschland.

Der erste Teil der DOA-Serie erschien damals für den Model 2 Spielautomaten in Japan. Die Entwickler, Tecmo, waren von dem Erfolg so sehr überrascht, dass sie sich dazu entschlossen, das Spiel auf den Sega Saturn zu portieren und in Japan herauszubringen. Wie sich später herausstellte, war dies ein großer Fehler gewesen, da sich DOA auf dem Sega Saturn schlecht verkauft hat. Tekken, eine Beat 'em up-Videospielreihe von den japanischen Entwicklern Namco, war zu dieser Zeit sehr populär und konnte sich deshalb auch gegen Dead or Alive durchsetzen.

Im März 1998 erschien die letzte Portierung von Dead or Alive für die Playstation. Die Playstation-Version wurde, gegenüber der Originalversion, grafisch an die Playstation angepasst und mit zusätzlichen Moves und zwei neuen Charakteren (Bass und Ayane) erweitert.

Der Spieler kann aus den DOA typischen Spielemodi (Survival, Kumite, Team Battle, Versus, Tournament, Time Attack) auswählen. Im Training Mode kann der Spieler seinen Lieblingskämpfer trainieren und neue Moves erlernen. Im Danger Zone Mode, der nur im ersten Teil der DOA-Serie vorkommt, verliert der Kämpfer, durch das Verlassen des Rings, Energie oder wird durch die herumstehenden Minen in die Luft geschleudert.

Eine Besonderheit von Dead or Alive liegt unter Menüpunkt „Bouncing Breast“. Das Bouncing Breast Feature lässt die Brüste der weiblichen Charaktere (physikalisch übertrieben) auf- und abbewegen.

Das Kampfsystem und die Spielmechanik orientieren sich an dem Beat 'em up Virtua Fighter 2 von dem Konsolenhersteller und Spieleentwickler Sega. Im Spiel kommen drei Buttons (Schlagen, Treten und Konterangriff) zum Einsatz. Erst in den späteren Teilen wird das Kampfsystem komplexer und herausfordernder. Dem Spieler stehen 11 Charaktere (darunter zwei Freispielbare), 100 Moves und 84 Kostüme zur Auswahl.

Zu den insgesamt 11 spielbaren Charakteren gehören folgende dazu:

  • Jann Lee
  • Hayabusa
  • Lei Fang
  • Zack
  • Gen Fu
  • Kasumi
  • Tina
  • Bass
  • Bayman
  • Raidou (Freispielbar)
  • Ayane (Freispielbar)

Dead or Alive 2

Dead or Alive 2
Entwickler: Tecmo
Verleger: Acclaim, SCEE
Publikation: Dreamcast
14. März 2000

PlayStation
November 2000
Plattform(en): Dreamcast, Playstation 2
Genre: Beat 'em up
Spielmodi: Einzelspieler, Mehrspieler
Steuerung: Gamepad
Medien: GD-ROM, DVD-ROM
Sprache: Deutsch, Englisch
Altersfreigabe: PEGI:
Keine
Klassifizierung


USK:
Freigegeben ab 16 Jahren gemäß § 14 JuSchG USK

Dead or Alive 2 (DOA2) erschien im Jahr 2000 auf dem Naomi Spielautomaten in Japan. Die Dreamcast-Version kam im März 2000 in Deutschland auf den Markt. Im Dezember 2000 erschien eine erweiterte Version von Dead or Alive 2 für die Playstation 2.

Die Handlung knüpft an die Geschehnisse des ersten Teils an. Fame Douglas, der Begründer des ersten Dead or Alive Turnieres, ist am Ende des ersten Teils ermordet worden. Seitdem ist die Welt in Chaos verfallen. Tengu, der Mörder von Fame Douglas, will die Welt unterwerfen und kündigt deshalb ein zweites Turnier an. Das Ziel ist es, den Endgegner Tengu zu besiegen und dadurch die Welt vor seiner Herrschaft zu bewahren.

Dem Spieler stehen 14 Charaktere (u. a. Kasumi und Bass, Tengu ist freispielbar) und acht Spielemodi (u. a. Story Mode und Versus Mode) zur Verfügung. Neben den typischen DOA-Charakteren wie Tina, Zack oder Kasumi, sind zwei neu hinzugekommen (die Hobby-Opernsängerin Helena und der italienische Söldner Leon). Bei dem Charakter Ein handelt es sich um Hayate, den Bruder von Kasumi, der allerdings sein Gedächtnis verloren hat. Zu Spielbeginn besitzt jeder Charakter zwei Kostüme zur Auswahl. Erst durch das Freischalten können manche Charaktere bis zu 8 Kostüme besitzen.

Eine Besonderheit von Dead or Alive 2 stellen die Arenen/Stages dar. Die Stages sind nicht nur deutlich größer und umfangreicher als im Vorgänger, sondern auch zum ersten Mal in mehrere Ebenen/Stockwerke unterteilt und durch Wände und Gelände begrenzt.

Die Erweiterung von Dead or Alive 2 erschien unter dem Titel Dead or Alive 2: Hardcore für die Playstation 2. Die hohen Verkaufszahlen und guten Kritiken der Spieletester waren der Grund für eine Playstation 2 -Umsetzung. DOA2: Hardcore war trotz der starken Konkurrenz von Namco, Tekken Tag Tournament, ein großer Erfolg in Europa und den USA. Das Spiel ist, bis auf ein paar Neuerungen, mit der Originalversion inhaltlich gleich geblieben. Zu den Neuerungen gehören folgende dazu:

  • Die Charaktermodelle, Kostüme und Moves wurden dezent verändert.
  • Der Survival Mode ist nur noch in den Danger Zones enthalten.
  • Eine Item Collection wurde hinzugefügt.
  • Neue Kostüme und Moves.
  • Schnelleres Spieltempo

Zu den insgesamt 14 spielbaren Charakteren gehören folgende dazu:

  • Kasumi
  • Hayabusa
  • Gen Fu
  • Helena
  • Tina
  • Bass
  • Zack
  • Leon
  • Jann Lee
  • Lei Fang
  • Ayane
  • Ein (Hayate)
  • Bayman (freispielbar)
  • Tengu (freispielbar)

Dead or Alive 3

Dead or Alive 3
Entwickler: Tecmo
Verleger: Microsoft
Publikation: 1. März 2003
Plattform(en): Xbox
Genre: Beat 'em up
Spielmodi: Einzelspieler, Mehrspieler
Steuerung: Gamepad
Medien: DVD-ROM
Sprache: deutscher Text, japanische Sprache
Altersfreigabe: PEGI:
Keine
Klassifizierung


USK:
Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG USK

Dead or Alive 3 (DOA3) erschien im März 2002 exklusiv für die Xbox.

Die Handlung (Story) aus dem Vorgänger, Dead or Alive 2 für die Playstation 2, wird an einigen Stellen weitergeführt. Ryu Hayabusa, ein 23-jähriger Ninja, hat das Geschöpf Tengu am Ende des zweiten Teiles besiegt. Professor Dr. Victor Donovan, Mitglied der Organisation DOATEC, „erschafft“ ein neues „Monster“ (ursprünglich ein Mensch) namens Genra.

Dem Spieler stehen insgesamt neun Spielemodi (Storymode, Time Attack Mode, Team Battle Mode, Survival Mode, Tag Battle Mode, Sparring Mode, Versus Mode, Watch Mode und Theater Mode) 17 Charaktere (u. a. Christie und Zack) und 14 Stages (u. a. Wald und Strand) zur Verfügung. Der Story Mode ist das Kernstück von Dead or Alive 3. Dort muss man einen Kämpfer auswählen und ihn gegen andere Kämpfer antreten lassen. Sobald man mit einer Figur alle Gegner, einschließlich dem Endgegner Omega (Projekt-Codename von Genra), besiegt hat, erhält der Spieler eine von 16 gerenderten FMV-Sequenzen, die die Geschichte des jeweiligen Charakters weitererzählen. Diese Sequenzen kann man dann jederzeit im Theater Modus ansehen.

Die 14 Kampf„arenen“ bzw. Stages sehen alle unterschiedlich aus, und sind, wie im Vorgänger Dead or Alive 2, interaktiv aufgebaut. Der Spieler kann durch einen gezielten Faustschlag den Gegner mehrere Etagen nach unten werfen. Dabei gehen herumliegende Objekte (z.B. Neon Lichter) zu Bruch. Das Spiel bietet drei neue Charaktere (Hitomi, Brad Wong und Christie), zwei neue Spielemodi (Tag Battle und Team Battle Mode) und neue Moves/Kostüme/Stages.

Aerosmith, eine US-amerikanische Musikgruppe, ist für den Soundtrack und die Musik verantwortlich.

Zu den insgesamt 17 spielbaren Charakteren gehören folgende dazu:

  • Kasumi
  • Hitomi (Neu hinzugekommen)
  • Gen Fu
  • Tina
  • Leon
  • Jann Lee
  • Christie (Neu hinzugekommen)
  • Hayate
  • Hayabusa
  • Zack
  • Brad Wong (Neu hinzugekommen)
  • Bass
  • Bayman
  • Leifang
  • Helena
  • Ayane
  • Ein (Versteckter Charakter, ist jedoch dieselbe Person wie Hayate)

Dead or Alive Xtreme Beach Volleyball

Dead or Alive Xtreme Beach Volleyball
Entwickler: Tecmo
Verleger: Microsoft
Publikation: 28. März 2003
Plattform(en): Xbox
Genre: Sportspiel
Spielmodi: Einzelspieler, Mehrspieler
Thematik: Volleyball
Steuerung: Gamepad
Medien: DVD-ROM
Sprache: deutscher Text, japanische Sprache
Altersfreigabe: PEGI:
PEGI-Einstufung: 16+


USK:
Freigegeben ab 16 Jahren gemäß § 14 JuSchG USK

Dead or Alive Xtreme Beach Volleyball (DOAXBV) ist ein Sportspiel, dass im März 2003 exklusiv für die Xbox erschien. Der Spieleentwickler Tomonobu Itagaki kam zwei Jahre zuvor auf die Idee eines Volleyball-Spiels mit den DOA-Charakteren.

Der Spieler muss aus insgesamt acht weiblichen Charakteren (u. a. Hitomi und Tina) zwei auswählen, die in einem Match gegeneinander antreten. Im Spiel gibt es zwei verschiedene Modi. Im ersten Modus, Spielen, kann der Spieler allein oder mit einem zusätzlichen Spieler Beachvolleyball spielen. Der zweite Modus, Geh zu Zacks Insel, kann mit dem Story Mode in den DOA-Spielen verglichen werden. Zuerst sucht sich der Spieler einen Charakter, aus insgesamt acht wählbaren Charakteren aus, und startet ein neues Spiel.

Im Introfilm erfährt man, dass Zack sich eine Insel gekauft hat, und unter dem Vorwand ein Dead or Alive Turnier zu veranstalten alle weiblichen Kämpfer auf seine Insel lockt.

Zacks Insel ist in verschiedene Bereiche unterteilt. Im Spiel können beispielsweise Badeanzüge, Sonnenbrillen, Schuhe und anderen Accessoires zur Veränderung der Figuren gekauft werden. Zudem können die Charaktere mit einem Zoom betrachtet werden oder an drei Glücksspielen (Black Jack, Poker, Roulette) teilnehmen oder einen Spielautomaten verwenden.

Zu den acht spielbaren DOA Charakteren gehören folgende dazu:

  • Hitomi
  • Kasumi
  • Lei Fang
  • Tina
  • Helena
  • Ayane
  • Lisa
  • Christie

Dead or Alive Ultimate

Dead or Alive Ultimate
Entwickler: Tecmo
Verleger: Microsoft
Publikation: 15. Februar 2005
Plattform(en): Xbox
Genre: Beat 'em up
Spielmodi: Einzelspieler, Mehrspieler
Steuerung: Gamepad
Medien: 2 DVD-ROMS
Sprache: deutscher Text, englischer Text, japanische Sprache
Altersfreigabe: PEGI:
PEGI-Einstufung: 16+


USK:
Freigegeben ab 16 Jahren gemäß § 14 JuSchG USK

Dead or Alive Ultimate (DOAU), das bei seiner Ankündigung Dead or Alive Online hieß, erschien im Februar 2005 exklusiv für die Xbox.

Das Spiel enthält die ersten zwei Teile der Beat 'em up-Videospielreihe in einem Doppelpack. Bei Teil 1 handelt es sich um die Sega Saturn Version, des ursprünglichen Arcade-Spiels. Der zweite Teil, der damals für die Dreamcast sowie für die Playstation 2 erschien, wurde technisch an die Xbox angepasst. Als spielerische Neuerung wurde das Kontersystem überarbeitet.

Weitere Neuerungen gegenüber dem Original sind die drei neuen wählbaren Charaktere (Bayman, Tengu und Hitomi) und ein neues Intro-Video, das außerdem viel von der Vorgeschichte der Charaktere erzählt. Außerdem gibt es neue Areale, Songs und zusätzliche Kleider (bis zu 20 Outfits pro Charakter). Der erste sowie der zweite Teil sind nun auf der Xbox online spielbar. Bis zu acht Spieler können sich in einer Lobby aufhalten und dann in einem der zahlreichen Modi gegeneinander antreten. Zu den neuen Songs gehören beispielsweise:

  • Dream On (Aerosmith)
  • ULTIMATE
  • Link
  • Wired
  • Zacks Remix
  • Hayabusa Remix
  • Gen fu Remix
  • Lei fang Remix
  • Jan Lee Remix
  • Tina Remix
  • Bass Remix
  • Helena Remix
  • Leon Remix
  • Ayane Remix
  • Ein Remix
  • Kasumi Remix
  • Tengu Remix
  • Bayman Remix

Dead or Alive 4

Dead or Alive 4
Entwickler: Tecmo
Verleger: Tecmo
Publikation: 27. Januar 2006
Plattform(en): Xbox 360
Genre: Beat 'em up
Spielmodi: Einzelspieler, Mehrspieler
Steuerung: Gamepad
Medien: DVD-ROM
Sprache: deutscher Text, japanische Sprache
Altersfreigabe: PEGI:
PEGI-Einstufung: 16+


USK:
Freigegeben ab 16 Jahren gemäß § 14 JuSchG USK

Dead or Alive 4 ist am 24. Januar 2006 in Deutschland erschienen. Laut Tomonobu Itagaki, Entwickler von DOA4, soll der zentrale Schwerpunkt des Spiels auf den Online Matches liegen. So gibt es neben den online Versus Modus, der bis zu vier Spieler gleichzeitig erlaubt, online Ranglisten für Time Attack, Survival, die am häufigsten benutzten Charaktere, die besten Charaktere und die Möglichkeit sich Videos anderer Spieler herunterzuladen. Der Spieler kann auch eine sogenannte Online-Lobby nutzen. Das Spiel hat gegenüber dem Vorgänger nochmals verbesserte HD-Grafik. Es gibt außerdem ein erweitertes „Ground Play“, das es ermöglicht, den am Boden liegenden Gegnern mit tiefen Attacken zu treffen, statt wie in den Vorgängern nur mit bestimmten Bewegungen. Dem Spieler stehen im vierten Teil 20 Charaktere zur Auswahl; darunter die vier neuen Charaktere Kokoro, Elliot, La Mariposa (Lisa) und die dem Halo Universum entspringende Spartan-458 (Nicole). Im Intro wird das Lied Eat the rich von Aerosmith verwendet, im Outro Amazing.

Nach der Vernichtung Omegas in Teil drei, beschließt Hayate der wieder zum Anführer des Ninja Dorfes wurde DOATEC, die Organisation, die seinem Dorf soviel Leiden gebracht hat, für immer zu vernichten. Helena, die Tochter des getöteten Firmengründers versucht indes DOATEC neu und friedfertig auf zu bauen, muss sich dabei aber mit dem machthungrigen DOATEC Wissenschaftler Donovan herumschlagen.

  • Sprache im Spiel: Japanisch mit deutschen Untertiteln
  • Handbuchsprache: Deutsch
  • Altersfreigabe: ab 16 Jahre
  • Genre: Beat'm up
  • Format: Xbox 360
  • HDTV 480p/720p/1080i
  • 1-4 Spieler offline
  • 2-16 Spieler online

Dead or Alive Code Cronus

Bislang gibt es zu diesem Spiel noch keine Bilder. Es soll aber von den vorigen Teilen abweichen. So kann man die Geschichten von Kasumi und Ayane vor DoA1 spielen. Der Erscheinungstermin ist noch unbekannt, wahrscheinlich erst nach Ninja Gaiden 2.

Dead or Alive Xtreme 2

Dead or Alive Xtreme 2
Entwickler: Tecmo
Verleger: Tecmo
Publikation: 8. Dezember 2006
Plattform(en): Xbox 360
Genre: Sportspiel
Spielmodi: Einzelspieler, Mehrspieler
Thematik: Volleyball
Steuerung: Gamepad
Medien: DVD-ROM
Sprache: deutscher Text, japanische Sprache
Altersfreigabe: PEGI:
PEGI-Einstufung: 12+


USK:
Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG USK
Vorführung von Dead or Alive Xtreme 2 auf der X06 in Taiwan

Der Nachfolger zu DOAXBV wurde im Dezember 2006 für die Xbox 360 veröffentlicht. Das Gameplay orientiert sich stark am Vorgänger, wurde jedoch in vielen Punkten erweitert und optimiert. Neu sind das "Marine Race", eine Wasserrutsche, Strandflaggen-Rennen, Po-Gepöbbel, Tauziehen und ein Foto-Modus. Der offline-Mehrspielermodus wurde gestrichen, dafür besteht jetzt die Möglichkeit, über XBox-Live mit bis zu vier Teilnehmern beim Marine Race gegeneinander anzutreten oder beim Volleyball einer gegen einen zu spielen.

Die Story spielt nach DoA4. DOATEC wurde zerstört. Zack hat den Schatz eines Pharaos gefunden und ist so erneut zum Milliardär geworden. Mit Hilfe einer „überragenden Intelligenz“ gelingt es ihm, die in Teil eins versunkene Insel wieder zu bergen. Sein Plan ist es, DOATEC wieder aufzubauen und so den Frieden in der Galaxie wiederherzustellen. Gerüchten eines fünften Kampfsportturnier folgend, finden sich neun Damen auf der Insel ein, die es doch eigentlich besser wissen sollten.

Die neun spielbaren DOA-Charaktere sind folgende:

  • Hitomi
  • Kasumi
  • Lei Fang
  • Tina
  • Helena
  • Ayane
  • Lisa
  • Christie
  • Kokoro

Folgende Lieder finden Verwendung, Künstler in Klammern:

  • Summer Breezin (Diana King)
  • How Crazy are you? (Meja)
  • Double Lovin (Baha Men feautering Reiss)
  • Sweet Sixteen (Hilary Duff)
  • Quiero Que Me Quieras (Olga Tanon)
  • Like That Girl (Fatty Koo)
  • Holla! (Baha Men)
  • Is This Love (Bob Marley)
  • Lovin’You (Janet Kay)
  • Brazilian Sugar (George Duke)
  • Dreamin (Sweet Female Attitude)
  • Flowers (Sweet Female Attitude)
  • Nothing To Lose (Sweet Female Attitude)
  • Reggae Dancer (Inner Circle)
  • Another Love Story (Play)
  • Sweet Sensual Love (Big Mountain)
  • The Kids Don’t Like It (Reel Big Fish)
  • If It Don’t Fit (B*Witched)

Dead or Alive 5

Anlässlich des zehnten Geburtstags der Serie Dead or Alive, hat Tomonobu Itagaki von Team Ninja den fünften Teil der Serie angekündigt. Itagaki gab am 3. Juni bekannt, dass er die Arbeit mit TECMO zur Monatsmitte (Juni 2008) offiziell für beendet erklären wird. Das Unternehmen habe Prämien nicht gezahlt und er habe aufgrund von „rechtswidrigeren Handlungen und unangebrachten sowie unaufrichtigen Aussagen“ TECMOs Anzeige erstattet.[1]

Charaktere

Hier eine Übersicht über alle spielbaren Charaktere und einen sehr kurzen Überblick über ihre Hintergründe. Altersangaben unterliegen gewissen Verzerrungen, da natürlich auch die Charaktere seit Teil 1 altern.

Name Kampfstil Beschreibung Vorkommen in Spielen japanischer Sprecher (Seiyū)
Ayane Mugen Tenshin Hajinmon Ninjutsu Die 16jährige Japanerin Ayane ist die Halbschwester von Kasumi und Hayate. Da diese ihren Shinobi (Ninja)-Clan verließ, nimmt Ayane am Wettbewerb teil, um Kasumi zu töten. Außerdem hegt sie aufgrund ihrer gemeinsamen Vergangenheit einen persönlichen Hass auf Kasumi. Zudem fühlt sie sich stark zu Hayate hingezogen. In der Kindheit waren sich liebende Schwestern. Ihr Vater, Raidou, vererbte ihr einige magische Kräfte, wodurch Ayane etwas mystischer und dunkler wirkt. So kann sie im Intro von DOA2 etwa eine mächtige magische Geschossattacke ausführen. Ayane gewinnt DOA3, und tötet Genra, der ihr Mentor und zu dem eine Art Vater war. DOA1, DOA2, DOA3, DOAX, DOAU, DOA4, DOAX2 Wakana Yamazaki
Bass Armstrong Wrestling Bass ist 46 Jahre alt und professioneller Wrestler, der nie einen Kampf verloren hat. Er möchte seine Tochter Tina Armstrong während des Wettbewerbes „beaufsichtigen“ und beschützen. Er liebt Rock, Motorräder und verhält sich wie der stereotypische Amerikaner. DOA1, DOA2, DOA3, DOAU, DOA4 Daisuke Gōri
Bayman Combat Sambo „Bayman“ ist der Codename des 31-jährigen, russischen Auftragskillers. Vorher arbeitete er beim Militär. Er hat sich vorgenommen sich an Donovan zu rächen, da dieser versucht hatte ihn ermorden zu lassen. DOA1, DOA2, DOA3, DOAU, DOA4 Hisao Egawa (DOA1),
Banjō Ginga (ab DOA2)
Brad Wong Zui Ba Xian Quan Der 30-jährige Chinese Brad Wong soll, auf Befehl seines Meisters Chen, einen legendären Trank (Genra) besorgen. DOA3, DOA4 Yukimasa Kishino
Christie She Quan Die Engländerin Christie ist eine Auftragskillerin. Sie soll, auf Befehl von Donovan, Helena beobachten und, wenn nötig, töten. Sie ist 24 Jahre alt und 1,77m groß. Als Haustier hält sie sich einen schwarzen Panther. Ähnlich wie Ayane umgibt Christie immer eine gewisse Kälte und auch blutlust. DOA3, DOAXBV, DOA4, DOAX2 Kotono Mitsuishi
Eliot Xin-Yi Quan Der 16-jährige englische Oberschüler ist der Lehrling von Gen Fu und macht bei DOA4 mit, weil er wissen will, ob er würdig ist, Gen Fus Erbe anzutreten. DOA4 Junko Minagawa
Gen Fu Xinyi Liuhe Quan Der alte Chinese Gen Fu ist 65 Jahre alt und von Beruf Buchhändler. Er nimmt nur am Wettbewerb teil, um seine Enkelin, die eine lebens bedrohende Krankheit hat, für das Preisgeld operieren zu lassen. DOA1, DOA2, DOA3, DOAU, DOA4 Takeshi Aono
Hayate/Ein Mugen Tenshin Tenshinmon Ninjutsu/Okinawa Karate-Do Der Ninja Hayate ist der Bruder von Kasumi und Halbbruder Ayanes. In DOA1 verlor er nach eine Entführung durch DOATEC sein Gedächtnis und lebte dann eine Weile als „Ein“ in Deutschland. Dort lernte er Karate. In DOA2 versucht er durch die Teilnahme am Wettbewerb mehr über seine Vergangenheit herauszufinden. In DOA2 erlangt er seine Erinnerungen zurück und kehrt als rechtmäßiger Anführer (in Abwesenheit seiner Schwester) zu seinem Ninja-Clan zurück. Ist mit Hayabusa eng befreundet. DOA1, DOA2, DOA3, DOAU, DOA4 Hikaru Midorikawa
Helena Pi Qua Quan Die 21-jährige Helena (Französin) ist von Beruf Opernsängerin, übernimmt aber nach dem Tod ihres Vaters DOATEC bzw. dessen Leitung. Sie ist die Tochter von Fame Douglas, dem Mitgründer von DOATEC und weiß daher mehr als andere über die gefährliche Organisation. Sie nimmt primär am Wettbewerb teil, weil sie nach dem Mörder ihrer Mutter sucht (der eigentlich sie selbst umbringen wollte), was möglicherweise Christie ist. DOA2, DOA3, DOAX, DOAU, DOA4, DOAX2 Yuka Koyama
Hitomi Okinwa und Enshin Karate-Do Hitomis Mutter ist Japanerin, ihr Vater ein deutscher Karatemeister. Mit ihren 18 Jahren will sie in DOA3 ihrem Vater, der ihr Trainer ist, beweisen, dass sie auf eigenen Beinen stehen kann. In DOA4 sucht sie nach Ein (bzw. Hayate), da sie seine Hilfe braucht, weil ihr Vater schwer krank geworden ist. DOA 3, DOAX, DOAU, DOA4, DOAX2 Yui Horie
Jann Lee Jeet Kune Do Der 20-jährige Jann Lee ist in seinem Heimatland, China, Rausschmeißer. Er ist stets auf der suche nach starken Gegnern und nimmt deswegen am Wettbewerb teil. Sein Kampfstil wurde maßgeblich von seinem großen Vorbild Bruce Lee beeinflusst. Er spielt Trompete. DOA1, DOA2, DOA3, DOAU, DOA4 Toshio Furukawa
Kasumi Mugen Tenshin Tenhinmon Ninjutsu Die 17-jährige und 1,58m große Kasumi ist eine Ninja wie Ayane, Hayate und Ryu. Vor DOA2 verließ sie jedoch ihren Clan um sich an Raidou zu rächen, der ihren Bruder Hayate schwer verletzt hat (zu sehen im Intro-Video zu DOA Ultimate). Da das Verlassen eines Ninjas seines Clans jedoch nicht geduldet wird, wird sie nun fast täglich von Mordanschlägen verfolgt. Hayabusa, der im Gegensatz zu Ayane und Hayate sie nicht verfolgt, läuft sie ständig über den Weg. DOA1, DOA2, DOA3, DOAX, DOAU, DOA4, DOAX2 Sakura Tange (DOA1, DOA2),
Hōko Kuwashima (ab DOA3)
Kokoro Baji Quan Die japanische Maiko (angehende Geisha) Kokoro ist Helenas Halbschwester (wohl ohne es zu wissen) und nimmt wegen ihrer Leidenschaft zum Kampfsport am Turnier teil. DOA4, DOAX2 Ayako Kawasumi
Lisa (La Mariposa) Lucha Libre Die Luchadora Lisa ist 21 Jahre alt und arbeitet an einem Forschungsinstitut. Ihr Kampfstil ist eine Mischung aus Wrestling und Capoeira. Bei DOA4 nennt sie sich „La mariposa“ (span. „Der Schmetterling“) und verbirgt ihr Gesicht hinter einer Maske. Sie ist mit Tina befreundet. DOAXBV, DOA4, DOAX2 Maaya Sakamoto
Lei Fang Tai Ji Quan Lei Fang ist eine chinesische Studentin und will ihre Fähigkeiten gegen Jann Lee beweisen, der sie vor vielen Jahren vor einer Bande von Schlägern rettete. Sie ist 19 Jahre alt und 1,63m groß. DOA1, DOA2, DOA3, DOAX, DOAU, DOA4, DOAX2 Yumi Tōma
Leon Combat Sambo Leon, ein 42-jähriger (italienischer) Söldner, schwor sich nach dem Tod seiner Geliebten (Roland) ihren letzten Worten gerecht zu werden. Sie sagte, dass sie den stärksten Mann auf der Welt liebt. Um zu beweisen das er dieser Mann ist, nimmt er am DoA Turnier teil. DOA2, DOA3, DOAU, DOA4 Kōji Totani
Ryu Hayabusa Hayabusa Ninjutsu Auch der 23-jährige Kramladenbesitzer und Super-Ninja Ryu will gegen Tengu und Genra kämpfen. Genra wird jedoch Schlussendlich von Ayane getötet. Ryu kam auch als Hauptheld in der Actionspiel-Reihe Ninja Gaiden vor. DOA1, DOA2, DOA3, DOAU, DOA4 Hideyuki Hori
Spartan-458 CQB (Close Quarters Battle) Spartan 458 (Nicole) wurde im Jahre 2531 in der Stadt New Legasnio auf dem Mars der Zukunft geboren. Als sie sich auf der Nassau Raumstation auf eine Mission vorbereitet, kommt es durch das Eintreffen eines Raumschiffs zu einer Zeitanomalie. Die gesamte Nassau Station wird in einer Art Blase im Raum-Zeit-Kontinuum ins 21. Jahrhundert geschleudert. Seit dem bewacht sie die Station und ihre Geheimnisse, in der Hoffnung dass die Blase sich destabilisiert und sie in die Zukunft zurückkehrt. Da sie weiß, dass das Töten einer Person die Zukunft beeinflussen könnte, benutzt sie keine Schusswaffen zur Verteidigung. Sie ist ein Extracharakter, eigentlich aus dem X-Box-Spiel Halo. DOA4
Tengu Tengu-Do Tengu ist eine mystischer Dämon aus japanischen Volksgeschichten, Charakteristika sind Flügel und lange Nasen und Maskenähnliche Gesichter. Tengu ist auch unter dem Namen „Bankotsubo“ bekannt. Er wollte in DOA2 die Weltherrschaft an sich reißen, wurde aber von Ryu Hayabusa besiegt. DOA2, DOAU, DOA4 Osamu Saka
Tina Armstrong Wrestling Tina, eine 22-jährige Catcherin, ist die Tochter von Bass Armstrong. Sie ist 1,74m groß und will durch die Teilnahme am Wettbewerb sowohl berühmt werden, als auch ihrem Vater beweisen, dass sie seinen Schutz nicht mehr braucht. DOA1, DOA2, DOA3, DOAX, DOAU, DOA4, DOAX2 Mami Koyama (DOA1),
Yūko Nagashima (ab DOA2)
Zack Thai-Boxen Der amerikanische DJ Zack will nur das Preisgeld beim Wettbewerb gewinnen. Er ist auch derjenige, dem die Insel aus DOAX und DOAX2 gehört. Er ist 25 Jahre alt und 1,80m groß. Seinen Kampfstil hat er sich selbst beigebracht. DOA1, DOA2, DOA3, DOAX, DOAU, DOA4, DOAX2 Bin Shimada

Andere Personen, Organisationen, Ereignisse

Name Beschreibung
Donovan Donovan ist Wissenschaftler bei DOATEC, er arbeitet an der Schaffung eines Übermenschen. Er ist machtbesessen, dies führt dazu das er Bayman damit beauftragt Fame Douglas zu ermorden. Er war es auch der Christie damit beauftragte Helena zu ermorden. Im End Film von Helena von DOA4 sieht man wie ein Hubschrauber von Ryu vernichtet wird, der Insasse war mit großer Wahrscheinlichkeit Donovan.
DOATEC DOATEC ist ein großes Unternehmen das sich wohl hauptsächlich mit Forschung beschäftigt. Gegründet wurde es von Fame Douglas. Donovan arbeitet dort als Wissenschaftler, ebenso erfährt man in DOA4 das wohl auch Lisa kurzzeitig bei DOATEC gearbeitet hat. Nach dem Tod ihres Vaters ringt Helena mit Donovan um die Kontrolle des Unternehmens. DOATEC’s Hauptsitz, der Tri-Tower und das gesamte Unternehmen werden durch den Angriff der Ninjas in DOA4 vernichtet. In DOAX2 will sich Helena mit Zack auf dessen Insel treffen, um mit seiner Hilfe DOATEC neu aufzubauen.
Raidou Raidou ist der Vater von Ayane, die durch eine Vergewaltigung von Kasumis Mutter entstand. Er griff das Dorf der Ninjas an und verletzte bei einem Kampf mit Hayate diesen schwer. Er ist der Endgegner im ersten Teil. Er besitzt übermenschliche Kräfte.
Zack’s Insel Zack kaufte sich, nach dem er das in DOA3 gewonnene Preisgeld beim Roulette vermehrt hatte, eine tropische Insel und tauft diese auf seinen Namen. In DOAX1 lockt er alle weiblichen Kämpferinnen, die er während der DOA Turniere traf, mit einer Einladung zum vierten DOA Turnier auf seine Insel. Die Insel wird am Ende des ersten Teils durch einen Vulkanausbruch vernichtet. Im zweiten wird sie wieder gehoben, aber erneut durch einen Vulkanausbruch versenkt.
Niki Niki traf Zack beim Roulette spielen. Seitdem scheinen sie "befreundet" zu sein. Er reiste beidemale mit ihr auf seine Insel, auf der er einen Strand nach ihr benannte und sie plünderten gemeinsam das Grab eines Pharaos. Die Beziehung ist aber ungenau da Niki es ablehnt von Zack geküsst zu werden. In den Spielen ist sie stets nur in den Render Sequenzen zu sehen.
Tri Tower Der Hauptsitz von DOATEC, drei riesige Türme in der Mitte durch eine Heli-Plattform verbunden. Zack macht es sich in DOA4 zur aufgabe diese zu besteigen. Am Ende von DOA4 wir dieser durch eine Ninpo Explosion von Ayane in Brand gesetzt.

Spielmodi

Name Beschreibung
Story Mode Der Story Mode ist der Hauptbestandteil der DOA Serie. Der Spieler muss einen Charakter auswählen und gegen eine Vielzahl an Gegner kämpfen. Sobald man den Endgegner besiegt, erhält man eine gerenderte Zwischensequenz.
Time Attack Mode Im Time Attack Mode muss man versuchen, das Spiel schnellstmöglich zu beenden.
Survival Mode Im Survival Mode tritt man in über zehn Runden gegen unterschiedliche Gegner an und muss so viele Punkte wie möglich sammeln. Der Schwierigkeitsgrad steigt pro Runde an.
Tag Battle Mode Im Tag Battle Mode kämpfen zwei Charaktere gemeinsam als Team gegen den Computer oder gegen eine weiteren Spieler.
Team Battle Mode Im Team Battle Mode kämpfen bis zu fünf Teammitglieder gegen ein anderes Team.
Versus Mode Der Spieler tritt gegen einen anderen Spieler an.
Sparring Mode Im Sparring Mode kann man einfache und fortgeschrittene Techniken trainieren.
Watch Mode Im Watch Mode kann der Spieler zusehen, wie Computergegener gegeneinander kämpfen.

Verfilmung

Bernd Eichinger und Paul W.S. Anderson sind die Produzenten der Verfilmung zur Videospiel-Reihe von Dead or Alive. Der Film wurde von den Filmproduktionsunternehmen Constantin-Film und Impact Pictures vertrieben und ist am 29. Oktober 2006 in den deutschen Kinos angelaufen. Corey Yuen, in der Volksrepublik China ein sehr bekannter Regisseur und Schauspieler, führte bei dieser Verfilmung Regie. Für das Drehbuch ist J.F. Lawton, der auch das Drehbuch zu dem Liebesfilm Pretty Woman schrieb, verantwortlich.

In dem Film spielen unter anderem die australische Sängerin Holly Valance und das amerikanische Model Jaime Pressly mit.

Die DOA-Rollen werden von den folgenden Schauspielern gespielt:

Rolle Schauspieler
Ayane Natassia Malthe
Bass Armstrong Kevin Nash
Bayman Derek Boyer
Christie Holly Valance
Helena Sarah Carter
Kasumi Devon Aoki
Leon Silvio Simac
Maximillian Marsh Matthew Marsden
Ryu Hayabusa Kane Kosugi
Tina Armstrong Jaime Pressly
Weatherby Steve Howey
Zack Brian J. White
Donovan Eric Roberts
Hitomi Hung Lin

In Deutschland gehörte DOA: Dead or Alive zu den Top 3 der größten Filmflops des Jahres 2006. Er wurde bundesweit nur von ca. 6500 Kinobesuchern gesehen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Dead or Alive-Schöpfer klagt gegen TECMO

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dead or Alive 4 — North American boxart Developer(s) Team Ninja Publisher(s) …   Wikipedia

  • Dead or Alive — was, historically and in popular culture, a common qualification on a wanted poster. It may also refer to: In film and television: Dead or Alive (film), a 1999 Japanese yakuza action film, followed by two sequels Rupan Sansei: Dead or Alive, a… …   Wikipedia

  • Dead Or Alive — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Dead or Alive est une expression anglaise qui signifie « mort ou vif ». En tant que nom, il peut désigner : Jeu vidéo Dead or Alive est une …   Wikipédia en Français

  • Dead Or Alive 4 — Éditeur Tecmo Développeur Team Ninja Concepteur Tomonobu Itagaki Date de sortie …   Wikipédia en Français

  • Dead or Alive 2 — Dead or Alive Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Dead or Alive est une expression anglaise qui signifie « mort ou vif ». En tant que nom, il peut désigner : Jeu vidéo Dead or …   Wikipédia en Français

  • Dead or Alive 3 — Dead or Alive Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Dead or Alive est une expression anglaise qui signifie « mort ou vif ». En tant que nom, il peut désigner : Jeu vidéo Dead or …   Wikipédia en Français

  • Dead or alive — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Dead or Alive est une expression anglaise qui signifie « mort ou vif ». En tant que nom, il peut désigner : Jeu vidéo Dead or Alive est une …   Wikipédia en Français

  • Dead or alive 2 — Dead or Alive Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Dead or Alive est une expression anglaise qui signifie « mort ou vif ». En tant que nom, il peut désigner : Jeu vidéo Dead or …   Wikipédia en Français

  • Dead or alive 3 — Dead or Alive Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Dead or Alive est une expression anglaise qui signifie « mort ou vif ». En tant que nom, il peut désigner : Jeu vidéo Dead or …   Wikipédia en Français

  • Dead or alive 4 — Éditeur Tecmo Développeur Team Ninja Concepteur Tomonobu Itagaki Date de sortie …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”