Geodynamics Experimental Ocean Satellite

Geodynamics Experimental Ocean Satellite
GEOS 1 (Explorer 29), ebenso GEOS 2
GEOS 3

GEOS (Geodetic Earth Orbiting Satellite) war eine Serie von drei US-amerikanischen geodätischen Forschungssatelliten der NASA.

Die ersten beiden GEOS-Satelliten wurden unter dem Explorer-Programm entwickelt. Sie verfügten über eine Gravitations-Gradienten-Stabilisierung und eine Energieversorgung über Solarzellen. Die GEOS-Satelliten waren die ersten Missionen im National Geodetic Satellite Program.

Die Ausrüstung bestand aus einer Anzahl von optischen und Radio-Frequenz Systemen zur exakten Bahnverfolgung sowie Laser-Reflektoren.

Ziel der Missionen war die Vermessung von ausgewählten Beobachtungspunkten mit einer Genauigkeit von zehn Metern in einem dreidimensionalen Koordinatensystem mit dem Masseschwerpunkt der Erde als Mittelpunkt. Weiterhin wurde die Struktur des irregulären Erdgravitationsfelds sowie die Lage der großen Gravitationsanomalien bestimmt.

Der GEOS-3-Satellit (auf Grund der erweiterten Aufgaben auch Geodynamics Experimental Ocean Satellite) war eine erweiterte Version der beiden vorangegangenen Satelliten. Dieser Satellit war nicht mehr Bestandteil des Explorer-Programms. Zusätzlich zur Aufgabenstellung der Vorgänger war durch ein Radar-Altimeter eine präzise Messung der Ozeanhöhen möglich, was eine weitere Verfeinerung des Gravitationsmodells der Erde ermöglichte. Zusätzlich wurde ein Bahnverfolgungsexperiment mit dem experimentellen Kommunikationssatelliten ATS 6 durchgeführt. Eine verbesserte Version des GEOS-3-Satelliten wurde von der US Navy unter der Bezeichnung Geosat gestartet.

Satelliten im GEOS Programm

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Нужно решить контрольную?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geodetic Earth Orbiting Satellite — GEOS 1 (Explorer 29), ebenso GEOS 2 GEOS 3 GEOS (Geodetic Earth Orbiting Satellite) war eine Serie von drei US amerikanischen geodätischen Forschungssatelliten der …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Erdbeobachtungssatelliten — Das ist die Liste der Erdbeobachtungssatelliten. Chronologische Übersicht (unvollständig) Inhaltsverzeichnis: 1960er · 1970er · 1980er · 1990er · 2000er · 2010er Startdatum Mission Bild Organisation (Land) Bemerkung 1960er …   Deutsch Wikipedia

  • GEOS — 1. Geodynamic Experimental Ocean Satellite Contributor: CASI 2. Geodynamics Experimental Ocean Satellite Contributor: GSFC 3. Global Earth Observing System Contributor: CASI 4. Goddard EOS (model) Contributor: GSFC …   NASA Acronyms

  • Explorer 29 — GEOS 1 (Explorer 29), ebenso GEOS 2 GEOS 3 GEOS (Geodetic Earth Orbiting Satellite) war eine Serie von drei US amerikanischen geodätischen Forschungssatelliten der …   Deutsch Wikipedia

  • Explorer 36 — GEOS 1 (Explorer 29), ebenso GEOS 2 GEOS 3 GEOS (Geodetic Earth Orbiting Satellite) war eine Serie von drei US amerikanischen geodätischen Forschungssatelliten der …   Deutsch Wikipedia

  • GEOS (NASA) — GEOS 1 (Explorer 29), ebenso GEOS 2 GEOS 3 GEOS (Geodetic Earth Orbiting Satellite …   Deutsch Wikipedia

  • GEOS — Graphical Environment Operating System (Computing » Software) ** Geodynamics Experimental Ocean Satellite (Academic & Science » Ocean Science) * Global Educational Opportunities And Services (Academic & Science » Universities) * Global Episode… …   Abbreviations dictionary

  • Earth Sciences — ▪ 2009 Introduction Geology and Geochemistry       The theme of the 33rd International Geological Congress, which was held in Norway in August 2008, was “Earth System Science: Foundation for Sustainable Development.” It was attended by nearly… …   Universalium

  • Earth's magnetic field — Computer simulation of the Earth s field in a normal period between reversals.[1] The tubes represent magnetic field lines, blue when the field points towards the center and yellow when away. The rotation axis of the Earth is centered and… …   Wikipedia

  • Global Positioning System — GPS redirects here. For other uses, see GPS (disambiguation). Geodesy Fundamentals …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”