Gustave Garrigou

Gustave Garrigou
Gustave Garrigou

Gustave Garrigou (* 24. September 1884 in Vabre-Tizac; † 28. Januar 1963 in Esbly) war ein französischer Radrennfahrer.

Garrigou war für die Teams Peugeot (1907−1908; 1913−1914) und Alcyon (1909−1912) aktiv. Sein größter Erfolg war der Gesamtsieg der Tour de France 1911, bei der sein Rivale Paul Duboc durch eine mysteriöse Lebensmittelvergiftung geschwächt worden war. Er startete achtmal insgesamt bei der Tour, und beendete sie auch achtmal, und er platzierte sich immer untern den ersten Fünf. Er war zudem der einzige Fahrer im Peloton, der den Tourmalet erklomm, ohne einmal abzusteigen.[1] Der Erste Weltkrieg beendete 1914 seine Karriere als Profisportler. Er wurde als Soldat eingezogen; nach dem Krieg arbeitete er als Kaufmann.

Da sich 2011 der Tour-Sieg von Gustave Garrigou zum 100. Mal jährt, wird dieses Jubiläum während der 10. Etappe der Tour de France 2011 in dessen Heimatort Vabre-Tizac besonders gefeiert.[2]

Inhaltsverzeichnis

Palmares

Klassierungen bei der Tour de France

  • 1907: 2. Rang (2 Etappensiege)
  • 1908: 4. Rang
  • 1909: 2. Rang (1 Etappensieg)
  • 1910: 3. Rang (1 Etappensieg)
  • 1911: 1. Rang (2 Etappensiege)
  • 1912: 3. Rang
  • 1913: 2. Rang (1 Etappensieg)
  • 1914: 5. Rang (1 Etappensieg)

Einzelnachweise

  1. Bürte Hoppe: Enzyklopädie der Tour der France, Göttingen 2008, S. 37
  2. Vabre-Tizac. Tour de France : les 100 ans de Gustave Garrigou auf ladepeche.fr, abgerufen am 3. Juli 2011 (franz.)

Literatur

  • Roger Lajoie-Mazenc: Gustave Garrigou. Itinéraire d’un enfant de l’Aveyron devenu géant de la route, 1996

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gustave Garrigou — en 1913 Gustave Garrigou (24 septembre  …   Wikipédia en Français

  • Gustave Garrigou — (aldea de Jaoul, Vabre Tizac, 24 de septiembre de 1884 †Esbly, 28 de enero de 1963) fue un ciclista profesional francés cuya carrera se desarrolló a principios del siglo XX. Su principal mérito fue la victoria final en el Tour de Francia de 1911 …   Wikipedia Español

  • Gustave Garrigou — Infobox Cyclist ridername = Gustave Garrigou fullname = Cyprien Gustave Garrigou nickname = dateofbirth = birth date|1884|09|24 dateofdeath = death date and age|1963|01|28|1884|09|24 country = FRA height = weight = currentteam = discipline = Road …   Wikipedia

  • Garrigou — ist der Familienname folgender Personen: Gustave Garrigou (1884–1963), französischer Radrennfahrer Joseph Louis Felix Garrigou (1835–1920), französischer Mediziner und Gerichtschemiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Tour de France 1911 — 9. Tour de France 1911 – Endstand Streckenlänge 15 Etappen, 5344 km Toursieger Gustave Garrigou 43 P. 195:37:00 h (27,319 km/h) Zweiter Paul Duboc 61 P. Dritter …   Deutsch Wikipedia

  • Tour de France 1911 — Carte de la course …   Wikipédia en Français

  • Tour de france 1911 — Classement général final 1. Gustave Garrigou France 43 points 2. Paul Duboc …   Wikipédia en Français

  • Tour de Francia 1911 — 1910 << Tour de Francia 1911 >> 1912 Clasificaciones 15 etapas 5343 km. General …   Wikipedia Español

  • Tour de Francia — Nombre local Le Tour de France Región Francia y países cercanos Fecha Julio Director general Christian Prudhomme Historia Primera edición …   Wikipedia Español

  • Championnats de France de cyclisme sur route — Pour les articles homonymes, voir Championnats de France de cyclisme …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”